Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon IKE777 » Mo 1. Apr 2013, 07:41

Es ist kein Aprilscherz - die neue Backwoche ist diesmal von mir eröffnet.
.adA und recht viel Spaß!

Habt ihr auch alle Uhren umgestellt?

Nachtrag

Und jetzt sehe ich, dass ich die Jahreszahl hinten vergessen habe. Kann die ein lieber Moderator bitte noch anhängen?

Ihr seht, ich muss noch ÜBEN.

2. Nachtrag
DANKE!!! :tL

Hier der Link zu vorherigen Backwoche.
Zuletzt geändert von IKE777 am Mo 1. Apr 2013, 09:59, insgesamt 2-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.

Beitragvon IKE777 » Mo 1. Apr 2013, 07:56

Nachdem wir so viel Hefezöpfe über Ostern gebacken haben gleich mal eine Frage
@ALLE
Ich habe mir überlegt, ob man auch mit ganz wenig Hefe und LM einen Zopf backen kann.
Hat das jemand schon einmal gemacht?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.

Beitragvon _xmas » Mo 1. Apr 2013, 09:01

Ja Irene, habe ich. Hefe halbiert, 2 EL LM dazu, lange kalte Führung. Stückgare bei Zimmertemperatur und bei voller Gare einschießen, damit der Zopf zu weit aufreißt.
Kannst auch noch weniger Hefe nehmen, braucht nur mehr Zeit. :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.

Beitragvon IKE777 » Mo 1. Apr 2013, 09:16

Danke Ulla, dann werde ich den wohl mal mit Übernachtgare machen.
Mein Sohn meinte nämlich "er ist gut, aber im Vergleich zu deinen Broten schmeckt man hier eben wieder die Hefe raus..."
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.

Beitragvon Amboss » Mo 1. Apr 2013, 09:47

Frohe Ostern auch auf diesem Wege nochmal!

Ich reiche meine Osterzöpfe von gestern nach, die ich zum Osterbrunch bei meinen Eltern mitbrachte.

Irene,
vielleicht ist das schon sowas wie du suchst - auch heute morgen schmeckten sie noch superfrisch. Und die gehackten Mandeln im Teig geben die besondere Note.....

Osterzöpfe mit Marzipan

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon IKE777 » Mo 1. Apr 2013, 10:02

@Christian
Leider NEIN, denn da ist ja noch mehr Hefe drin :lala
Ich möchte die Hefe (die man als Frisch- oder Trockenhefe bezeichnet) so weit wie irgend möglich reduzieren.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon Amboss » Mo 1. Apr 2013, 10:10

Irene,

die Rezeptmenge war für 5 !!!!! Zöpfe - also 8g Frischhefe pro Zopf - das geht doch :?
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon _xmas » Mo 1. Apr 2013, 10:14

Schön und lecker aussehend Christian :top

Da jetzt auch bei mir die österliche Ruhe eingekehrt ist und ich etwas Zeit habe, präsentiere ich Euch mein "Überraschungs-Ei vom Karfreitag, ein Möchtegern-Paderborner
Bild

Oki, war nix, also neuen Sauerteig angesetzt und am Samstag ein weiteres Paderborner gebacken
Bild

Von außen
Bild

Habe ich Euch schon ein frohes Osterfest gewünscht? Nein? Na gut, dann hole ich das mit dem nächsten Foto nach: Frohe Ostern @all :XD
Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon Amboss » Mo 1. Apr 2013, 10:21

Gröööööööööööööhl :XD :XD :XD
Die Porung um die Pore rum ist toll geworden!!!!
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon moni-ffm » Mo 1. Apr 2013, 10:36

Hallo Ulla,

wat haste da mit dem armen Paderborner jemacht?!?

LG
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 571
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 20:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon _xmas » Mo 1. Apr 2013, 11:15

wat haste da mit dem armen Paderborner jemacht?!?

Wenn ich das wüsste, Monika. :tip
Das erste ist ohne Hefe mit etwas LM, das zweite mit 3 g Hefe. Beide Rezepte entsprechen dem Originalrezept von Ketex, was bisher - egal mit welchen kleinen Änderungen - unproblematisch zu backen war und immer gelungen ist.
Ich habe für jedes der Brote separat den Sauerteig angesetzt. :?
Da hat der Osterhase wohl die Eier verstecken wollen, weil es draußen zu kalt war :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon backfrau » Mo 1. Apr 2013, 11:51

Guten Morgen Ihr lieben Backverrückten,

kaum ist die neue Woche angebrochen, gibt es schon wieder tolle Backwerke zu bewundern. Lieben Dank für Eure Reaktionen auf meinen gestrigen Post.
Aber irgenwie bin ich doch geknickt... war ich doch ganz zufrieden mit meinem Möhrenbrot. Aber wenn ich Eure Exemplare ansehe, muss ich gestehen, dass ich doch ein Höhenproblem habe. Aber lecker ist es.

@Ike... die Croissants sind nach diesem Rezept von Björn http://brotdoc.com/2013/01/26/croissants-au-levain/.

Liebe Grüße.
Liebe Grüße Marie :cha
Benutzeravatar
backfrau
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon IKE777 » Mo 1. Apr 2013, 11:58

@'Backfrau
Danke für den Link - bisher habe ich mich immer vor der Arbeit mit dem eintournieren gescheut. Na, ja, mal sehen.
Abgesehen davon haben die Butterhörnchen von Björn auch ganz prima geschmeckt.

@Christian
da kannste wieder sehen, was man alles übersehen kann :p
Ich habe nur die 40 beachtet aber nicht die Mehlmenge :?
Gut, dass wir darüber geschrieben haben.

@Ulla
wenn der Hase da wenigstens ein paar Gramm Gold versteckt hätte. :st
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Mo 1. Apr 2013, 12:45

Frohe Ostern auch nochmal von mir hier :tc

Heute jab et Schnittbrötchen nach Ketex, aber mit dem vollen Korne und LM :xm

Die Sonne kommt durch ich bin bejeisterst :kl Bild

Die Brötchen sind im Ofen riiiiiesig geworden! Hab mich sehr gefreut. Ich hab die Brötchen vor der Gare eingeschnitten, wollte das mal probieren, ob das allerdings was gebracht hat :? :ich weiß nichts

Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon Alschain » Mo 1. Apr 2013, 13:52

Hallo,

ich habe gerade ein Vital 5Kornbrot von Delfina aus CK aus dem Ofen geholt:

Bild

lg
Gerda

Lass dir Zeit
es eilig zu haben
bedeutet dein Talent
zu verschleudern.
Willst du die Sonne erreichen
nutzt es dir nicht
impulsiv in die Höhe zu springen.

Sir Peter Ustinov
Benutzeravatar
Alschain
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 15:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon hansigü » Mo 1. Apr 2013, 14:54

Christian, schöne Zöpfe haste da gemacht, einfach und genial, naja bei mir würde das Marzipan fehlen.
Ulla, das hatte ich vor kurzem auch schon mal, aber so eine riesige Pore :shock: , ich glaube fast, das liegt am Mehl oder?
Linda, schöne Brötchen sind das :top
Gerda, Vital Brot hört sich ja gut an, dann lass es Dir mal schmecken, sieht schön aus, gut gelungen! :top
Ich habe eben zu meiner Frau gesagt, dass es richtig komisch ist nichts zu backen, ich glaub ich bin süchtig! Bin schon am Überlegen, was ich in dieser Woche backen könnte! Na, wir werden sehen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon Amboss » Mo 1. Apr 2013, 15:00

hansigü hat geschrieben:Christian, schöne Zöpfe haste da gemacht, einfach und genial, naja bei mir würde das Marzipan fehlen.


Hansi,
Marzipan schmeckt man kaum, man erahnt es nur - und der Duft....... - GENIAL .dst !

Gerda,
das Vitalbrot vom Finchen habe ich auch schon gemacht - es ist :hu

Kekschen,
supertolle Brötchen!!!!!!! :st
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon Little Muffin » Mo 1. Apr 2013, 17:03

@Ebbi, ich tippe morgen das Rezept ein! Das ist echt super super super lecker! Und man kann es ja auch prima mal so machen.

@Ulrike, wir haben ja nicht heimlich gebacken. Wir hatten das bereits zu Weihnachten abgemacht und wenn nicht schon der Ostersamstag mit dem Online-Backen belegt gewesen wäre, hätten wir auch nach Mitbäckern gefragt. :p
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8543
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon Rainbow Muffin » Mo 1. Apr 2013, 17:37

Hallo zusammen

Hab vor ein paar Tagen was von einem " Korbbrot " gelesen, hier bei euch .
Das hatt mich sehr interesiert , hab überall nach nem Rezept gesucht aber nichts gefunden!
Also hab ich mal Onkel Goggel gefragt und was sagt mann hab eins gefunden.
http://klinkermuehle.de/tipps-und-tricks/rezepte-unserer-kunden/korbbrot/
Habs auch gleich ausprobiert.
Korbbrot erster versuch:

Bild
Sieht schon recht gut aus

Bild
Die Krume is mir etwas zu kompackt, also das Brot hat mehr Potenziel.
Also noch ein versuch, Korbbrot Teil zwei:


Bild
Das is Määääächtig.
Bild
Der Größenvergleich
Bild
Man kanns leider nicht so gut erkennen, aber die Pohrung ist super soft und wunderbahr
gleichmäßig.

Bild
Hier noch lauwarm mit frischem Bärlauch und ne Priese Salz, mmmmjam.
Das Originalrezept hab ich da etwas abgewandelt.
zusäzlich noch
2 Eßl. LM
zu der Buttermilch ( 280ml.)+50ml.
Den Teig hab ich mit der Hand geknetet.
Stadt eine Stunde gehen lassen, hab ich ihn 3-4 Stunden in einer mit Öl eingepinselter Gährschüssel an einem warme Ort gehen lassen.
Dann hab ich den Teig ausgestürzt und entgahst und noch mal Rund gewirkt und zurück in die Schüssel . Noch mal so etwa 1/2-1 Stunde Gehen lassen.
Zum schluss auf ein Blech stürzen Stiepen und mit Milch gut einpinseln, dieses nach den ersten 15 min. wiederholen.
Das Brot hat eine gute Frischhaltung.

So dann hat uns der Hefezopf soooo angelächelt das ich auch einen backen musste.
Hatte auch ein Rezept das änlich wie das von Eppi is.
Bild
Bild

So habe ferdisch.
Jetzt mach ich uns den ersten Wildkräuter-Schmmmmuuuusssie des Jahres , mmmmjam.
Grüßlies Nicole Bild

" Wenn der Teig ruft , hat der Bäcker keine Wahl! "
Original: Wenn das Schicksal ruft, hat der Auserwählte keine Wahl.
Aus "Star Wars: The Clone Wars "
Benutzeravatar
Rainbow Muffin
 
Beiträge: 247
Registriert: So 2. Dez 2012, 16:35
Wohnort: Zwischen Spessart und Odenwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 1.4. bis 7.4.2013

Beitragvon Amboss » Mo 1. Apr 2013, 17:59

Rainbow Muffin hat geschrieben:Hallo zusammen

Hab vor ein paar Tagen was von einem " Korbbrot " gelesen, hier bei euch .
Das hatt mich sehr interesiert , hab überall nach nem Rezept gesucht aber nichts gefunden!


Uuuuups - sorry!
Das ist mir während der Ostervorbereitungen tooooooootal durchgegangen.

Ulla hatte ja auch den Vorschlag gemacht, das Rezept als allgemeines Versuchsobjekt hier zur Verfügung zu stellen, um zu gucken, warum Ulla und ich uns daran die Zähne ausbeißen. Vielleicht wisst ihr einen Rat....

Ich werde einen eigenen Thread dazu aufmachen....... - Moooooooooooment -

bitte hier entlang Hilfsprojekt Korbbrot
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz