Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon BrotDoc » Sa 24. Nov 2012, 13:08

HansPeter hat geschrieben:@Björn
Weizenmalzmehl (inaktiv) was ist das? und wo bekomme ich es
auch das Lecithin wo bekomme ich das alles, möchte gerne die Brötchen nach Backen



Hallo Hans-Peter,
das enzyminaktive Weizenmalzmehl kannst Du bei der Adler-Mühle Balingen bestellen. Du findest es dort unter den Hilfsmitteln als "Aromamalz". Vorsicht, es gibt noch ein enzymaktives Backmalz dort, das meine ich nicht.

@Harry:
Mehlkochstücke (Water roux) binden wesentlich mehr Wasser, als es sonst möglich wäre. Der Ansatz wird 1 : 5 gemacht (1 Teil Mehl, 5 Teile Wasser). Das ganze läßt Du vorsichtig erhitzen, bis das Mehl sichtbar stockt. Dann bis zur Raumtemperatur abkühlen lassen und mit dem Hauptteig mit verkneten. Die Krume wird "saftiger".
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Kuckmalrein » Sa 24. Nov 2012, 13:21

@BrotDoc
Danke Björn für die wertvolle Information, jetzt weiß ich auch was ein "Water roux" ist! :lala

@Brötchentante
Nach der Info vom BrotDoc will ich deinen ersten Versuch mit dem "water roux" auch mal wiederholen. Bin sehr gespannt was da nicht harmoniert – ich geb mal Bescheid wenn es soweit ist!

Liebe Grüße
Harry
clown
Benutzeravatar
Kuckmalrein
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 13:11
Wohnort: Speyer


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Brötchentante » Sa 24. Nov 2012, 16:37

@Harry....ich will auch so große Poren :tip
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon gitti » Sa 24. Nov 2012, 18:28

big_applaus big_applaus big_applaus

Wow.....ich bin platt, was ihr in dieser Woche wieder alles geleistet habt.

Ich selbst bin diese Woche (wie in letzter Zeit öfter...... big_cry ) wieder zu nix gekommen, was das Backen betrifft. Es war wieder alles mögliche los....nur nix Gescheites... :wue .
Ich glaub, ich muss mal "Backurlaub" nehmen......wär ne Überlegung wert.

Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende und hoffe auf bessere (Back)-Zeiten!

big_bye
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon epona » Sa 24. Nov 2012, 18:41

Super Backwoche. big_super

Für den heutigen Sonnabend, habe ich eine kleine Backorgie gestartet.
1. Einen, besser gesagt 2 Stollen nach Bäcker Süpke

Bild

2. Ein Kasseler nach Björn, mit kleinen Änderungen, nicht in länglicher Form und nicht gestippt,
sondern als Rundbrot und leicht eingeschnitten.

Bild
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 837
Registriert: So 21. Aug 2011, 19:38
Wohnort: Hamburg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Yannik » Sa 24. Nov 2012, 18:49

Harry, mal ein großes Lob an Dich, Du backt ja fast jeden Tag und immer kreativer und schöner big_applaus


Stollen und Kasseler sehen auch schön aus.


Water roux - interessiert mich auch schon ne ganze Weile.
Beste Grüße
Yannik
Benutzeravatar
Yannik
 
Beiträge: 517
Registriert: So 3. Jun 2012, 17:21
Wohnort: BaWü


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Backwolf » Sa 24. Nov 2012, 18:59

Die Stollen von Gestern sind verzehrfertig und verpackt. Ein Mini-Stollen (200g) aber schon zum Kaffee vernascht.

Bild

Bild
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Krümel85 » Sa 24. Nov 2012, 19:59

Ein Hallo auch mal wieder von mir xmas

Ich habe heute schon die Weihnachtsmütze auf, da es heute bei mir so richtig mit der Weihnachtsbäckerei losging, einfach herrlich so den ganzen Tag mit Teig zu hantieren!

Ihr wart ja auch so richtig fleißig diese Woche, ich bin begeistert :top Und man sieht, auch hier merkt man, dass heute in einem Monat schon Heiligabend ist (der Kommentar heute im Radio hat mich leicht schockiert...)

So, jetzt zum Backwerk:

Zum allerersten Mal gab es heute Zimtsterne. Und bei all dem was man so liest von wegen klebendem Teig usw. war ich ja schon auf einiges gefasst, dabei klappte es mit einem Rezept vom Chefkoch einfach fantastisch! Freu mich riesig und die Küche roch wunderbar nach Zimt :D

Bild

Dann gab es wunderbare Orangenplätzchen, die für mich so schmecken wie die von einem bekannten Kekshersteller ;)

Bild

Nummer 3 waren Spitzbuben vom Uropa von einer Freundin mit tollem Aroma:

Bild

Und die letzten Plätzchen waren Vanillekipferl à la Johann Lafer, die ich so schon seit über 10 Jahren backe:

Bild

Und damit es nicht gar zu zuckerig wurde habe ich noch ein paar Bagels mit altem Teig nach Marla zwischendrin mit reingeschoben. Leider sind sie nicht gar zu hübsch geworden aufgrund der ganzen Hektik drumherum, aber ich freue mich schon aufs Frühstück morgen :kk

Bild

Liebe Grüsse und noch weiterhin schönes Backen euch allen! :kl
Krümel85
 
Beiträge: 63
Registriert: So 10. Jun 2012, 09:48


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Brötchentante » Sa 24. Nov 2012, 21:01

Hallo
Meine Backwerke für heute Abend
Brioche von Plötzblog

Bild

Pizza

Bild
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon UlrikeM » So 25. Nov 2012, 01:02

Am Ende der Backwoche möchte ich mich auch mal melden. Hatte diese Woche tausend Dinge zu erledigen und konnte nur abends ein bisschen hier sein. Hab mir immer wieder eure tollen Brote, Brötchen, Stollen, Pandori...heißt das so :ich weiß nichts und die vielen Plätzchen angesehen.
Ihr seid SPITZÄÄÄÄ big_applaus big_applaus big_applaus

Brot und Brötchen brauchte ich noch nicht wieder zu backen, hatte mir ja vorgenommen, mal das ganze TK-Fach leer zu essen und das ist wirklich sehr groß. Aber es juckt mich so in den Fingern, aml wieder Brötchen zu backen, dass ich eben noch den Vorteig für die Fluffigen von Björn angesetzt habe. Mal sehen, wie die werden.
Das Stollen-Projekt hab ich unterbrochen. Der Steini/Bäcker Süpke Stollen lief ja noch glatt, aber die beiden nächsten waren dafür desaströs. Als ich das Blech mit Brigittes DDR-Stollen aus dem Ofen nahm, hab ich das so blöd angepackt, dass ich mir sackrisch die Finger verbannt und das Blech in die Küche geschmissen hab big_wut1 Einer ist "nur" in der Mitte gebrochen, der andere ziemlich gematscht :eigens Hab dann beide so gut es ging wieder zusammengesetzt und gebuttert und gezuckert und am anderen Tag verpackt.
Beim dritten Stollen hab ich dann den Wecker nicht gehört und erst 20 Minuten zu spät dran gedacht. Mensch ich war einfach zu unkonzentriert. Der ist jetzt reichlich dunkel. Mal sehen, ob man den überhaupt essen kann :heul doch
Ich hoffe doch sehr, dass ich mich noch mal durchringe und noch einen Stollen backe, der dann so klappt, wie er soll.
Außer den Stollen hab ich aber auch Plätzchen gebacken und da lief alles glatt :tL
Nach den Nussplätzchen....

Bild

..kam das Stollenkonfekt....altes Foto..sehen aber genauso aus...

Bild

...und die Mini-Nussröllchen mit Nougatfüllung...

Bild

...und vorgestern hab ich ein uraltes Rezept wieder ausgegraben, das soooo lecker geworden ist. Die Linzer Schnitten...

Bild

Außerdem hab ich noch 15 Gläser Kartoffelsuppe, 15 x Tomatensauce und 10x Bolo gekocht und eingekocht und Kirschmarmelade mit Amaretto und Glühweingewürz gemacht. Alles für meine Weihnachts-Fresskörbe. Morgen sind dann noch Kissinger Brötchen dran. Die hab ich einmal gebacken...1976 :lol: für meinen neuen Freund. Mal sehen, ob sie ihm noch schmecken, damals war er hin und weg. Vielleicht war´s ja nur die frische Liebe :mrgreen:
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Little Muffin » So 25. Nov 2012, 09:08

Bild
Oh nein, Ulrike wie gemein!

@Harry, wenn Du so im Käsekuchenfieber bist...

wo bleiben die Teile denn?!

@ Wolfgang,also bei den leckeren Weihnachtbackwerken, lad ich mich doch gerne zum Kaffee ein. :BT
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Little Muffin » So 25. Nov 2012, 16:50

Ich reich mal meinen Panettone von unserem Backtest ein. Sehr sehr lecker! Für LM-Besitzer, kann es wärmstens empfehlen! Den backe ich nächstes Weihnachten wieder. In der Vorweihnachtsszeit bin ich ja erstmal nicht hier.
Bild

Bild

Bild
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon _xmas » So 25. Nov 2012, 17:15

Das war eine tolle Backwoche mit sehr schönen Gebäcken, großes Lob an die aktive Backgemeinde.

Daniela, Dich möchte ich jetzt mal besonders loben, Deine Panettone sieht sehr gut aus :top
Hast Dich in den vergangenen Wochen richtig ins Zeug gelegt - alle Achtung.
Ich esse solche Gebäcke zwar nicht, aber wat mutt, dat mutt. Es waren ausgesprochen interessante Backversuche mit sehenswerten Ergebnissen.
So - und nun weitermachen, bis Weihnachten ist ja noch etwas Zeit für weitere Backversuche :run
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11744
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon UlrikeM » So 25. Nov 2012, 17:28

Ganz, ganz großartig ist der geworden, Daniela :kh :kh :kh :kh :kh
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Little Muffin » So 25. Nov 2012, 17:40

Danke Ulla! Es war auch ein schöner Zeitvertreib. Da ich zur Zeit eine Malblockarde habe und bevor ich Löcher in die Luft starre, schmeiß ich Euch lieber zu. :cha Für mich ist es dann erstmal gewesen. Evlt. backe ich am Mittwoch oder Dienstag noch Roggebrötchen, falls ich die noch in meine To-Do-Liste reingequetscht bekomme. :lala

Einzig einen Pandoro zum Weihnachtsfrühstück wird es noch geben. :st
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Ebbi » So 25. Nov 2012, 19:00

BOH, ich sollte hier mit leerem Magen nicht gucken gehn :hu :hu :hu
ist ja klasse was ihr alle gebacken habt, Brötchen, Brote, Weihnachtsgebäck, eins schöner als das andere. :kh :kh :kh

@Harry
dein Ideenreichtum ist genial. Magst du nicht mal deine ganzen No-Kneat-Kreationen in einem Thread im Rezeptforum zusammen fassen? Da sind so tolle Dinge dabei, die kann man sich alle gar nicht merken. So wären sie alle zusammen gefasst und man kann sie auch wieder finden.
Und wo ist der Käsekuchen? :tip


Ich hatte ne stressige Woche, im Geschäft und zu Hause, deswegen erst zum Sonntag Abend die Weihnachtsbäckerei Arie...

Am Donnerstag:

Spekulatius die Zweite. Schon viel besser, an der Technik muss aber immer noch gefeilt werden...

Bild

Ingwerrauten

Bild

Walnuss-Schoko-Taler

Bild


Gestern:

die berühmten blauen Zimtsterne

Bild

Zitronenherzen

Bild

Pfaffenhütchen

Bild

Spitzbuben

Bild

Nuss-Schnitten - Foto vergessen :lala

Ausstecherle

Bild


so, wer kocht mir jetzt das Abendessen?????
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Goldy » So 25. Nov 2012, 19:03

Erst mal die Woche nachgelesen und ein Lob an Alle da kann man nur noch staunen was Ihr so gebacken habt . :hu :kh :top :kh
Gestern waren die Dresdner Stollen dran,eigentlich backe ich die ja nun seit einigen Jahren. In meinen Aufzeichnungen habe ich nun gesehen die letzten 2 Jahre waren es die von Bäcker Süpke,die auch gut waren.
Aber nun wieder die geliebten Dresdner davon dreiviertel des Rezeptes,ergaben 5 Stück,davon 2 mal 1 kg 2 mal 1,5 kg 1 mal ca.1,8 kg.


Bild

Bild


Bild
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon _xmas » So 25. Nov 2012, 19:03

so, wer kocht mir jetzt das Abendessen?????

Ich Ebbi, komm' rüber - was möchtest Du? :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11744
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Ebbi » So 25. Nov 2012, 19:07

gerne - einen schönen Eintopf und ein Brot dazu :katinka
so ein Mist aber auch - ich pass nicht durch die Leitung :eigens

immerhin hab ich eine Hilfe gefunden, mein Männe schält grad die Kartoffeln :mrgreen:
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 19.11.-25.11.

Beitragvon Tosca » So 25. Nov 2012, 19:52

Hallöchen,
allen Bäckerinnen und Bäcker dieser Woche ein ganz großes Lob für die herrlichen Gebäcke; es war ein richtiger Augenschmaus. .dst :top :kh

Ich habe auch noch etwas experimentiert und bin mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden. Gebacken habe ich ein Brot mit gekeimten Roggenkörnern. Die Krume war deutlich zu feucht trotz 75 Minuten Backzeit. Geschmacklich aber schon recht ordentlich. Da muss ich das Rezept noch optimieren bevor ich es hier poste. Die nächste Portion Roggenkörner steht schon im Keimglas.

Bild

Bild
Es ist zu sehen, dass die Krume nicht optimal ist.
Tosca
 

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz