Go to footer

Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon hansigü » Mo 11. Dez 2017, 18:50

Nun hier ist schon der neue Backwochenfred in der zweiten Adventswoche.
Wir freuen uns wieder auf eine reichhaltige Auswahl an Gebäcken aller Art! .adA
Wer nochmal schauen will, der darf das gerne tun! >Klick<
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7212
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon EvaM » Mo 11. Dez 2017, 22:25

Hansi, welche Zitruspaste von Schelli meinst Du?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon UlrikeM » Di 12. Dez 2017, 01:16

Dann will ich mal beginnen und meine Bäckereien der letzten 14 Tage präsentieren, denn gebacken wird bei mir noch immer, auch wenn ich nicht mehr so viel am Forum teilnehmen kann.

Das Stollengebäck, dieses Mal wieder als Würfel mit Marzipanfüllung, habe ich als doppeltes Rezept gebacken, eine Hälfte war ein Geburtstagsgeschenk für meine Schwester. Würde ich nicht wieder machen, obwohl es kalt war, war die zweite Hälfte des Teigs kaum zu bändigen und zeitlich war es auch ziemlich heftig.

Eigentlich wollte ich dann ein Ochsenbrot backen, hab aber das Rezept in der Nacht nicht richtig gelesen und vergessen,den Vorteig anzusetzen. Da ich den ST nicht wegwerfen wollte, habe ich aus meinem Uralt-Fermentrezept was gebastelt, mit Hefewasser-Ansatz, LM und, wenn ich mich richtig erinnere einem Rest altem Teig. Vollkornanteil 40 oder 50%, Roggen/Weizen 60/40. In eine Hälfte habe ich noch eingeweichte Leinsaat eingeknetet.

Bild

Bild

Donnerstag habe ich für eine Einladung, zu der es ein Lamm-Stifado gab - Hansi, das war eine sehr gute Empfehlung :del - mal wieder Präsidenten-Baguette gebacken, dieses Mal mit 20-25g Wasser mehr. Geht locker, es ist noch mehr drin. Die Poren waren jedenfalls super. Zufall?

Bild

Bild

Und Plätzchen habe ich auch ein paar fertig bekommen, meistens in Nachtschicht 8-)

Pekannuss-Streifen

Bild

Nussplätzchen, ohne die kein Advent ist

Spritzgebäck, das dieses Mal ein kleines Bisschen auseinander gelaufen ist, obwohl nach Rezept, ich bin mir sicher, und gekühlt vor dem Backen :ich weiß nichts Trotzdem gut wie immer.

Und was Neues - Lemon Bars, also mit Zitrone, eine große anstelle von zwei Limetten. Der Zitronengeschmack könnte noch etwas ausgeprägter sein, nächstes Mal kommt mehr Zitronenschale dran. Aber lecker sind sie wirklich.

Bild
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon hansigü » Di 12. Dez 2017, 06:00

Ulrike, dass ist ja eine Pracht am frühen Morgen :kl :hu

Eva, hier im Rezept!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7212
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Isdykele » Di 12. Dez 2017, 08:27

@Ulrike das sind ja tolle Sachen! .dst
Die Zitronen Bars interessieren mich sehr :) Finde Sachen mit Zitrone so erfrischend :katinka
Muss mal sehen wie ich sie dazwischen schieben kann :hu
Lg Agnes
Die Jahre lehren viel, was die Tage niemals wissen :tc
Benutzeravatar
Isdykele
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 10. Okt 2017, 17:06


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Steinbäcker » Di 12. Dez 2017, 08:39

Ulrike, das sieht alles klasse aus, aber die Baguettes haben es mir am meisten angetan! :top
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 846
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon SteMa » Di 12. Dez 2017, 09:34

Ich habe gestern zum zweiten Mal das Roggenvollkornbrot aus BBiP mit Sauerteig gebacken. Und es hat uns wieder gut geschmeckt.
Als nächstes ist ein Weizenmischbrot aus dem Buch dran, mir sind nämlich die Roggenkörner ausgegangen und so freut sich die Familie über Abwechslung :xm

Bild
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Mikado » Di 12. Dez 2017, 10:45

Moin Ulrike

Das sind mal Baguettes, die sind fantatstisch :kh !!
Und von deinen Hüftgoldverursachern :oops: locken mich die Lemon Bars am meisten.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 793
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Fagopyrum » Di 12. Dez 2017, 11:39

huhu,
hier wird so gut gegessen, da kommt frau kaum zum photo machen.
unser hausbrot mit 80% vollkorn (einkorn) und süßem starter sowie 4 g hefe.
momentan backe ich immer 2 kastenformen und verschenke eines.
das entzerrt die backerei.
nachbarin, postbote, die kindergärtnerinnen etc. bekommen so ihr kleines präsent.

grüße suse

Bild

Bild
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Isdykele » Mi 13. Dez 2017, 07:57

Huhu :tc
Gibt es schon das Rezept von Naddi ihr Maronenbrot im Index? Würde es gerne verlinken wenn das Brot aus dem Ofen raus darf :D

Gestern musste ich die Limetten Bars machen (siehe Thema Anfang) :xm
Sooooo mega lecker.... Habe nur noch Mandelblätchen drauf :katinka

Bild
Lg Agnes
Die Jahre lehren viel, was die Tage niemals wissen :tc
Benutzeravatar
Isdykele
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 10. Okt 2017, 17:06


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Naddi » Mi 13. Dez 2017, 08:27

Das T8o 48h Baguette nach nunmehr 96h :xm Bild
Bild
Bild

@ Agnes: hab es zu den Brotrezepten gepackt 77934371nx46130/weizensauerteig-f20/maronenbrot-t7443.html
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Isdykele » Mi 13. Dez 2017, 08:51

Danke Naddi!!! :del
Hier gleich das Foto. Statt lichtkorn habe ich Champagnerroggen genommen und statt Maronen dann Walnüsse :) Es ist so unglaublich lecker! Ich bin begeistert und DANKE für das tolle Rezept!

Bild
Lg Agnes
Die Jahre lehren viel, was die Tage niemals wissen :tc
Benutzeravatar
Isdykele
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 10. Okt 2017, 17:06


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Naddi » Mi 13. Dez 2017, 09:17

:p big_kiss
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Fagopyrum » Mi 13. Dez 2017, 11:27

huhu,

mal wieder ein topfbrot, 90 % vollkorn, nicht eingeschnitten.
ich taste mich bei der brotgewürzzugabe nach oben.
göga mag es nur gaaaaaaaaaaaaaanz dezent.
wenn ich es mitmahle kann mehr rein als bei purer zugabe.
durch das mahlen verteilt es sich subtiler.

grüße suse

Bild
Bild
Zuletzt geändert von Fagopyrum am Do 14. Dez 2017, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon _xmas » Mi 13. Dez 2017, 12:04

Ich schreibe das Maronenbrot in den Index, wenn ich wieder am Rechner sitze.

Die Baguette-Versuchsreihe gefällt mir! :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11287
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Hesse » Mi 13. Dez 2017, 13:29

Hallo Bäckersleute,

Wunderbare Backwerke habe ich eben betrachtet- in dieser und auch noch in der vorigen Woche! Sehr lecker und animierend! :katinka :top

Bei mir waren mal wieder die Butterhörnchen ausgegangen, stelle sie nach diesem Rezept her.

Besonders fein ist immer schon der Backduft und der Geschmack mit der fein- säuerlich- fruchtigen Joghurt Note nebst dem Butteraroma überzeugt und lässt die etwas aufwändige Herstellung in den Hintergrund treten :sp . Hatte die Hörnchen mit 100gr Butter (350gr Mehl) hergestellt- macht 12,5gr Butter/Stück- für uns genau richtig. Mit mehr Butter werden sie zwar blättriger, aber da wir sie oft mit Belag (z.B. Streichrahm/Konfitüre) essen, wären sie uns mit mehr Butter zu mächtig.


Bild

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1474
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Isdykele » Mi 13. Dez 2017, 19:18

Wow Michael.... .dst TOP!
Lg Agnes
Die Jahre lehren viel, was die Tage niemals wissen :tc
Benutzeravatar
Isdykele
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 10. Okt 2017, 17:06


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Mikado » Mi 13. Dez 2017, 20:56

Michael, ich beneide dich um diese Hörnchen 8-) . Wie lange braucht man, bis man den Dreh raus hat?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 793
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Steinbäcker » Mi 13. Dez 2017, 23:21

Agnes legt ja gut vor, und alles so schön gelungen! Kompliment! :top
Das gleiche gilt auch für Naddi's Hexenbaguette, wieder toll gelungen!

Und Michael's Hörnchen sind ja schon legendär, auch diesmal, PERFEKT! .dst :kh
Ich glaube nicht, daß ich sowas jemals mit meinen Wurstfingern hinbekomme! :(
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 846
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 11.12.-17.12.2017

Beitragvon Hesse » Do 14. Dez 2017, 00:15

Lieben Dank für das Lob der Hörnchen, gehört in der Tat zu meinem Standart- Sortiment und wird daher immer wieder gebacken, komme was da wolle :D .

Möglicherweise hab ich mein Rezept in Teilen etwas unglücklich formuliert, die bessere Bäckerin Marla von ST- Forum hatte es damals aufgegriffen- hier Ihre Version : zur Variante von Marla> klick.
Vielleicht regt es potentiell Interessierte mehr zum Backen an, oder bietet gute zusätzliche Informationen. :sp

@ Rochus: Du darfst bei Deinen Backergebnissen bitte nicht mehr länger von Wurstfingern oder Kleingebäcksschwäche(n) :lol: reden, gell. :mrgreen:

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1474
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz