Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 22. Mär 2013, 12:10

Irene, das klingt fantastisch u sieht auch so aus!
Die Reifezeit für den ST ist ungewöhnlich kurz. Ist das so, weil noch LM dazu kommt?
Das wäre das ideale Brot, wenn man nicht schon am Vortag geplant hat..., der VK-Anteil ist mir auch sehr sympathisch, das werde ich mal probieren demnächst!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon hansigü » Fr 22. Mär 2013, 12:19

Irene, gute Idee mit dem Cidre!
Maja, wenn Du RVKM hast könntest Du mit Deinem 1150 auf 1370 kommen. Irgendwo gibts doch einen Mischungsrechner, geht aber sicherlich pi mal Daumen auch.
Oder Du bäckst es mit 1150, müßte doch auch gehen. Halt weniger Wasser nehmen.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7093
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon IKE777 » Fr 22. Mär 2013, 12:35

@Cheriechen
den Sauerteig habe ich eigentlich nur als kleine geschmackliche "Anregung" dazu gegeben. Aber selbst in dieser relativ kurzen Zeit, es waren bei mir 2 1/2 Stunden, hat der Ansatz etwas Blasen gebildet.
Ich liebe inzwischen solche Brote, bei denen ich mich am Tag X entscheiden kann, HEUTE backe ich noch ein Brot. Und das ist DAnk LM absolut möglich.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 22. Mär 2013, 13:54

Das stimmt, das passt besser in das Leben einer berufstätigen Hobbybäckerin! Wenn alles gut geht, kehre ich ja nach Ostern auch in diesen Zustand zurück..
LM ist dann also das Zaubermittel. Meiner ist ja noch so jung wie ich :XD ich meine hier in der Backszene und ich bin mir nicht sicher, ob er schon seine ganze Triebkraft erreicht hat (oh Gott, wie klingt denn das :p ) aber ihr wisst doch was ich meine. Also, LM als solcher bleibt mehr oder weniger in der Kloßform im Kühlschrank. Ist das richtig so?
Den Ciabattas u der Fourgasse habe ich eben wieder einen kalten 10%-Batzen hinzugefügt, das ging schon ab wie Schmitts Katze. Wobei bei dem Sonnenschein die Küche auch ein prima Brutkasten ist...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon IKE777 » Fr 22. Mär 2013, 14:18

@cheriechen
von wegen "berufstätiger Hobbybäckerin" - als Rentnerin hast du noch viel weniger Zeit :XD
oder braucht man nur länger für alles :? :?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon Lenta » Fr 22. Mär 2013, 14:25

Mei, war die Irene wieder kreativ! :kh

Ich habe Lutz' Baguette gebacken, herrlich roesch und nicht viel Aufwand, wie Ulrike es schon beschrieb.
Bild
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10312
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon Enibas » Fr 22. Mär 2013, 14:47

Heute morgen habe ich es mal wieder geschafft was zu backen einmal http://brotbackforum.iphpbb3.com/forum/77934371nx46130/mit-hefe-f22/mausys-broetchen-t2991.html :hx nach Mausy75

Bild

und einen Schokoladenkuchen für meinen Mann, den er sich gewünscht hat. :amb

Bild
Zuletzt geändert von Enibas am Fr 22. Mär 2013, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
Backende Grüße von Enibas Bild
Enibas
 
Beiträge: 36
Registriert: So 24. Feb 2013, 22:27


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon UlrikeM » Fr 22. Mär 2013, 14:48

Hast du fein gemacht :hu Du auch, Irene :top
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Fr 22. Mär 2013, 15:10

Oh man, wenn man mal einen Tag nicht hier rein schaut kommt man ja gar nicht mehr mit! :top :tc
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 22. Mär 2013, 15:30

@Irene, ist das tatsächlich so! Ich kann mir vorstellen, dass man je mehr freie Zeit man hat, auch sich immer mehr vornimmt. Ich kann mir nicht vorstellen, mich eines Tages zu langweilen, so lange ich gesund bin...
@ Lenta, die Baguette sind dir wunderbar gelungen :top Vor Baguette fürchte ich mich immer noch. Ich gurke mir immer was ab mit dieser Kippdiele u die Einschnitte :?
@Enibas, tolle Brötchen u dein Mann hat aber Glück mit seiner Frau ;)
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 22. Mär 2013, 15:55

Feierabend!! (aus Bäckerinnensicht..)
Fourgasse im ersten Versuch - war keine gute Idee, sie auf dem Lochblech gehen zu lassen. Ich musste nachher bürsten u mit der Stricknadel pulen...
Ich werde sie demnächst noch gefüllt backen, als Klappversion..
Bild

Bild

...und so hatte ich mir gestern die Ciabatta (oder heißt die Mehrzahl Ciabatti??) eigentlich vorgestellt!
Rezept von Gerd, mit 10% LM kalt aus dem Kühlschrank zusätzlich...

Bild

Nun sind die Bilder in einer anderen Reihenfolge :ich weiß nichts , aber ihr habt ja so viel Fantasie..
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon Maja » Fr 22. Mär 2013, 16:05

Danke, habe mich mal durch gegoogelt. Halb 1150er halb Roggenvollkorn sollte gehen.
toll, was Ihr wieder gebacken habt.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon UlrikeM » Fr 22. Mär 2013, 16:48

Cheriechen, das ist aber für eine ganze Kompanie :D Hattest du jetzt die ChiabattE auf der Backfolie. Die sehen prima aus, Fougasse aber auch. :top
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon Little Muffin » Fr 22. Mär 2013, 18:57

@ Cheriechen, jetzt mußt du mich aber auch mal aufklären - ich weiß ja, dass haben schon andere gefragt- aber wie groß ist dein Froster? oder verschenkst du so viel? Ich würd ja platzen, wenn ich das alles backen würde. Nunja, ich und mein TK. :p

@ Ulrike, das ist gar nicht so wichtig. Kannst auch einfach nur die Flocken nehmen, oder das Buchenweizenmehl. Bei mir war es das erstemal eine Notlösung, weil meine Flocken ausgingen. Es hat geschmeckt und ich habe es beibehalten. Was ich noch erwähnen sollte, es handelt sich um das Rezept auf der Mitte der Seite, nicht das ganz oben!
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon hansigü » Fr 22. Mär 2013, 19:08

Goldcherie, was bist Du wieder fleißig gewesen :top Sind die Hasen auch gebacken?

Enibas, schöne Brötchen und leckerer Schokoladenkuchen, Dein Mann wird aber verwöhnt :kl

Lenta, dass ist gut, wenn man mit wenig Aufwand leckeres zaubern kann, ich knabbere mal dran :katinka

Und nun stehen die Roggensaftbrote zur Gare und danach werde ich noch einen Zupfkuchen backen, wir haben zuviel Quark rumstehen, eigentlich könnte ich drei backen :lala
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7093
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon backfrau » Fr 22. Mär 2013, 19:21

Ihr Lieben,
ich bin auch mal wieder da. Leider bin ich in der letzten Zeit nur zum Lesen hier gekommen. Meine kaputte Kamera, mein hundsmiserables Zeitmanagement und noch die eine oder andere mittelkatastrophale Widrigkeit haben mich allerdings davon abgehalten, meine Backergebnisse hier vorzustellen. Wenngleich... wenn ich die Mengen sehe, die das cheriechen produziert, wird mir ganz usselig. Ich hätte wohl Lust, soviel herzustellen, aber in einem 2-Personen-Haushalt mit einem Gefrierfach, in dem gerade mal die Eiswürfelbehälter für GöGa's Drinks Platz haben, wird mir wahrscheinlich spätestens nach dem 2. cheriechenschen Backanfall der Strom zu den Backöfen abgeklemmt und striktes Küchenverbot erteilt.
Aber ich sehe einen Silberstreif am Horizont, meiner Backlust nachgeben zu können: meine Ex-Schwiegermama öffnet Gründonnerstag wieder ihre Frühstückspension. Meine Idee ist, ihr einige Hefezöpfe für das Ostergeschäft zu backen. Wie schon gesagt, auf Vorrat einfrieren ist nicht. Ich kann aber auch nicht erst am Ostersonntag backen. Und nun :? Ich habe mir vorgestellt, ich backe Gründonnerstag/Karfreitag im Rahmen Eures Backtreffs die Schwäbischen Hefezöpfe von Ebbi und schaffe sie Samstag in Frischhaltefolie verpackt zu Ex-SchiMama. Nun schmeckt sowas ja am besten lauwarm. Was sagt Ihr, bei wieviel Grad 'frischt' man sie auf? Und überhaupt: mein Ihr, mein Vorhaben ist so durchführbar und die Zöpfe schmecken so gut wie frisch gebacken? Ich bin ratlos :ich weiß nichts
Liebe Grüße Marie :cha
Benutzeravatar
backfrau
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 20:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon Amboss » Fr 22. Mär 2013, 19:30

Hansi,

ich bin gespannt wie ein Flitzebogen...................... .adA

@ cheriechen
Boah, was warst du fleißig - sieht alles zum Anbeißen aus!

@ Enibas
Tolle Brötchen!

@ Lenta
Das Baguette ist klasse. Warum habe ich eigentlich schon lange kein Baguette mehr gemacht??????

@ Irene
Du auch eins? Wunderbar! Ich muss wohl wirklich mal wieder....
Und das neue Brot - bestimmt lecker.

Ich habe heute Steine für mein Steinbackofenprojekt ausgesucht und direkt bestellt - sobald es ein bisschen wärmer wird, bin ich nicht mehr zu halten........

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon IKE777 » Fr 22. Mär 2013, 19:59

Cheriechen
das sind aber tolle Gebilde, die reinsten Kirchenfenster :XD
Furgasse sieht so aus, dass ich es mir auch mal ansehen sollte.

Wenn ich all die schönen Dinge hier sehe - GROßES LOB an alle - dann kann ich nur sagen, meine Nachbackliste ist bereits wieder angewachsen!

Gerade habe ich den Teig für die Butterhörnchen von Björn vorbereitet. Mannomann ist der Teig toll, da kann man direkt so davon naschen.
Bin gespannt. Auf jeden Fall sehen die auf Björn's Blog so aus, wie ich sie mir wünsche.
Zuletzt geändert von IKE777 am Fr 22. Mär 2013, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon IKE777 » Fr 22. Mär 2013, 20:12

@Björn
Falls du das noch liest, bevor ich morgen an die Butterhörnchen gehe.
Kannst du mir einen Tipp geben, wie groß die Teigplatte ist?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 18.03.- 24.03. 2013

Beitragvon hansigü » Fr 22. Mär 2013, 20:13

Christian, ich bins auch und bald schieb ich sie rein, aber leider wirst Du bis morgen warten müssen, denn heute schneide ich die nicht mehr an.
So, Du baust Dir einen Backofen, sehr schön! :top
Da kann ich ja im August mal zum Backen kommen, mache in Eurer Nähe Urlaub! Wir wollen im Teutoburger Wald wandern und davor eine Woche mit den Enkelsöhnen im Emsland auf nem Bauerhof Urlaub machen.

Kirchenfenster ist die richtige Bezeichnung, fehlen nur noch die bunten Gläser drinne :XD
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7093
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz