Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon _xmas » So 24. Mär 2013, 18:27

Na gut, beim nächsten Mal würde ich die Flüssigkeitsmenge etwas erhöhen, der Teig erschien mir etwas zu trocken. Schmeckt aber prima.

Feey, ich glaube, der Zopf ist einfach nur zu stark ausgebacken. Vielleicht hilft es, die Anbacktemperatur um 20° zu verringern und die Backzeit ein klein wenig zu verkürzen.
Schöne Krume :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon Little Muffin » So 24. Mär 2013, 18:31

@Daniela: Beam Dich rüber, es ist noch ein Stück da...



Danke!
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon Feey » So 24. Mär 2013, 19:04

Ja, die Bräune ist grenzwertig. Und dabei hab ich die Temperatur zum Ende schon runtergenommen und 5 min. früher rausgeholt. Ich kenn ja meinen Ofen inzwischen. Hinten ist es heißer als vorn und von: "kann noch 3 min." bis "zu spät" ist es nur ein Wimpernschlag. :ich weiß nichts
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon SteMa » So 24. Mär 2013, 19:10

Die Kuchen sehen echt lecker aus. Vor allem der Chocolate Chip Cheesecake sieht zum Anbeißen aus.

Heute standen das Wriezener Roggenvollkornbrot

Bild

und Baguettes

Bild

auf dem Backplan.

Bin mittlerweile auch stolze Besitzerin eines Gärkörbchens, sowie Bäckerleinens und eines Lochblechs. Das wollte ich heute natürlich auch alles ausprobieren :)
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 24. Mär 2013, 20:40

Guten Abend liebe Leute ;)

Ich hab auch mal wieder was gebacken :P

Es ging los am Samstag mit drei Baguettes aus 100 % Vollkorn. Die sind mir wie ich finde noch ganz gut gelungen. Meinen Gästen hat es geschmeckt und ich wurde gelobt :cha

Bild

Dann hab ich heute morgen wieder mal Laugengebäck gebacken. Die zwei Brezeln die ich gemacht hatte waren vor dem Foto schon im Magen verschwunden ;)
Ich bin mal wieder nicht ganz so zufrieden. Zu wenig laugig. Ich hatte nur gepinselt, vllt tauche ich das nächste Mal doch wieder?


Bild

Ja und dann ging die Chose los :kdw
Ich habe das Februarbrot nochmal gemacht. Hab ewig gesiebt wie ein Bekloppter. Hab auch extra die Menge geteilt und zeitversetzt zwei Brote gemacht, damit beide die Chance haben auf dem Stein gebacken zu werden. Habe extra den Stein eine ganze Stunde aufheizen lassen. Mein Ofen war heute also im Dauerbetrieb. Naja- das erste Brot ging noch gerade so. Es ist sehr breit gelaufen, hat sich dann aber noch ganz gut gefangen.

Bild

Das Zweite ist am Körbchen kleben geblieben und dann war alles im Eimer. Und dafür hab ich mir so eine Mühe gemacht :cry:

Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon _xmas » So 24. Mär 2013, 20:49

außer einem vorzüglichen Käsekuchen gab es heute noch
Rustikales Stangenbrot

Bild

Bild

Bild

Bild

Kräftig im Geschmack, knackige Kruste und saftige Krume :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon Amboss » So 24. Mär 2013, 22:00

Hallo zusammen,

hier mein heutiger 2.Versuch, das Korbbrot in den Griff zu bekommen - kläglich gescheitert.....

Bild

Geschmacklich und von der Porung her gar nicht schlecht - eher sogar gut - aber die Krustenrisse sind eine Katastrophe - geplant war eine glatte Oberfläche wie beim Kassler....

Dafür entschädigen mich eure Bilder .dst - Kuchen, Baguette, Brötchen und Brot .dst :kh

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon Tosca » So 24. Mär 2013, 22:15

Hallöchen,
köstliche Kuchen, Brote, Brötchen und Baguettes habt ihr wieder gemacht. .dst :top :kh

@ Christian, lass den Kopf nicht hängen. :nts Der 3. Versuch wird bestimmt ein Erfolgserlebnis. Hast Du den Teig evtl. zu fest gemacht? War evtl. die Oberfläche etwas verhautet oder vor dem Backen zu wenig mit Wasser abgestrichen?

@ Feey, ich habe eine Kenwood Major KM 20. Allerdings habe ich mir von der Kenwood Chef Cooking noch extra den Knethaken dazu gekauft, weil der mitgelieferte Haken nichts taugt. Mit der Maschine bin ich sehr zufrieden und möchte sie nicht mehr missen.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon hansigü » So 24. Mär 2013, 22:18

Sehr schön Ulla :top :kh

Linda, das sieht doch gut gelungen aus, na gut wenns Brot festklebt, dass ist sehr ärgerlich, aber man kanns doch trotzdem essen.

Stefanie, schönes Brot und schöne Baguettes :hu

So und die Fränkischen Krustenbrote sind auch fertig und ich war viel zu früh dran mit Einschießen. Na was solls konnte die Zeit nicht abwarten.


:Bild

Auch bei meiner Brötchenkreation mit LM konnte ich die Zeit nicht abwarten, aber da hab ich überhaupt keine Erfahrung. Die brauchen ja eine Ewigkeit bis sie aufgehen. Ich habe gedacht die werden nichts mehr. :tip
Deshalb habe ich erst ein Blech eingeschossen und das war viel zu früh.
Aber sie schmecken sehr gut. :hu

Bild

Und beim zweiten Blech, habe ich etwas RVKM drüber gesiebt! Die hätten aber auch gut und gerne noch 10-15 min gekonnt.

Bild

Nun einen schönen Sonntagabend und einen guten Wochenstart!

Christian, sei nicht traurig beim nächsten klappts bestimmt!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7113
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon littlefrog » So 24. Mär 2013, 22:47

Mensch, wart Ihr aber fleißig! Ich hatte wenig Zeit, mit Brotteig zu spielen, ich habe mit einer anderen Maschine Beton gemischt ;) und mit dem besten Ehemann von allen eine Betonplatte gegossen, 3 Tonnen Material haben wir bewegt, urgs. Und jetzt ist es sooo kalt geworden! Mein Frühbeet hat eine Teelicht-Heizung verpasst bekommen, der Beton wird nachts zugedeckt. Aber Brötchen gab's heute zum Frühstück, eigentlich Mohn-/Sesambrötchen von Ketex, aber natürlich abgewandelt: 2 EL vom Mehl durch 2 EL Altbrot ersetzt, noch 100 g LM dazu und etwa Wasser weggelassen, sehr aromatisch, und sooo schön aufgegangen, das erste Blech. Fürs zweite Blech habe ich aus dem Teig Kaisersemmeln geformt, die waren aber etwas zu spät ins Warme gekommen und sind nicht ganz so schön aufgegangen:

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1957
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon moni-ffm » So 24. Mär 2013, 22:53

Auch bei mir war der Backofen in Dauerbetrieb:

Die Beginner-Brote vom Brotdoc:

Bild

Walnuss-Malz Brötchen von Ketex:

Bild

und die Rustikalen Frühstücks-Ciabattinis vom brotdoc (ich habe sie umbenannt in Explosionsbrötchen, so einen Ofentrieb hatten sie dank eines Löffels kalter LM):

Bild

Die Brötchen haben wir probiert: legga, dann ist alles für Ostern ins Eis gewandert. Morgen gehts weiter, zu Ostern sitzen viele hungrige Esser um den Tisch: ich glaube nicht nur bei uns, all die leckeren Backwaren, die Ihr heute eingestellt habt, lassen jedenfalls darauf schließen.

Schönen Restsonntag
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 557
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon _xmas » So 24. Mär 2013, 23:37

Klasse, Deine Backergebnisse, Moni :top :top :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11234
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz