Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon SteMa » Mo 18. Apr 2016, 10:38

Guten Morgen zusammen,

Ich freue mich auf eine Backwoche mit tollen Ergebnissen. Ich hoffe, ihr bekommt auch etwas von der Sonne ab, die im Augenblick bei uns scheint.

Hier geht es zurück in die letzte Woche.
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon sancho_pansa » Mo 18. Apr 2016, 11:10

Bei mir geht gerade der Sauerteig für das Roggenbrot mit Malzstück https://www.ploetzblog.de/2016/04/16/roggenbrot-mit-malzstueck/.

Das Malzstück (in 4-facher Menge) hat gestern abend der Cooking Chef gerührt, 3/4 davon wird auf Vorrat eingefroren.

Eine kleine Abwandlung habe ich im Rezept: ich backe es mit 100% Vollkornwaldstaudenroggen, da sonst absolut kein Roggen mehr im Haus ist. Daher habe ich im Sauerteig die Wassermenge um 8% erhöht und auch das Schüttwasser werde ich gegebenenfalls etwas erhöhen.
sancho_pansa
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 14. Feb 2013, 00:08


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Lulu » Mo 18. Apr 2016, 14:10

Ich hab die Buttermilchbroetchen nach Björn Hollensteiner vom Plötzblog angesetzt..empfohlen wird ein Kochstueck. Bin auf das Ergebnis gespannt. Nun muss der Teig 72 h im Kühlschrank stehen.
Am Wochenende ist dann wieder ein einmal ein Hamster fällig.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Werner33 » Mo 18. Apr 2016, 15:53

habe heute ein Konrad Adenauer Brot gebacken :hu

wer wusste, dass unser 1. Bundeskanzler Konrad Adenauer ein Erfinder war :?

im Jahre 1915 meldete er ein Notzeitbrot zum Patent an :lala

Jedoch besteht dieses Brot aus 100% nicht backfähigem Getreide :tip
Mais, Gerste, Reiß, Kleie und Dextrinmalz :roll:

wie soll das was werden :kdw

eine Antwort kann nur ein Versuch zeigen .adA

Bild

:katinka interessant und wohlschmecken, aber nicht ganz ein Weizen oder Gerstenbrot.
Jedoch eine Bereicherung des sonst ja alltäglichen Brotkorb aus Weizen und Gerste. :cha

Gruß Werner

Rezept: in Anlehnung
http://www.planet-wissen.de/geschichte/persoenlichkeiten/konrad_adenauer/pwieeinpolitikeralserfinderkonradadenauer100.html

http://kuechenlatein.com/gewoehnungsbeduerftig-adenauers-notzeitbrot/
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Steinbäcker » Mo 18. Apr 2016, 20:26

Heute Abend, PIZZZAAAAA! :hu

Ich bin jetzt jedenfalls pappsatt! :lala
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Maja » Di 19. Apr 2016, 08:10

Moien, moien!
Der Herr Adenauer, lach. Das les ich mir doch glatt mal durch. Soooo schlecht sieht es ja nicht aus.
Die Pizza ist auch ein Augenschmaus, yammi.
Meine Tochter hat beim Freund ein gekauftes Zwiebelbrot gegessen und für soooooooo lecker befunden. Plüsch,plüsch lass grüßen.
Nun habe ich gerade eines zur Gare stehen. Bin mal gespannt, ob es ihren "hohen" Ansprüchen genügt,lach.
Schönen Dienstag Euch allen
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon sonne » Di 19. Apr 2016, 09:19

Werner, dein brot sieht doch gut aus- :kl wie ist der Geschmack? :BT

Rochus, ganz schön gemein .ph am frühen Morgen muss man sich dein Pizza angucken...die übrigens super tooool aussieht .dst , nach dem Geschmack brauche ich gar nicht zu fragen.

Maja
, so ging es mir gestern :BT wo unser Junior nach Hause kam. Er hat beim Freund ein süßes, weiches Brot mit Mohren und Nüssen gegessen und wünschte ob ich nachbacken könnte.. Damit ich versuchen könnte erfragte ich was alles in dem Brot drin war, wie es aussah…. Außer paar Angaben wie: es waren Möhren( was er nie isst :shock: ), Nüsse,weich, süßlich.. gab’s nicht viel brauchbaren Infos :roll:

Und hier das Ergebnis:

Bild

Bin mal gespannt, was er sagen wird wenn er Heim kommt :BT ob ihm geschmeckt hat.
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Steinbäcker » Di 19. Apr 2016, 10:11

Anna, deine Möhrenbrotinterpretation sieht sehr fein aus, da wird der Junior bestimmt zufrieden sein! :katinka

Ich muß dir mit der Pizza recht geben, jetzt wo ich am nächsten Morgen so hier durchblättere, setzt direkt wieder der Speichelfluß ein, also ein klassisches Eigentor, ich fühle mit dir. Deshalb bitte nicht so schimpfen ;)
Zuletzt geändert von Steinbäcker am Di 19. Apr 2016, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Maja » Di 19. Apr 2016, 10:12

Anna, das sieht giut aus. is allerdings weicher, oder?
Heir mein Zwiebelbrot:
Bild
Auch ich bin gespannt. Denn meines ist deutlich knuspriger.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Lulu » Di 19. Apr 2016, 12:07

Na das sieht doch schon mal ganz ordentlich aus.
Pizza und Adenauer Brot sind toll geworden

Maja und Anna, bin gespannt auf das Feedback eurer Kinder. Optisch Klasse.

Ganz ehrlich, ich hatte noch kein einziges Weizenbrot im Ofen....weil ich so ein paar Befürchtungen habe, dass der Teig mit d. Spiralkneter nicht ausreichend geknetet wird..
Toastbrot ja, aber damit hoerts auch schon auf. :lala
Mein Buttermilchteig im Kühlschrank sieht nach 24 h schon ganz ordentlich aus. Bin auf Donnerstag aufs Abbacken der Brötchen gespannt.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Maja » Di 19. Apr 2016, 12:23

So, hier noch der Anschnitt:
Bild
Warten konnte ich nicht wirklich,lach
Dir gutes Gelingen für Donnerstag, Lulu.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Lulu » Di 19. Apr 2016, 12:41

:top ... Maja...
...wehe, wenn noch daheim jemand meckert :mrgreen:

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Brotstern » Di 19. Apr 2016, 17:10

Werner, der Versuch mit dem Adenauer-Brot ist interessant, und es sieht auch ganz gut aus! Hoffentlich schmeckt es auch!

Deine Pizza, Rochus, ist jedenfalls kein Versuch, das sieht man, dass du die schon oft gebacken hast. Die anzuschauen kommt einer Folter gleich, besonders wenn man Hunger hat! :eigens

Sonne-Super-Mama! Du machst alles, um deine Familie glücklich zu machen. :cha Man kann sich fast nicht vorstellen, dass die Kinder, wenn sie mal erwachsen sein werden, ihrer Mama nicht nacheifern! Toll!

Maja, dein Zwiebelbrot sieht auch ganz lecker aus! Hast du die Zwiebeln selber geröstet oder die fertig käuflichen verwendet?

Meine Brotvorräte sind aufgebraucht - also habe ich gestern gegen 19 Uhr den Sauerteig angesetzt für das Bauernbrot von Hesse. Vor etwa drei Wochen hatte ich alten Teig angesetzt, kam aber dann nicht zum Backen, sodass ich diesen nach der 6-tägigen Kühlschrank-Reifezeit einfach eingefroren habe. Gestern habe ich ihn dann aufgetaut und heute im Brot mit verbacken.

Da es etwas mehr Altteig als die in Hesses Rezept angegebe Menge war, ist das Brot demzufolge auch nicht mehr ganz das Original-Hesse-Rezept. Außerdem habe ich noch 100 g LM sowie drei gute Esslöffel voll Chia-Gel mit eingearbeitet. Auch das 1050-er Weizenmehl hat nicht ganz gereicht, den Rest habe ich mit Ruchmehl aufgefüllt.

Es waren insgesamt mehr als 2100 g Teigeinwaage, das fertige Brot wiegt 1792 Gramm. Ich weiß gar nicht, wie ich das schneiden soll, mein Brotmesser ist nicht so lang wie der Durchmesser des Brotes... :kdw

Bild

Bild
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Werner33 » Di 19. Apr 2016, 17:38

Mein TIPP:

ein langes Botmesser einfach kurz zulegen :tip

Info hier: http://www.dick-messer.de/Brotmesser-Wellenschliff-26-cm-Red-Spirit-von-Dick

Der Geschmack vom Adenauer Brot ist ganz interessant, da es eben ein etwas anderes Brotaroma ist als die sonst bekannten Roggen oder Weizenbrote.

Die Krume ist feuchter aber nicht ganz so wattig wie beim Weizenbrot.
Rinde auch etwas weicher und nicht ganz so krachend wie bei einem normalen Brot, aber gut.
Aroma legt am zweiten Tag erheblich zu, steigert das Mais und Gerstenaroma.

:katinka ohne Probleme und eine Abwechslung im Brotkorb für gelegentlichen Einsatz, :kl

Ich sag jetzt einfach mal,
ein Brot wie der Pumpernickel, eben ein anderes Brotaroma und bestens für zwischendurch, aber kein Brot für jeden Tag. .adA

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Backwolf » Di 19. Apr 2016, 20:54

Brotstern hat geschrieben: Es waren insgesamt mehr als 2100 g Teigeinwaage, das fertige Brot wiegt 1792 Gramm. Ich weiß gar nicht, wie ich das schneiden soll, mein Brotmesser ist nicht so lang wie der Durchmesser des Brotes... :kdw


Brot hochkant halten und schon kann man Werners Tipp vergessen. :mrgreen: Wenn Messer immer noch zu kurz hochkant stellen und halb durchschneiden, um 90° drehen und wieder zur Hälte - dann passt das Messer bestimmt.
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon lisa und finja » Di 19. Apr 2016, 20:57

Hallo zusammen:-)

macht Spass, hier wieder zu stöbern.:-) Tolles Brot von allen, und die Pizza sieht so lecker aus. Mein Mann mag nur keine Pizza, leider :? Vielleicht mache ich mal welche für mich und unsere jungen Leute, die freuen sich.
Möhrenbrot finde ich auch super. Zwiebelbrot auch, aber das vertrage ich nun wieder nicht so gut. Aber trotzdem, super Brot habt ihr gebacken. Ich backe auch jede Woche, aber ich mache nicht immer Fotos :heul doch
Heute gibts aber Fotos. Ich habe Brotdocs Kartoffel-Paderborner ausprobiert. Und Tosca's Walnussbrötchen. Dann noch Tosca's Mehrkornsaatenbrötchen und einfaches Weißbrot, weil ich noch Anstellgut übrig hatte und einen Rest Hefe. Rezepte gibts hier: 77934371nx46130/mit-sauerteig-f23/mehrkornsaatenbroetchen-t2148.html
77934371nx46130/mit-sauerteig-f23/walnussbroetchen-mit-roggensauerteig-t2661.html
https://brotdoc.com/2016/02/07/kartoffe ... mment-6675

77934371nx46130/heferezepte-f21/einfaches-weissbrot-t5508.html#p127499
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Weißbrot ist noch im Ofen, reiche ich nach.
Liebe Grüsse
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon lisa und finja » Di 19. Apr 2016, 21:58

Bild

So. Das ist noch Ebbi's einfaches Weißbrot. Hätte etwas dunkler sein können, ich hab es mit dem Automatikprogramm gebacken. Scheint aber gut durchgebacken zu sein. Mal sehen, was der zweite Lieblingssohn morgen früh dazu sagt, er hat sich Weißbrot gewünscht. :tc
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 21:43
Wohnort: Verl


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Little Muffin » Di 19. Apr 2016, 22:10

Heute gibt es noch einmal Bagels, wenn auch irgendwie was schief gelaufen ist. Rezept nach Ketex aus unserem Backtreffen.Bild
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon sonne » Mi 20. Apr 2016, 08:24

Maja hat geschrieben:Anna, das sieht giut aus. is allerdings weicher, oder?

das Brot ist schön weich -wie gewünscht :katinka dein Zwiebelbrot sieht lecker aus :hu deine Tochter war bestimmt zufrieden mit dem Ergebnis.


Steinbäcker hat geschrieben:Anna, deine Möhrenbrotinterpretation sieht sehr fein aus, da wird der Junior bestimmt zufrieden sein! :katinka


nun ja, ging so.., ganz zufrieden war er nicht. Das Brot war ihm nicht süß genug wie er erhofft hat :tip ist doch klar- Chemiekeule hatte ich nicht drin :tip

Brotstern hat geschrieben:Sonne-Super-Mama! Du machst alles, um deine Familie glücklich zu machen. :cha Man kann sich fast nicht vorstellen, dass die Kinder, wenn sie mal erwachsen sein werden, ihrer Mama nicht nacheifern! Toll!



Linda, super Mama bin ich nicht-versuche nur den Kindern Wünsche zu erfüllen insofern das machbar ist. Ob sie mir nachahmen wird sich später herausstellen :ich weiß nichts. Dein Bauernbrot ist eine Wucht... wenn Du nicht durchschneiden kannst, kann ich gerne abholen- ich bekomme das Brot schon durchgeschnitten :cha

Lisa,

deine Brote und Brötchen sehen auch gut aus und Bagels von Little Muffin einfach köstlich :hu
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 18.4.- 24.4.2016

Beitragvon Trisman » Mi 20. Apr 2016, 09:56

Im Moment habe ich die französischen Baguettes aus Lutz Brotbackbuch im Kühlschrank in der Gare. Die habe ich schon öter mal gemacht, dieses Mal habe ich aber zum ersten mal T65 Mehr dafür benutzt. Und heute morgen musste ich feststellen, dass dieser Teig das CO2 wirklich viel besser hält als normalerweise:

Bild

Im Normalefall berührt der Teig nur den Deckel...
Heute Nachmittag wird gebacken, das Ergebnis werde ich dann nachreichen.
Trisman
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 09:00

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz