Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Little Muffin » Di 14. Aug 2012, 12:27

@Nadja,100g Rosinen, 75g Haselnüsse, 30g Sonnenblumenkerne, 50g Roggenmalflocken + 50ml mehr Wasser (anstelle der Körnermischung), 50g LM, Vorteig mit 100ml Wildhefewasser und 100g Mehl (Flüssigkeit und Mehl aus der Hauptmenge genommen). Das Wildhefewasser hatte ich mal vor nem Jahr gezüchtet und damit schmecken sie mir recht gut. Leider ist meine Wildhefe über die Klippe gesprungen und der Wildhefefrischling hat nicht sonderlich gelockert. Im letzten Jahr habe ich damit die Brötchen so schön lockern können. Ich verwende sonst kein Brötchenbackmittel oder sonstiges. Es wäre mal ein Versuch anstelle des 200g Vorteigs einen zähflüssigen Lm in der Menge einzusetzten. Mache ich beim nächstenmal. Bei meinem festen würd ich vermutlich 50g Lm(fest) 50g Mehl und 100g Wasser nehmen. Dafür im Rezept 100g Mehl und 100ml Wasser weniger oder so. Hefemenge bleibt ansonsten bei 20g, Führungszeiten auch gleich. Ich mag schnelle Rezepte. ;)
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon gitti » Di 14. Aug 2012, 14:14

Huhu....bin wieder aus dem Urlaub zurück! big_hello

Na ihr ward ja wieder fleißíg hier, ich konnte noch gar nicht alles durchsehen. Ich hab gestern Abend noch den Teig für Schneebrötchen gemacht, aber das ging voll in die Hose. Wahrscheinlich hab ich nach einer Woche Abstinenz das Backen verlernt. Der Teig war so was von weich.....keine Ahnung weshalb. Ich vermute mal, dass ich mich "verwogen" habe und vergessen habe, die Wage auf Tara zu stellen,nachdem ich die Schüssel drauf gestellt hatte. Anders kann ich es mir nicht erklären. Ich musste jedenfalls heute morgen den Teig mit dem Löffel aufs Blech befördern. Ich hab mich gar nicht getraut ein Lochblech zu benutzen, dann wären das wahrescheinlich "Brotspätzle" geworden. Naja, wie auch immer, die Teile waren seeeehr flach, haben aber trotzdem geschmeckt. Mein Mann fuhr allerdings zum Bäcker und hat frische Brötchen geholt, nachdem er einen Blick in den Ofen geworfen hatte.....gemein, oder?

Ich werde jedenfalls für den Rest der Urlaubswoche das Backen bleiben lassen und erst wieder nächste Woche loslegen.

Wünsch euch noch eine schöne Backwoche.
big_ok
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Naddi » Di 14. Aug 2012, 14:33

Schön, dass Du wieder da bist Gitti :del

Und .ph mal Deinen Mann - Frechheit zum Bäcker zu gehen :ks
Zuletzt geändert von Naddi am Di 14. Aug 2012, 15:20, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon moeppi » Di 14. Aug 2012, 14:39

gitti hat geschrieben: Mein Mann fuhr allerdings zum Bäcker und hat frische Brötchen geholt, nachdem er einen Blick in den Ofen geworfen hatte.....gemein, oder?

JA
Mitfühlende Grüße Birgit ;)
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Greeny » Di 14. Aug 2012, 15:24

Moin moin

Das Rezept für die Zimtwecken gibt es hier leider noch nicht.
Das müsste ich einstellen, vorher will ich aber abgebettelt werden. :mrgreen:

Nee kleiner Scherz, ich mache das so schnell wie möglich. :ma

Die Teile sind so lecker das kann Ich nicht für mich behalten, aber das steht auch im Frühstücksgebäcke-Buch. Sicher haben das nicht alle und deshalb stelle ich es gern ein.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Naddi » Di 14. Aug 2012, 15:27

Greeny hat geschrieben:Moin moin

Das Rezept für die Zimtwecken gibt es hier leider noch nicht.
Das müsste ich einstellen, vorher will ich aber abgebettelt werden. :mrgreen:


BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE BITTE...... Genug :?

:xm
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Lenta » Di 14. Aug 2012, 16:27

Greeny hat geschrieben:Moin moin

. Sicher haben das nicht alle


Und du hast sie auch nicht alle :so brauch ich Gewalt und nu her mit dem Rezept, bei Zimt (und Mohn) werde ich zum Tier :twisted:

:mrgreen:
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Puschie » Di 14. Aug 2012, 16:29

Ich hab eben von 10 min
Vollkornbrot nach Brotdoc aus dem Ofen geholt. .dst

Bild
Benutzeravatar
Puschie
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 22:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Amboss » Di 14. Aug 2012, 22:21

Hallo zusammen,

bei uns gab es Tomatenkuchen.

Mega legga!!!!!!!!! .dst

Bild

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon IKE777 » Di 14. Aug 2012, 22:43

Tosca
das mit dem speziellen Abspeichern habe ich auch schon begonnen. Allerdings sind mit noch nicht viele Altbrot-Brote begegnet.
Übermorgen wird wohl gebacken. Ich bin gespannt was rauskommt.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Goldy » Di 14. Aug 2012, 23:27

IKE777 hat geschrieben:@Goldy
was ist denn das für ein herrliches Brot - perfekte Krume!

Danke,na das ist das Zweisteiger mit 1 Eßl. Mailänder aus dem Kühli und altes Ansatzgut gemischte Reste für den Geschmack.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Goldy » Di 14. Aug 2012, 23:46

Ulrike und Christian schöne Tomatenkuchen, da muß ich wohl auch ran Tomaten satt gibt es bei mir ja.... :amb
Michael Dein Standartsortiment :kl
Nadja Dein Brot sieht aber doch so lecker aus :?
Daniela Deine Semmeln sehen lecker aus,na dann machst Du eben beim Nächsten Mal LM oder MC dazu dann gehen sie ab wie Schmitz Katze....... :ich weiß nichts
Puschie schöne Vollkornbrote :kl gibt es noch einen Anschnitt morgen?
Gitti zur Strafe würde ich nur mein Lieblingsbrot backen :nts :nts Soll er seins beim Bäcker holen. .ph
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Andreas2233 » Mi 15. Aug 2012, 06:19

Moin Moin,

gestern war es gegen Abend immer noch gut 26°C warm bei uns.
Daher hatte ich keine große Lust zum Kochen und wollte nur ein kleines Abendbrot machen.

Ich habe mich mal wieder etwas in der Menge vertan und etwas Übergare war auch noch im Spiel. Meine Frau kam etwas später von der Arbeit nach hause.

Bild

Bild

Bild

Aus Dinkel 630 habe ich einen Vorteig mit etwas Trockehefe und einem Teelöffel ASG hergestellt.
Der stand gut 10 Stunden bei Raumtemperatur und kam dann in den Khlschrank. Ich hatte den Vorteig vergessen, sonst wäre er früher in den Kühlschrank gewandert.

Aus dem Vorteig habe ich mit weiterm Mehl, Olivenöl, Konblauchgranulat, etwas Wasser, Salz und einem halben Würfel frischer Hefe den Teig hergestellt.
Alle halbe Stunde habe ich ihn neu zusammengefaltet dann abgestochenund rund geschliffen. Nach einer weiteren Ruhepause habe ich den Teig dann aus gerollt und mit der Füllung belegt und zusammen geklappt.
Zum Erstenmale habe ich auf der Arbeitsplatte mit etwas Öl anstatt Mehl gearbeitet. Das hat so gut geklappt, dass ich das für solche Teige beibehalten werde.

Die Füllung besteht aus:
Rinderhack
Zwiebelwürfel
Paprikawürfel, rot
Zucchini geraspelt,
passieter Tomaten
Eiern und etwas Paniermehl
Gewürze

Es sollte auch noch Schafkäser ober drüber kommen. Leider habe ich ihn vor dem Backen vergessen. Er kam dann eben kalt als "Deko" darauf...

Mehr als ein Brot ging nicht, es gab noch einen bunten Salat dazu.
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 05:55
Wohnort: Moormerland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Greeny » Mi 15. Aug 2012, 11:53

Moin moin

So und hier wie versprochen und durch Naddi und Lenta extra beschleunigt das Rezept der Zimtwecken.

Karlssons Zimtwecken

Cathi hat übrigens schon eine Wiederholung angefordert. :lala

:hu :mrgreen:
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Katinka » Mi 15. Aug 2012, 14:05

Hallihallo,
auch bei uns ist der Urlaub vorbei.

Lasse mich gerade inspirieren. Herrliche Backwerke habt ihr gemacht. Werde auch erst nächste Woche wieder anfangen zu backen. Das herrliche Wetter muss ausgenutzt werden. Meine Sauerteige bedürfen wohl auch einer Hefeführung :l

Weiss allerdings nicht, was ich zuerst machen soll :heul doch

Ihr macht es mir nicht leicht. Na, mal schaun, welche Mehlsorten weg müssen. Bis dahin beobachte ich euch :shock:
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Beate31 » Mi 15. Aug 2012, 14:15

@ Goldy: fleißig,fleißig reicht bestimmt eine Woche :kl
@ Ulrike u. Christian: der Tomatenkuchen :kh :kh
@Michale: man warst du fleißig .dst
@Daniela:die Müslisemmel sind top :kh.Ich habe das Rezept schon gespeichert.
@Gitti:das geht gar nicht hast du auch :wue
@Andreas: wieder so was herzhaftes .dst .dst
ich hoffe das ich keinen vergessen habe.

ich habe noch einmal das Meerkornsaatenbrot gebacken nur dieses mal die doppelte Menge.
Das letzte hat uns sehr gut geschmeckt war nur etwas zu klein.

Bild

der Anschnitt leider kleine Löcher


Bild
nun geht es in den
big_sonnen


Lieben Gruß
Beate
Lieben Gruß,
Beate Bild
Benutzeravatar
Beate31
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 12. Jun 2012, 13:32


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon IKE777 » Mi 15. Aug 2012, 17:04

Thomas,
danke für das Zimtwecken-Rezept - sehr verlockend.
Wie soll man da abnehmen - oder kann man die Kalorien raussieben?
Ich hörte mal, dass es da so ein spezielles Sieb geben soll. :hx

Andreas
Dein Brot ist eine nette Idee. Aber bei meiner Familie meine ich, dass da zu viel Teig drum rum wäre.

Hier habe ich nun das Bild meiner heutigen Tat. Die große Überraschung, wie es innen aussieht und ob es überhaupt schmeckt folgt.

Das ist "Irenes BMA Kreation" (Brot mit Altbrot)

Bild

Ich habe mich ein wenig an ein Rezept vom BrotDoc (Vollkornbrot) gehalten und habe das Brot für 2 1/2 Stunden in den Kühlschrank gestellt. Da es dann dort fast die Fachhöhe erreichte, kam es dann in den Ofen.
Noch nie habe ich ein Brot von der Kälte in die Hitze geschickt. Wir werden sehen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Tosca » Mi 15. Aug 2012, 19:39

Hallöchen,
bevor der Sommer sich zu Ende neigt, wollte ich doch noch die "Sommersonne" nach einem Rezept von Bäcker Süpke backen. Dem schon recht opulenten Quellstück habe ich noch einen kleinen Rest Süßlupinenschrot beigegeben und es ist ein wirklich köstliches Brot geworden.
Mit dem Anschnitt konnte ich nicht bis morgen warten. .dst

Bild

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Backwolf » Mi 15. Aug 2012, 19:56

Wieder eine Menge schöne und gelungene Brote. Da ich dank Zahnarzt meines Vertrauens nicht richtig kauen kann, habe ich ein sehr weiches Weizenmischbrot mit Buchweizenschrot gebacken.

Bild
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 13.08.-19.08.

Beitragvon Naddi » Mi 15. Aug 2012, 20:32

wopa hat geschrieben:Wieder eine Menge schöne und gelungene Brote. Da ich dank Zahnarzt meines Vertrauens nicht richtig kauen kann, habe ich ein sehr weiches Weizenmischbrot mit Buchweizenschrot gebacken.

Bild


Oh weh Wopa :nts Gute Besserung :del
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz