Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon _xmas » Sa 17. Feb 2018, 18:01

Ja, büdde das Rezept... :del

Zur Porung der Dinkelwolke: trotz der sichtbaren Löcher ist die Krume sehr kompakt (und das Brot seeehr sättigend). Es ist etwa so hoch wie ein gut gelungenes türk. Fladenbrot.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon Naddi » Sa 17. Feb 2018, 21:51

@ Sabine @Ulla: Euer Wunsch sei mir Befehl :xm

Quinoa Wildhefe Brötchen

420g Tipo 0 Orange
250g Wildhefe Madre TA 160 - einen Tag zuvor aufgefrischt mit Ruchmehl
12g Aquaposa
30g bunter Quinoa mit heißem Wasser überbrüht, 30 Min. quellen lassen, abtropfen
1 Tl Honig
15g Salt
350-370g Wasser
3 El Olivenöl

Mehl, Madre, Honig, Aquaposa mit einem Großteil des Wassers mischen, Autolyse 30 Min. Restlichen Zutaten bis auf das Öl zufügen, kneten 8-10 Min., gegen Ende das Öl zufügen. Der Teig ist klebrig, löst sich nicht von der Schüssel.

Stockgare: 2h bei RT, alle 30 Min. s+f. 3-4h bei 12 Grad. Rest der Nacht bei 17-19 Grad.

Morgens den Ofen anfeuern, Arbeitsplatte bemehlen, Teig auskippen, oben auf bemehlen, Teiglinge abstechen. 30 Min. ruhen lassen. Backen bei 240-250 Grad mit Schwaden 17-22 Min.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon _xmas » Sa 17. Feb 2018, 23:19

Bitte für den Index :eigens
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon Naddi » Sa 17. Feb 2018, 23:25

Morgen Ulla big_gaehn
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon Steinbäcker » So 18. Feb 2018, 01:20

Leute, wieder mal ein dickes Lob an alle Backwahn(sinnigen), ihr habt wieder mal toll vorgelegt! :kl :kl :kl
Die Arbeit nimmt mich derzeit ziemlich in Beschlag, da bleibt leider wenig Zeit für Küche u. Backstube, aber für den Geburtstag meiner Schwester morgen mußte ein Brot her. Zusätzlich für heute Abend, da war auch Besuch angekündigt, Focaccia.
Bild

Die Freestyle-Brote kennt ihr ja schon, sie sind, glaube ich, ganz gut geworden. Am Ausbund sieht man schön die Kleberfäden. Anschnitt kann ich keinen liefern, die Brote werden morgen verschenkt.
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 1007
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon _xmas » So 18. Feb 2018, 02:53

Eine Freude wird es sein für die Menschen, die solche Brote bekommen.
Wieder einmal ein klasse Backergebnis, Rochus.
Mach‘ weiter so. :top

Die Focaccia sieht sehr schmackhaft aus, ist dir auch sehr gut gelungen :hu
(Schreibt jemand, der vor einer halben Stunde nach etwa 8 Stunden Kochen und sonstiger Küchenarbeit hungrig nach Hause gekommen ist :heul doch )

Naddi, ist doch schon morgen :lala :)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon Kaffeetasse » So 18. Feb 2018, 09:14

"Heiligsblechle " :D sind das super tolle Backwerke :kl

hier mein zweiter Versuch ,Dinkelwolke

Bild

BildBild

der Teig ist schon sehr weich, ich weiss gar nicht genau wie ich ihn "wirken" soll,
aber ich glaube, diese Wolke ist ein "Ticken" besser als das letzte Mal,die ganz großen Löcher sind weg.
einen schönen Sonntag
Dagmar
Kaffeetasse
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 06:55


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon ventalina » So 18. Feb 2018, 09:41

Hallo,
sieht doch super aus, die Krume.Hast du dich sklavisch an die Wassermenge im Rezept gehalten? Ich habe das Wasser nach Gefühl zugegen, bis die Teigkonsistenz passte, er ließ sich super händeln.Habe weniger verbraucht als im Rezept vermerkt, jedes Mehl nimmt ja unterschiedlich Wasser auf.

@Naddi, vielen Dank für das Rezept, werde ich nachbacken muss meinen Quinona mal verbrauchen.

Lg Sabine
ventalina
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 08:31


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon hansigü » So 18. Feb 2018, 09:42

Ulla, tu tust mir aber jetzt leid, 8h in der Küche und nix ist für dich abgefallen :mz :mrgreen:
Und den Gästen wird auch noch dieses Fladenbrot verabreicht, :roll: :xm

Rochus, ja sehr schön wieder deine Brote und die Focaccia :hu

Sabine, deine Roggenschrotbrote gefallen mir sehr gut :kl

Naddi, tolle Brötchen :top

Irmgard, Pizza .dst

Kerstin, schön, dass du mal wieder gebacken hast und es uns zeigst :top
ja die Präsidenten gehen weg wie die warmen Semmeln :lol:

Dagmar, sieht doch sehr gut aus dein Wölckchen :kl

Nun die Rustikalen Dinkelweckerln sind verkostet, unseren Geschmack treffen sie nicht ganz. Die äußeren und inneren Werte sind, denke ich, gut gelungen.

Bild

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9147
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon Bäckerbub » So 18. Feb 2018, 09:43

Hallo an alle Hobbybäcker/-innen,

super Backwerke habt ihr auch diese Woche wieder vorgestellt. Ganz spannend finde ich die Berichte und Erfahrungen mit der „Dinkelwolke“.

Ich habe diese Woche das Topfbrot von Ketex gebacken. Ein Rezept auch für Anfänger. Die Angaben zum Schüttwasser sind eher vorsichtig. Habe beim Kneten festgestellt, dass da noch mehr möglich ist. Allerdings ist es auch so schon schön saftig.

Bild

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag.
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 252
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon Kaffeetasse » So 18. Feb 2018, 10:02

Hallo Sabine,
habe wieder nur das halbe Rezept gemacht ( wenn es schief geht .................)
Aquaposa habe ich nicht
habe 7,5 g Flohsamenschalen in 50 g Wasser gelöst,(diese Menge habe ich einfach vom Hauptteig abgezogen ),
die Vorteige nach Anleitung,je zur Hälfte gemacht
dann den Hauptteig mit 225 Wasser und noch 1 Eßl. LM zubereitet,
2x s&f ,das geht auch wunderbar,
nur dann, wenn der Teig auf einem bemehlten Backbrett liegt...wirds für mich noch a weng schwierig ;)

LG Dagmar
Kaffeetasse
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 06:55


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon ventalina » So 18. Feb 2018, 10:31

Hallo,
habe auch nur Flohsamenschalen genommen, mische die aber nur trocken ins Mehl.Denke Aquaposa ist auch nicht viel anders.
Keine Angst vor weichenTeigen, Übung macht den Meister. Obwohl meinTeig gar nicht so weich war, da hatte ich schon schlimmeres.

Sabine
ventalina
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 08:31


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon ventalina » So 18. Feb 2018, 10:34

Hallo Hansi,
die Dinkelbrötchen sehen doch top aus, was hat euch nicht gefallen? Zu mild oder stimmt mit der Krume was nicht?
ventalina
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 08:31


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon hansigü » So 18. Feb 2018, 10:36

Sabine, der Geschmack ist einfach nicht unser,im Abgang ganz leicht säuerlich, ob das am Dinkel liegt, :ich weiß nichts
Krume und Kruste sind i.O.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9147
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon Naddi » So 18. Feb 2018, 10:40

Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon _xmas » So 18. Feb 2018, 11:02

Vielen Dank, Naddi - ist gebunkert. :kh
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon cremecaramelle » So 18. Feb 2018, 11:04

hansigü hat geschrieben:Sabine, der Geschmack ist einfach nicht unser,im Abgang ganz leicht säuerlich, ob das am Dinkel liegt, :ich weiß nichts
Krume und Kruste sind i.O.


Hansi, Dinkel säuerlich im Abgang? Das wundert mich!
Hast Du Dir evtl. Fremdgärung im Polish durch Sauerteig-Mos eingefangen? Die schwirren bei Dir wahrscheinlich reichlich durch die Atmosphäre...
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1339
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon hansigü » So 18. Feb 2018, 11:45

Irmgard, ich habe auch überlegt, das einzigste was mir einfällt, ist der VT, da hatte sich unten irgendwie Wasser abgesetzt. Ansonsten roch der Teig aus dem Kühli, sehr angenehm, wie eben kühl geführter Teig halt!
Kann doch sicher nicht dran liegen, dass ich 1050er DM genommen habe, da 630 aus war?
Ja, hier wimmelt es von Sauerteig Mo´s in der Luft :XD
Na mal schaun, morgen bekomme ich ein Vergleichsweckerl von meiner Kollegin, die hat sie auch heute gebacken!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9147
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon Ceterum Censeo » So 18. Feb 2018, 13:45

Mein Backwochenende.

Zuerst das rustikale Weizensauerbaguette von Dietmar Kappl. Sehr herzhafte Baguettes sind das!

Bild

Bild

Dann ein Süßkartoffelbrot mit Weizensauerteig aus dem Buch "Sauerteig" von Sarah Owens. Ein Brot ohne Hefe und mit Übernachtgare im Kühlschrank.

Bild

Bild

Und auch von Sarah Owens die Buttermilchbrötchen mit dem beim Füttern übrigen Anstellgut als Geschmacksgeber. Die mach ich jeden Sonntag zum Frühstück, die gehen sehr flott.

Bild

Bild

Schönen Sonntag noch zusammen!
Liebe Grüße!

Dietmar
Benutzeravatar
Ceterum Censeo
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 10:45


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 12.02. - 18.02.2018

Beitragvon miiiii83 » So 18. Feb 2018, 13:56

Ich weiß, ich bin ca. 4 Monate zu spät dran, aber hier in der Eifel bekommt man nicht immer alles sofort mit :p - ich bin begeistert, dass es ein Brotmagazin gibt. Aus der Ausgabe 01/2018 habe ich nun u.a. das Zwiebelbrot (S. 38) nachgebacken, wobei ich folgende Modifikationen vorgenommen habe:

    - keine Zwiebeln, da es als Beilage zu einem Chili con Carne gegessen werden sollte
    - Bâtard-Form statt Boule
    - nicht im Topf gebacken, dafür mit Schwaden
Das Brot kam bei allen hervorragend an und ich freue mich schon sehr auf die nächste Ausgabe!!! :cha

Bild
miiiii83
 
Beiträge: 36
Registriert: So 1. Jan 2017, 11:58

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz