Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: Lenta, SteMa, hansigü


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon _xmas » Fr 23. Nov 2018, 13:55

Noch mehr schöne Gebäcke, alle Achtung!

Ich habe Landbrot mit Rotkornweizen im Topf gebacken (yes, im Dopf-Deckel) ;) und anschließend noch ein paar Vinschgerl. Sie sind vom Kuscheln etwas eckig, aber ich wollte nicht auf 2 Blechen backen.

Bild

Bild

Bild

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10781
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon Memima » Fr 23. Nov 2018, 14:46

Da ist ja ein Gebäck schöner als das Andere diese Woche .dst - besonders die Hörnchen und das Fladenbrot lachen mich grade an :katinka

ich habe diese Woche die "normalen" Brötchen aus der Brotdoc-Zeirschrift gebacken. Die sind hier sehr gut angekommen :kl :kl

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 505
Registriert: So 29. Mär 2015, 14:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon UlrikeM » Fr 23. Nov 2018, 16:43

EvaM hat geschrieben:Zurück zum Wesentlichem zurück ;) , dem Stollen. Schelli verwendet in seinem Angiestollen Tipo 0 violett. Ich habe nur Tipo0 Orange daheim. Hat jemand Erfahrung mit beiden Mehlen und kann mir den Unterschied erklären ?


Ich würde ja lieber auf Nummer sicher gehen :ich weiß nichts , das Tipo Orange ist ja schon deutlich weniger kleberstark als das Violette. Wenn du hast, gibt doch etwas Manitoba dazu. Alternativ, ich habe heute beim DM ein Demetermehl, "Campo Verde", gekauft mit 12,6g Eiweiß. Das werde ich mal für meinen Stollen ausprobieren.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3566
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon hansigü » Fr 23. Nov 2018, 18:21

Also, wir haben vor über 30 Jahren mit Tipo Schwarz/Rot/Gold mit Hammer und Sichel im Ährenkranz gebacken, der Stollen hat auch super geschmeckt. :D Nun gut Rosinen Orangeat und Zitronat, Mandeln usw. waren aus dem Westen :xm
Ich denke Tipo Orange oder Violette ist im Prinzip nicht ganz wichtig. Nach meiner Info ist Stollenmehl länger gelagert und dem 405er Mehl ähnlich. Mal wer oder weniger Eiweiß. :ich weiß nichts
Bei unserer Mühle in der Nähe gibt es jedes Jahr Stollenmehl und da muß ich direkt mal auf die Inhaltsstoffe schauen.

Melli, schöne Brötkens :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6562
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon EvaM » Fr 23. Nov 2018, 20:51

Danke für Eure Antworten :del . Ich erinnere mich dunkel daran ,dass Naddi oder war es Ulla empfohlen hat, bei Stollen nur 20% Manitobamehl zuzugeben: ich kann mir morgen bei der Hofbräu Kunstmühle ein Manitoba mitnehmen und dann mit dem Orange mischen, oder ? Ich weiß auch nicht, ob das Stollenkonfekt so schwierig auf das Mehl reagiert wie ein ganzer Stollen. Ich versuche am Wochenende eine Probeladung zu backen, mal sehen, ob das klappt. Momentan geht wieder wegen der Pflege jeder Terminplan schief :cry: .
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2118
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon UlrikeM » Fr 23. Nov 2018, 21:48

Hansi hat schon recht, Stollen wurden schon immer gebacken und meistens mit normalem Mehl, soll heißen 405er. Ich dachte, du willst den Angie-Stollen backen. Und da Schelli immer ordentlich bei der Flüssigkeit zulangt, glaube ich, dass da ein kleberstarkes Mehl nötig ist.

Das Stollenkonfekt kannst du gut mit deutschem 550er backen, vielleicht ein bisschen Milch zurückhalten und nur bei Bedarf zugeben. Das muss ja auch nicht als Stollen zusammenhalten, ohne breit zu laufen, das rollst du aus, füllst, legst das zweite Viereck drauf, schneiden, backen und gut ist.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3566
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon Steinbäcker » Fr 23. Nov 2018, 22:52

Michael, Ulla, und Melli, Chapeau, das nenne ich mal meisterliche Backwerke, wie immer bei euch! :kh

Ich bin ja noch in der Lernphase, deswegen mußte wieder mal ein wohlbekanntes Brot angegangen werden, damit nix schief läuft! 8-)
Sohnemann kommt heim und wünschte was "körniges", also wieder mal FREESTYLE mit ST&Poolish, in Meisenknödel-Edition. Nach dem Süßpappzeugs in dieser Woche, war's wieder Zeit was brotiges zu backen! :)
Mehle:
In den Vorteigen war ein Mix aus Roggen-/Dinkel-/Gersten/Emmer-VK
Im Hauptteig W550'er und WVK
Brühstück:
Kräftig angerösteten SB-/Kürbiskernen und 5-Kornflocken, sowie eingeweichte Senf-/Leinsaaten und Grünkernschrot.

Zwischendurch abgelenkt duch parallel-laufende Fleischkäse-Dengelei und dann auch noch Ofen anderweitig belegt, war die Stockgare etwas verkürzt und die Gärkörbchen mußten 2h in den Kühlschrank umgelagert werden. Aber dann, kurz aklimatisiert und verbacken, kam doch was brauchbares bei raus!
GöGa hat sofort angesägt, ist ja nix Neues und ein schönes Innenleben zutage gefördert. Ich freu mich! :cry
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 728
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon UlrikeM » Sa 24. Nov 2018, 01:17

Sehr beeindruckend, deine Landbrote Ulla :kl Nur im Deckel gebacken oder auch mit Deckel drauf?

Schön, deine Brötchen, Melli :top

Rochus gib´s zu, du drückst der Holden das Messer in die Hand, damit es Anschnittsfotos gibt :mrgreen: Gewohnte Qualität :top
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3566
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon _xmas » Sa 24. Nov 2018, 08:41

Nur im Deckel gebacken oder auch mit Deckel drauf?

Im Deckel gebacken mit der tiefen Pfanne drauf. Das "Eindopfen" ist dann viel einfacher. :hx

Die letzten 12 Min. ohne Abdeckung fertig gebacken.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10781
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon moeppi » Sa 24. Nov 2018, 12:00

Ich gestehe, dass ich schon länger mit dem Lodge-Topf liebäugle :oops:
Du kannst ihn also empfehlen, Ulla?
Kannst du mir bitte einen Link senden, damit ich nicht den falschen bestelle?
Danke. LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2017
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon _xmas » Sa 24. Nov 2018, 16:49

Sehr gerne empfehle ich diese Pfanne (Lodge Kombi-Topf / Marmitout mit Bratpfanne als Deckel, 3.2 QUART/ 3 Liter) uneingeschränkt weiter, liebe Birgit - die Backergebnisse sind perfekt.
Aber Achtung: Mit knapp 6 kg Gewicht + Teigling ist schon ne Menge zu stemmen. ;)


Sodele, das waren vorerst die letzten Restemehle für
Mischbrote im Kasten:
Bild

Nun kommen die neuen zum Einsatz :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10781
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon BrotMarc » Sa 24. Nov 2018, 17:34

Hallo liebe Bäckersleute!

Dickes Sammellob, diese Woche war ja hier einiges zu sehen :)

Bei mir gabs mal wieder Briocheknöpfe und dann habe ich noch das Karotten-Saaten Brot aus der aktuellen Zeitschrift "Brot" nach gebacken.

Die Knöpfe:

Bild

Bild

Und das Brot:
Bild

Grüße Marc
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 141
Registriert: Di 27. Feb 2018, 15:54


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon moeppi » Sa 24. Nov 2018, 18:03

Danke Ulla.
Ich habe schon einen ovalen Topf und das Gewicht ist schon erheblich.
Hoffentlich fällt das Gitter mal nicht runter :roll: .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2017
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon HansPeter » So 25. Nov 2018, 18:02

Heute meinen selbst gemachten Stollen angeschnitten der ist so lecker geworden
Bild

Bild
HansPeter
 
Beiträge: 146
Registriert: So 4. Nov 2012, 14:37


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon _xmas » So 25. Nov 2018, 19:23

Hoffentlich fällt das Gitter mal nicht runter :roll: .


Ich lege immer 2 Gitter übereinander, wenn der Topf mal nicht auf dem Stein steht.


Der Stollen sieht lecker aus, HP.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10781
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon Waldhexe » So 25. Nov 2018, 19:49

die Ergebnisse sehen ja klasse aus -Brioche lieb ich ja .dst und die Kastenmischbrote sehen auch zum Anbeissen aus, genau wie der Stollen

Bei mir gabs heute 2x 812er Brote nach Brotdoc. Das 2. hatte schon fast Übergare, obwohl ich es mit Gärkorb in den Kühlschrank stellte. War dann aber doch noch OK

Bild

Bild

Bild

Und weil das hier alle lieben wieder mal ein "Körniges Karottenkrüstchen" aus der BROT 05/2018
Wasser duch Möhrensaft ersetzt (ausser beim Brühstück)

Bild

Bild
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 193
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon _xmas » Mo 26. Nov 2018, 00:24

Kristin, da wo es geht, bitte auf das Rezept verlinken.
Das 812 er z.B. ist hier zu finden.
So viel Zeit muss sein. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10781
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 19.11-26.11.2018

Beitragvon hansigü » Mo 26. Nov 2018, 17:28

Sehr schöne Backwerke sind am Ende unserer Backwoche noch dazu gekommen :kl :kh :top

Hier ist nun Schluß und dorten gehts weiter!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6562
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz