Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon calimera » Mi 15. Aug 2012, 23:27

Da wünsche ich dir auch Gute Besserung, Wopa :tc

Endlich komme ich auch dazu, meine Backwerke vom Wochenende noch einzustellen, bevor die Woche schon wieder rum ist :ich weiß nichts

Wir hatten Besuch, da brauchten es etwas mehr Brot, und ich "durfte" etwas mehr backen :cha
Es gab das Dunkle Bauernbrot, ein Weizenmischbrot und die Schneebrötchen...

Weizenmischbrot
Bild
Bild

Dunkles Bauernbrot
Bild
Bild

Schneebrötchen
Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Goldy » Mi 15. Aug 2012, 23:35

Auweia Wopa ,na dann gute Besserung. Meiner hat heute auch bei uns angerufen wegen Terminen,da wir mit der Zahnarzthelferin befreundet sind kommen wir da wohl auch nicht drumherum. :wue

Andreas die Füllung sieht lecker aus mit etwas weniger Teig könnte es mir noch besser gefallen. :top
Beate sehr lecker Dein Brot :top und die Löcher sieht man kaum die ist Du einfach mit. :hu
Irene ein schönes Brot :kh ist es geworden und wie schmeckt es Dir?
Tosca eine leckere Sonne :hu hast Du da gebacken mir reicht zur Zeit die große es ist viel zu heiß zum Backen.Aber später mal.........die Liste ist eh schon nicht mehr zu schaffen.
Calimera Du hast Dich selbst übertroffen tolle Brote und Brötchen. :top
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Andreas2233 » Do 16. Aug 2012, 00:51

Moin Moin,

ich muss Euch zustimmen. Weniger wäre mehr gewesen.
Allerdings hatte ich nicht damit gerechnet, dass die Brote noch so weit aufgehen.

Die Hackfleischfüllung hatte ich recht feucht gehalten.
Daher hatte ich befürchtet, dass mir der Saft ausläuft wenn ich den Rand nicht hoch genug mache.

Als Erstlingswerk fang ich es nicht schlecht. Ich "darf" es ins Programm aufnehmen.
Beim nächsten Mal nehme ich dann nur 200 Gramm statt 300 Gramm Teig.

Was mir auch gut gefiehl war der Zwerg den ich aus dem Teigrest gemacht hatte.
Den habe ich nicht zugeklappt sondern verdreht. Das werde ich auch noch mal wiederholen. Dann aber bewußt in kleiner Form.

Die Hackmasse werde ich künftig auch etwas trockener halten.
Vielleicht an Stelle der passierten Tomaten nur Tomatenmark benutzen.
Zucchini und Paprika bringen ja schon einiges an Flüßigkeit mit.

Als Füllung könnte ich mirauch gut ein Brät für eine feine Bratwurst vorstellen...
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 05:55
Wohnort: Moormerland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon IKE777 » Do 16. Aug 2012, 00:53

Calimera
Das sieht aber auch s--lecker aus!

Hier nun der Anschnitt von meiner BMA-Kreation. Ich konnte nicht warten bis es kalt ist.
Nach meinem Geschmak ein Superbrot. So gut, dass ich sofort wieder einen Altbrot Ansatz gemacht habe. :tL

Die Rinde dürfte noch ein wenig knuspriger sein - und ich werde das Brot beim nächsten Mal mit gemahlenem Dinkel backen (also Vollkorn). Aber ganz sicher mache ich es auch so wie jetzt wieder!

Wie erwähnt, habe ich mein Rezept an das von Björn angelehnt (vielen Dank). Meine Zutaten waren diese hier:
Altbrot 50g gemahlen, 50g Weizen 550, 100g Wasser, 1g Frischhefe (2 1/2 Tage Kühlschrank nach dem Anspringen)
200g Dinkel 1050
50g Roggenschrot
250g Weizen 550
5g Frischhefe
60g Lievito Madre
40g Roggen ASG
10g Salz
10g Zucker
10g Sesamöl
Wasser - ja, wieviel war das - ich habe 340g hingerichtet aber vermutlich so um die 300 verwendet.
Es ist ein schöner weicher Teig entstanden.
Nach 45 Minuten gehen lassen kam er in den Kühlschrank und als er dort fast das obere Fach erreichte, habe ich ihn in den Ofen geschoben (Björn hat seinen ja für 4 Stunden im Kühlschrank gelassen - bei mir waren es ca. 2 Stunden).

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon IKE777 » Do 16. Aug 2012, 01:14

@Tosca
Deine Sommersonne gefällt mir sehr gut. Ja, so liebe ich die Brote auch. Ich schau mir mal das Rezept an.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Tosca » Do 16. Aug 2012, 09:49

Hallöchen,
ausnahmslos habt ihr wieder sehr schöne und leckere Backwaren vorgestellt. :kl :top .dst
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Naddi » Do 16. Aug 2012, 10:43

@ Toasca, Calimera, Irene: klasse, was da so aus Euren Öfen kam - :top Sieht alles super lecker aus :katinka

Konnte mich gestern irgendwie nicht entscheiden: backen, nicht backen, backen, nicht backen... Schlussendlich hab ich mir mit Wucht in den Hintern getreten .adA und mich fürs Backen entschieden und dann ging es weiter :p , ja was den nun: das oder das oder doch das... Herrje ist das immer schwierig..
Also - man glaubt es kaum - ich konnte mich zu einer Entscheidung durchringen: Kartoffelbrötchen mit LM nach Hefe & mehr
Bild

Hab aber die Hefemenge erhöht auf 6g und den Teig abends 1 Std. bei Raumtemperatur gehen lassen, dabei alle 20 Min. gefaltet und dann ab in den Kühlschrank bei 4 Grad bis heute Morgen um 7. Ofen angeheizt, geformt, eingeschnitten und gegen halb 9 dann gebacken.

Saftig sind se, oben schön knuprig, an den Seiten etwas weicher. Geschmacklich - keine Ahnung, sie stecken im Doggibag meines Mannes :ich weiß nichts also zumindest 2 davon ;)
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon IKE777 » Do 16. Aug 2012, 11:07

Naddi
Lecker sehen sie aus - Kartoffelbrötchen klingt immer gut - LM = Gelingergarantie.
Nach welchem Rezept hast du die gebacken?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Naddi » Do 16. Aug 2012, 11:32

IKE777 hat geschrieben:Naddi
Lecker sehen sie aus - Kartoffelbrötchen klingt immer gut - LM = Gelingergarantie.
Nach welchem Rezept hast du die gebacken?


Hallo Irene,

nach diesem Rezept
http://www.hefe-und-mehr.de/2012/08/kar ... ito-madre/
aber eben mit 6g Hefe, 1-stündigen Gehen mit Falten alle 20 Min. und dann Gare über Nacht im Kühlschrank. Morgens Ofen anfeuern, Teiglinge formen und dann abbacken. Endgare vielleicht nach dem Formen ca. ne Std.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon _xmas » Do 16. Aug 2012, 11:39

@all, während ich seit fast 14 Tagen aus der heißen Küche (berufsbedingt) kaum rauskomme, habt ihr tolle Sachen gezaubert. Dafür ein großes Lob :top

@Irene, schöne Idee, Deine Initialen ins Brot zu schneiden... :sp

So, Ende in Sicht - bald bin ich wieder unter Euch und freue mich auf gemeinsame Backaktivitäten :tc
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12014
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Naddi » Do 16. Aug 2012, 12:07

_xmas hat geschrieben:@all, während ich seit fast 14 Tagen aus der heißen Küche (berufsbedingt) kaum rauskomme, habt ihr tolle Sachen gezaubert. Dafür ein großes Lob :top

@Irene, schöne Idee, Deine Initialen ins Brot zu schneiden... :sp

So, Ende in Sicht - bald bin ich wieder unter Euch und freue mich auf gemeinsame Backaktivitäten :tc


Ulla, wir freuen uns auch, wenn Du bald wieder mit von der Partie bist :st
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Little Muffin » Do 16. Aug 2012, 12:17

Irgenwie bin ich heute total neben der Spur. Da wir gestern hier in Bayern Feiertag hatte, bin ich die ganze Zeit der Meinung es wäre schon Montag und habe nach der neuen Backwoche gesucht. :p

Ich habe gestern einen Zwetschgenkuchen gebacken, nix besonders, Rührteig, Zwetschgen, Streusel, fertig. Foto vergessen, Kuchen schon alle. :p Und wie ich sehe, wart Ihr schön fleißig und habt viel und lecker gebacken! Ich sollte auch mal wieder ein Brot backen. :l

Den Tomatenkuchen find ich klasse, leider ist meine Tomatenernte diesmal etwas karg, da die Kübel im Sturm vor lauter Last umkippten und ich aus dem Urlaub kam und nur noch ein Häufchen Elend vor mir stehen hatte.... :so brauch ich Gewalt
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Beate31 » Do 16. Aug 2012, 13:32

@Ute,Calimera,Nadja: wow kann man nur sagen,tolle Sachen habt ihr gebacken. :kh :kh
@Wolfgang:wünsche dir auch gute Besserung :cha

Habe die Zimtwecken fertig :katinka :katinka mmh lecker,lecker.

Bild

Lieben Gruß
Beate
Lieben Gruß,
Beate Bild
Benutzeravatar
Beate31
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 12. Jun 2012, 13:32


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Little Muffin » Do 16. Aug 2012, 14:05

Ob ich wohl mal meine Adresse kund tun sollte, damit ihr alle so lieb seit und mir was zuschicken könnt. ;)

Ich habe zur Zeit nicht wirklich ein Händchen für's Backen, irgendwas geht meist schief. Vorallem an der Optik. :lala
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Backwolf » Do 16. Aug 2012, 14:48

Vielen Dank für die Wünsche, aber es wird wohl noch ein paar Tage dauern. Da mein Zahnarzt in Urlaub war bin ich halt 3 Wochen mit einem etwas tief abgebrochenen Weissheitszahn rumgelaufen. Hatte Dienstagmittag einen Termin und er wurde gezogen, dabei brach er auch noch quer ab. Am unteren Ende des Zahnes war so ein blöder Haken, wobei es unten dicker war als oben. Nun ja, nach fast einer Stunde Gemurkse war der Rest auch draußen - nun habe ich halt mit den Nachwirkungen des Eingriffes zu kämpfen.
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Little Muffin » Do 16. Aug 2012, 15:13

Auweia....meine Mutter hat vor kurzem dasselbe durch machen dürfen, ist während des "Gewühles" nach dem Rest der Wurzel fast zusammen geklapt. Und hat seitdem seit 6 Wochen Zahnschmerzen weil der Nerv so arg durch das nun tiefe Loch gestört wurde, dass er sich zwar ein wenig mit Nelkenöl beruhigen läßt, aber immer nur für ein paar Stunden.
Furchtbar, ich hoffe, Du hast es bald überstanden. :del
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon IKE777 » Do 16. Aug 2012, 15:28

Ja, Wopa, Muffins Tipp mit dem Nelkenöl ist prima.
Du kannst auch eine getrocknete Nelke im Mund herum lutschen.
Gute Besserung auch von mir! Schmerzen können sehr nervend sein, in jeder Beziehung!
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Naddi » Do 16. Aug 2012, 15:40

wopa hat geschrieben:Vielen Dank für die Wünsche, aber es wird wohl noch ein paar Tage dauern. Da mein Zahnarzt in Urlaub war bin ich halt 3 Wochen mit einem etwas tief abgebrochenen Weissheitszahn rumgelaufen. Hatte Dienstagmittag einen Termin und er wurde gezogen, dabei brach er auch noch quer ab. Am unteren Ende des Zahnes war so ein blöder Haken, wobei es unten dicker war als oben. Nun ja, nach fast einer Stunde Gemurkse war der Rest auch draußen - nun habe ich halt mit den Nachwirkungen des Eingriffes zu kämpfen.


Ganz ehrlich Wopa - such Dir dringend einen neuen Zahnarzt :!: Denn das hätte man alles vor dem Ziehen auf einem Röntgenbild sehen können und dann auch gleich ganz anders Handhaben können, u.a. hätte sich das ein Kieferchirurg ansehen müssen.

Was die Schmerzen betrifft: Du solltest nicht das Nachlassen eines Schmerzmittels abwarten, sondern bereits bei den ersten Anzeichen die nächste Tablette einwerfen, da ansonsten der Schmerz zu stark aufflammt bis die neuerlich genommene Tablette wirkt.
Ich spreche aus Erfahrung, hab einige Jahr die Zahnsanierung meines Mannes mitgemacht und der musste so einiges über sich ergehen lassen, div. Zahnziehen u.a. mit Zerteilung der Zähne, da abgebrochen oder die Wurzel lang & krumm, Einsetzen von Implantaten etc. pp.
Insofern kann ich sehr gut mit Dir fühlen und gerade Zahnschmerzen bzw. Wundschmerz im Mundraum betrifft irgendwie immer den gesamten Kopf und macht es deshalb so unangnehm :nts
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon moeppi » Do 16. Aug 2012, 15:44

Gute Besserung, wopa!
Zahnschmerzen sind immer übel.
Ich würde in deinem Fall mit EM (effektive Mikroorganismen) gurgeln.
Ich nehme aber an, dass du es nicht vorrätig hast.
Würdest du hier um die Ecke wohnen, würde ich dir eben etwas bringen.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Naddi » Do 16. Aug 2012, 15:58

@ Beate: klasse sehen Deine Zimschnecken aus, ach ne sind ja Wecken :mrgreen:

:eigens Ich hab ab sofort Backverbot :eigens :eigens :eigens :eigens Mein Mann stellte heute Morgen nämlich fest, dass sein Bäuchlein trotz Sports ein wenig rundlicher geworden ist, er ist ja auch ein Kohlenhydratfutterer. Und jetzt muss ich mich zügeln - also backtechnisch betrachtet - und ihm jeden Bissen in den Mund zählen :p
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz