Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon SteMa » Mo 14. Aug 2017, 13:24

Hallo zusammen,

schon wieder ist eine Woche um und wir starten in die nächste Backwoche.

Zeigt her eure Ergebnisse :BT

Hier der Blick zurück.
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon Tanja » Mo 14. Aug 2017, 14:20

Dann reiche ich mal meine Backergebnisse vom Wochenende nach! :)

Heidebrot goes Italian Style - mit Kapern, eingelegten Tomaten, Kräutern und Oliven im Teig ;)
Bild
Bild
(erst jetzt gesehen: auf dem Anschnittbild hat sich leider nur ein Stückchen Tomate verirrt... :ich weiß nichts)


Baguette-Brötchen :mrgreen:
Bild
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:48


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon hansigü » Mo 14. Aug 2017, 14:32

Ergebnisse habe ich zwar noch keine, aber wollte gerne noch zu Sylvia´s, Suse´s und Frank´s Backwerken sagen, dass sie alle wunderbar aussehen :top :kh

Suse, die Einschnitte bei dem langen Brot sind total gut gelungen, gefällt mir sehr gut :kh
Und die Brötchenformgebung ist auch ne gute Idee :top

Sylvia bei deinem Dreikornling kann ich keine Übergare erkennen, sonst wäre der Ausbund nicht so aufgegangen, sieht eher danach aus, dass es zur richtigen Zeit in den Ofen kam.

Tanja, ganz toll deine Brote und Brötchen! :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon Hesse » Mo 14. Aug 2017, 14:59

Da muss ich Hansi recht geben, tolle Backergebnisse sind am Schluss der letzten Woche noch erschienen! Und wie ich eben sehe, Deine Backwerke, Tanja- sind ebenso Klasse! :D

Habe mir ein neues Brot ausgedacht: :sp

200gr Roggenschrot, 100gr Roggenvollkornmehl- vollsauer.

120gr Saaten, 180gr Dinkelvollkornmehl, 50gr Dinkelschrot- als Quellstück und zugleich mit ca. 1gr Hefe fermentiert.

450gr weiteres Mehl- überwiegend Ruchmehl und noch kleine Reste helleres Weizenmehl. Salz noch und ca. 8gr weitere Hefe, hatte zunächst mit TA 168 angefangen, musste noch Einiges an Flüssigkeit zugeben.

Mit Butter bestrichen und Tomatensalat dazu schmeckt es prima! :katinka

Bild

Bild

Noch ein OT- Bild für Pilz- und Tomatenfreunde:

Neben viel Gartenarbeit am WE ging’s auch mal ans ernten/verarbeiten. Zwischendurch hatten wir noch einen kleinen Waldspaziergang unternommen. Wir hatten großes Glück :D damit- zwei reichhaltige Pilzmahlzeiten fanden wir, überwiegend Pfifferlinge und noch wenige Steinpilze und Braunkappen.

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon babsie » Mo 14. Aug 2017, 18:09

hübsche Ochsenherz, Michael, die hat leicht 500g

Didi's Grillbrot heute mal ausprobiert, läuft. Die Bemehlung darf man aber nicht am Schluß mit Wasser überstreichen sonst verliert sie deutlich. Und auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Fussel jetzt mehr bemehlt ;-) Wegen überreicher Tomatenernte aber als Tomatenbrot umgebaut.

Didimania auch beim Grillkleingebäck, erst normal geformt und dann vor dem Schieben die Enden gespitzt und eingekurvt

Bild

Bild

Brote diesmal mit 500 g und gleich vor der Gare gut mit Roggenmehl gestäubt

Bild

Bild
babsie
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 19:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon Fussel » Mo 14. Aug 2017, 18:55

babsie hat geschrieben:Didi's Grillbrot heute mal ausprobiert, läuft. Die Bemehlung darf man aber nicht am Schluß mit Wasser überstreichen sonst verliert sie deutlich. Und auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Fussel jetzt mehr bemehlt ;-) Wegen überreicher Tomatenernte aber als Tomatenbrot umgebaut.

Dankesehr, da muss ich mir keine komischen Assoziationen mehr aus dem Kopf schütteln :sp
Fussel
 
Beiträge: 861
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon Nathea » Mo 14. Aug 2017, 19:12

Tolle Brote und vor das Grillgebäck, Babsie! Ich musste allerdings schmunzeln, weil die gedrehten Teiglinge verdammt an das Cover von "Der bewegte Mann" erinnern ;)
Viele Grüße,
Sylvia
Nathea
 
Beiträge: 122
Registriert: So 26. Mär 2017, 12:31


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon babsie » Di 15. Aug 2017, 06:29

mannohmann, wenn das so weiter geht backe ich nur noch im Vintage-Style ...
Die Dinger soll Frau essen und nicht darüber nachdenken :katinka
babsie
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 19:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon Espresso-Miez » Di 15. Aug 2017, 07:17

Es ist doch immer wieder schön hier reinzuschaun und sich Inspirationen zu neuen Brotformen zu holen!
Tanjas Baguette-Brötchen und Michael (hesse)´s Brot lachen mich gerade auch sehr an.

Darf ich Euch präsentieren, was dabei raus kommt, wenn Miez sich in der Küche austobt:

Bild

Zum Glück finden sich in der Verwandtschaft und unter den Kollegen immer dankbare Abnehmer! :cha

Ein Pita vom brotdoc, https://brotdoc.com/2015/05/07/pita/#comments,
die Tasche zum Befüllen mit Gyros, etc hat sich beim Backen ganz von selbst gebildet Bild

2 Bauernbrote à ca 800g, Roggenmischbrot 80/20 mit zwei Sauerteigen, eine eigene Rezeptentwicklung:Bild
Leider schlecht fotografiert, aber es mußte im Büro schnell gehen

ein "Goldener Hamster" von Marla, mit Dinkel-Vollkorn im Sauerteig:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... dfd9057ab5
Bild

und aus dem Teig der "Ulmer Spatzen" aus dem Plötz-Blog noch die Laugen-Brötchen, drei davon noch mit Käse-Topping https://www.ploetzblog.de/2011/05/21/au ... enspatzen/

Ich wünsche allen eine erfolgreiche Back-Woche und denen, die im richtigen Bundesland wohnen, heute einen erholsamen Feiertag!

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon Isa » Di 15. Aug 2017, 10:31

Hallo Zusammen,

es ist doch immer wieder schön, auch nach einer Pause mal wieder hier im Forum vorbei zu schauen, und so tolle Backwerke zu sehen. Immer weiter so!
Ich zeige auch mal wieder ein Brot, viel hat sich nicht verändert, ich backe immer noch gerne nach diesem Rezept unser vollkorniges, kräftiges Brot aus Roggen, Dinkel/Emmer/sonstiges Urkorn und Weizen, zur Zeit die Variante weiter unten ohne Kürbis.

Mein Trockenferment ist schon älter, ich nehme daher fast die doppelte Menge und behalte etwas von dem Vorteig zurück, das bewahre ich bis zu drei Wochen im Kühlschrank auf und füge es dem nächsten Vorteig wieder bei. Dieses mal habe ich spontan auch noch 200gr kalten LM (vor 14 Tagen gefüttert) dem Hauptteig beigegeben, weil der verbacken werden musste.
Das hat die Zeiten für die Stockgare und Stückgare dann gerade mal halbiert auf jeweils eine halbe Stunde. Bis dann der Ofen heiß war, sind mir die Teiglinge fast aus dem Gärkörbchen gekrochen ....

Bild

Bild
:tc
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon hansigü » Di 15. Aug 2017, 20:29

Isa, sehr schön sehen deine Brote wieder aus, man erkennt inzwischen deine Handschrift :top

Miez, wunderschöner Tobsuchtsanfall :lol: :top

Babsie, na da kann ja losgegrillt werden ;)

Michael, das Brot sieht sowas von toll aus, dass ich Lust bekomme es auch mal nachzubacken, auch wenn es nicht so unsere Zusammensetzung ist :kh

Miez, leider wohne und arbeite ich im falschen Bundesland :mrgreen:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon KleinErna » Di 15. Aug 2017, 23:15

Prima Vorbilder-Brote und -Backwaren habt Ihr gemacht.
Wir bekommen Besuch, und so habe ich schon 'mal einige Brote als Vorrat gebacken und eingefroren. Also gibt's es wenige Anschnitte.
Es sind wieder Brote, die ich schon öfters gebacken und gezeigt habe.
Liebe Grüße, KleinErna
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
KleinErna
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 00:15


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon Tanja » Mi 16. Aug 2017, 11:01

Noch 9 Tage bis zur großes Gartengrillparty zur Verlobung. :P
Mit den kleinen Mini-Joghurtbrötchen habe ich den Plan nun fast vollständig abgearbeitet - der Tiefkühler kommt langsam an seine Grenzen:

[x] 2 Joghurtbrote
[x] 1 Heidebrot
[x] Focaccia mit Tomate (1 Blech)
[x] Focaccia mit Schinkenwürfeln (1/2 Blech)
[x] 1 Heidebrot Italian Style
[x] Baguettebrötchen (12 St.)
[x] Mini-Saaten-Brötchen (32 St.)
[ ] Schnittbrötchen (10 St.)
[ ] Ciabatta (3 St.)

Bild

Zum direkten Verzehr gab's noch: Simit allerdings mit Rübenkraut-Bad eingedeutscht... :XD
Bild
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:48


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon Sheraja » Mi 16. Aug 2017, 14:43

So endlich kann ich auch wieder etwas beitragen, die Backwaren hier sind einfach toll.
Ich bin grad nicht so in einer guten Phase. Nebst Zeit fehlt mir irgendwie das Händchen.
Also wegen Zeitmangel wieder zwei Backwaren aus Backen in Perfektion von Lutz
Die Dreikornbrötchen
Bild
Dann ein Körnerbrot
das finde ich nicht so gelungen, sie sind ziemlich platt geblieben, und fühlen sich sehr schwer an
Einmal im Gärkorb und einmal ohne zur Gare.
Bin mal auf das Innenleben gespannt, die ruhen noch im TK
Bild

zu guter Letzt noch "mein " Nussbrot nach Johannsson zu unserem Nachbarschaftsfest.
Bild
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 824
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon Lulu » Mi 16. Aug 2017, 20:10

Ich reihe mich mal mit ein:
Ebbis Frühstücks Kaiser.(ungeflochten ;) )
Bild

Alle wandern in den Froster.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon heimbaecker » Mi 16. Aug 2017, 22:06

tolle Backergebnisse, ich bin beeindruckt was für Mengen unterschiedlicher Brote/Brötchen ihr hinbekommt ...

Ich habe gestern die ersten erfolgreichen "EVA" Ciabattas hinbekommen: Rezept nach Brotdoc mit 100% Typo 0 violett der Meraner Mühle.

Bild

Bild

Mehr zu den EVA Erfahrungen
Viele Grüße
Christoph


http://www.heimbaecker.de
heimbaecker
 
Beiträge: 297
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 12:30
Wohnort: Köln


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon hansigü » Do 17. Aug 2017, 21:46

Sehr schön, Klein Erna, Sheraja, Renate und Christoph :kl

Damit heute hier noch was dazu kommt, habe ich noch schnell ein Foto gemacht. Vier Brote nach dem Rezept von Irmgard auf ihrem Blog: Tomsbrot. wie das immer so ist, reicht das eine oder andere Mehl nicht. so ging es mir mit dem Emmer. Da fand sich noch ein Rest Kamutgries und da es immer noch nicht reichte, nahm ich noch zum Auffüllen Urdinkel 630. Nun bin ich gespannt wie diese Mixtur schmeckt. Achso, RM war auch "nur" das 960er von der Forstnermühle, also von Schelli!
Jedenfalls duftet es hier sehr gut .dst

Bild

Edit: So heute morgen noch der Anschnitt nachgereicht und geschmacklich ist es auch sehr gut!

Bild
Zuletzt geändert von hansigü am Fr 18. Aug 2017, 05:13, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon Steinbäcker » Do 17. Aug 2017, 23:20

Mensch, wart ihr wieder fleißig! :kh
Alle Backwerke gefallen mir ausnehmend gut, dickes kollektives Lob an ALLE !
Wenn ich eines besonders anspreche soll das keineswegs die anderen Backergebnisse schmälern, aber Christoph's EVA-Ciabatta gefällt mir besonders! :hu

Bei mir gab's heute Abend im Prinzip wieder das gewohnte FREESTYLE , diesmal in der Non-Meisenknödel-Version und mit Schluß nach oben gebacken, ich wollte es rustikal aufgerissen haben und Hefemenge auf 0,5% reduziert.
ST u. Poolish mit WVK/Hartweizengries-Mix, Mehle im Hauptteig W812'er & Tipo 00

Im Ofenkino sah es zunächst etwas fladerig aus, hat sich aber schön berappelt. Ich glaube, ich hätte es früher schieben sollen, rustikal aufgerissen ist es jedenfalls nicht! :(
Bild

Den Anschnitt hat GöGa auch gleich erledigt. Geschmack ist prima, fein säuerlich und auch etwas süßlich, krachige Kruste, sehr elastische Krume. GöGa schmeckt's und ich bin auch zufrieden.
Bild
Ein zweites, aus der gleichen Charge, kam zur kalten Gare in den Kühlschrank, mal schauen, wie das ausfällt.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 970
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon Steinbäcker » Fr 18. Aug 2017, 09:55

Beim Vorgänger war's ja nicht gerissen und der Teigling aus der kalten Gare hat's ihm gleich getan. Von der Form abgeleitet, sieht's eher nach Untergare aus, früher schieben hätte also auch nicht geholfen. Vermutlich ist's dann doch eher der weiche Teig und wie ich verschiedentlich schon gelesen habe, hat wohl der Poolish da etwas Anteil dran.

Hier noch der Nachfolger aus der kurzen kalten Gare, ca.9h war er in's Gärförmchen drapiert im Kühlschrank geparkt. Verbacken habe ich ohne Aklimatisierung, weil ich befürchtete, daß es sich sonst breit macht. Unten ist die Kruste etwas dünner, ich glaube ich hatte es heute morgen zu eilig und der Stein hatte noch nicht Endtemperatur erreicht. Schaut aber eigentlich genauso aus, wie das direkt verbackene Exemplar.
Bild
Geschmacklich und von der Textur sind beide Varianten für mich gleichwertig.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 970
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.8. - 20.8.2017

Beitragvon cremecaramelle » Fr 18. Aug 2017, 19:29

Vor dem Urlaub hatte ich euch meine HABACK-Werke gezeigt. Jetzt endlich gibt es auch ein Foto vom Endergebnis.
Bild

Rezept gibt es hier bei mir:
http://wildes-brot.de/dinkel-griess-broetchen/
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1288
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz