Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon IKE777 » Di 20. Nov 2012, 18:08

Fleißge Weihnachtsbäcker/innen, toll.
In der Weihnachtszeit ist für mich das Backen von speziellem Gebäck vorüber, höchstens, wenn so die eine oder andere Sorte schon alle ist, wird nochmal nachgebacken. Oder eine Sorte wird ganz besonders vermisst.

Hier habe ich den Anschnitt von meinem am Sonntag gebackenen Brot. Es ist einfach prima geworden. Drum habe ich die Rezeptur bei den Brotrezepten unter Irene's VK-Mischbrot "verewigt".

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Ebbi » Di 20. Nov 2012, 19:22

@Maja
danke :tc
deine Haferflockenplätzchen sehr aber auch toll aus :top
muss mir noch überlegen ob ich auch noch welche backe, eigentlich wollte ich die dieses Jahr auslassen und dafür mal wieder was neues ausprobieren.

@Irene
dein Brot sieht ja auch super aus. :kl Ein tolles "Man-nehme-was-man-hat-Rezept" :kh
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Lenta » Di 20. Nov 2012, 20:04

Ich sehe überall Kekse :mrgreen:

Ich will nächste Woche mal noch die Lebkuchenbrownies ausprobieren da ich von den Baumkuchenspitzen noch Kuvertüre übrig habe.

Dann muss ich mich mal an dem Tollkoetter-Wettbewerbsbrot versuchen, gewinnen werde ich zwar nicht, aber dabei sein ist alles :st

Außerdem habe ichs bei den backfreaks gerade noch so auf den 5.Platz beim Gewinnspiel geschafft und somit Bernds Buch "Hefegebaecke and more" gewonnen :cry
Da gibts einen Mohnstollen mit Zimtbirnen der mit Hefe gemacht wird, ich glaube den muss ich noch nachbacken, zumal er nicht lang gelagert werden braucht. Und außerdem sind keine Rosinen, Orangeat und Zitronat drin :mrgreen:
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10326
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Amboss » Di 20. Nov 2012, 21:26

Hallo zusammen,

endlich kann ich euch auch wieder etwas Leckeres zeigen - ich schummel zwar etwas, weil ich es schon Sonntag gebacken habe und es deshalb ja eigentlich nicht in diese Backwoche gehört, aber ich kam nicht eher dazu alles einzustellen.
Dafür ist das Brot auch schon komplett vernichtet - es war halt sehr gut!!!

Weizenmischbrot mit Olivenöl

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Naddi » Di 20. Nov 2012, 21:36

@ Amboss: uiiih das sieht super aus big_super Also wenn jetzt hier nicht der Versuch von Brotdocs Kürbisbrot stehen würde, was aber unter einem schlechten Stern zu stehen scheint :heul doch , würde ich gleich loslegen :ma Aber ne Ofen ist ja morgen auch schon von nem 12 Std. Gulasch okkupiert :lala Gut, aber bald :del
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Goldy » Di 20. Nov 2012, 21:46

Ein tolles Brot Irene es sieht fast wie das Vulkano aus. :kh :hu

Cristian sei froh ich habe schon Abendbrot gehabt,sehr lecker. :top
Zuletzt geändert von Goldy am Di 20. Nov 2012, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Yannik » Di 20. Nov 2012, 21:47

Schön locker, Christian. :top Ich mag Öl-Brote.....
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 18:21
Wohnort: BaWü


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Amboss » Di 20. Nov 2012, 21:49

@ Naddi
Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.....
12-Std.-Gulasch! Hoffentlich mit reichlich Zwiebeln - wann sagtest du, sollte ich da sein???

@ alle
Dankeschön
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Lenta » Di 20. Nov 2012, 22:25

Amboss-Schatzi, ich nehme mal an in 12 Stunden, oder?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10326
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Naddi » Di 20. Nov 2012, 22:34

Amboss hat geschrieben:@ Naddi
Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.....
12-Std.-Gulasch! Hoffentlich mit reichlich Zwiebeln - wann sagtest du, sollte ich da sein???


Äh also ich werd soo um 11h starten, das wäre dann gegen 23h fertig und soll dann noch bis zum nächsten Morgen ruhen, jo also Donnerstag zum Mittagessen :xm
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon steinbackofenfreund » Di 20. Nov 2012, 22:53

Maja, die Haferflockenplätzchen sehen ja wirklich super lecker aus.

Gibst du mal einen kleinen Tipp, wo ich das Rezept finden könnte?

Ich habe gerade einen "Holzschopfzwilling" aus dem Ofen gezogen, links mit Walnüssen (Ernte 2012) und rechts klassisch.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon IKE777 » Di 20. Nov 2012, 23:00

@Steini
die Brötchen sehen genau so lecker aus, wie die Brote. Man könnte meinen, sie seien gemalt :amb
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Naddi » Di 20. Nov 2012, 23:03

@ Irene: dat sind Brote keine Brötchen :xm
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon BrotDoc » Di 20. Nov 2012, 23:18

Hallo zusammen,
mannomann, schon fast 2 Seiten im Thread. Sehr fleißig!
@Sperling: Interessante Brotform. Hast Du das Wit-Brood Rezept mit Vollkornmehl gebacken?
Gestern abend habe ich - wie im entsprechenden Thread zu lesen - erstmals mit einem Holzbackrahmen gebacken. 4,8 kg Teig ... mein bisheriger Rekord. Rezept war eine Spontankreation (Weizenmischbrot 2 kg WM 1050 + 800 g RM 1370, davon 40 % versäuert, TA 163), das erfreulicherweise sofort gelungen ist. Da ich Montags immer bis 19 Uhr Sprechstunde habe und mir vorgenommen hatte, noch vor der Geisterstunde fertig zu werden, habe ich mit 2 % Hefezugabe gearbeitet. Start war um 19.30 Uhr. Das ging erstaunlich gut, die Teigruhezeiten hielten sich in Grenzen und ich konnte nach 60 Minuten bei knapper Gare schieben. Fertig war ich dann tatsächlich schon um 23.15 Uhr, somit blieben noch mehr als 5 Stunden Schlaf ;) 8-)
Das Ergebnis:

Bild

Bild
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Ebbi » Di 20. Nov 2012, 23:22

Christian, Steini und Björn, tolle Brote .dst .dst .dst
ich nehm alle :mrgreen: :ich weiß nichts
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Naddi » Mi 21. Nov 2012, 00:32

Habe fertig :st Björns Kürbisbrot
Bild

Anschnitt folgt nach dem Frühstück :sp
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Little Muffin » Mi 21. Nov 2012, 07:42

Nadja und Björn Eure Brote gefallen mir sehr sehr gut. Bei Nadja weiß ich ja, dass es lecker schmeckt.

Und Björn, biste Du mit deinem Backrahmen zufrieden?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Maja » Mi 21. Nov 2012, 08:49

Guten Morgen1
Eure Brote sind alle eine Wucht.
Steini, die Haferflockenplätzchen findest Du hier:
http://www.chefkoch.de/rezepte/16099107 ... zchen.html
Habe gerade engelsaugen aus dem Ofen geholt. Sie snd mir leider etwas breitgelaufen. Habe die Temperatur bei der 2. Fuhre reduziert,was das Resultat aber auch nicht verbesserte.
Nun müssen sie noch trocknen, bevor sie in die Dose wandern.
Bild
Wo lag der Fehler? Jemand eine Idee?
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon IKE777 » Mi 21. Nov 2012, 11:22

Da soll noch mal einer sagen, dass das hier keine perfekten Hobbybäcker sind. Ich denke, da könnte mancher in einem Wettbewerb bestehen.
@Björn
Ich weiß ja nicht wie du das machst, aber ich habe den Eindruck, dass dir kein Brot misslingt. Toll sehen die aus.

@Nadja
Nach diesem Aussehen sollte ich mich doch auch mal um die Beschreibung vom Kürbisbrot kümmern. Irgendwie traue ich mich da nicht ro recht dran. Aber viel anders als Kartoffeln zufügen wird es nicht sein - Oder ist der Geschmack ganz anders?

@Maja
Tüchtig, tüchtig mit den Brötchen. Auch wenn sie deiner Meinung nach etwas breit gelaufen sind, was man auf dem Bild gar nicht so genau sieht, dann sieht man wenigstens dass sie handgemacht sind. Dem Geschmack tut das sicher keinen Abbruch.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Naddi » Mi 21. Nov 2012, 12:00

@ Irene: den Kürbis direkt schmecke ich jetzt nicht so raus, aber ich liebe ja auch Kürbis. Hab Hokkaido genommen, entkernt, gestückelt und im Ofen bei 180 Grad gebacken und dann nach dem Erkalten püriert. Er trägt wie Kartoffel zur Frischhaltung bei und bei gt vielleicht ne feine süssliche Note mit.
Wenn ich so die Kruste betrachte, hmmm vielleicht sollte ich doch beim Wettbewerb mitmachen, die Krustenrisse scheinen mir ja zu gelingen :sp aber ich nehm ja auch immer LM dazu :ich weiß nichts
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz