Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon Greeny » Mo 17. Nov 2014, 07:57

Moin moin

Und schon wieder geht es in eine neue Backwoche.
Ich wünsche allen viel Spaß und Erfolg.

Der Blick zurück ist hier möglich.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon Ina » Mo 17. Nov 2014, 08:34

Moin Moin ihr Lieben :kl

Ich war schon fleißig und habe mir zum ersten Mal einen Robert gezüchtet. Und jetzt ist er nach fast 2 Wochen endlich bereit gewesen in leckerste Schokobrötchen verbacken zu werden :)

Habt einen schönen Start in die Woche!

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße, Ina

*Die wichtigste Zutat für das perfekte Brot?
--> Zwei Hände voller LIEBE*
Benutzeravatar
Ina
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 12:24
Wohnort: Kiel


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon Brotstern » Mo 17. Nov 2014, 09:37

Guten Morgen, Ina!

Richtig gut gelungen sind dir deine Robert :? -Brötchen - die sehen sehr lecker aus!

Robert, Hermann, Bruno - geht das alles in eine Richtung? Sei so nett und lass' uns doch bitte dran teilhaben und poste deine Vorgehensweise für den "Robert" oder setze einen Link, bitte auch zu den leckeren Brötchen.

Ina, du bist ja erst knapp einen Monat hier im Forum und hast es vielleicht noch nicht gelesen - wir möchten gerne zu Rezepten, die hier präsentiert werden, auch wenn sie schon x-Mal gebacken und gezeigt wurden, immer den Link zum Rezept. Es kommen fast täglich neue User dazu, die diese Rezepte noch nicht abgespeichert haben aber dies gerne tun würden. Mit dem Setzen eines Links erspart man sich unnötige Nachfragerei.

Hab' vielen Dank von uns! :tc
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon Ina » Mo 17. Nov 2014, 10:08

Moin Brotstern,
tut mir wirklich sehr Leid. Da muss ich ja noch viel lernen und Danke, dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast.

Hier der Link zum Rezept, wobei ich im Blogpost auch auf die Anleitung von Robert verlinkt habe :)

Schokobrötchen mit Robert-Teig
Liebe Grüße, Ina

*Die wichtigste Zutat für das perfekte Brot?
--> Zwei Hände voller LIEBE*
Benutzeravatar
Ina
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 12:24
Wohnort: Kiel


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon kyra » Mo 17. Nov 2014, 10:08

Guten Morgen Allerseits,

da Ina eine Website angegeben hat, ist mir das Rezept sofort ins Auge gesprungen.
Einfach auf die Weltkugel gehen und schon bist du da, wo du hin möchtest.

Manche Dinge kann man auch etwas subtiler ausdrücken.
Menschen sind feinfühlige Wesen und eine diplomatische Ansprache wirkt manchmal wahre Wunder. ;)
GlG

Heike
Benutzeravatar
kyra
 
Beiträge: 246
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:12


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon Brotstern » Mo 17. Nov 2014, 10:23

Kyra, guten Morgen, ich kann deinen Post insofern nicht nachvollziehen, da Ina auf meine Bemerkungen sehr freundlich und verständnisvoll geantwortet hat.
Außerdem finde ich meine Anmerkungen in keinster Weise herabsetzend, beleidigend oder anderweitig anstößig - eben einfach nur sachlich!

In dem Post von Ina, auf den ich geantwortet habe, war keine Website angegeben. Ich suche nicht erst im WWW ob irgendwer irgendwo eine Website hat, um dann über Umwege an Informationen zu kommen, die man mit einem einfachen Link ganz einfach und schnell parat hätte.
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon Brotstern » Mo 17. Nov 2014, 10:33

Liebe Ina, vielen Dank für den Link zu deiner Website mit dem Rezept der feinen Schokobrötchen und weiterführend zu Robert. Hermann kannte ich schon, habe den vor vielen Jahren mal verarbeitet, der war aber ohne Dickmilch. Mal sehen, wie der Robert ist - nochmals Dankeschön!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon littlefrog » Mo 17. Nov 2014, 10:53

Brotstern hat geschrieben:In dem Post von Ina, auf den ich geantwortet habe, war keine Website angegeben.


Linda, rechts der Posts unter den Avataren findet man die kleine blaue Weltkugel, wenn der Benutzer das im Profil speichert ;) So auch Ina. Da muss man nicht lange suchen, nur draufklicken :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon Ina » Mo 17. Nov 2014, 11:01

Ohje, ich wollte hier zu Beginn der Woche keine solchen Diskussionen in Gang setzen.
Ich habe mich in keiner Weise angegriffen gefühlt und bin froh, dass ich darauf aufmerksam gemacht wurde.

Und nun freue ich mich, dass euch die Schokobrötchen gefallen. Sie schmecken auch sehr sehr gut und ich habe Robert mit Buttermilch gerangezogen. Das gibt den Brötchen den typischen etwas säuerlich süßen Geschmack. Ich könnte mich reinlegen :)

Freu mich auf viele weitere tolle Backwerke, die diese Woche in euren Backstuben kreiert werden.

Liebste Grüße aus Kiel
Liebe Grüße, Ina

*Die wichtigste Zutat für das perfekte Brot?
--> Zwei Hände voller LIEBE*
Benutzeravatar
Ina
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 12:24
Wohnort: Kiel


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon Brotstern » Mo 17. Nov 2014, 11:03

Danke, für deinen Hinweis, Susanne, das habe ich übersehen oder ehrlich gesagt - ich wusste es nicht! Wieder was gelernt!
Trotzdem, Link setzen ist doch auch ganz easy, oder? :xm
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon _xmas » Mo 17. Nov 2014, 11:28

Hallo Ina,
Deine Brötchen sind sehr schön geworden - gelungene Backwerke :top
Danke fürs Verlinken!

Übrigens, das Verlinken (ein "ungeschriebenes Gesetz") dieses Forums erspart uns allen die manchmal mühsame Rezeptrecherche und dient vor allen Dingen der Übersichtlichkeit der Threads.

@Kyra, meinem Eindruck nach war Linda doch ganz freundlich mit ihrer Aufforderung... :nts

Euch allen eine harmonische Backwoche mit tausend schönen Backergebnissen. :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon littlefrog » Mo 17. Nov 2014, 15:49

Hier das Geburtstagsbrot:

Bild

Bild

es hat leider etwas Übergare :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon hansigü » Mo 17. Nov 2014, 19:51

Schöne Schokobrötchen empfangen einen in der neuen Woche, Ina :top .dst

und das Hochzeitsbrot ist ja auch gut gelungen, Susanne, aber hatte es Übergare? Meineserachtens eher Untergare, denn sonst wäres es ja nicht so aufgerissen! Übergare ist doch wenn die Gare schon zu weit fortgeschritten ist und es droht einzufallen!

So und meine Brote haben fast die richtige Gare gehabt. Leider ist das Foto nicht so geworden, aber der Anschnitt zeigt, es ist gut gelungen und schmeckt hervorragend. Es ist das "Geschupfte Bauernbrot" von Dietmar Kappl.

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7361
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon BackAzubi » Mo 17. Nov 2014, 20:13

Hallo Backgemeinde,
Ich habe heute mein zweites Schlütermehlbrot gebacken, diesmal nach diesem Rezept
http://www.noch-besser-kochen.de/rezept ... ueterbrot/
Bild
geschmacklich gut die Krume ist schön weich,aber keine Poren, WARUM, wer hilft????????? (oder zurück zum 1. Lehrjahr :kdw )
lG Wolfgang
Benutzeravatar
BackAzubi
 
Beiträge: 101
Registriert: Do 23. Okt 2014, 10:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon littlefrog » Mo 17. Nov 2014, 20:32

hansigü hat geschrieben:und das Hochzeitsbrot ist ja auch gut gelungen, Susanne, aber hatte es Übergare? Meineserachtens eher Untergare, denn sonst wäres es ja nicht so aufgerissen! Übergare ist doch wenn die Gare schon zu weit fortgeschritten ist und es droht einzufallen!


Hm, ja, es war einfach zu weit gegangen, also oben schon aufgerissen, der Deckel nach unten "gelaufen", ich hab's dann schnell eingeschossen. Aber ist okay, es hat gefallen :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon cheriechen » Mo 17. Nov 2014, 20:45

Hallo, liebe Backgemeinde!
Die Gartensaison ist vorbei, ich muss nur noch ein paar Zwiebeln stecken, dann habe ich wieder mehr Zeit, d.h. Zeit zu backen UND ab und zu mal zu posten... Ich begrüße ganz herzlich auch die neuen Mitglieder, einige Namen hier sind mir noch unbekannt! :tc
Inas wunderbaren Schokobrötchen, Susannes perfektem Geburtstagsbrot, Hansis rustikalem Bauernbrot und Wolfgangs Brot, das mir so misslungen nicht scheint sende ich gleich mal ein paar :top :top :top :top und füge mein heutiges Backergebnis dazu:

Mexikanische Conchas nach einem Rezept von Karin Anderson, allerdings habe ich keine Übernachtgare gemacht, dafür mehr Hefe zugegeben. Die zimtigsüße Kruste über den fluffigen Hefeteilchen hat mir den November-Blues vertrieben...

Bild

Bild

Bild

https://boulancheriechen.wordpress.com/ ... epression/
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon littlefrog » Mo 17. Nov 2014, 21:22

cheriechen hat geschrieben:Mexikanische Conchas nach einem Rezept von Karin Anderson


Die sehen aber lecker aus, Cheriechen! Da bekomme ich Appetit!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon Erdbeerkekschen » Di 18. Nov 2014, 11:30

Schöne Sachen hab ihr gebacken :kk
Inas Schokobrötchen sehen köstlich aus, da nehm ich gleich welche von für meine Kameraden, der Unterricht ist so langweilig...

Ich hab leider so wenig Zeit im Moment, mein Interressen haben sich etwas zum Thema Sport verlagert,... aber ich hab am We auch mal wieder gebacken, nachdem ich ja meine Sauertteigpleite hatte :lala

Hab ein Hamster gebacken, Fotos gibts leider nicht .ph
Aber irgendwie schaffe ich es nie den richtigen Zeitpunkt abzupassen, mein Hamster wird immer etwas kompakt, nicht schlimm aber ich bin nie ganz zufrieden :nts
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon Hesse » Di 18. Nov 2014, 12:48

Sehr lecker sieht da vieles aus… :kl

@Wolfgang (BackAzubi) : Wenn Dein Sauerteig noch nicht ganz triebstark ist, würde ich 1-1,5% Hefe (bezogen auf die gesamte Mehlmenge) zugeben. Das Rezept liefert aber seiner Natur nach, schon ein recht dichtes Brot von daher gesehen, brauchst Du nicht zurück ins erste Lehrjahr. :mrgreen:

Bin gerade wieder am Rezept basteln- kann also keines verlinken, aber grobe Angaben machen : Das sehr schmackhafte .dst Brot besteht aus 21,4% Roggenvollkorn komplett versäuert, 14,3% Schrotmix aus Roggen und Dinkel, 14,3% Dinkelvollkornmehl, 10% Dinkelmalzflocken, 34,3% Weizenmehl (Ruchmehl) und 5,7% dunkle Leinsaat. TA 173,´1,5% Hefe, übliche Aufarbeitung.

Jetzt wird das Rezept noch auf 80% Vollkornanteil "getrimmt"- das gibt Gutschriftspunkte von meiner Frau... :mrgreen: :lol: ;)

Habe das Teil mal spaßeshalber im Bräter gebacken- bringt bei dieser Art Brot aber keine Vorteile. Gut- man braucht nicht schwaden und ich hätte wesentlich mehr Wasser zugeben können- aber bei diesem Brot wollen wir im Gegensatz von z.B. Baguette keine große Porung.

Übigens leidet eine helle Emaillierung des Bräters in keiner Weise durch das Backen- irgendwo las ich hier mal die Frage. (Gilt für Le Creuset Bräter)

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1525
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 17.-23.11.2014

Beitragvon Maximiliane » Di 18. Nov 2014, 14:00

Wow Michael, ein Brot welches mich direkt anspringt.
*Nachbacklisterausholundaufschreib*

Aber auch die anderen Backwaren sind schon wieder klasse.

Ich habe einen Goldhamster gebacken. Hamster mit hellem Sesam anstelle schwarzem.
Bild

Hier habe ich dazu noch eine Frage gestellt
Ich kopiere das mal in diesen Fred:
Maximiliane hat geschrieben:Ich schließe mich mal der Hamsterproblematik an.

Bisher habe ich 2* nen Goldhamster gebacken. Also mit hellem Sesam anstelle schwarzem.
Ich halte mich an alle Anweisungen und schmecken tut das Teil super.
Was ich mich frage: Ist ja ein relativ schwerer Teig. Der geht nicht richtig hoch in der Gare, oder?
Oder mache ich doch was falsch? :?


Maximiliane hat geschrieben:Er sieht schon gut aus. Ich frage mich halt nur ob die Krume anders sein müsste/sollte.
Eigentlich doof wenn das Brot doch schmeckt, oder?

Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 09:12
Wohnort: Fürstentum Lippe

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz