Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.2010

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.2010

Beitragvon BeatePr » So 17. Okt 2010, 09:02

Guten Morgen,

ich wünsche Euch eine schöne, neue Backwoche mit vielen guten Ergebnissen.

Meine Ergebnisse heute waren: links im Bild die BUMIS und rechts Kaisersemmeln nach dem Rezept von Marla. Allerdings sind es keine Kaisersemmeln geworden, ich habe den Brötchendrücker, wie im Rezept angegeben vor der Gare eingedrückt, aber vielleicht hätte ich es kurz vor dem Backen tun soll?
Bild

Die Bildqualität ist auch nicht so gut, bei uns ist es noch ziemlich düster und das Licht bringt auch nicht den gewünschten Erfolg.

Den VT für die Pionierbrötchen habe ich schon angesetzt. Ich glaube, ich werde in den nächsten Tagen viele Brötchen backen, anstatt Brote.

Lutz, Du hast ja enorm viel gebacken und das alles an einem Tag! Toll sehen Deine Werke aus!!

Martina, die Brote sehen auch sehr gut aus, bestimmt schmecken sie Euch auch wieder so gut.

LG von Beate
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Lutz » So 17. Okt 2010, 09:59

Ula hat geschrieben:Lutz, Du bist verrückt. :shock: Du hast ja den ganzen Tag und wahrscheinlich auch noch die Nacht mit Backen verbracht. :roll: Also, das könnte ich schon kräftemässig gar nicht leisten. :oops: Die Backergebnisse sehen zudem auch noch ziemlich sehr professionell aus. ;)
@Ula, ixi und Beate: So schlimm war es gar nicht. Ich habe 8 Stunden gebraucht, von 6-14 Uhr. Dann waren 7 verschiedene Rezepte fertig und die Küche wieder sauber. Mit einem guten Zeitplan funktioniert das. Es bleiben dann natürlich keine großen Zeitlücken, um mal zu verschnaufen. Ich muss es einfach so eng packen, damit ich die wenige Zeit, die ich für solche "Hobbys" habe, auch gut nutzen kann. Werktags wird da nichts. Und außerdem sitzt mir die Nachbackliste mit ihren vielen tollen Rezepten im Nacken ;).
Das einfachste Brot ist am schwierigsten zu backen.
Jede Woche neues Brot im Plötzblog.
Alle neuen Beiträge in der Brotback-Blogosphäre in den Breadnews.
Benutzeravatar
Lutz
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 7. Sep 2010, 18:08
Wohnort: Neudorf/Erzgebirge


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon ixi » So 17. Okt 2010, 10:27

Lutz hat geschrieben: Ich habe 8 Stunden gebraucht, von 6-14 Uhr. Dann waren 7 verschiedene Rezepte fertig und die Küche wieder sauber.
@ Lutz

Perfekt!
Aber da ist die Vorbereitung wohl nicht inkludiert, oder? Wann hast du mit allen Teigen begonnen?
Den Platz für alles hätte ich auch nicht.

Deine Ergebnisse sind jedenfalls eine Augenweide!

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Katinka » So 17. Okt 2010, 11:09

Guten Morgen,

Lutz, wenn man einmal viel macht finde ich Klasse, nur, diese Rechnerei, wann welches Brot in den Ofen kommt, keines zu lange geht, überfordert mich :lol: :lol: Klasse, wenn man es drauf hat.


Beate, die Bumis muss ich auch noch machen :P Stimmt, das mit den Kaiserbrötchen ist bei mir auch so gewesen. Neulich gingen meine Sonntagsbrötchen ja zu lange. Habe sie dann kurz vor dem Backen erst eingedrückt , war mehr zu sehen, allerdings hörte man auch Luft zischen :lol: Somit etwas flacher, die nicht eingedrückten blieben größer. Habe auch Bilder, kann wegen unser Renovierungsarbeiten mein Kabel für den Fotoapparat nicht finden :x


Setze heute mal Sauerteig für Marlas neue Herbstsonne an.Die "alte" Sonne liebe ich sehr, schaun wir mal, was die NEUE bringt ;)
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Lutz » So 17. Okt 2010, 13:42

@ixi:
Nein, das war die reine Verarbeitungszeit am Backtag. Die Vorbereitungen haben schon 2 Tage vorher angefangen mit Vorteigen etc. Aber das verteilt sich ja gut und kann auch mal in kleine Zeitlücken geschoben werden. Die reine Backplanung auf Papier (Rezepte auf- und umschreiben, Zeitplan aufbauen etc.) nimmt schon etwas mehr Zeit in Anspruch, so ca. 1-2 Stunden. Es ist ein schönes Gefühl, wenn der Plan dann am Backtag auch funktioniert und alle Teige so aus dem Ofen kommen, dass man sie auch essen kann ;).
Das einfachste Brot ist am schwierigsten zu backen.
Jede Woche neues Brot im Plötzblog.
Alle neuen Beiträge in der Brotback-Blogosphäre in den Breadnews.
Benutzeravatar
Lutz
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 7. Sep 2010, 18:08
Wohnort: Neudorf/Erzgebirge


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon ixi » So 17. Okt 2010, 14:47

@ Lutz

Hast anscheinend ein prima Zeitmanagement.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon el_marraksch » So 17. Okt 2010, 14:51

Bild Bild


Hallo,
ich war auch fleißig. Ein Steinofenbrot und Dinkelkrusties und noch ein Friedas Marmorkuchen.
Zuletzt geändert von Gast am Mo 29. Nov 2010, 08:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildanordnung
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 582
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 10:00
Wohnort: am Rande des Odenwalds


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Nina » So 17. Okt 2010, 15:38

Mmmh, Gabriele, deine Werke sehen lecker aus.

Ich hab grad Heidis BuMis aus dem Ofen geholt.

Bild

Und ein Brot verharrt auch noch in der Gare.
Meine Brot-Reise um die Welt:
Bread around the World

Mein alter Blog: Lighthouse & Seagull
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 21. Sep 2010, 13:59
Wohnort: Werther


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon el_marraksch » So 17. Okt 2010, 15:59

:) danke euch beiden.
Ist mir aber auch wirklich gut gelungen. Nina die BUMIS sehen auch lecker aus.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 582
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 10:00
Wohnort: am Rande des Odenwalds


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Nina » So 17. Okt 2010, 16:06

Gabriele, kriegen wir das Rezept für das Steinofenbrot? :)

Die BuMis schmecken toll, hab grad schon eins probiert, einfach nur mit Butter. Tolles Rezept Heidi! big_blume
Meine Brot-Reise um die Welt:
Bread around the World

Mein alter Blog: Lighthouse & Seagull
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 21. Sep 2010, 13:59
Wohnort: Werther


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon el_marraksch » So 17. Okt 2010, 16:12

@Nina.....ja werde es eintippseln.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 582
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 10:00
Wohnort: am Rande des Odenwalds


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Brötchentante » So 17. Okt 2010, 18:59

Nina hat geschrieben:Ich hab grad Heidis BuMis aus dem Ofen geholt.
boah,die sehen toll aus !
Wie hast Du die so glänzend bekommen?

So
Hier meine Taten von gestern und heute
Golden Toast und Joghurtbrötchen (nur noch Reste)
Bild
LG
Brötchentante
Zuletzt geändert von Gast am Mo 29. Nov 2010, 08:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zusammenfassung / Zitatvereinfachung
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Nina » So 17. Okt 2010, 19:21

boah,die sehen toll aus !
Wie hast Du die so glänzend bekommen?
Danke! Ich hab die vor dem Einschießen in den Ofen nochmal mit Wasser bestrichen, vllt. liegts da dran. Und ich hab mit Blitz fotografiert, da sieht das ganze auch nochmal dramatischer aus :lol: .

Schöne Taten hast du vollbracht :).
Zuletzt geändert von Nina am So 17. Okt 2010, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Brot-Reise um die Welt:
Bread around the World

Mein alter Blog: Lighthouse & Seagull
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 21. Sep 2010, 13:59
Wohnort: Werther


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Brötchentante » So 17. Okt 2010, 20:09

Danke
Einschießen bedeutet noch einmal?
LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Nina » So 17. Okt 2010, 20:11

Einschießen ist einfach das Hineingeben der Teiglinge/des Brotes in den Ofen.
Meine Brot-Reise um die Welt:
Bread around the World

Mein alter Blog: Lighthouse & Seagull
Benutzeravatar
Nina
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 21. Sep 2010, 13:59
Wohnort: Werther


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Brötchentante » So 17. Okt 2010, 20:25

@ Heidi
Das Dingens weshalb wir uns alle bei Ketex zum Basteln treffen sollen:Laubsägearbeit 50x20x4 :lol: :lol:
LG
Brötchentante
Zuletzt geändert von Gast am Mo 29. Nov 2010, 08:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat entfernt, wörtliche Wdhlg. vom Eintrag darüber
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Brötchentante » So 17. Okt 2010, 20:48

big_hilfe ..ich ergebe mich !!!!!!!!
Zuletzt geändert von Gast am Mo 29. Nov 2010, 08:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat entfernt, wörtliche Wdhlg. vom Eintrag darüber
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon BeatePr » Mo 18. Okt 2010, 12:22

Hübsche Backwerke habt Ihr gebacken.
Nina, Deine BUMI´s sehen sehr, sehr gut aus, da wird man ja neidisch. :mrgreen:
Nein, neidisch werde ich nicht, ich freue mich immer mit Anderen, die so tolle Gebäcke hergestellt haben.
Das Steinofenbrot steht schon auf meiner Liste, ist demnächst dran.

Heute habe ich die dänischen Brötchen gebacken, ich habe sie vor der Gare mit dem Brötchendrücker "behandelt" und sie auf den Kopf (auf dem Tuch) zur Gare gestellt, leider ist das Muster wieder nicht so toll zu sehen, aber ist egal. Darauf kommt es nun wirklich nicht so an, bei diesen Brötchen. Ich habe sie auch vorher mit Milch bepinselt und zwischendrin auch.
Und wie sie schmecken, wollt Ihr sicher wissen?
Hervorragend, sag ich da nur! Wer gerne einen herzhaften Geschmack bei Brötchen bevorzugt, für den sind sie vielleicht nicht so der Burner, aber mir schmecken sie sehr, sehr gut, nur mit etwas Butter oder Margarine bestrichen, ein Gedicht, finde ich.
Bild

Uploaded with ImageShack.us
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Brötchentante » Mo 18. Okt 2010, 16:28

Hallo
Hier Heidis "Bumi's"
Bild

allerdings habe ich die Mehlsorten verändert.Mein Sauerteig ist aus Dinkel 630.
LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.10. - 24.10.

Beitragvon Maja » Mo 18. Okt 2010, 18:38

Hallo!
BT, sehr gelungene Exponate, die Du uns da zeigst.
Ich habe eben Sauerteig für Jucajos Steinofenbrot angesetzt.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz