Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon hansigü » Sa 18. Mär 2017, 17:25

Steinbäcker hat geschrieben:
Hansi, das geht aber gar nicht, von tollem Kuchen und Broten schreiben und uns ohne Bild darben lassen! :so brauch ich Gewalt


Auwa, das tut weh! Is ja gut ich zeig´s ja schon :xm

Also ein Rest vom Brot, das Loch hat nix mit Übersäuerung zu tun, hatte zwei Laibe in der Form durch eine mit Backpapier ummantelte Pappe getrennt, als ich die zwei aus der Backform nahm um sie noch so weiter zu backen, riss das eben etwas auf :ich weiß nichts
Heute roch man doch etwas von den gerösteten SBK. Es schmeckt immer noch sehr lecker!

Bild

Dann habe ich endlich den leckeren Mamorkuchen nach diesem Rezept von Micha gebacken. Auch sehr lecker. Wahrscheinlich ein paar Minuten zu lange gebacken oder aber die Schokolade war nicht so toll. Bei Micha sieht es etwas feuchter aus! Aber trotzdem bin ich zufrieden und .dst .dst .dst

Bild

Bild

Ja und dann musste ich doch auch den Gothaer Kranz backen. Meine erste Buttercremetorte. Ich bin zufrieden, mir und meiner Frau einen Ticken zu süß. Aber sie sagte es sei schon in ihrer Kindheit immer sehr süß gewesen. Es gibt aber noch Variationen, z.B. mit Schokobuttercreme.

Bild

Bild

So Rochus, hoffentlich tropft jetzt der Zahn richtig und nix Leckeres im Haus :xm :lol:

Ach so, gibt ja noch Brote, gerade fertig geworden! Habe Diddi´s Meisterkruste ausprobiert !Fahre morgen zur kleinen Schwester, die diese Woche 50 geworden ist. Naja, der Versuch den Ausbund als 50 zu gestalten ist nun nicht so gelungen. aber sie freut sich sicherlich auch so darüber, hatte sich ein Brot von mir gewünscht. Da Küche, Kochen und Backen nicht so ihrs ist, geht vom Kuchen auch was mit auf die Reise!

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon EvaM » Sa 18. Mär 2017, 18:19

Hansi, wenns Euch zu süß ist, kannste den Kranz ja schicken. Ich liiiieeebe Buttercremetorten. Lassen sich gut einfrieren. Eigentlich ist ja Fastenzeit.. big_engel
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2300
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon Steinbäcker » Sa 18. Mär 2017, 19:31

Hansi, ich nehm alles zurück! Tolles Programm hast du da abgespult, schaut alles äußerst lecker aus. :kh
Ja der Zahn tropft gewaltig! Ich hätte an dem Buttetcremekranz schon gerne genascht, meine Oma hat immer Frankfurter Kranz gemacht, der war lecker und sah ähnlich aus!
Aber ich schmeiße bald den Smoker an, ein vorbereitetes PP soll vergrillt werden, da lenke ich mich mit einem Grillbierchen ab, bin ja eh mehr der "herzhafte" Typ! :xm
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 970
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon hansigü » Sa 18. Mär 2017, 19:50

Eva, kommste morgen Richtung Erlangen, da gibts ein Stück oder auch zwei :lol:

Rochus, na was lecker Gegrilltes ist ja auch nicht zu verachten! .dst

Musste die Brote nochmal nachbacken, irgendwie habe ich mich in der Zeit vertan und die waren zu kurz drinnen, hatte extra die Kerntemp. nachgemessen, aber die Kruste war total weich geworden. :ich weiß nichts
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon Memima » Sa 18. Mär 2017, 22:30

Feine Sachen habt ihr aus den Öfen gezogen :kl :kl

Am Freitag hab ich fürs Frühstück mit den Reitmädels (nach BiP) Handsemmeln, Buttermilchbrötchen und Dinkel-Körnerbrötchen und nach einem "überliefertem" Rezept einen süßen Hefezopf gebacken.
Bild

und heute gabs nen Mini-Mamorkuchen aus "Sallys Classics"
Bild
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 538
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon Marie » So 19. Mär 2017, 12:04

gerade frisch aus dem Ofen geholt.

frische Brötchen (aus BBB2), das Baguettebackblech gabs die Woche bei Netto.

Bild

und mein mittlerer Sohn hat gestern einen Marmorkuchen gebacken.

Bild
Liebe Grüße

Marie
Benutzeravatar
Marie
 
Beiträge: 255
Registriert: So 23. Okt 2016, 19:58


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon cremecaramelle » So 19. Mär 2017, 14:53

Bei mir gab es heute Buttermilchbrötchen auf der Basis der Buttermilchkruste vom Plötzblog
https://www.ploetzblog.de/2013/04/10/au ... lchkruste/

Ich mag den Geschmack der BuMiKru, esse aber lieber dunkleres Brot. Außerdem haben mich die 50 gr. Buttermilchrest, die da bleiben und mit denen ich nichts anfangen kann, immer geärgert. Also die dem Hauptteig zugeführt, 5 gr Flohsamen dazu und rausgekommen sind herrlich fluffige BuMis

Bild
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1288
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon Jodu » So 19. Mär 2017, 15:37

:lala Der Anfang ist gemacht - Vesper Brot von (Hesse / Michael).

Bild

Bin etwas gespannt auf die Kernthemperatur nach 60 Min. Die beiden oberen Brote hingen vom Trieb etwas hinter her.

Nicht ganz so hoch wie vorher - dafür äußerlich etwas verbrannt :wue.
Bild
Zuletzt geändert von Jodu am So 19. Mär 2017, 18:02, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon cremecaramelle » So 19. Mär 2017, 16:55

Und jetzt noch die Meisterkruste von Dietmar Kappl http://www.homebaking.at/meisterkruste/#comment-29322

Noch habe ich kein Dinkelruchmehl, deshalb Dinkel 1050 im Vor- und Hauptteig. Alpenroggen ist auch keiner im Vorrat, das Roggenmehl setzt sich aus 1150 und 10% Schwarzroggen zusammen. Den Teig fand ich sehr weich, ich hätte besser etwas Schüttwasser zurückbehalten... Im Ofen ist er mir auch erstmal breit gelaufen, hatte dann, trotz des Verzichts auf Hefe, einen recht guten Ofentrieb. Anschnitt erst morgen.

Bild
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1288
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon Fagopyrum » So 19. Mär 2017, 17:21

hallo alle zusammen,

feine sachen die woche.
schnell noch mein landbrot eingestellt mit freetsyle emmer vk und wz 550, dazu madre, hefewasser und reste sauerteig, etwas altbrot. lecker!


Bild

Bild

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon sun42 » So 19. Mär 2017, 17:34

cremecaramelle hat geschrieben: ... den Teig fand ich sehr weich, ich hätte besser etwas Schüttwasser zurückbehalten...


Irmgard, keine Angst vor weichen Teigen, da geht bestimmt noch was ...

Bild

... das Ergebnis kommt in Kürze ...
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1036
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon Steinbäcker » So 19. Mär 2017, 17:47

Mensch wart ihr fleißig am WE, tolle Backwerke sind noch dazugekommen!
Suse's Landbrot schaut schön rustikal aus, Jodu's Brote sind auch ein Augenschmaus und großes Backkino, @cremecaramel's BuMiKru schaut auch wieder mal superlecker aus. Die Sommersprossen von der kalten Gare sind verheisungsvoll! Und auch Marie's BB2-Brötchen sind fein gelungen, genauso wie Memima's Kuchen und Brötchen.
:kh

Ich reiche noch den Anschnitt meines kaltgegarten Nachzüglers der Non-Meisenknödel-Brote nach, war ja mit verbastelter Glanzstreiche.
Krume und Geschmack waren o.k., Kruste dick, knusprig, also durchaus genießbar.
Wurde angetoastet als Unterlage für ein vergrilltes Pulled-Pork verwendet, welches heute Morgen als Brunch auf'n Tisch kam. Als Konter zu Hansi's Kalorienbomben, packe ich mal ein Bildchen mit dazu! : :)

Bild

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 970
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon Tanja » So 19. Mär 2017, 18:14

Wunderbare Brote, Brötchen und Kuchen habt ihr gebacken! .dst

Ich war heute zu einem Kurs mit Lutz und Björn. Hier schon ein kleiner Vorgeschmack zu den Endergnissen:
Bild

Beschreibe meine Eindrücke samt Bildern in den nächsten Tagen in einem gesonderten Thread. Jetzt muss ich mich erstmal ausruhen...

Aber klares Fazit: Baguettes haben nun heute mit Anleitung auch endlich zufriedenstellend funktioniert und auch sonst war es sehr lehrreich. ;)

big_good night
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:48


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon Greta » So 19. Mär 2017, 19:50

Hallo liebe Mitbäcker,
heute gibt es mal etwas zeitnaher meine Backergebnisse von dieser Woche.
Kuchen lasse ich mal weg, war nur ein simpler Zitronenkuchen...

Vorab noch einmal "Danke" an Tanja, für die Angabe der "Stipprollen-Zahn-Länge", ich dachte die wären länger, somit hilft mir das schon mal weiter. :top

Ganz besonders spricht mich diese Woche Evas Fermentbrot an, das werde ich bestimmt nachbacken, da ich diese "Spielwiese" grad neu für mich entdecke. ;)

Nun aber meine Backergebnisse:

Zufälligerweise habe ich auch wie KleinErna das Fermenttoastbrot gebacken.
Auch bei mir füllte es die Form nicht aus und es gab oben ebenfalls einen Mittelriss.
Geschmacklich aber wirklich fein.

Bild


Dann gab es noch ein Lichtkornroggenbrot ganz ohne Hefe, wollte erst noch etwas Sicherheitshefe dazu geben, habe es dann aber erstmals gelassen. Also mein erstes Sauerteigbrot ganz ohne Hefe! :cha

Bild


Und als letztes noch ein leckeres "Weizenbrot mit Haferflocken" von Ketex aus dem Buch "Rustikale Brote...", hmmmmm, seeeehr lecker. :katinka

Bild

Ach ja, die Familie hat mich verdonnert zu Ostern die Schwarzwälder Torte mitzubacken!
Da habt ihr ja was angerichtet, ich und Torte backen .... :ich weiß nichts

Schöne Sonntagsgrüße aus dem verregneten Niedersachsen.
Viele Grüße
Greta
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 13:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon Fagopyrum » So 19. Mär 2017, 21:24

so noch schnell ein brot für den raclette abend:
freestyle 550er und einkorn vk, hefewasser, madre und 1 g hefe.

Bild

ja eigentlich sollte man nicht warm anschneiden, aber sooooo lecker!
Bild

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon hansigü » So 19. Mär 2017, 21:29

Wow, da sind ja noch Klasse Sachen dazu gekommen! :top :kh

Meine Kalorienbomben sind gut angekommen bei der kleinen Geburtstagsgesellschaft :katinka

Irmgard, ich habe ja gestern auch die Meisterkruste gebacken. Als ich die Schüttflüssigkeit in den Teig geben wollte stutzte ich etwas, 600g auf 700g Mehl im HT erschien mir doch etwas viel. Also habe ich weniger genommen und dann nach Augenmaß dazu gegeben. Habe seit langem mal wieder Hefe zugesetzt, da ich nicht soviel Zeit hatte.
Na Michael, ob bei roggenlastigen Teigen wirklich soviel geht, ich bin gespannt! :ich weiß nichts
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon EvaM » So 19. Mär 2017, 21:33

Da waren noch einige sehr fleißig am Sonntag!! :del Mächtiges Frühstück, Rochus!! :D Aber kein Katerfrühstück, oder?? ;) ;) :lol:
Ich habe noch ein Kartoffel-Dinkelbrot gebacken und dann festgestellt, dass jemand ( = ICH) in spätabendlicher Umnachtung die letzte Kartoffel verbraucht hat, also gab es die Reste einer Süßkartoffel.. a la Naddi!
Wenn ich ehrlich bin, mag ich den leichten Kartoffelgeschmack lieber.

Bild
Das große Bild kann ich nicht hochladen.. :?

Dann habe ich auch das Meisterkruste gebacken. Das müsst Ihr mir glauben, denn mein Sohn hat beide Laibe an sich gerissen und mitgenommen. Vielleicht bekomme ich noch ein Foto. Ich fand den Teig nicht schwer zu händeln, glaube aber, dass das Ruchmehl sehr unterschiedlich ausfallen kann. Ich habe noch Reste des Ruchmehls der Adler-Mühle verwendet und bin sehr auf Schellis Ruchmehl gespannt.

Es gibt schlimmere Strafen als Schwarzwälder-Kirsch-Torte, Greta! :XD Man darf sie nur nicht zu süß machen. Das Lichtkornroggenbrot könnte ich auch mal backen. Das sieht sehr gut aus!
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2300
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon cremecaramelle » So 19. Mär 2017, 21:38

[quote="hansigü"]Irmgard, ich habe ja gestern auch die Meisterkruste gebacken. Als ich die Schüttflüssigkeit in den Teig geben wollte stutzte ich etwas, 600g auf 700g Mehl im HT erschien mir doch etwas viel. Also habe ich weniger genommen und dann nach Augenmaß dazu gegeben. Habe seit langem mal wieder Hefe zugesetzt, da ich nicht soviel Zeit hatte. /quote]

so ging es mir auch Hansi, ich hab dann aber doch alles Wasser genommen. Wenn mir das Brot schmeckt und auf die Wiederholungsliste kommt, werde ich das nächste Mal die letzten 100ml schluckweise zugeben. Und auf die Hefe habe ich verzichtet.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1288
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon Steinbäcker » So 19. Mär 2017, 22:52

Hallo Eva, ne ne, war kein Katerfrühstück, unser Sohnemann hatte sich zum Brunch eingeladen und so ein Student, der sonst nur das WG-Futter bekommt, freut sich auf was herzhaftes. Deswegen hatte ich am Vorabend den Smoker für ein PulledPork angeschmissen und im BO fertig gegart.
Wen's interessiert, die Story hab ich im benachbarten Grillsportvereins-Forum eingestellt, dort tummle ich mich auch ab-und-zu, firmiere dort als "habanasmoker"! :) Mogel-PP vom DUROC
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 970
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.3. - 19.3.2017

Beitragvon SteMa » Mo 20. Mär 2017, 12:44

Hier geht es weiter...
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
 
Beiträge: 1572
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz