Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon hansigü » Mo 20. Mai 2019, 14:20

Auf geht´s in eine neue Mai - Backwoche!
Wünsche uns allen gutes Gelingen und viel Vergnügen bei allen Backaktivitäten!
Den Blick zurück gibt es hier: >klick<
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon rabelado » Mo 20. Mai 2019, 18:43

Bild

Heute zum ersten Mal Laugenbrötchen gebacken. Die Hälfte ist schon verzehrt. Ich bin begeistert!
Herzliche Grüße, Peter
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 23:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Brotstern » Mo 20. Mai 2019, 19:51

Die sind dir gut gelungen, Peter! :top
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Brotkrume » Mo 20. Mai 2019, 20:16

Hallo Peter,

Die Laugenstangen sehen echt super aus (das Bier auch)!
Nach welchem Rezept hast du denn gebacken?
LG Markus

Das Leben ist zu kurz für schlechtes Brot...
Brotkrume
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 25. Apr 2019, 22:22
Wohnort: Wiernsheim


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon rabelado » Mo 20. Mai 2019, 21:04

Hallo Markus!
Das Rezept habe ich aus dem Buch "Warenkunde Brot: Gutem Brot auf der Spur" von Lutz Geißler.
Herzliche Grüße, Peter
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 23:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon hansigü » Mo 20. Mai 2019, 21:11

Peter, wirklich sehr schön, bischen hell noch, aber sie müssen ja geschmeckt haben! :top

Hatte am Samstag noch einen Brötchenteig mit dem Rest Rotkornweizen angesetzt. Nach dem Rezept von Brotpoet mit 100g RKWVKM und der Rest 550er WM.
Das ist dabei raus gekommen.

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Keufje » Di 21. Mai 2019, 07:06

Sehr appetitlich und tolle Porung.
Keufje
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Sheraja » Di 21. Mai 2019, 09:51

Endlich konnte ich auch mal wieder backen
Es wurde ein Schwäbisches Landbrot aus der letzen Ausgabe des Brotmagazins
Es ist zwar nicht so grossporig geworden, lecker ist es allemal. Und eine tolle Kruste.
Bild

Bild
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 602
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Brotstern » Di 21. Mai 2019, 10:02

Schöne Brötchen, Hansi ! :top Und ein sehr ansehnliches Brot von Sheraja! :top

Aus der vergangenen BW ist mir die Biskuitrolle von Hesse in guter Erinnerung, toll gelungen! .dst

Ich habe auch gerollt, ein Geschenk zum Geburtstag. Die lila Farbe ist nicht chemischer Herkunft, sie stammt von der asiatischen Yams-Wurzel. In Asien und Afrika weit verbreitet und ein wichtiges Produkt für die Ernährung. Wikipedia weiß noch mehr darüber...

Bild

Bild
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Roggenvollkorn » Di 21. Mai 2019, 14:08

[quote="hansigü"]
Hatte am Samstag noch einen Brötchenteig mit dem Rest Rotkornweizen angesetzt. Nach dem Rezept von [url=https://www.brotpoet.de/2019/05/01/schnelle-broetchen/]Brotpoet[/url] mit 100g RKWVKM und der Rest 550er WM.[/quote]

Habe mit Bens Hilfe eine Vollkornversion gebacken:
- Dinkelkochstück mit 10g Dinkelvollkorn und 50g Wasser
- Rest des Rezeptes: Dinkelvollkornmehl minus 10g, Weizen als Weizenvollkorn

Sehr lecker und ziemlicher Anfänger bin ich recht stolz.
[URL]https://workupload.com/archive/nZMuS78[/url]
[URL]https://workupload.com/file/gpXkYz5n[/url]
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon hansigü » Di 21. Mai 2019, 17:41

Hallo Roggenvollkorn,
erstmal herzlich Willkommen bei uns. Sehr schön, dass du uns deine Brötchen zeigst. Da dir der gesamte Service, BBCode, erst nach fünf Postings zur Verfügung steht, erlaube ich mir mal, die Bilder hier bei zu zeigen!
Wünsche dir viel Spaß bei uns und natürlich beim Backen.
Brötchen von Roggenvollkorn!
Bild

Bild

Danke Linda und Christine :amb
die Brötchen schmecken sehr lecker, musste gestern Abend an mich halten, damit ich nicht gleich zwei hintereinander verschlinge :hu

Sehr schöne Rolle hast du da gemacht, Linda .dst

Sheraja, dein Brot schmeckt sicher auch ohne große Poren sehr gut :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Sigurd » Di 21. Mai 2019, 17:53

Von Peter und Hansi sehr gelungene Brötchen! Und von Sheraja ein schönes Landbrot
Die Biskuitrolle von Linda ist für mich eine Augenweide!
Auch bei mir wurde es wieder Zeit zum Backen - ein Landbrot stand auch bei mir auf dem Programm. Dieses Brot wurde im Plözblog vorgestellt, heißt dort Country Bread und modifiziert von mir gebacken.
Das Brot
Bild
und der Anschnitt
Bild
und das Rezept: http://www.brotbackforum.com/forumimage ... ndbrot.pdf
Allen Bäckern noch eine schöne Backwoche,
Grüße, Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 103
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 14:21
Wohnort: Mannheim


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon hansigü » Mi 22. Mai 2019, 05:00

Sigurd, das sieht aber sehr gelungen aus :kl :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Roggenvollkorn » Mi 22. Mai 2019, 08:57

Hallo Hansigü, danke für das Einladen der Bilder.
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Mikado » Mi 22. Mai 2019, 09:45

@ Sigurd
Ein super Innenleben hat dein Brot, eine fantastische Krume, sehr gut :kh :!: :!:
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 794
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Hesse » Mi 22. Mai 2019, 11:05

Super Laugenbrötchen von Peter, klasse Brötchen von Hansi :D ! Weiter geht’s mit Klasse Landbrot von Sheraja und der prima Bisquitrolle von Linda. Da hat sich das Geburtstagskind sicher sehr gefreut! :D
Die von mir gezeigte Rolle von letzter Woche hatte meine Frau gebacken- muss ich gerade noch mal sagen.
Die Roggenbrötchen von Roggenvollkorn gefallen mir ebenfalls so wie das tolle Landbrot von Sigurd! :D

Hatte gestern ebenfalls gebacken- ich nenne es auch Landbrot. Hatte das Brot in der letzten Zeit öfter gebacken, da mir der Geschmack unglaublich gefällt. Diesmal hatte es schon sehr gute Gare und ist leicht breit gelaufen, die Einschnitte hatten sich wieder geschlossen. Die Herstellung des kleinen Brotes (750gr) erfolgt ähnlich wie bei meinem Brötchenteig:

150gr Roggenmehl, 350gr Weizen 550, ca. 350gr Wasser (TA 170), knapp 5gr Hefe, ca. 25gr Roggen- ASG, 11gr Salz.

Alles kurz vermengen und innerhalb 90 Minuten 3-4 Mal mit der Teigkarte falten und dann 16- 20 Std. kühlen.

Hinterher formen und ca. 90- 110 Minuten garen lassen.

Bild
Teig nach ca. 18 Std. kühle Standzeit

Bild
Zu einem länglichen Laib gewirkt, hatte es ohne Gärkorb einfach auf dem Blech gehen lassen.
Seitlich etwas abgestützt und natürlich abgedeckt. Nach der Gare ziehe ich einfach die Dauerbackfolie auf den Backstahl.

Bild

Bild
Relativ dichte, aber hocharomatische Krume.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1478
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Segale » Mi 22. Mai 2019, 14:41

Es sollte von der Form her ein Kospenbrot gemäss Lutz werden, machte zum Glück nicht die Grätsche, sondern "nur" die Krone.

80% 1050 Weizen, 20% 1150 Roggen, WST, Poolish und LM aus dem Kühler für den Geschmack.
Bild


Dafür sind die Brötchen besser.

Dinkel Vollkorn mit LM

Bild

Bild


Garofalo Tipo 00 W280 mit Schlafen im Kühlschrank
Bild
Segale

Brot ist Glück! Ruhrpott - Totgesagte leben länger!
Benutzeravatar
Segale
 
Beiträge: 74
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 21:58
Wohnort: Südschwarzwald


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Oberpfälzerin » Do 23. Mai 2019, 16:28

Ich reihe mich auch mal ein.
Bei gabs Laugenbrötchen als kleine Zöpfe (diese wollen noch geübt werden, wie man sieht) nach dem Rezept Bayerische Brezn vom Plötzblog
https://www.ploetzblog.de/2014/03/08/auf-der-walz-bayerische-brezn/
und Ciabatta nach Hamelmann, das Rezept hat BrotFalter mal hier eingestellt.
https://brotbackforum.iphpbb3.com/forum/77934371nx46130/hefe--hefewasserrezepte-f21/ciabattas-nach-hamelman-t982.html#p17981
Mit dem Ciabatta bin ich in Sachen Porung schon mehr zufrieden als die letzten Male mit anderen Rezepte. Gebacken wurde es mit normalem 550er Weizenmehl von der Gailertsreuther Mühle. Der Geschmack kommt bei diesem Rezept etwas zu kurz, es schmeckt etwas fad. Die Versuche gehen also weiter :)
Bild

Bild

LG Johanna
Benutzeravatar
Oberpfälzerin
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 26. Feb 2019, 18:11


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon rabelado » Do 23. Mai 2019, 20:14

Die "Versuchsreihe" geht weiter...
Ich habe letzte Woche hier das Mehrkornbrot nach Hamelmann entdeckt und gleich mal selbst versucht. Der weiche Weizen-/Roggenteig hat langsam seinen Schrecken verloren. Übermorgen mach ich einen Anfängerbackkurs bei unserem "Slowbaker" um die Ecke. Mal sehen, was er mir noch beibringen kann ;-)Bild

Bild
Herzliche Grüße, Peter
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 23:51


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 20.-26.05.2019

Beitragvon Hesse » Do 23. Mai 2019, 21:45

Hallo Peter, zu dem sehr feinen Mehrkornbrot von Hamelmann gab es mal ein Backtreffen- möglicherweise interessiert es Dich, falls Du es nicht schon gelesen hast :D .

hier zu sehen

Dank Ulla :del (x- mas)- sie hatte den Vorschlag zum "Online"- Backen gemacht, ist dieses Brot mit eigenen Modifikationen zu unserem "Hausbrot" geworden! :D :katinka :D

Grüße von Michael

Einen Nachtrag noch: die anderen, weiter vorne/oben gezeigten Backwerke sind ebenfalls prima geworden! :top :top
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1478
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz