Go to footer

Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon Mikado » Do 15. Aug 2019, 12:40

UlliD hat geschrieben:Aus dem Urlaub zurück, mal wieder der Backleidenschaft frönen...
Dinkelbrötchen:

Hallo Ulli

Du warst fleißig :) .
Hat es sich bewährt, den Teig in der Knetschüssel das erste Mal gehen zu lassen und später auf der Arbeitsfläche nochmal kurz durchzukneten?
Wie lange hast du in der Stückgare die Brötchenteiglinge auf dem Blech gehen lassen, bei welcher Temperatur?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 889
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon UlliD » Do 15. Aug 2019, 18:04

Ja, die Stockgare in der Knetschüssel mit einem Teller als Abdeckung. Mach ich immer so, noch nie Probleme gehabt. Na gut, ein Teig wollte mal rausklettern .dst
Durchgeknetet hab ich den Teig nach dem Rezept 6 min. und die Stückgare 30min bei Zimmertemperatur. Da hab ich einfach ein 2. Kuchenblech als Deckel drübergestülpt. Morgen zum Frühstück gehts den 1. Brötchen an den Kragen :katinka :katinka :katinka
Hab grad Sauerteig für ein Zwiebelbrot :hx Das wird dann morgen gebacken.
Zum rezept gehts hierlang===>> http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/vie ... elbrot+rst Mein 1. Versuch mit dem Rezept.
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 382
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon hansigü » Do 15. Aug 2019, 19:52

Sehr schöne Gebäcke sind dazu gekommen. Lob an alle! :kl :top

Ulli, der Link zu den Brötchen liefert leider nur ein großes Bild, kannst du mal bitte schauen ob du den Link zum Rezept einfügen kannst. Danke!

Noch ne Frage zu den Brötchen, wie sind sie denn innerlich geworden?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon _xmas » Do 15. Aug 2019, 20:05

Bei mir klappt der Link ohne Probleme. :hk
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon UlliD » Do 15. Aug 2019, 20:19

hansigü hat geschrieben:
Noch ne Frage zu den Brötchen, wie sind sie denn innerlich geworden?

Sag ich dir morgen, hab noch keins massakriert. :lala
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 382
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon hansigü » Do 15. Aug 2019, 20:28

_xmas hat geschrieben:Bei mir klappt der Link ohne Probleme. :hk


Also ich sehe nur Brötchen, aber kein Rezept dazu, darum ging es mir! :ich weiß nichts

Wird wahrscheinlich das hier sein, oder? http://www.mamas-rezepte.de/rezept_Dink ... -1177.html
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon _xmas » Do 15. Aug 2019, 22:30

Hast recht, Hansi. Ich war beim Zwiebelbrot, sorry. :ich weiß nichts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon hansigü » Fr 16. Aug 2019, 03:58

Ulla, :del

Ulli, hab den Rezeptlink geändert, hoffe das war ok so, Bilder hast du ja selber gezeigt :D
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon UlliD » Fr 16. Aug 2019, 06:18

hansigü hat geschrieben:Wird wahrscheinlich das hier sein, oder? http://www.mamas-rezepte.de/rezept_Dink ... -1177.html

Jepp, das isses... Geb ja zu dass ich zu faul war zum Suchen :xm :xm :roll:
Ach jaa, die Dinkelbrötchen sind Verköstigt :katinka Feine Krume und prima Geschmack, nur das eine Brötchen hat meinen Schatz so komisch angeschaut: :shock: :lala
Bild
Bild
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 382
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon hansigü » Fr 16. Aug 2019, 09:48

Immer diese Faulheit :wue :lala :hk
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon rabelado » Fr 16. Aug 2019, 11:00

Und zum Wochenende noch ein Porridge-Brot nach Chad Robertson. Ich habe schon weniger Wasser, als im Rezept angegeben war, genommen. Trotzdem war der Teig noch ziemlich weich.
Rezept: https://food52.com/recipes/25384-oat-porridge-bread

Bild

Bild
Herzliche Grüße, Peter
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 22:51


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon Hesse » Fr 16. Aug 2019, 11:24

Großes Lob an alle Bäcker :D !

Wie letzte Woche
Hier zu sehen und die Herstellung beschrieben habe ich erneut mein “markgräfler Landbrot” gebacken- lediglich die Form diesmal länglich :sp .

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1526
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon Sigurd » Fr 16. Aug 2019, 13:25

Wieder tolle Brote und Brötchen sind da vorgestellt worden! :kl
@Rochus: Diene Ciabatta finde ich sehr gelungen!
@Michael: Die Kruste ist super! Hast du das Gärkörbchen mit einem normalen Baumwollbezug ausgelegt? Irgendwie habe ich in Erinnerung, dass Baumwolle und eine hohe TA sich nicht verträgt: Teig soll daran hängen bleiben.
Bei uns hat es ein Semolina (Grieß) - Brot gegeben. Das (Grund-) Rezept habe ich aus dem Buch Artisan Bread at home
Hier ist der Biga:
Bild
das Brot
Bild
und der Anschnitt
Bild
Es ist wunderbar weich und fluffig geworden. Und das Rezept dazu: http://www.brotbackforum.com/forumimage ... abread.pdf
Ich verwende dazu Semola Di Grano Duro Rimacinata
Grüße, Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Mannheim


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon Mikado » Fr 16. Aug 2019, 14:01

rabelado hat geschrieben:Und zum Wochenende noch ein Porridge-Brot nach Chad Robertson.

Tolles Erscheinungsbild, die Kruste sieht aus, als hättest du genau den richtigen Zeitpunkt abgepasst, um das Brot aus dem Ofen zu holen :top . Wie schmeckt es dir denn?



Hesse hat geschrieben:habe ich erneut mein “markgräfler Landbrot” gebacken- lediglich die Form diesmal länglich

Wie immer top ;) :top .



Sigurd hat geschrieben:Bei uns hat es ein Semolina (Grieß) - Brot gegeben.

Sieht sehr schön aus :top . Wie schwer ist der von dir abgebildete Brotlaib? Und warum schreibst in deinen verlinkten Rezeptdetails "TA theoretisch"?
.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 889
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon Sigurd » Fr 16. Aug 2019, 15:11

Hallo Mika,
Sieht sehr schön aus
. Danke.
Wie schwer ist der von dir abgebildete Brotlaib?

Das fertige Brot habe ich nicht gewogen.
Im Rezept ist unter "Gesamte Mengen" die Zutatensumme von 1055g angegeben. Zieht man den Wasserverlust durch das Backen ab, kommt man auf ein geschätztes Gewicht zwischen 850g und 900g.
Und warum schreibst in deinen verlinkten Rezeptdetails "TA theoretisch"?

Weil in der Schüttflüssigkeit auch Öl enthalten ist. Die Vorgehensweise habe ich irgendwo so gelesen :? und finde es für mich sinnvoll.
Grüße, Sigurd
Benutzeravatar
Sigurd
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Mannheim


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon UlliD » Fr 16. Aug 2019, 16:16

So, das Zwiebelbrot ist fertig, musste ein Kastenbrot werden, hab die Rezeptur auf 150% hochgerechnet, das hat in kein Gärkörbchen mehr reingepasst :xm Bild

Bild

Bild

Bild
Bissel dunkel ists geworden :lala , was solls :lala :lala
Wir mussten das Brot mal anschneiden und :katinka :katinka :katinka :katinka
Bild
Einfach klasse, Fluffige Krume und bombastisches Aroma... :kl :kl
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 382
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon Memima » Fr 16. Aug 2019, 23:06

tolle Sachen habt ihr bis jetzt gebacken diese Woche :kl - am liebsten hätte ich jetzt die Dinkel-Zimtkugeln von Hansis Backevent :kk

In den Ferien habe ich irgendwie gar nicht gebacken :lala . Die Kinder haben meist lange geschlafen und dann, wenn überhaupt, Corneflakes gefrühstückt. Und wenn doch mal ein Brötchen gebraucht wurde hatte die Truhe noch was auf Lager

jetzt nach einer Woche Schule war dann der Vorrat doch erschöpft und es mussten Normale und Laugenbrötchen (geknotet) her :hx ( nach den Frühstücksbrötchen aus dem Brotdoc-Heft)

Bild

Bild
Liebe Grüße, Melli :tc
Benutzeravatar
Memima
 
Beiträge: 537
Registriert: So 29. Mär 2015, 14:38


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon rabelado » Sa 17. Aug 2019, 10:26

Mikado hat geschrieben:
rabelado hat geschrieben:Und zum Wochenende noch ein Porridge-Brot nach Chad Robertson.

Tolles Erscheinungsbild, die Kruste sieht aus, als hättest du genau den richtigen Zeitpunkt abgepasst, um das Brot aus dem Ofen zu holen :top . Wie schmeckt es dir denn?

Hallo Mika,
danke der Nachfrage.
Das Rezept kann ich besten Gewissens empfehlen. Auf Youtube gibt es auch ein Video dazu.
How to Make Artisanal Bread
Das Brot schmeckt leicht säuerlich und ist sehr saftig.
Herzliche Grüße, Peter
Benutzeravatar
rabelado
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 22:51


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon Mikado » Sa 17. Aug 2019, 10:38

@ Ulli
Glückwunsch! Die gut ausgebackene Kruste hat wahrscheinlich auch ihr Teil zum tollen Aroma beigetragen.



@ Melli
Memima hat geschrieben:...war dann der Vorrat doch erschöpft und es mussten Normale und Laugenbrötchen (geknotet) her
Geknotet ist wahrscheinlich garnicht so einfach. Hast du gut gemacht 8-) .



Hallo zusammen
Mein glutenfreies Brot wollte ich auf eine lange kalte Stückgare umstellen - sprich die Hefemenge so weit heruntersetzen, wie es grade noch machbar ist. Bin mir nicht sicher, ob ich da nicht zu mutig war.

Bild
Bild

Die Hefemenge dieses abgebildeten Teiglings beträgt 0.43% bezogen auf die gesamte glutenfreie Mehlmenge, die Höhe des Teiglings zum Zeitpunkt der Einfüllung betrug circa 55 bis 60% der Kastenformhöhe. Das Foto habe ich eben gemacht, nachdem der Teigling 20 Stunden im 7°C kalten Kühlschrank war; da mir der Teig nicht genug gegangen war, habe ich den Teigling nochmal in den Kühlschrank gestellt, denn von einer anderen Hefemenge weiß ich, dass er die oberen langen Seitenkanten erreichen kann.
Die Stückgare bei Zimmertemperatur fortsetzen war für mich keine Option, denn ich will einfach wissen, wie lange die kalte Stückgare eines glutenfreien Teiglings dauern kann.
Naja, der Zeitplan für Heute ist damit ganz gehörig durcheinander gewirbelt.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 889
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und - Erlebnisse vom 12.-18.08.2019

Beitragvon Steinbäcker » Sa 17. Aug 2019, 12:33

Melli, Mika, Ulli, Sigurd, Michael, tolle Backwerke! :top

Ich langweile euch noch mal mit klassischem FREESTYLE.
Solls zu einem Grillabend heute geben, deshalb etwas "heller" vom Mehl her gehalten, hauptsächlich W550'er, etwas Dinkel-/WVK und etwas Waldstauden-Roggen sowie Hafermehl sind auch noch mit reingerutscht. Im Brühstück die üblichen Meisenknödelzutaten. 8-)

Bild

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 865
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz