Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Greeny » Mo 18. Jun 2012, 06:12

Moin moin

Auf geht es in die Viertelfinalbackwoche.
Das ist jetzt die erste KO-Runde, heisst nur wer gewinnt darf weiter mitspielen.

Nur gut das wir das hier nicht so handhaben, obwohl hier ist ja jeder Gewinner. :cry

Und jetzt gehts los, viel Spaß und viele heiße Ergebnisse aus dem Backofen. :mrgreen:
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Loonee » Mo 18. Jun 2012, 06:16

Guten Morgen und eine wundervolle Woche wünsche ich!

Fußball....

Ich hatte es laufen, weil meine Jungs unbedingt schaun wollten. Ich selbst bin nicht so der große Fan, sehe mir aber nebenher auch die interessanten Spiele an. Wobei ich nicht weiß ob ich für Deutschland oder Griechenland sein soll, am Freitag. Wir haben sehr viele griechische Freunde, meine Eltern besitzen dort ein kleines Haus am Meer und verbringen alle Frühlings- und Sommermonate dort und ich würds den Griechen von Herzen gönnen. :)

So, ich möchte noch kurz nachreichen:

Mein Paderborner ist mir beim Gehen leider an der Folie festgeklebt, weil ich Hiasl nicht aufgepasst habe. Die Kruste ist also doof geworden, aber der Rest sieht lecker aus. Ich werds nachher zum Frühstück probieren. :)

Bild

Aus den Resten meines Sauerteigansatzes hab ich außerdem das erste Roggenbrot nach "Der Sauerteig" gebacken. (Steht in der Anleitung zum Ansetzen eines Sauerteiges dort)
Das ist mir in die Breite gegangen, da muß ich noch üben...

Bild

Aber das allerallerwichtigste und für mich absolut größte Erfolgserlebnis ist und bleibt "Gerd":

Bild :st

Mein eigener, ganz alleine selbst angesetzter Roggensauerteig. :)

Ich würd ja sagen, dass die neue Backwoche kommen kann, aber: Ich ersticke grad in Backwaren und frier nachher erstmal ein. :lol:
Liebe Grüße
Nicky
Benutzeravatar
Loonee
 
Beiträge: 44
Registriert: Di 12. Jun 2012, 12:05
Wohnort: Oberbergischer Kreis


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Heike » Mo 18. Jun 2012, 06:59

Hallo Nicky,

also ich finde alle Deine Brote sind super gelungen. Glückwunsch!
Und der Sauerteig macht Spaß, ne? Ich habe meinen gerade auch wiederbelebt und hoffe, im Laufe des Tages noch ein Brot gebacken zu kriegen ...

Viel Spaß und vor allem gelungene Backwaren !

LG
Heike
Vegan for a better Life!
http://www.provegan.info
Heike
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 6. Dez 2011, 10:04


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Katinka » Mo 18. Jun 2012, 07:19

Guten Morgen,

kaum wacht man auf, sind schon die ersten Backwerke zu sehen. Klasse!

Also wem ich den Sieg gönne, ist klar :lala :mrgreen:


Nicky, das war auch mein erstes Roggenbrot :lol:

Habe damals auch nach dieser Anleitung einen Roggen,- und einen Weizensauerteig gemacht. Davon jeweils ein Brot gebacken.
Mein Roggen ist nicht breit gelaufen, sah aber trocknener aus als deines Trotzdem war ich so stolz. Ein selbst gebackenes Roggenbrot :st :lol:
Du kannst zu Recht auch stolz sein. Ist ein besonderer Moment......DAS ERSTE BROT!


Heike, ich glaube ich MUSS heute noch mal deine Foccacia machen. :P :P
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Loonee » Mo 18. Jun 2012, 07:22

Oh ja, ich find den Sauerteig super!

Wir nennen ihn ja Gerd. Mein fünfjähriger Sohn hat mir nämlich beim Ansetzen geholfen und als er meinte, der Teig brauche einen Namen - ich hatte ihm vorher von "Hermann", dem essbaren Kettenbrief, erzählt -, da kam er auf die glorreiche Idee ihn "Gerd" zu nennen weil er ja gärt. :lol:

(Entsprechend hat unser WST auch einen Namen. Er heißt "Emil", aber frag ja nicht warum. DAS weiß keiner hier.)

Ich weiß jetzt, was ich mit dem Roggenbrot falsch gemacht habe. Ich habe es direkt vor dem Einschießen eingeschnitten. Das nächste wird besser, das wird bei halber Gare geschnitten und dann gelupft. :)

Mitte der Woche werde ich Emil für Toastbrote ansetzen. :)

Viel Erfolg, dass du heute noch ein Brot hinbekommst. :)

Katinka, danke! Ich glaube wirklich, dass mein Fehler das späte Einschneiden war. Mal sehen, was für Brote ich mir für den Samstag vornehme. :)
Es ist wirklich nicht trocken. Ich bin erstaunt, wie saftig das Roggenbrot ist. Hab grad angefangen zu knabbern (ich hab Hashimoto und frühstücke daher später als die anderen in der Familie. Jedenfalls unter der Woche, die haben keine Zeit die halbe Stunde abzuwarten bis ich frühstücken darf.)
Ich finds lecker! :)
Liebe Grüße
Nicky
Benutzeravatar
Loonee
 
Beiträge: 44
Registriert: Di 12. Jun 2012, 12:05
Wohnort: Oberbergischer Kreis


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Heike » Mo 18. Jun 2012, 07:45

Katinka hat geschrieben:Heike, ich glaube ich MUSS heute noch mal deine Foccacia machen. :P :P


"Meine" Focaccia ist gut ... ;)
Aber ich muss auch sagen, dass die richtig toll ist, super knusprig außen und innen schön weich (je nach Höhe). Da bei uns das Wetter derzeit alles andere als sommerlich ist, ist die Versuchung zum Glück nicht ganz so groß und ich freue mich auf ein "vollwertigeres" Brot mit Roggen-VK-Schrot und Weizen-1050. Wehe, das klappt nicht - gerade gewittert es hier nämlich ganz ordentlich und da weiß man ja nie, wie dem Teig das gefällt...
Der ST-Ansatz von gestern Abend ist gegen Mittag "fertig" - dann hoffe ich, dass der Rest auch klappt.

Frohes Backen allen und gnädige Witterung !
Vegan for a better Life!
http://www.provegan.info
Heike
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 6. Dez 2011, 10:04


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Greeny » Mo 18. Jun 2012, 08:27

Moin moin

Also Nicky Freunde und Häuschen der Eltern in Griechenland ist ok. Aber deshalb müssen sie doch nicht unsere Mannschaft aus dem Tournier werfen!

Bild

:mrgreen: Die bessere Mannschaft soll gewinnen!
Den Rest schauen wir uns am Freitag Abend an und ich weiß jetzt schon wem ich die Daumen drücke.
Das Spiel wird aber optisch dem von gestern sehr ähnlich sein, mal schauen was Jogi für Ideen hat. :ich weiß nichts

Ich hoffe mal das es sich der Ausspruch bewahrheitet. "Ein Fussballspiel geht über 90 Minuten und am Ende gewinnt Deutschland!"
:mrgreen:

Ich habe gerade mal wegen Haschimoto geschaut, die beste Krankheit ist nichts wert kann man da nur sagen, alles Gute wünsche ich Dir und hoffe das es sich sehr in Grenzen hält. Daumendrück.

So und jetzt einige Ergebnisse.

Berliner Knüppel

Bild

Paderborner Landbrot

Bild

Bild

Altbrotroggen

Bild

Nuss-Striezel

Bild

Ein Traum wie immer, eine Hälfte ist schon verschwunden. :hu :mrgreen:

Kladdkaka (schwedischer Klebkuchen)

Bild

Bild

Saulecker kann ich nur sagen.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Tosca » Mo 18. Jun 2012, 09:01

Hallöchen,
ihr habt ja schon am frühen Morgen ordentliche "Steilvorlagen" hingelegt. .dst

Gestern habe ich zum ersten Mal ein Paderborner Landbrot gebacken, und zwar nach einem Rezept aus dem Buch "Brotland Deutschland" von Franz J. Steffen.

Bild

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Ula » Mo 18. Jun 2012, 09:55

Greeny, wo ist das Rezept für den Klebkuchen? .dst

Seit ich in der Schweiz lebe halte ich für die Deutschen. Schon alleine weil die Schweizer wat gegen die Deutschen Fussballer haben. :kdw Und grundsätzlich den Deutschen den Sieg nicht gönnen. Ausserdem sind da ein paar Leckerchen dabei: Hummels, Gomez, Müller und der kleine Lahm. :tc Und der Löw sieht ausserdem auch sehr sehr gut aus. :hk Also alles in allem ein Augenschmaus. Wenn da nur nicht der Schweinsteiger wäre. Der geht gar nicht. :eigens
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon _xmas » Mo 18. Jun 2012, 10:53

Gestern habe ich zum ersten Mal ein Paderborner Landbrot gebacken, und zwar nach einem Rezept aus dem Buch "Brotland Deutschland" von Franz J. Steffen.


Ute, welche Unterschiede in der Rezeptur gibt es zu diesem hier ? Das sieht verdammt lecker aus.

@all: Die Backwoche beginnt ja mit tollen Gebäcken :top


Kartoffelbrot (ähnlich wie der Alte Fritz)
Bild

Aus einem mediterranen Landbrotrezept 2 Batards
Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11330
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Greeny » Mo 18. Jun 2012, 11:18

Moin moin

Ja der Unterschied würde mich auch interessieren Ute. Das Paderborner sieht übrigens toll aus, und die Krume ist etwas feiner als bei meinem.
Vielleicht ist Dein Rezept ja sogar besser, ich würde jedenfalls gern mal den Gegentest machen.

Ulla, Deine Batards .dst
Suuuuuuuuper.
Kartoffelbrot muss ich auch mal wieder machen.

Ula, das Rezept kann Ich Dir gern einstellen, das ist von der "Kochshow" mit dem Mielekoch.
:hk
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Maja » Mo 18. Jun 2012, 11:32

Mahlzeit!
Man was ward ihr heute wieder fleissig ,mit tollen Ergebnissen.
Da ich seid gestern wieder zu Hause bin, habe ich abends noch Sauerteig angesetzt und heute Brote gebacken. 2 sind bereits fertig, die anderen beiden kommen alsbald in den Ofen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon altbaeckerwolfgang » Mo 18. Jun 2012, 12:41

:hx
Na Bravo kann ich nur sagen , was in der kurzen Zeit alles gebacken wurde :kl
Ihr steckt einen ja förmlich an mit solch einem Backfieber .dst
Für diese Woche steht nicht viel auf dem Programm , ausser zwei bis drei Toastbrote für meine Enkel , die ich zum Wochenende besuche in Peine. Hab noch den Frosti voll und da wir nur zu zweit sind kann ich auch nicht so viel auf Vorrat backen . :n
Das Toastbrot mache ich in der Heimversion zum ersten mal , es existiert noch ein Backstubenrezept aber das wurde mit einer Fertigmischung gemacht . Deshalb hab ich mir selber eins zusammengefriemelt . Ich stelle dann meinen ersten Versuch rein um zu hören was ich vielleicht falsch gemacht habe oder was ich vielleicht besser machen kann . Ihr habt da bestimmt gute Vorschläge oder????? :top
Seid recht lieb gegrüßt Wolfgang :hx
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag
Benutzeravatar
altbaeckerwolfgang
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 5. Jan 2012, 18:41
Wohnort: wolfgang55v@hotmail.de


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Heike » Mo 18. Jun 2012, 12:46

Wow, was für tolle Sachen hier wieder zu bestaunen sind - saaaaaaaaagenhaft!

@Thomas - tolle Knüppel (kannte ich noch gar nicht - muss ich mir merken, aufschreiben, nachbacken...) und das Paderborner - besser geht nicht, oder?
Auch das Altbrotroggen lacht mich an, aber wer von euch hat eigentlich immer "Altbrot" übrig? Bei mir wandert Brot entweder direkt nach dem Backen in den Magen oder in die Tiefkühltruhe ... grummel. Sieht aber hochinteressant aus und schmeckt bestimmt toll.


@Ute, komm, gib's zu, das ist das Foto aus dem Buch, oder? :xm
Perfekt - möchte ich auch mal so hinkriegen ...

Sieht so aus, als würde mein Backvorhaben mal wieder zu einem Experiment werden, weil der Teig so weich ist (noch dazu 2/3 Roggen VK und nur 1/3 Weizen 1050), dass ich überhaupt keine Lust habe, den irgendwie in die Hände zu nehmen. Daraus eine Kugel o. ä. zu formen, ist heute für mich ein unlösbares Problem.
Daher mache ich es mal so, wie eine Freundin das entdeckt hat. Sie verteilt die Teigmasse einfach auf ein Backblech und markiert "Sollbruchstellen". Dann hat man handliche Stücke und muss nicht mal die Brotschneidemaschine bemühen. Eigentlich fast Brötchen oder so unregelmäßige Teile wie die Schneebrötchen (nur eben Roggen)... So richtig toll wird das aber wohl nicht. Vielleicht hätte ich einfach eine Backform nehmen sollen? Aber die, die ich habe ist für 1.300 g etwas zu klein und zu Verteilen auf 2 Formen ist die Teigmasse zu gering ... grrr!.

Na, wir werden sehen ... irgendwie MUSS das doch wieder klappen...

LG
Heike
Vegan for a better Life!
http://www.provegan.info
Heike
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 6. Dez 2011, 10:04


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Greeny » Mo 18. Jun 2012, 12:53

MOin moin

Heike, das ist durch einen Zufall passiert. Wir hatten mal Brötchen und da ist eins irgendwie in Vergessenheit geraten. Das war das total trocken und hart, kurzerhand verbröselt und aufgeweicht.
Das Brot ist gescmacklich ein echtes Erlebnis, da lohnt es sich absolut einfach etwas Brot alt werden zu lassen.
Hin und wieder passiert es das wir mal etwas zuviel Brot haben und wird es schon mal ziemlich altbacken sagen wir mal und das bietet sich dann ja förmlich an.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Naddi » Mo 18. Jun 2012, 15:05

Montag Nachmittag und schon sind zwei Seiten voll - klasse was Ihr so produziert habt :kh :top

Da wir noch was von Björns Landbrot von gestern übrig haben, darf ich nix backen :eigens Naja morgen dann wieder - mal sehen. Hab auch auch gerade kein 1050, 550 WM da. Hoffe mal, dass die Adlermühle nicht so lange auf sich warten lässt, zumal ich nicht weiß, was ich backen soll, hier liegen soooooooooooooooooooooooooooo....................... viele Rezepte rum :roll:
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon altbaeckerwolfgang » Mo 18. Jun 2012, 15:06

:hx Mein Toastbrot ist nun fertig

Bild
Datum: 2012-06-18
Uhrzeit: 14:38:53
vor dem Einschub

Bild
Datum: 2012-06-18
Uhrzeit: 15:39:14
Ansicht von Oben

Bild
Datum: 2012-06-18
Uhrzeit: 15:38:45
Ansicht von Unten

So und nun meine Zutatenauswahl

200 g WM 405
70 g WM 1050
20 g Dinkelvollkorn
20 g Dinkelmehl1050
20 g Frischhefe
10 g Salz
20 g Butter
125 ml Vollmilch
50 ml Buttermilch
5 g Backmalz flüssig

Backtemperatur 220 °C
Backzeit 25 Min

wie gesagt ist ein Versuch , ich lasse es jetzt mal abkühlen und dann mach ich einen Anschnitt und natürlich eine Kostprobe :katinka

Hätte gern Eure Erfahrungswerte , danke im voraus VLG Wolfgang :hx

Ich konnte es nicht abwarten und hab mein schärfstes Messer rausgeholt .

Der Anschnitt

Bild
Datum: 2012-06-18
Uhrzeit: 16:26:29

Probiert hab ich es auch gleich :katinka , schmeckt gut , weiche Porung , Kruste auch ok.,
jetzt muß ich nur noch den Toaster anschmeissen .
Also von mir aus kann ich das Brot beruhigt weitergeben . :top

Nochmal viele liebe Grüße Wolfgang :hx
Zuletzt geändert von altbaeckerwolfgang am Mo 18. Jun 2012, 15:37, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag
Benutzeravatar
altbaeckerwolfgang
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 5. Jan 2012, 18:41
Wohnort: wolfgang55v@hotmail.de


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon Heike » Mo 18. Jun 2012, 15:35

@Wolfgang - sehr schöne Toastbrote - Kompliment! :kl

Mein "Versuch" ist nun auch feddisch, abgekühlt und ein Teil probiert. Hätte ich jetzt nicht gedacht, aber das Teil ist richtig lecker geworden, eine schöne Säure (könnte noch ein wenig ausgeprägter sein für mich, aber wir sind auf einem guten Weg ... ). Immerhin ist das das 1. Roggenlastige Brot mit meinem wiedererstandenen Sauerteig, da kann man nicht meckern.

Hier also der "Fladen", der ein Brot werden sollte, und es nur deshalb nicht wurde, weil ich nicht stundenlang Teig von den Händen kratzen wollte, was unweigerlich notwendig geworden wäre bei deeeem weichen Teig. Ach ja, das da obendrauf ist schwarzer und heller Sesam, also nix Verkokeltes oder so .. :ich weiß nichts

Ich glaube, im Notfall mach' ich das wieder so ... funktioniert bestens.

Bild

Bild

Bild
Vegan for a better Life!
http://www.provegan.info
Heike
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 6. Dez 2011, 10:04


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon altbaeckerwolfgang » Mo 18. Jun 2012, 15:50

:hx Also Heike , Ich weiss nicht was Du hast , Dein Brot ist von den Poren her einmalig , demnach bestimmt lockere Krume . Die Kruste sieht auch nicht schlecht aus , könnt ich so reinbeissen .Ausgezeichnete Arbeit , werde ich bald nachbacken denn das mit dem Sesam ist genau
mein Ding. .dst
Jetzt fehlt mir nur noch das Rezept bidddeee :st

VLG Wolfgang :hx
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag
Benutzeravatar
altbaeckerwolfgang
 
Beiträge: 140
Registriert: Do 5. Jan 2012, 18:41
Wohnort: wolfgang55v@hotmail.de


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.06 - 24.06.12

Beitragvon epona » Mo 18. Jun 2012, 15:51

Ich habe mich heute auch in backvergnügen gestürzt. Ich hatte einfach kein Brot mehr. Schlamperei von mir. .ph

Habe mich in Ideen gestürzt, aber den Sauerteig hatte ich gestern schon angesetzt.
Zugegeben habe ich: Hagebuttenpulver, Geröstetes Roggenpulver, Haselnüsse, etwas Quark, Rapsöl und Honig. Ich glaube, das war alles.
Und rustikal aufreissen lassen. :tL :cha

Bild
Und hier ist der Anschnitt

Bild
Zuletzt geändert von epona am Mo 18. Jun 2012, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße epona
Bild
Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat
Marc Aurel
Benutzeravatar
epona
 
Beiträge: 836
Registriert: So 21. Aug 2011, 19:38
Wohnort: Hamburg

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz