Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon SteMa » Mo 14. Nov 2016, 11:18

Auf geht's in die nächste Backwoche...

Hier geht es zurück in die letzte Woche.
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Memima » Mo 14. Nov 2016, 15:48

Heute kann ich endluch auch nochmal was zeigen :cha

Eine Zuckerbrezel :kk , da habe ich meinen Lieblingshefeteig nach dem Prinzip von "Brotbacken in Perfektion" zubereitet :hx
Bild

Bild

Und das Weissbrot mit Hafer aus " Brotbacken in Perfektion" - Anschnitt folgt ....

Bild
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 538
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Naddi » Mo 14. Nov 2016, 16:56

Hätte auch was Süßes anzubieten :lala

Gab es gestern als Dessert, Rezept stammt aus dem Kochbuch Gewürze von Ingo Holland, das hab ich seit ewigen Zeiten mal wieder herausgekramt, weil im anderen Forum über Gewürzw diskutiert wurde und siehe da, finden sich doch Rezepte, die ich noch nicht gekocht oder gebacken hab :XD

Flüssiger Kuchen mit bitterer Schokolade, Olivenöl, Szechuanpfeffer & Meersalz dazu ein Earl Grey Jus :katinka
Bild

@ Stefan: man beachte bitte :tip dieses Mal ist am Rande auch der Kaffee vertreten :xm
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Lulu » Mo 14. Nov 2016, 20:37

Ich habe auch was Leckeres anzubieten,

Stollen Konfekt, Rezept aus d. Index....von Ulrike ( Ich kann leider nicht m. D. Handy verlinken.

Bild

Bild

Ein Stück fehlt auf dem Blech.... das war mein heutiges Abendessen :mrgreen:

Ulrike.. frostest du sie ein?

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Hesse » Mo 14. Nov 2016, 21:58

Hallo Bäckersleute,

Habe mir gerade noch mal alle Gebäcke der letzten und dieser Woche angesehen- feine Sachen ! :katinka Diese Woche wird süß, so kommt’s mir vor- habe eben auch einen Hefezopf aus dem Ofen gezogen.
Bisschen breit ist er mir geraten, er hatte schon Übergare- ich bekam überraschenden Besuch und der Teigling war dann ne Weile vergessen… :roll:

Bin mir aber sicher, dass der Geschmack stimmt- hatte mein übliches Rezept genommen- aber heute mal die Milch durch Sahne ersetzt.

Vorteig : 200gr Sahne, 15gr Hefe, etwas Honig, 200gr WM 550, ca. 60 Min. Standzeit, diesen dann mit 300gr Mehl 550, 5gr Salz, 85gr Zucker 100gr Joghurt, 1 Eigelb, Zitronenabrieb und noch einer kleine Menge Milch geknetet. Nach einer kleinen Pause durfte der Teig noch 100gr Butter und ca. 85gr eingeweichte Rosinen aufnehmen. :sp

Nachher wird der Zopf gefrostet, für Morgen halte ich für die Kaffeepause mittags 2 Stücke zurück- versuche, an Foto’s zu denken.

Bild

Dann noch ein Brot- es ähnelt von der Rezeptur her, dem Pane Valle Maggia von letzter Woche. hier zu sehen

Veränderungen : weniger Gesamtmehl (mit Wahrung der Mengenverhältnisse) und etwas weniger Wasser, da meine Frau die großen Poren nicht mehr mochte. :mrgreen:

Bild

@ Hansi : freue mich sehr, dass Dir/Euch der Vesperlaib geschmeckt hat ! Ich finde, die Kombination von Sauerteig und fermentiertem Vorteig bei eher “hellen” Broten einfach unschlagbar. Hatte das in einem früheren Backforum mal kennen gelernt (auch hier, natürlich) und das Buch von Günther Weber hat es noch mal bestätigt. :sp

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1607
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Memima » Mo 14. Nov 2016, 22:27

So viele Süße Leckereien und ein tolles Brot :hu .dst

Hier noch der Anschnitt vom Weissbrot mit Hafer
Bild
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 538
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon UlrikeM » Mo 14. Nov 2016, 23:05

Melli, bäckt und bäckt und bäckt.... :lol: :top

Naddi, ich liebe diese geilen Schokokuchen mit flüssigem Kern .dst

Lulu, feine Häppchen :top ich füge dann mal den Link ein ;)
Ich backe sie ein bisschen heller, damit sie möglichst saftig bleiben. Eingefroren habe ich sie nie, nur in einer dichten Dose im Keller aufbewahrt. So halten sie sich wirklich lange. Ist ja auch die Butterschicht drauf mit dem Puderzucker.

Ja, Michael, denk an das Foto, der Zopf sieht nicht nur toll aus, das Rezept liest sich auch superlecker. Ich backe ja gern den Sonntagszopf mit LM von Hefe & mehr der ist auch mit Sahne (ohne Milch und Butter) Der ist wunderbar saftig.
Gibt schon komische Leute :mz keine großen Poren :tip Ich weiß ja nicht wie´s schmeckt, aber aussehen tuts wie ein normales Mischbrot :lala

Na, dann will ich mal einen herzhaften Gegenpart zu den leckeren Süßigkeiten ( .dst ) einstellen, eine Lauchquiche, die es am Wochenende gab. Als Unterlage diente der Teig von Ebbis Tomatenkuchen. Die Teigmenge reicht gut für eine 32er Form, jedenfalls finde ich ihn dünner genau richtig. Gebacken habe ich auf der zweituntersten Schiene, damit der Boden gut bräunt.

Bild

Bild

Bild

Außerdem habe ich heute noch zwei schwarze Hamster gebacken, die hab ich nicht fotografiert, sehen aus wie schwarze Hamster :ich weiß nichts
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Greta » Mo 14. Nov 2016, 23:25

So viele schöne und "süße" Leckereien.... hmmmm.... :kk
Da muss ich doch mal gegenhalten, habe mir gerade noch 'ne Käse-Klappstulle von meinem eben aus dem BO geholten Heidebrot (Brotdoc) gegönnt, ich weiß, etwas spät, aber das musste jetzt einfach mal sein....
:katinka
Leider bin ich beim Einschneiden wieder zu zögerlich gewesen und ein kleines bisschen mehr Entgasen hätte ich auch können, naja, schmeckt trotzdem... ;)

Bild
Viele Grüße
Greta
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 13:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon KleinErna » Mo 14. Nov 2016, 23:45

Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen, was Ihr wieder aus den Öfen geholt habt. Süßes, Herzhaftes und wunderbare Brote.
Da traue ich mich kaum, mein Brot von gestern hier zu zeigen. Aber, auch Mißratenes dient ja bekanntlich auch zu Lehrzwecken. Den Anschnitt hatte ich erst heute gemacht. Ich weiß auch nun, was ich ungewollt falsch gemacht habe,. Ich probiere es später nochmal, aber, mit großem Abstand.
LG, KleinErna

Bild

Bild
Benutzeravatar
KleinErna
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 00:15


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Hesse » Di 15. Nov 2016, 00:01

Prima Gebäcke sind dazugekommen ! .dst
*****
So- obiger Zopf ist eingefroren, die für Morgen bestimmten 2 Scheiben haben nicht überlebt :mrgreen: . Vorher dem Essen daher noch schnell ein Foto. Saftig ist das Teil auch sehr ordentlich. Für unser beider Geschmack ist der Sahnezopf aber leicht “überladen”- zu mächtig. Das nächste Mal gibt’s weniger Sahne oder keine mehr rein- auf den Buttergeschmack von der französischen Butter aus dem Elsass möchte ich nicht verzichten- Buttermenge bleibt daher. :sp

Oft werden die Zopfscheiben bei uns auch mit Streichrahm und Marmelade/Honig versehen und von daher ist die Sahneversion echt mal des Guten zuviel...aber probieren wollte ich diese Version auf jeden Fall.

Bild

@ Ulrike : das Originale Pane Valle Maggia mit teilw. Großen Poren von letzter Woche war meiner Frau nicht recht- dieses gefällt ihr besser.
Du musst genauer lesen ! .ph

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1607
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Lulu » Di 15. Nov 2016, 00:23

Stimmt Ulrike sie hätten 3 Minuten früher aus dem Ofen gekonnt... die nächste Charge wird heller gebacken. Es war mein aller erstes Stollen Konfekt überhaupt. Ich war erstaunt, dass das Konfekt nur 15 min. Backzeit benötigt.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon UlrikeM » Di 15. Nov 2016, 00:54

Suppi, Greta :top

Kleinerna, das sieht man deinem Brot gar nicht so an, dass es nix geworden ist. Was war denn nun dein Fehler?

Michael, hatte ich schon richtig verstanden, war nur ein Spaß 8-) :mrgreen:
So wie der Anschnitt aussieht, ist vielleicht wirklich ein bisschen viel Fett dran. So sieht der Stuten von Stefanie aber nicht aus, da ist aber auch an Stelle von Milch und Butter Sahne dran.
Aber das mit dem Jogurt muss ich mal ausprobieren, werde mit der Sahne vorsichtig sein oder sie weglassen.
Kannst du vielleicht ein paar Anhaltspunkte aufschreiben: Stockgare, Stückgare, Backtemperatur, Zeit...

Lulu,
Stollen wird weniger ausgebacken als anderes Hefegebäck damit es saftiger bleibt. Ich habe von Külles eine Liste mit Kerntemperaturen für Gebäcke kopiert:

KERNTEMPERATUREN FÜR WEIZENGEBÄCKE-KÜLLES

85 - 87°C Käsekuchen
92 - 94 Wiener Boden
94 - 95 Sandkuchen
94 - 95 Mürbestuten - Hefeteig mit Fett / Zucker
92 - 94 Stollen
96 - 97 Mohn- Nussstollen
97 - 98 Brot - Weizenmisch- Roggenmisch- Roggen- Vollkornbrot
Der Messpunkt befindet sich in der Krumenmitte
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Isa » Di 15. Nov 2016, 09:33

Die neue Woche geht ja schon gut los, und soooo viele tolle Leckereien! .dst

Ich traue mich trotzdem und zeige einfach mal noch ein einfaches Brot, weil es so schön geworden ist: Heute mit 200g kaltem LM und viel Sonnenblumenkernen, nach diesem Rezept.
Der Teig hatte etwas weniger Hefe und stand ein paar Stunden länger im Kühlschrank, jedenfalls ist es sehr lecker geworden.

Bild
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Hesse » Di 15. Nov 2016, 13:29

Schönes Brot, Isa- sieht sehr schmackhaft aus ! :D
*****
@ Ulrike : schreibe Dir mal meine Zeiten für meinen sonst üblichen Hefezopf auf- der mit der Sahne wird nicht mehr gebacken, oder wenn nur mit wenig Sahne.

Vorteig (Hebel) : 150gr Mehl, 120gr Milch ca. 15gr Hefe, Standzeit bei ca.20° ungefähr 60 Minuten.

Hauptteig (Zutaten habe ich weiter oben angegeben) Stock/Kesselgare ca. 35- 45 Minuten- Teig sollte deutlich vergrößert sein.

Stückgare : bei 20° ca. 70 Minuten, oft lasse ich ihn im Keller gehen (meist ~14°) dann ca. 150- 170 Minuten. Teigling liegt bei mir abgedeckt und seitlich abgestützt auf dem Backblech.

Backen : Kurz bei 220°, rasch fallend auf 180°. Zeit : 36- 40 Minuten, die letzte Viertelstunde meist mit einem weiteren Backblech unter der Oberhitze. :sp
(Backe auf dem 2. Einschub von unten gesehen, einfacher Neffherd).

Grüße von Michael :BBF
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1607
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Lulu » Di 15. Nov 2016, 14:38

Gut zu wissen Ulrike :del , bei Roggenbroten wusste ich die Gradzahl, das andere ist mir neu...ist schon ausgedruckt und im Backbuch archiviert :)

Isa... :top gut gelungen.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Naddi » Di 15. Nov 2016, 19:18

Manchmal muss es einfach ein Cookie sein :katinka

Flourless Salted Dark Chocolate Cookies mit Schokoladen- und Walnussstückchen :xm
Bild
Bild

http://mastercook.com/app/Recipe/WebRec ... Id=1317614
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon sonne » Di 15. Nov 2016, 19:33

das sieht ja alles sooo toll aus :hu und die Cookies .dst Naddi ist schon eine Süße neeeee :xm



juhuuu ich werde heute Abend auch backen können :cry :st Brot steht schon zu Gare das wird mein erster Brot sein nach 3 Wochen Ärger :tip
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon Laible » Di 15. Nov 2016, 20:36

Tolle Sachen sind hier wieder zu sehen- meine proppevolle Nachbackliste wird auch nicht kleiner :)
Habe noch genügend Brot im Vorrat - aber irgendetwas muss ja immer gebacken werden, daher
gab's Flammkuchen nach diesem Rezept.
Bild

Wünsch Euch noch ne erfolgreiche Backwoche.

LG Laible
Laible
 
Beiträge: 26
Registriert: So 6. Nov 2016, 12:01


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon hansigü » Di 15. Nov 2016, 21:43

Laible, auch wen ich noch satt bin, so ein Foto kann schon Appetit machen .dst

Anna, viel Erfolg, du hast also jetzt nen nicht qualmend-stinkenden Ofen?

Na Naddi, du Süße, da heizt Du ja ganz schon ein hier mit den leckeren Cookies .dst .dst .dst

Isa, Du musst Dich nicht verstecken mit Deinen tollen Broten :kl

Michael, das Brot ist durch die Übergare realtiv fest geworden. Dafür sieht Dein Zopf umso lockerer, wattiger, samtiger aus :hu
Und das Brot weiter oben, wieder wie gemalt :kh

KleinErna, schön, dass du uns Dein Brot trotzdem zeigst und ne positive Einstellung zu Mißerfolgen hast, denn die bringen einen ja weiter :top
Kannst du noch genau sagen woher das Rezept ist, ein Link ist sehr hilfreich, da muss keiner lang suchen, danke!

Greta, auch gut gelungen. Warum entgasen, so ne schöne Porung ist doch :top
Auch wenn wir uns wiederholen, und auch wenn du den Urheber und das Rezept genannt hast, bitte sei so lieb und verlinke doch das Rezept noch. Dankeschön!

Ulrike, fast noch besser als Flammkuchen ist so ne Lauchquiche, das sabbert es .dst

Melli, mir fehlen die Worte zu Deiner Nachbackserie :kh :kh :kh

Renate, die habe ich vor längerer Zeit auch mal gemacht, einfach lecker. Aber das erinnert daran, das auch Stollen gebacken werden sollten :hx

So und für morgen steht auch wieder Brot auf dem Plan. Gleich muss ich noch ST und Brühstück ansetzen.

Also weiter so :top .adA .adA .adA
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7697
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 14.11. - 20.11.2016

Beitragvon littlefrog » Di 15. Nov 2016, 22:00

Die übliche Schwarzwälder Kruste ist gerade aus dem Ofen gehüpft, wurde lauwarm angeschnitten und eine Scheibe ist schon verspeist - lecker wie immer. Änderung am Rezept: ST aus RVK, VT mit T80 Dinkel angesetzt, plus 50 g Kartoffeln, 10 g Bohnenmehl.

Bild

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2077
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz