Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon _xmas » Fr 15. Mär 2013, 16:26

Wir schreiben ins Merkheft: Hefeteig von 500g Mehl ist zu viel, auch für die große Kastenform!!!

Und warum hast Du 500 statt 350 g genommen? Die anderen Zutaten sind auch noch hochzurechnen.
Nee, das kann doch auch nicht passen :nts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon Little Muffin » Fr 15. Mär 2013, 16:37

Ich nehm lieber das von Cheriechen, das brauche ich jetzt. Mein Nervenköstum ist grad komplett durch....noch nicht mal ne dünne Haut drüber...nix mehr..

@cheriechen, ich bin und war bis vor kurzem auch noch ein extrem chaotisher und ungeschickter Mensch. Das lag zum großen Teilen daran, dass ich nicht richtig mit den Gedanken bei den Sachen war und immer der Zeit hinter gehetzt habe. Jetzt versuche ich innerlich ruhiger zu sein und arbeite etwas langsamer. Es ist zwar immer noch nicht perfekt, aber es wird! Gemein ist das ja mit der weißen Emaille im Ofen. GEnau wie bei meinem mit Edelstahlinnenraum, man sieht jeden noch so kleinen Spritzer! :wue Gestern z.b. als ich Pralinen in meiner Silikonform gemacht habe, habe ich beim Rausdrücken der Herzchen, den gesamten Boden mit Schokoladensplitter verdreckt, weil ja auf der ganzen Fläche der Form die getrocknete Schokolade vom Abstreichen drauf ist. Ich denke, das bekomme auch nur ich hin, dass die dann durch die ganze Küche fliegen muß, obwohl ich kurz zuvor erste Durchgewischt hatte. :kdw

Ich schmeiß gleich 2 Walnuss-Schwarzwälder Krusten in den Ofen. :tL
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon hobbyko » Fr 15. Mär 2013, 16:44

Hallo Ihr Lieben,

da kommt man ja kaum mit so schnell geht das Backen hier, Ulrike schreibe das Rezept hierher, aber eigentlich habe ich es aus dem Kopf einfach so ähnlich wie die Friedas Hefezöpfe gemacht mit Milch, Vollei und etwas Zucker und Hefe in der lauwarmen Milch angesetzt.

600 g Weizenmehl 550
60 g Zucker
1 Päck. Vanillinzucker
1 Vollei
60 g Butter weich
1 Prise Salz
1 Würfel Hefe
260 - 280 ml Milch
160 g Rosinen eingeweicht und von dem Einweichwasser habe ich auch noch bissel in den Teig.
1 Eigelb etwas Milch und Zucker zum Abstreichen

Die Kneterei und Stretch and Fold brauche ich ja nicht zu erzählen, das kennt man ja hier und dann habe ich es auf einer Dauerbackfolie gehen lassen mit Eiermilch abgestrichen und eingeschnitten und anschließend mit dem Brotschieber mit der Folie auf den heißen Stein geschoben.

Backzeit war bei dieser Größer ca. 50 Minuten bei knapp 180° C geschwadet habe ich nicht.
LG Klaus
Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Plane Deine Zeit, aber lasse Freiräume für Überraschungen.
(Von einem irischen Kalender, Verfasser unbekannt)
hobbyko
 
Beiträge: 237
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 15:55
Wohnort: Odenwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon Maja » Fr 15. Mär 2013, 16:49

Tolles Brot und schöne Brötchen, tosca.
Cheriechen,"schurdi", so sprichst man es aus.
Ich mach mich jetzt schön, und dann geht´s mit Gatten zur Abifeier unseres Jüngsten.
Tschaui
Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon Annette » Fr 15. Mär 2013, 18:03

Viel Spaß, Maja.

Ute, tolles Brot. :top Aber das sind deine ja alle.

Cheriechen, Hauptsache, es schmeckt. Und das tut es sicher trotz Überlaufens. ;)
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 17:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon Ebbi » Fr 15. Mär 2013, 20:00

@Cheriechen, dein Brotanschnitt sieht klasse aus :top und du wirst sehn, mit jedem Brot mehr gelingt der Umgang mit dem weichen Teig immer besser.
Und die aus der Form geflüchtete Schuedi wurde bestimmt auch verspeißt :katinka wenn nur nicht die Sauerei wäre.

@Klaus, ich mag zwar keine Rosinen aber dein Brot sieht klasse aus :top

@Negi, toll dein Brot, das sieht super aus :cha naja und die nächsten Bagels werden wieder höher. Nimms nicht tragisch, es geht immer mal was schief.

@SkyMasterson, die Mohnsemmeln und die Salzstangen sind dir super gelungen :top

@Susanne, tolle Mohnbrötchen :top

@Ute .dst .dst .dst :kh :kh :kh

@Feey, die Admins sind immer nicht so schnell das Rezept in den Index zu stellen, das kann mal ein wenig dauern. Du findest das Rezept hier: Kürbis-Vollkornpower

UlrikeM hat geschrieben:Ebbi, lieb dass du das Rezept aufgeschrieben hast :D Ist das geschmacklich so was wie ein Fladenbrot?

ja ist so ähnlich aber der Geschmack von der knackigen Kruste lässt sich schwer beschreiben. Er ist anders als von den Brote die ich kenne, das kommt bestimmt davon dass es mit der gekochten Mehlpampe eingestrichen wird.

BOH, deine Baguettes :kh :kh :kh :hu :hu :hu
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 15. Mär 2013, 20:02

super!!
Also, die Brötchen sind sooo ordentlich geformt, ein Traum!
Das Kürbiskernbrot habe ich schon eben gefunden. Ich freue mich auf etwas Vollkorniges :kl
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon hobbyko » Fr 15. Mär 2013, 20:16

Danke Ebbi,

für das Kompliment, aber soll ich Dir was sagen, ich könnte mir dieses Brot auch mit Cranberries vorstellen, sollte ich mal ins Auge fassen.

Hallo Cheriechen,

kannst Du mir bitte sagen was dieses Teil im Backofen werden sollte, irgendwie kapiere ich das nicht mit dem Boulan. Du darfst auch ruhig über mich lachen.
LG Klaus
Hobbyko's Leitspruch: Es gibt nichts schöneres, als etwas "Schönes"

Plane Deine Zeit, aber lasse Freiräume für Überraschungen.
(Von einem irischen Kalender, Verfasser unbekannt)
hobbyko
 
Beiträge: 237
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 15:55
Wohnort: Odenwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon SteMa » Fr 15. Mär 2013, 20:56

@ all: :katinka .dst

Bei uns gab es heute abend Hamburger. Die Hamburger Brötchen haben deutlich besser geschmeckt als die "Frikadellen". Dabei habe ich wieder mal festgestellt, dass ich besser backe :hx als koche.
Aber wir können uns ja nicht immer von Brot und Brötchen ernähren :tL. Diese Hamburger-Brötchen sind sehr zu empfehlen, vor allem weil sie auch gut sättigen... das hat man bei Hamburgern ja nicht ganz so häufig...

Bild

Bild

So sieht übrigens der Teig aus, wenn man statt 480 ml Milch nur 120 ml Milch nimmt...

Bild

zum Glück habe ich die fehlende Milch noch bemerkt und so ist es dann doch noch was geworden :tL
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 22:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon Ebbi » Fr 15. Mär 2013, 21:05

@Klaus, jepp Cranberries, klar das geht prima als Rosinenersatz :katinka

@Stefanie, schöne Hamburger Brötchen :top

Ich hab heute Björns Beginner-Weißbrot gebacken.
Es ist der Hammer :hu :katinka

Bild

weitere Fotos sind beim Rezept
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon Tosca » Fr 15. Mär 2013, 21:10

@ Ebbi, Deine Batards sehen toll aus. .dst Björns Brote habe ich auch schon bewundert. Mit so einfachen Mitteln kann man ein schönes Brot zaubern.

@ Annette, das Rezept findest Du unter > Brotrezepte > Roggensauerteigbrote.
Für den Eintrag in den Rezeptindex ist Greeny verantwortlich.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon Feey » Fr 15. Mär 2013, 21:18

Danke für's Rezept.
Werd ich garantiert ausprobieren. :top :kh
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 15:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 15. Mär 2013, 21:22

Tolle Brötchen Stefanie!
Das Beginner-Weißbrot sollte ich wirklich auch mal probieren, ob das bei Anfängern wirklich auch so schön wird wie bei dir, Ebbi!
@ Hobbykoch, ich lache nicht über dich, nein, das Gespräch war ein wenig unausführlich!
Gebacken habe ich einen Ziehharmonika-Hefekuchen gefüllt mit einer Masse aus angewärmter Butter, unter die ich einen griechischen Joghurt gerührt habe, mit viel frisch gemahlenem Zimt, etwas Kardamon u Vanillestange. Es war aber ein Hefeteig von 500g Mehl u das war mehr, als die Kapazität von dieser Form. Der Kuchen heißt "Schuedi" du findest ihn bei Paules Blog (leider kann ich nicht verlinken :p ).
Er (oder das, was davon nicht übergelaufen ist) hat großartig geschmeckt!
Bild

Das "Boulan-Cheriechen" war die Antwort auf E-Kekschens Spruch, ich müsse einen Back-Shop eröffnen. Du kennst sicher das französische Wort für Bäckerei "boulangerie" etwas falsch ausgesprochen kann man es doch mit meinem Nickname verbacken u ich wäre im Geschäft! :ich weiß nichts
Die Idee ist hiermit geschützt!!! ;)

Drückt mir mal die Daumen für das SchwedeMartinJohannsonbrot, ich hab so ein komisches Gefühl!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon UlrikeM » Fr 15. Mär 2013, 21:33

Und ich hab meinen Schuedi in den Sand gesetzt :heul doch Er ist nicht durchgebacken. Das kommt davon, wenn man nicht richtig nachdenkt. Herstellung war alles im grünen Bereich, zum Aromatisieren fand sich zusätzlich zum Zimt noch ein Stollengewürz von Aschenbrenner, das genau die Gewürze enthält, die paules Mischung auch hat.
Meine kleine Kuchenkastenform ist jenseits von Gut und Böse, und da paule eine silberne Form genommen hat auf dem Foto, dachte ich, das ist eine Brotform und hab meine kleine Brotform genommen. Hab mich zwar gewundert, dass die Quadrate bisschen luftig-locker in der Form rumlagen, aber hab eben nicht weiter nachgedacht. Nach der Gare war die Form auch ganz gut ausgefüllt und ich hab dann auch die beschriebenen 35 Minuten gebacken.
ich bin ja nicht so der Stutenbäcker, das mach ich wirklich selten, sonst wäre mir wohl eingefallen, dass ja ein Zopf ungefähr so lange braucht und der ist ohne Form und eher flacher.
Na ja, als ich den Schuedi aus der Form nehmen wollte, hatte ich dann das Maleur :heul doch
Außen kann man ihn essen, er schmeckt auch klasse, aber innen ist er definitiv Gnietsch :eigens

Bild
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon Ebbi » Fr 15. Mär 2013, 21:36

och Ulrike :nts als Test abhaken, der nächste Versuch wird perfekt :cha
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Fr 15. Mär 2013, 22:48

Davon abgesehen sieht es wunderschön aus!
Versuche es als Ausschnittvergrößerung an eine Kunstgalerie zu verkaufen.. :mrgreen:
Wie gut, dass es Chaoskolleginnen gibt...
Wir nennen es "lernen durch Versuch u Irrtum"...
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon UlrikeM » Fr 15. Mär 2013, 23:02

Hab eben erst gesehen, was vor meinem Betrag steht, kommt davon, wenn man ewig schreibt und zwischendrin rumhüpft :lala

Ebbi .dst , die Brote sehen klasse aus. Gaaanz genau nach Rezept gebacken ;)

Cheriechen, dein Schuedi ist doch toll, mal abgesehen vom eingesauten Ofen :lala Dein Schuedi sieht aber auch groß aus. Welche Form hast du denn genommen und wie lang hast du gebacken?

Ute, kernig, saftig, klasse...wie immer :lol:

Klaus, danke :D

Kleiner Frosch und Stefanie, super Brötchen :top


Morgen oder übermorgen back ich wieder Baguettes :tL
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon Ebbi » Fr 15. Mär 2013, 23:10

UlrikeM hat geschrieben:Ebbi .dst , die Brote sehen klasse aus. Gaaanz genau nach Rezept gebacken ;)

jepp ganz genau nach Rezept :hx
ähm vielleicht doch nicht ganz :lala ich hab nen Holzrührlöffel zum zusammenmatschen genommen :XD
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon SkyMasterson » Fr 15. Mär 2013, 23:36

Bei diesen ganzen super leckeren zupf-schuedi-bildern musste ich natürlich mitmachen. hatte leider keinen rohrzucker, sondern nur noch dunklen zucker. aber schmeckt trotzdem. kardamon und sternanis wurden frisch gemörsert .dst

ist ein bisschen zu dunkel geworden, aber auf den fotos sieht das schlimmer aus, als es tatsächlich ist

und jetzt: :hu

Bild

Bild

Bild
SkyMasterson
 
Beiträge: 150
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 20:53


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.03.- 17.03. 2013

Beitragvon UlrikeM » Sa 16. Mär 2013, 01:20

Der ist auch schön :heul doch :heul doch :heul doch
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz