Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Little Muffin » Fr 17. Aug 2012, 18:17

Ja, da hast du recht, wir waren etwas ausführlich. Vielleicht kannst du es ja hier raus in die Plauderecke schieben, dann stört's nicht so? :p

Meine Pitabrot nach Külles sind fertig und werden morgen verspeist. Mangels Speicherkarte gibt's kein Foto. ;)
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon calimera » Fr 17. Aug 2012, 23:07

...und schon wieder gibts ein Bauernbrot :kl
Wir sind momenthan voll auf dem Bauernbrot Tripp :ma schmeckt uns einfach... :hu

Bild

Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Naddi » Fr 17. Aug 2012, 23:27

@ Calimera: wow :kh sieht total klasse aus. Nach welchem Rezept? Und hast Du Änderungen vorgenommen?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Goldy » Sa 18. Aug 2012, 00:10

Wieder ein Klasse Brot ist Dir gut gelungen Calimera. :kh
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon IKE777 » Sa 18. Aug 2012, 00:29

Schöne dunkle, vermutlich knusprige Rinde, und herrliche Krume.
So liebe ich das Bauernbrot auch. Nur, so dunkel wird meine Rinde nicht :wue
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Little Muffin » Sa 18. Aug 2012, 09:12

Calimera, was für ein schönes Brot! :katinka
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Andreas2233 » Sa 18. Aug 2012, 09:45

Moin Moin,

wenn ich Eure Backwerke so sehe bekomme ich Lust aufs Backen!

Gerade eben habe ich meine Frau gefragt was ich den heute backen soll.
Es gab eine kurze und knappe Antwort:
"Nichts! Noch alles da." :tip

:gre :kdw

Wünsche einen schönes Wochenende.
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 05:55
Wohnort: Moormerland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Naddi » Sa 18. Aug 2012, 11:01

Schönen guten Morgen :sp

hab heute ein paar körnige Brötchen zum Frühstück backen dürfen :heul doch - mein Mann hat mir doch Backverbot wegen seines wachsenden Bäuchleins erteilt.

Wolgastbrötchen nach Lutz:
Bild
Hab aber keine Teiglinge, sondern den gesamten Tag über Nacht bei 4 Grad stehen gehabt. Dafür hab ich die Hefemenge auf 1,5g reduziert und einen großzügigen EL LM reingepackt. Während der einstündigen Gare gestern Abend hab ich den Teig alle 20 Min. gefaltet. Statt 812 hab ich 1050 WM genommen und eine Mischung aus Roggen- und Dinkelschrot für das Brühstück.

@ Calimera: verrätst Du mir noch das Rezept für das Bauernbrot und Deine etwaigen Änderungen - BITTE :del

Ansonsten wünsche ich Euch allen einen schönen sonnigen Samstag :xm
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Maja » Sa 18. Aug 2012, 11:33

Hallo!
das Brot und die Brötchen sehen verlockend aus.
Da sich bei meinem Sauerteig immer noc nichts tut, habe ich , für´s Grillen heute abend, Tomatenbrote angesetzt. so komme ich wenigstens zum Backen. Morgen werde ich dann 2 Zweisteiger backen.
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon BrotDoc » Sa 18. Aug 2012, 12:17

Hallo zusammen,
bin wieder im Lande. War ein paar Tage in Pforzheim und hatte kaum Zeit für Internetaktivitäten.
Was das Backen angeht, war ich genau wie Ihr nicht untätig:

Bild

Bild

Habe zwei Lehmbrakener Bauernbrote gebacken, davon eins "auf Bestellung" für eine gute Freundin.

Bild

Bild

Unsere heutigen Frühstücksbrötchen nach neuem Rezept, welches ich nachher einstelle.

Bild

Und noch vom Dienstag morgen nachgeliefert die Baguettes, die ich für unsere Freunde in Pforzheim gebacken habe.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Backwolf » Sa 18. Aug 2012, 13:55

Schöne Brote und Brötchen. Musste mich etwas ablenken und Brot brauchte ich auch, also etwas Brot gebacken. Zur Zeit müssen sie noch abkühlen.

Von links nach rechts: Roggenschrotbrot (60:40), Leinsamenbrot mit Roggenschrot und Kümmelbrot mit Roggenschrot (60:40):

Bild
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Maja » Sa 18. Aug 2012, 14:13

Mei Wopa, was eine Menge Bote. sehen klasse aus.
Bei meinem getr. Sauerteig tut sich was. Kleine Bläschen sind sichtbar. Werde ihn heute Abend noch mal füttern.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Annette » Sa 18. Aug 2012, 14:16

Na bitte, der wird schon wieder, Maja. Ich drücke die Daumen.

Wopa, Wahnsinn. So tolle Brote. Gibt es hier auch die Rezepte dazu?
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Backwolf » Sa 18. Aug 2012, 14:25

@Annette

Das Leinsamenbrot hat Ute hier reingestellt und entspricht dem Rezept von einem Backevent. Die anderen beiden gibt es hier kein Rezept.

@Maja

Drücke Dir auch die Daumen, das der Ansatz richtig in die Puschen kommt und Du wieder schön backen kannst.
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Annette » Sa 18. Aug 2012, 14:32

wopa hat geschrieben:@Annette

Das Leinsamenbrot hat Ute hier reingestellt und entspricht dem Rezept von einem Backevent. Die anderen beiden gibt es hier kein Rezept.



Stimmt, das hatte ich ja sogar mitgebacken damals. Könntest du das Rezept für das Roggenschrotbrot ganz links auf dem Foto einstellen? Das gefällt mir besonders gut.
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 18:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon gitti » Sa 18. Aug 2012, 14:35

Wow, was für schöne Backwaren ihr schon wieder gezaubert habt. :top :top

Ich war auch nicht ganz untätig und habe mein erstes Paderborner gebacken. Mit den schönen Broten von wopa kann es nicht konkurieren, aber ich bin ganz zufrieden. Habs auch schon angeschnitten und es schmeckt auch wunderbar. Hier die Fotos:
die weissen Punkte sind Mehl, in das ich die Stricknadel vor dem Einstechen eingetaucht hab.

Bild

Bild

Und jetzt mach ich nix mehr, ausser big_sonnen und big_book

wünsche frohes Schwitzen..... big_sonne
gitti
 
Beiträge: 677
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Maja » Sa 18. Aug 2012, 14:37

Gitti, halt die Stricknadel unter Wasser,dann gibt es keine Mehlpunkte.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon gitti » Sa 18. Aug 2012, 14:39

Danke für den Tip, werd ich nächstes mal so machen.
gitti
 
Beiträge: 677
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Maja » Sa 18. Aug 2012, 16:32

:kl :kl :kl :kl , mein Trockensauer hat sich definitiv aktiviert. Mogen werde ich 2 Paderborner backen. Zur Unterstützung noch was Hefe dran und dann sollte es klappen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon UlrikeM » Sa 18. Aug 2012, 17:42

Wirklich sehr professionell, heißt sehr schön,was ihr so alles gebacken habt. Echte Backfreaks lassen sich eben auch nicht von den sommerlichen Temperaturen derzeit abhalten :lol:

Epona, so schön möchte ich meine Brote auch einschneiden können. Ich habe zwar die PDF von Joschi gespeichert, aber irgendwie fehlt mir doch noch das Know how :( Hat denn einer von euch noch anderes zum Thema "Brot einschneiden" gespeichert?

Björn, Respekt :top so gelungene Baguettes, und das im fremden Ofen. Die Übernach-Brötchen sehen auch sehr gut aus.

Wolfgang, du bist ja nicht zu bremsen :lol: Sag mal, vier Brote in so einem Rahmen, überfordern die nicht einen normalen Haushaltsofen? Ich nehme mal an, das du dich, mit deinem Maschinenpark, nicht mit so einem schnöden Teil zufrieden gibst ;)

Naddi, schönen Gruß an deinen Schatz ;) Nicht du mit deinem Backwahn bist schuld an seinem Bäuchlein, er könnte ja auch nur eins statt zwei Brötchen verdrücken :lala
Du könntest ja auch in homöopathischen Dosen backen, so wie Lutz :lol:
Deine Schrotbrötchen sehen in jedem Fall wieder sehr verlockend aus :katinka

Mich hat der Sommer auch nicht ausgebremst, schließlich muss ich ja für die feiern nächste Woche vorbacken. Gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder die Pain Pailasse angesetzt, ich glaube, das Rezept ist von Deichrunner oder Zorra.
Wieder mal eher nebenbei, das hätte gut in die Hose gehen können. Während der vierstündigen Gare hab ich noch einen griechischen Zucchinikuchen, nennt sich Pudding, gebacken, den es dann zum Abendessen gab. Nach dem Essen draußen noch gequascht, da war der Teig dann ganz vergessen. Als ich dann in die Küche kam, hatte der Teig den Dosendeckel erreicht , keine Ahnung, wie lang er dann schon ging. Hab ihn dann einfach geteilt und gezwirbelt und den Brotgott um Ofentrieb gebeten, den er mir dann freundlicherweise auch schenkte.
Bisschen krumm sind sie geworden, denn sonst hätten sie nicht aufs Blech gepasst.

Bild

Anschnitt könnte ich nachreichen, denn eins ist nicht im Eis gelandet.

Den Zucchinipudding kann ich auch noch zeigen. Ich hatte eine Riesen-Zucchini, die sich komplett unter einem großen Blatt versteckt hatte, verwendet, glücklicherweise war sie gar nicht weich geworden. Hab trotzdem das Innere rausgeschnitten. Da ist eine wilde Kräutermischung dran, Petersilie, Dill, Minze und Melisse. Hab´s trotzdem alles rein und sie war sehr lecker. Statt Pinienkernen hab ich Sonnenblumenkerne rein geben und drüber gestreut.
Prima Kuchen für zu groß geratene Zucchini, für kleine natürlich auch.

Bild

Gleich schiebe ich noch eine Ladung Pain Paillasse in den Ofen, diesmal mit einer großen Portion LM, was ich gestern vergessen hatte. Mal sehen, was es bringt.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz