Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon Gast » So 12. Sep 2010, 07:27

Auf geht es in eine neue Backwoche.

Einen schönen und hoffentlich sonnigen Sonntag wünsche ich Euch!
Gast
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon Maja » So 12. Sep 2010, 08:15

Morgen Allerseits!
Den wünsch´ich Dir und den Anderen auch.
Wir waren bis heute Nacht um 24.00Uhr auf unserem Weinfest, mit Feuerwerk(wahnsinn, welch Kohle die Gemeinde da raushaut) und Live Bands. Es war klasse.
Ich habe gerade ein Paderborner in der Stückgare stehen.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon T.Homas » So 12. Sep 2010, 10:14

Moin moin,

wünsche euch auch einen schönen sonnigen Sonntag und eine schöne Backwoche. Bald soll es ja wieder kälter werden. *brrr*
Ich habe gerade ein Kartoffel-Zwiebel-Brot in der Stückgare. Das Brot duftet ja jetzt schon, wie wird es dann beim Backen erst duften.
Bild Viele Grüsse, Thomas
T.Homas
 
Beiträge: 126
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 20:17
Wohnort: Gaffeesaggse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon BeatePr » So 12. Sep 2010, 13:22

Guten Tag,

ich habe heute schon wieder 2 Weißbrote gebacken. Z.Zt. ist diese Sorte sehr gefragt von meinen Mitessern.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen, sonnigen Sonntag.

Es grüßt
Beate
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon BeatePr » So 12. Sep 2010, 13:29

Fast hätte ich es vergessen:

@Zippel: das ist schon ärgerlich, aber was will man tun, er wollte es ja sicherlich nicht.
Hat es dann doch noch geklappt mit dem Backen der Teiglinge?

@Gerd: tolle Ergebnisse hattet Ihr beim Backkurs, da kann ich richtig ins Schwärmen kommen. Irgendwann komme ich auch zu Dir, das verspreche ich. Aber im Augenblick kann ich es zeitlich leider noch nicht, wegen der Kinder.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon ixi » So 12. Sep 2010, 15:04

Hallo!

Vor etwa einer halben Stunde habe ich ein Bauernbrot nach dem Rezept von Ketex aus dem Backofen geholt.

Bild

Es wog vor dem Backen etwa 940 g.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon zippel » So 12. Sep 2010, 18:17

Hallo Beate,

ja, die Brötchen sind noch schön aufgegangen. Und gewollt hat er es sicher nicht. Er macht halt seinem Namen alle Ehre (er heißt "Michel" ;) )! Leider sind sie mir diesmal ein wenig zu dunkel geworden (ich habe zu spät die Heißluft auf Umluft umgestellt), aber den Geschmack finde ich immer wieder super! Ich mag einfach keine Bäckerbrötchen mehr habe ich neulich festgestellt :? .
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon Jodu » So 12. Sep 2010, 19:34

Hallo Zusammen,
bei mir gab es heute nichts besonderes, da ich aber beim kneten den Teig schon fast aufgegeben hatte habe ich mich dennoch über das Ergebnis gefreut. Mein Problem lag in zu großer Feuchtigkeit - musste das machen was eigentlich verkehrt ist - Mehl nachträglich in größerer Menge hinzugeben (Gelbweizen). Trotzdem war der Teich noch heftig feucht.
Klick mich:
Bild Bild

Ich suche immer noch das ultimative Rezept für süßes Kürbisbrot. Bei mir wird es derzeit jedes mal anders. Backe im Moment auf 200 Grad 20 Min. an - dann 90 Min auf 150 Grad.

Vielleicht hat jemand einen guten Hinweis - die Kürbiszeit beginnt ja erst.
Zuletzt geändert von Gast am Mo 29. Nov 2010, 04:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildanordnung
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon ixi » So 12. Sep 2010, 20:29

Ich schulde Euch noch den Anschnitt vom Bauernbrot.

Bild

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon Maja » Mo 13. Sep 2010, 16:07

Hallo!
Ich habe eben eine Sauerteig für das fränkische Brot angesetzt.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon Jodu » Mo 13. Sep 2010, 20:33

Heidi, die II. hat geschrieben:Dann sieh Dir mal das hier an…
Hübsch ist es sowieso aber das Rezept geht auch für Brot…
Dank Dir Heidi,
so etwa (nur ohne Ei und etwas mehr Fett - Marga) ist mein Rezept auch. Nur halt anders gebacken.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon Maja » Di 14. Sep 2010, 07:06

Guten Morgen!
Ich mach mich mal ans Werk. Werde jetzt das Fränkische Sauerteigbrot in Angriff nehmen.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon Maja » Di 14. Sep 2010, 10:03

Ich krieg es einfach nicht gebacken. Es ist breitgelaufen. Ich fand den Teig recht weich, damit hab´ich immer meine Probleme. Wollte es aber unbedingt frei einschießen. Nu is es ein Fladen.
Bild
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon nodda » Di 14. Sep 2010, 10:33

Hallo Maja,
Dein Brot sieht doch klasse aus.
Und flaches Gebäck ist in der Regel besser durchgebacken u. hat mehr Kruste.

LG Dieter
Liebe Grüße
Dieter
Benutzeravatar
nodda
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 9. Sep 2010, 18:40
Wohnort: Siegerland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon BeatePr » Di 14. Sep 2010, 15:11

Hallo,

@Maja: so dünn sieht es gar nicht aus, finde ich. Hast Du es schon angeschnitten? Das tut mir leid, dass es nicht so geklappt hat.

Heute habe ich wieder Deine Batards (verschenke ich) im Ofen, diesmal ist mir die Form etwas besser gelungen, sie sind etwas länger geworden. Mit etwas Übung schaffe ich das noch.

Gerade habe ich einen Sauerteig angesetzt für ein Brot mit Karamalz, das Rezept habe ich mir mal aus dem Internet abgeschrieben, ich weiß nur nicht mehr woher. :oops:
Falls das Brot gelungen ist, schreib ich es hier rein.

LG sendet Beate
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon Maja » Di 14. Sep 2010, 17:16

Eben ist mir so eine Idee gekommen. Es könnte durchaus sein, dass ich es nicht genug gewirkt habe. Nach der Stockgare, habe ich es noch mal von der Kenwood kneten lassen. Danach Mehl auf die Arbeitsplatte,Teig drauf und mit einer Teigkarte Mehl unter denTeig gearbeitet und dem Brot die Form gegeben. Vielleicht war dadurch zu wenig Spannung im Teig. Naja, Übung macht den Meister und ich werd´s,wenn es schmeckt,was ich stark annehme, noch mal versuchen.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon BeatePr » Di 14. Sep 2010, 19:22

Hallo Maja,

könnte sein.
Ich weiß zwar, dass man ein Brot mit Sauerteig ehr feucht wirken sollte, aber ich kann das gar nicht. Bin noch ein rechter Anfänger sozusagen. Ich wirke das Brot immer mit Mehl auf der Arbeitsfläche.
Eine Bekannte von mir, dessen Vater Bäcker war (er ist schon verstorben), sagte zu mir, dass der Teig von ihrem Vater nie geklebt hatte beim Wirken. Sie sagte auch, dass er beim Wirken richtig fest mit der Faust in den Teig geschlagen hat.
So gebe ich meist nie so viel Flüssigkeit in das Mehl, ich beobachte dann den Knetvorgang in der Maschine und gebe mal Wasser dazu oder eben Mehl, wenn es für mich zu feucht und klebrig wirkt.

Da ich nie einen Brotbackkurs oder Ähnliches besucht habe, hole ich mir alle Informationen aus dem Internet, Videos sind dafür auch gut geeignet.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, für das nächste Mal.

Lg von Beate
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon zippel » Di 14. Sep 2010, 21:43

Hallo,

ich habe heute wieder einmal meine Lieblingsbrötchen gebacken und außerdem stehen in der Küche zwei Töpfe mit Sauerteig. Daraus werden morgen (wie eigentlich fast immer) zwei Herbstsonnen. Die anderen beiden sind schon wieder aufgegessen...
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon Maja » Mi 15. Sep 2010, 04:16

Guten morgen!
So, nachher kommt die Stunde der Wahrheit. Das Brot wird angeschnitten.
Beate, solch weiche Teige zeigen mir immer wieder, dass es Zeit wird,Gerd zu besuchen.
Gerd .....ich komme.
Mir fehlt echt die Übung. Vor allem möchte ich ja auch schöne Brote haben, aber ohne Übung, und zur Not auch breitgelaufene Brote, geht es halt net.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 12.9. - 18.9. 2010

Beitragvon T.Homas » Mi 15. Sep 2010, 07:27

Moin moin,

morgen backe ich auch endlich mal wieder. Heute setze ich Sauerteig und Kochstück für ein Schwarzbrot nach Hamelman an. Bin schon gespannt wie das Brot schmecken wird, denn eine der Zutaten ist 20g frischgemahlener Kaffee. :o

@Maja
Das Brot schaut doch gut aus und schmecken wird es sicher in Fladenform. Zeige uns bitte noch den Anschnitt.
Bild Viele Grüsse, Thomas
T.Homas
 
Beiträge: 126
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 20:17
Wohnort: Gaffeesaggse

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz