Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Brotstern » Mo 13. Jul 2015, 08:15

Guten Morgen!
Die neue Backwoche hat begonnen, freuen wir uns auf tolle Ideen rund ums Backen und auf gelungene Backwerke mit schönen Fotos!
Hier ein Blick zurück in die vergangene Woche!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon frankie1970 » Mo 13. Jul 2015, 21:28

Hallo Zusammen,

ich würde gerne noch mein Brot vom Wochenende vorstellen. Ich habe ein Vollkorn Kastenbrot mit Sonnenblumenkernen gebacken mit Sauerteig und Biga. Bin da immer ein bißchen am experimentieren. Dieses Mal habe ich 40% Roggen und 60% Weizen genommen. Weitere Einzelheiten könntet ihr hier nachlesen: http://frankiesblog.de/vollkornkastenbrot-mit-sonnenblumenkernen

LG und noch frohes backen
Frank

Bild

Bild

Bild
_________________________________________________

Brot und mehr auch auf www.frankiesblog.de
Benutzeravatar
frankie1970
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 27. Feb 2014, 12:56


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Memima » Di 14. Jul 2015, 15:33

Hallo Zusammen,

schönes Vollkornbrot Frank :katinka

Bei uns gab's gestern als Beilage zu Chili con Carne die (das :? ) Fougasse, aber ohne Oliven :ich weiß nichts
Bild
Bild

Als Grill- oder Suppenbeilagen finden wir jetzt helle Brötchen oder Baguette besser, aber zur Brotzeit mit Belag fanden wir sie sehr lecker :hu :kk
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 503
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Goldy » Mi 15. Jul 2015, 20:29

Frank ein sehr schönes Vollkorn Sonnenblumenbrot hast Du gebacken. :top
Mellina Fougasse habe ich auch noch nicht gebacken,wird wohl Zeit. :kl

Nun mein Froster wird langsam leer,ohne eigenes Brot geht gar nicht.Also habe ich gestern Abend vor der Nachtschicht Roggensauerteig angesetzt und heute das doppelte Rezept von Marlas Saaten Brot mit Möhren gebacken.Zusätzlich 160g alten Teig und 1 Eßl. MC und 350g Kartoffeln gekocht und gestampft.
Ich habe in 3 Kästen gebacken,10 Minuten noch ohne Kasten backen lassen,hätte vielleicht etwas mehr berechnen so 2,5 Menge vom Rezept nehmen können.Mal sehen wie der Anschnitt wird,schmecken wird es sicher habe es schon mehrmals gebacken.
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... highlight=
Bild
meine Backformen heute

Bild
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon littlefrog » Mi 15. Jul 2015, 23:14

Es ist wohl zu heiß zum Backen :ich weiß nichts ich musste heute mein ASG loswerden und habe heute abend ein Sauerteigbrot gebacken. Es ist mir im Tuch hängen geblieben :eigens und etwas dunkel geworden oben, mal sehen, wie das morgen angeschnitten aussieht. Es hat jedenfalls geknistert :hu ich freu mich schon aufs Frühstück!

Bild

Anschnittfoto HIER
Zuletzt geändert von littlefrog am Fr 17. Jul 2015, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1812
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Memima » Do 16. Jul 2015, 17:15

2 schöne Brote sind gefolgt :ma ....

Ich kann auch noch was Beitragen :hx

Sputino Panini
Bild
Bild

Münsterländer Schmalzstuten

Bild
Bild

Und eine Eigenkreation mit Sojajoghurt, Dinkelmehl 1050 und Pizzamehl :xm
Bild
Bild

Euch einen schönen Abend big_faulenz
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 503
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Goldy » Do 16. Jul 2015, 17:25

Na das sieht doch sehr lecker aus Melli. :kh

Hier noch mein Möhrenbrotanschnitt zum Appetit machen,es schmeckt sehr lecker.
Bild
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon hansigü » Do 16. Jul 2015, 21:45

Es ist ja sehr ruhig in dieser Woche. So viele schon in Urlaub?
Schöne Sachen habt Ihr gezaubert :top :kh :top

Ich muss gestehen, dass ich meine Brötchen vom We eigentlich noch zeigen wollte, aber irgendwie fehlt mir die Lust dazu. :ich weiß nichts
Ich habe außer den vielgebackenen spuntino panini noch Feine Frühstücksbrötchen von Gerd/Ketex gebacken. Alles für den Besuch den wir hatten. Irgendwie ist das We auch anstrengend gewesen und die Arbeitswoche allerdings bis heute auch.
Da wir heute bis 17.45 Uhr arbeiten mussten :wue , kann ich in ein paar Minuten erst die zweite Fuhre Brot einschießen :tip
Aber für ein "Hämmerchen" mache ich das doch gerne, mal etwas länger aufbleiben :lol: Freu mich morgen früh schon auf den Anschnitt :kl .dst
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6361
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon UlrikeM » Do 16. Jul 2015, 23:46

Wollte ich auch gerade schreiben, Hansi, dass es diese Woche ziemlich ruhig ist :lol: Alle Tiefkühler noch voll?

Nur die unermüdliche Melli bäckt wie der Teufel, Hitze hin, Hitze her :D Du also auch die Spuntinos. Die sind klasse, gell? Hab´s ausprobiert, wenn du sie vor dem Backen noch einschneidest, dann gehen sie noch ein bisschen mehr auf.

Hansi, aber morgen gibt es dann alle Fotos? :del

Meine 18 Spuntinos von letzter Woche sind schon alle wieder weg, spricht doch für die leckeren Teilchen :ich weiß nichts Deshalb musste ich heute schnell was backen, wir hatten spontan einen Freund eingeladen, mit uns Fischsuppe zu essen und für die Rouille braucht man schließlich ein bisschen Weißbrot, oder? Baguette musste her, aber flott! Und da hab ich ein Rezept von Schelli (das Zweite!)
das schnell geht und trotzdem gut schmeckt. Etwas LM hab ich noch dazugegeben, um noch ein bisschen mehr Aroma reinzubringen, aber nur etwa 2 EL auf das ganze Rezept. Ansonsten genau nach Rezept gebacken. Ziemlich weich der Teig, aber machbar.

Bild

Bild

Das sechste Baguette hab ich unterschlagen, das war schon angefressen ;)
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3516
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Memima » Fr 17. Jul 2015, 00:01

Ulrike, die 2. Ladung hatte ich versucht einzuschneiden (die auf dem Foto sind auch von der Ladung) , aber hatte nicht dran gedacht das Messer zu schärfen und hab ziemlich vorsichtig geschnitten weil ich nix kaputt wollte, der Teig war irre weich und hat sich eher verzogen als "den Schnitt anzunehmen" :p

Wenn die Truhe leer ist kann man bzw Frau keine Rücksicht aufs Wetter nehmen big_schwitz . Ich backe dann Abends (mit Küchentür zu) dann bekommt man die Hitze über Nacht wieder raus und hat Morgens frisches Brot :hu :kk

Von Möhrenbrot und Baguette würd ich dann für morgen Früh ein Häppchen nehmen :katinka
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 503
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon UlrikeM » Fr 17. Jul 2015, 00:09

Stimmt, das Einschneiden der Sputinos macht Probleme. Aber mit einer neuen Rasierklinge geht es irgendwie. Ich hatte Dietmar auf das Probleme angesprochen und er meint, dass man z.B. mit Hilfe eines Ventilators die Brötchen etwas verhauten lassen. Dann ginge das Schneiden einfacher. Ob´s klappt? Keine Ahnung :ich weiß nichts Man kann es ja mal probieren. Aber ein bisschen Einritzen reicht schon.
Ich hatte heute Nachmittag auch die Küchentür zu, es war richtig kühl im Flur, wenn ich mal raus bin. In der Küche stand ich in einem Pfützchen :lol:
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3516
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Memima » Fr 17. Jul 2015, 07:02

.... den Ventilator hat man bei dem Wetter ja quasi griffbereit big_sonne
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 503
Registriert: So 29. Mär 2015, 15:38


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Brotstern » Fr 17. Jul 2015, 11:34

Meine Bewunderung den Unermüdlichen!
Ich habe mir heute ein kleines halbes Roggenmischbrot beim "Handwerksbäcker" gekauft, da muss ich jetzt durch! Das Kühlfach gibt nichts mehr her!

Bei dieser tropischen Hitze backen? .........N E I N !!! :wue

Wollt ihr ein Foto sehen vom gekauften Brot? :XD
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Dagmar » Fr 17. Jul 2015, 12:54

Einen wunderschönen sonnigen Tag,
Ich sehe wieder leckere Sachen.
Frank....superleckeres Vollkornbrot. Sieht sehr gelungen aus. :top
Im Moment esse ich auch morgens immer Vollkornbrot.

Memina......tolle Sputino Panini, die will ich auch schon seit Wochen backen. Die sehen so lecker
aus. Und das Munsterläner macht echt Appetit. Toll fluffig. :top
Die Fougasse ( oder der, das Fougasse ) könnte ich sofort reinbeißen. .

Goldi.......Sonnenblumenbrot einfach lecker. Sehen aus wie gemalt. :top

Susanne......dein Sauerteigbrot sieht klasse aus. Erinnert mich fast an das Pain pour Shirin vom
Brotdoc. Außen super knusprig und innen fluffig. :top
Wo ist der Anschnitt?

Ulrike........deine Baquette sehen weltklasse aus. Wow. :kh
Zur Fischsuppe, ( mach ich such öfters) ein Genuss.

Leider habe ich mich noch nie an Baquettes rangetraut.
Ich werde es aber bald versuchen.
Ich möchte noch vieles nachbacken.......
Aber im Moment bin ich allein, mein Mann ist zur Reha.

Linda.......klar wollen wir einen Anschnitt. :XD

Ich habe heute nur ein paar Serviettenknödel gemacht die friere ich ein.
Und morgen koche ich ein bisschen Fischfond.
Vielleicht probiere ich noch am Wochenende die Dinkelbrötchen aus dem 2. Backbuch.
Mal sehen.
LG
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Fussel » Fr 17. Jul 2015, 13:15

Ich hab gestern auch gebacken, aber mein sonst immer wunderbar gelingendes Dinkelbrötchenrezept wollte diesmal nicht so recht. Der Teig war viel zu weich, klebte wie S** trotz aller Falterei und jetzt sind's eher Fladen als Brötchen. Ich krieg sie jedenfalls nur mit der Brotschneidemaschine in eine obere und untere Hälfte geteilt. :wue

Außerdem kroch der Teig im Kühlschrank ganz furchtbar aus der Schüssel und hat alles eingesaut. In einem Haushalt, wo die Hälfte der Bewohner kein Gluten verträgt, eine Katastrophe :heul doch
Jetzt hab ich zwar 40 wunderbar wohlschmeckende Fladen, aber DAS will ich nicht noch mal erleben.

In Verdacht habe ich mehrere Dinge:
- zu hohe Teigtemperatur beim Stellen in den Kühlschrank
- zu viel Wasser
- ich hab meinen Rest alten Sauerteig "verbraten" wollen und einfach zugegeben. Erst beim Formen (wenn man diese Klebeaktion so nennen kann) fiel mir ein, dass man das nicht soll bei Teigen, die lange kalte Stückgare haben sollen. Börks. Mach ich nicht wieder.

Foto zeig ich lieber nicht, die Dinger sind peinlich :p
Fussel
 
Beiträge: 768
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon UlrikeM » Fr 17. Jul 2015, 14:25

Das gleiche Problem hatte Alice ja auch. Lies doch mal, wie sie es gelöst hat.
Bei dem Baguetteteig hatte ich auch den Eindruck, dass er weicher war als bei den anderen Malen. Und das, obwohl ich ausdrücklich kaltes Wasser genommen hatte. Aber wenn in der Küche schon 24 Grad herrschen bevor der Ofen an ist, geht das verdammt schnell ab.
Kann man nur die Falterei in kürzeren Abständen machen und den Teig früher kühl stellen :ich weiß nichts

LINDA, in die Ecke .ph :mrgreen:

Dagmar, für das erste Baguette würde ich zu den Präsidenten raten. Dieser Teig ist gut zu händeln und die Dinger gelingen immer. Ich habe da auch schon oft Baguettebrötchen draus gemacht, kannst du also auch für dich alleine backen 8-)
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3516
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Fussel » Fr 17. Jul 2015, 15:42

Mein Teig hat ja ein Brühstück und einen Vorteig und einen Teil mit kalter Autolyse und trotzdem...
Hätt wahrscheinlich das Brühstück noch etwas zwangskühlen sollen, bevor es reinkommt. Und der Sauerteig, der bleibt das nächste Mal draußen.

Bei mir sah der Teig anders als bei Alice vor dem Kühlen super aus - aber danach... :wue
Fussel
 
Beiträge: 768
Registriert: Di 24. Mär 2015, 19:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon Eigebroetli » Fr 17. Jul 2015, 16:26

Für die Bildergierigen: Gestern um 14 Uhr ging der erste Teig in den Kneter - mit einigen Zwischenfällen kam dann doch noch etwas Gutes dabei raus, sogar sehr gut. Der Sauerteig wurde bereits um 5 Uhr früh angesetzt. Ab halb zwei Nachts wurde gebacken. 6 Focaccias füllten den Ofen:
Bild
2 Mal mit Kräutern und Knoblauch, weil die ja soooo lecker ist .dst


Bild
Hier mit Tomate und Salami.

Bild
Zwiebelfächer und Fleur de Sel


Bild
Die Interessanteste mit Oliventapenade und Cherrytomaten. Nächstes Mal würde ich sie weniger eindrücken.

Bild
Hier noch mit getrockneten Tomaten und Oliven


Bild

Zwischendurch kam noch dieses Brotmonster in den Ofen.

Bild
Ausserdem noch 80 Laugenbrötchen mit 40g Teigeinlage.

Weiter gab's noch zehn Blech Blätterteiggebäck.
Anschnittsfotos folgen, sofern etwas übrig bleibt ;-)
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1161
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon hansigü » Fr 17. Jul 2015, 16:34

Alice, was feierst Du denn?
Das ist ja der blanke Wahnsinn, was Du alles gebacken hast big_applaus
Eins leckerer als das andere .dst
Da wäre ich auch gerne Gast bei Dir :katinka
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6361
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 13.07. - 19.07.2015

Beitragvon littlefrog » Fr 17. Jul 2015, 16:36

Hier noch das Anschnittfoto meines Sauerteigbrotes nachgereicht:

Bild

Schmeckt wunderbar! Und ich habe eben ein Kapernglas mit einem TL ASG, etwas Wasser und Mehl abgefüllt und schmuggle es in die Kühltasche - das füttere ich im Urlaub weiter, und ich versuche mal, im Omnia ein Brot zu backen, bzw. Brötchen. Ich berichte dann big_faulenz
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1812
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz