Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon IKE777 » Mi 16. Mai 2012, 09:03

Tosca hat mir den Tipp gegeben, dass es den Topf dieser Firma auch bei der Hofpfisterei gibt. Die haben ihre Hauptstelle in München, aber in Stuttgart ist eine Niederlassung.
Dort sind wir zusammen hingegangen. So haben wir uns auch persönlich kennengelernt und sehr nette Stunden zusammen gehabt (bei leckerem Eis!!!!!!!!!!!).

Doch dann habe ich Dummerle den falschen Topf gekauft (die haben nämlich zwei Lieferanten). Ich durfte den Topf aber umtauschen. Da meine Tochter sehr schwere Allergien hat, muss ich ganz sicher gehen bzgl. der Glasur. Die andere Firma beschrieb eben nur mit "lebensmittelecht".

Aber schicken ist kein Problem. Ich bekam dann kurz drauf vom Töpferhof Pfeiffer noch einen weiteren Topf zugeschickt (die haben noch andere Formen und machen spezielle für die Hofpfisterei, die aber nicht in ihrem Keramikshop aufgeführt sind).
Das ging ruck-zuck. Und wenn du irgenwo hinfahren müsstest kostet das mehr als das Porto (bei DEN Benzinpreisen).

Aber ich bin froh, dass ich mal die Größen im Original gesehen habe. Die 31cm sind goldrichtig, wenn man viel - oder viel in rund bäckt! Da geht dann auch ein Kastenbrot rein.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon Maja » Mi 16. Mai 2012, 10:10

Guten Morgen!
Ich hab´mal wieder 2 Herbstbrote gebacken. Eines fährt heute Abend zu meiner Schwägerin mit nach Holland. Sie hat Allergien und traut den Bäckern in NL nicht.
Das andere nimmt meine Freundin hier, sie bekommt Familienbesuch, da ist die Nichte Allergikerin.
Später backe ich noch Kuchen und evtl. Baguettes, oder würdet Ihr auch Maultaschen zu oder in einer Tomatensuppe reichen? Heute Abend kommen die Freundinnen meiner Söhne und meine Freundin übers WE zu uns.
Bild

Uploaded with ImageShack.us
FBNG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon IKE777 » Mi 16. Mai 2012, 10:12

Es musste wieder etwas Toastbrot in die Kühlung - da kann man mal schnell etwas herausholen.

Ich nahm das Rezept von Ketex, mischte aber WM 550 und Dinkel 630.

Das Zufügen von Butter, nach eigentlich fertiger Kentung, war ein etwas schwieriges Unterfangen. Das werde ich nicht mehr so machen.
Ich frage mich außerdem, warum im Rezept angegeben ist, dass man den Deckel auflegt und dann "Schwaden" nicht vergessen.

Ich habe die Teigmenge erhöht und dann das Brot in zwei normalen Kastenformen gebacken. Den Einschnitt in der Mitte habe ich gemacht damit es nicht irgendwo unkontrolliert aufreißt.
Aber bei mir reißt ja normalerweise ohnehin nichts :(
Meinem Teig habe ich noch 100g LM zugefügt. Schön ist das Toast geworden!
Ich werde aber das nächste Mal wieder Schrot zufügen. Ich mag's halt etwas herzhafter ;)

Bild
Zuletzt geändert von IKE777 am Mi 16. Mai 2012, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon IKE777 » Mi 16. Mai 2012, 10:56

Maja
Maultaschen, vor allem selbstgemachte, sind immer gut!
Aber wie wäre es wenn du sie aufbraten würdest und dann die Tomatensuppe getrennt reichen (oder, falls möglich, als Tomatensoße)?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon Lenta » Mi 16. Mai 2012, 12:24

Maja, ich kenne Maultaschen auch mit Tomatensoße und Käse überbacken, also die Kombi kann ich mir gut vorstellen. Wenn du kleine Maultaschen machst würde ich sie in die Suppe geben, sind sie größer getrennt servieren, also Tomatensuppe vorneweg mit Baguette und geschmälzte Maultaschen hinterher, ev. mit einem grünen Blattsalat?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon Backbine » Mi 16. Mai 2012, 12:30

Eure Backwerke sind durch die Bank wieder klasse geworden. :top :top :top
Die Nachbackliste wird lang und länger.
Ich habe das Miseler Brout von Maja gebacken.Die Zutaten wurden verdoppelt und dann hat meine Assistent gearbeitet.War überhaupt kein Problem.Bild
Bild
Liebe Grüße Biene
Alter ist nicht wichtig,außer beim Rotwein
Benutzeravatar
Backbine
 
Beiträge: 364
Registriert: Fr 4. Mär 2011, 20:17
Wohnort: Moers


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon Little Muffin » Mi 16. Mai 2012, 12:37

Ich muß leider in die Röhre gucken, mein TK ist noch übervoll wie ich heute morgen feststellen durfte.

@all, ja ich weiß ja, und danke für die Zusprüche aber ein bisschen "schmerzt" es schon. Ok es ist noch nicht alles entschieden, aber das war gestern kein gutes Gespräch und das obwohl mich das Unternehmen kennt, da ich da schon ein Praktikum (liegt etwas zurück)gemacht habe und alle überaus begeistert waren. Aber da war wohl das Alter noch nicht so bekannt. Und nach gestern habe ich keinen Mut mehr, dass es noch klapt. Aber wir werden sehen. Schade einfach, ist auch kein Job den man alletage und überall findet. Naja, ok, nach vorne schauen! Und hier die lecker Sachen bewundern. :kh
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon UlrikeM » Mi 16. Mai 2012, 12:41

Na, da muss ich mich auch mal wieder melden, bei den vielen schönen Broten, die ihr in der kurzen zeit schon gebacken habt. Die sind wirklich alle topp :kl
Und immer wieder gibt es Rezepte, die ich noch nie gesehen habe, wobei man meinen sollte, ich hätte schon (fast) alles gesehen, bei der Zeit, die ich hier im Netz verbringe :p Diese Rücklinge z.B. sind mir neu....und sie sind so verlockend :P
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon Little Muffin » Mi 16. Mai 2012, 12:44

Ich frage mich außerdem, warum im Rezept angegeben ist, dass man den Deckel auflegt und dann "Schwaden" nicht vergessen.


Külles hat dazu mal was geschrieben, vielleicht findest Du es unter seinen Profitipps. Auch ein Brot in der Kastenform braucht die feuchte Umgebung und der Deckel ist ja nicht Luftdicht.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon Naddi » Mi 16. Mai 2012, 13:49

@ Viola: also alter Teig kann übrig gebliebener Teig von Brot oder Brötchen sein oder man setzt ihn vorher an und lagert ihn, das kann dann auch mal 7-10 Tage sein. Und LM ist livieto madre, eine Art italien. Sauerteig, der ist milder im Geschmack als normaler Sauerteig und wird meist fester geführt.

@ Irene: das Toastbrot sieht super aus, hast Du Safran drin oder mit Gelbweizenmehl gearbeitet, der schimmert so schön gelb oder liegt das an der Butter :?

Hab heute früh Schokoladenbrioche gebacken, riechen toll, von der Form will ich erst mal nicht reden, Foto folgt noch.

Herzlichst
Ndja
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon IKE777 » Mi 16. Mai 2012, 14:12

Ich habe mich auch gefragt, warum das, selbst im Original (manchmal werden ja die Farben in einem Foto mit Digi und Blitz verfremdet) recht gelb ist.
Es kann eigenlich nur die Butter sein. Ich habe kein Gelbmehl oder Safran drin.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon ViMaDuZa » Mi 16. Mai 2012, 15:08

Naddi hat geschrieben:@ Viola: also alter Teig kann übrig gebliebener Teig von Brot oder Brötchen sein oder man setzt ihn vorher an und lagert ihn, das kann dann auch mal 7-10 Tage sein. Und LM ist livieto madre, eine Art italien. Sauerteig, der ist milder im Geschmack als normaler Sauerteig und wird meist fester geführt.

Vielen Dank für die Aufklärung erstmal ... aber verwendet man den alten Teig nur wenn im Rezept angegeben, oder macht ihr Profis ;) das nach eigenem Gefühl?

Hat übrigens jemand ein leckeres Rezept für einen Hefeteig für Stockbrot? Oder kann ich da irgendeinen Hefeteig verwenden?
Viele Grüße -
Viola
Bild
Benutzeravatar
ViMaDuZa
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi 9. Mai 2012, 12:09
Wohnort: Niedersachsen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon Katinka » Mi 16. Mai 2012, 16:00

Viola, wir haben eine große Videosammlung r. Aufs Portal gehen , runterscrollen.

Videos z.Baguette einschneiden, findest du z.B. hier


Hansi, jetzt lese ich mir das Brötchenrezept erstmal durch. Hatte es nur kopiert.
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon hansigü » Mi 16. Mai 2012, 16:41

Ebbi, das glaub ich Dir aufs Wort, dass die Rücklinge schnell weg waren. Ich backe heute auch die doppelte Menge. Will auch welche zum Schwesterchen mitnehmen.
Katinka, lies es nicht nur durch, setze gleich den ST an. Gehen ja ganz einfach.
Bienchen, sind alle Brote mit dem gleichen Teig? Schön sehn se aus!
Eigentlich bin ich irgendwie k.o., der Tag war eigentlich nicht so anstrengend. Aber jetzt muss ich halt gleich den Brotteig wirken. Und dann noch den Teig für die Rücklinge kneten. Ach und Suppe muss ich auch noch kochen. Mir wird ganz schwummrig ich dachte ich habe WE,na denn geh ich mal .adA
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon IKE777 » Mi 16. Mai 2012, 17:04

Heute habe ich eine Flunder gebacken, die überhaupt nicht nach Fisch schmeckt.

Ich weiß, man sollte kein Brot warm anschneiden,
man sollte kein warmes Brot essen...
man sollte aufhören können...

Ich muss dieses Rezept, das ich aus diversen gelesenen zusammengebastelt habe, verbessern. Vor allem die Flüssigkeit reduzieren. Dabei war es so schön aufgegangen. Dank der herrlichen neuen Wundertücher flutschte es aus dem Körbchen. Ja, wie ne Flunder eben.

Der Geschmack? Das was ich liebe!!!!!!!!!!!! Fein säuerlich mit knuspriger Rinde! Und bei einer Flunder gibt es ja auch viel Außenhaut :gre

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon Maja » Mi 16. Mai 2012, 17:15

Lecker, Irene.Was flach vielleicht. Aber das passiert mir auch schon mal.
Hier noch 2 von drei Baguettes
Bild

Uploaded with ImageShack.us
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon Little Muffin » Mi 16. Mai 2012, 17:18

Irene, das passiert uns allen. Und wenn es schmeckt ist das die Hauptsache!

Ich find es immer wieder toll, die super Backergebnisse, schade nur dass man nicht mal kosten kann. Oder vielleicht auch besser so. ;)
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon _xmas » Mi 16. Mai 2012, 17:28

Hat übrigens jemand ein leckeres Rezept für einen Hefeteig für Stockbrot? Oder kann ich da irgendeinen Hefeteig verwenden?

Viola, nimm mal den Teig von Björns Baguette für Kurzentschlossene, damit kannst Du Dir Dein Stockbrot basteln... :sp
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon makaroni » Mi 16. Mai 2012, 17:34

Wunderschönen guten Abend,

wow... echt wahnsinn was diese Woche schon alles gebacken wurde! Bitte eine Scheibe von allem zum probieren :lala

Hab mich gestern dazu entschlossen, heute einen Backnachmittag und -abend einzulegen.

Rausgekommen ist ein Fladenbrot, sehr lecker! Hab vergessen, es vor dem Anschnitt zu fotografieren, drum ist nur noch die Hälfte auf dem Fote (den Rest gab es zum Abendessen :hu )

Im Ofen ist jetzt gerade noch ein Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen! Fotos gibt es morgen!

Wünsche euch noch eine schöne Backwoche und freue mich schon auf die nachfolgenden Backergebnissbilder von euch :kl

Bild
Viele Grüße,

Moni big_hello
makaroni
 
Beiträge: 10
Registriert: So 1. Apr 2012, 09:37
Wohnort: Bayern


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 14.05.-20.05.2012

Beitragvon Lenta » Mi 16. Mai 2012, 17:44

Boah Moni jetzt hätte ich beinah in meinen Laptop gebissen. Das Fladenbrot bitte zu mir :ma oder wenigstens das Rezept :sp
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz