Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Little Muffin » Di 12. Feb 2013, 10:22

Wow! vor lauter leckeren Bildern, habe ich erstmal nur die Berichte überflogen! :lala

Negi, entweder mit bemehlten Baumwolltuch auslegen oder Roggenmehl, ein klein bisschen mehr ins Körbchen geheben, falls es noch Probleme wegen des Hängenbleibens gibt.

Wenigstens hab ihr alle einen schönen hefelastigen Sauerteig...meiner hats gestern nur gerade so geschaft. Aufgegangen ist das Brot auch nur aufgrund der Hefezugabe, aber immerhin.

Ist das klasse hier, ich kann mich gar nicht satt sehen... :hu
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon henry-dd » Di 12. Feb 2013, 10:23

Hallo zusammen.

Leider bin ich nicht früher dazu gekommen mein Roggenback hier vorzustellen. Manchmal geben halt andere Dinge den Takt an. Da die vorhergehende Backwoche aber gesperrt ist, stelle ich es eben in dieser Woche mit rein.
Habe am vergangenen Freitag BroDoc´s Roggenback versucht nach zu backen. Inwieweit mir das gelungen ist könnt ihr am besten beurteilen. Rein optisch sollte es dem Original sehr ähnlich sein.
Die Bilder stelle ich dann am Ende mit rein.
Eigentlich gibt es dabei nichts besonderes zu berichten, lediglich ein paar Fragen sind da noch.
Nachdem der Teig seine erste Ruhe hatte und gut gegangen war, ich ihn dann weiter verarbeiten wollte war das fast nicht möglich. Der Teig war noch sehr klebrig und lief sehr auseinander. Um dem zu begegnen hab ich mehrfach kräftig mit Roggenmehl bestäubt und gewalkt. Nach "Aufarbeitung" den Teigling dann ganz sanft in sein Gärkörbchen befördert. Nach der zweiten Ruhephase kam dann das Lupfen des Teiglings auf das vorgeheizte Backblech. War nicht ganz einfach, aber es ist mir soweit ganz gut geglückt. Warum war der Teig so "flüssig"? Wie lange muss man denn den Teig walken bevor er aufs Blech kommt?
Das Brot schmeckt wirklich lecker. Das Beste war natürlich am Freitag beim Anschnitt die herrliche Kruste. Ein Genuss!
Liebe Grüße Henry[/img]
#1Bild
#1

Bild
#2

Bild
#3
Benutzeravatar
henry-dd
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 31. Jan 2013, 09:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon hansigü » Di 12. Feb 2013, 11:02

Henry, das sieht doch schon super aus :top
Roggenlastige Teige kleben nun mal sehr, entweder man bemehlt den ganzen Teig sehr gut oder aber man arbeitet naß, also mit nasser Fläche und Händen. Das habe ich selber auch noch nicht ausprobiert. Wenn der Teig auseinanderlief, kann es sein, dass zuviel Wasser im Teig war bzw. Dein verwendetes Mehl nicht soviel Wasser aufnehmen konnte. Das ist halt von Mehl zu Mehl unterschiedlich. Beim nächsten Mal am Besten nicht alles Wasser zugeben, sondern schaun wie sich die Konsistenz des Teiges entwickelt und dann eben nur soviel zugeben wie nötig.
Du kannst aber auch noch Mehl zugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Ganz verstanden habe ich die Frage mit den Walken, bevor er aufs Blech kommt nicht verstanden.
Aufs Blech kommt er doch aus dem Gärkorb.
Wenn Du meinst wie lange er gewirkt wird, bevor er ins Körbchen kommt, da gibt es, meine ich, keine Faustregel. Dafür entwickelt man mit der Zeit schon das Gefühl.
Aber vielleicht kann Dir ja der eine oder andere auch noch nen Tipp geben!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Di 12. Feb 2013, 13:41

Yannik, super Laugengebäck, die wollte ich auch schon lange wieder machen! .dst .dst .dst
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Little Muffin » Di 12. Feb 2013, 14:23

Top Maserung, ob ich sowas auch mal hinbekomme? :lala
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon henry-dd » Di 12. Feb 2013, 15:36

hansigü, da hab ich mich falsch ausgedrückt. Natürlich wollte ich gern wissen wie lange man den Teig "walken" (besser "wirken"?) muss bevor er ins Gärkörbchen kommt. Hast du also richtig interpretiert.
Hab sicher noch einiges an Erfahrung zu sammeln. Werd mich demnach etwas mit der Wasserzugabe
bremsen, dann wird es sicher etwas einfacher mit dem verarbeiten.
Danke und Gruß Henry
Benutzeravatar
henry-dd
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 31. Jan 2013, 09:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Di 12. Feb 2013, 17:16

Bild

Heute gab s zweimal Bierbrot für meinen Mann. Die zwei haben im Ofen aus Platzgründen etwas geknutscht.
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Lenta » Di 12. Feb 2013, 18:09

Erdbeerkekschen hat geschrieben:Die zwei haben im Ofen aus Platzgründen etwas geknutscht.

Pah, mit solchen lahmen Ausreden müssen die beiden gar nicht kommen :tip Frechheit diese Rumknutscherei....................






















.............wenn ich nicht dabei bin :eigens

Toll sehen sie übrigens aus ;)
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon hansigü » Di 12. Feb 2013, 18:54

Linda, schöne Knutschbierbrote, naja wenns einem heiß wird, dann muss man schon mal knutschen, wenn Lenta dabei gewesen wäre, hätten die sich das sicherlich verkniffen :XD

Henry, "Wirken" heißt das in Fachchinesisch! So ähnlich kann man es machen.

Daniela, warum solltest Du das nicht hinbekommen?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Lenta » Di 12. Feb 2013, 19:04

hansigü hat geschrieben: wenn Lenta dabei gewesen wäre, hätten die sich das sicherlich verkniffen :XD


:ks
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Di 12. Feb 2013, 20:23

Lenta hätte es auf meinem Backstein sicher auch nicht so behagt wie den zwei Schlawinern hier :XD

Ich hab mich sehr über das längliche Brot gewundert, für meine Verhältnisse sind die Einschnitte schön aufgegangen.
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Tosca » Di 12. Feb 2013, 20:33

Hallöchen,
herrliche Brote, Laugengebäck, Pizza und Krapfen habt ihr wieder gezaubert. .dst :top

Meine Getreidebestände inspizierend habe ich mich heute für das Emmervollkornbrot mit Dinkel und Walnüsse entschieden. Mit dem Anschnitt konnte ich nicht bis morgen warten; es ist einfach lecker. .dst

Bild

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Di 12. Feb 2013, 20:40

Och, du machst immer so tolle Vollkornbrote Tosca :kh
Da hab ich einige auf meiner Liste ;) Ich hab mir auch mal vorgenommen meinen Getreidebestand um die "Ursorten" zu erweitern. Ich bin schon gespannt wie die schmecken ;)
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Tosca » Di 12. Feb 2013, 21:18

Hallo Erdbeerkekschen,
ich backe sehr gerne mit Vollkorn. Man muss allerdings etwas Geduld aufbringen, bis dass sich das richtige Feeling für Vollkornteige einstellt. Etwas üben und dann bleiben die Erfolge nicht aus. Nimm mal ein schönes Rezept in Angriff und wenn Du Fragen hast, helfe ich Dir gerne weiter. :cha
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon hansigü » Di 12. Feb 2013, 21:31

Ute, wirklich sehr schön :top :kh

Lenta: :s :del
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Lenta » Di 12. Feb 2013, 21:46

hansigü hat geschrieben:Lenta: :s :del


Nee nee mein Lieber, so nicht :ks
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Di 12. Feb 2013, 22:10

Tosca hat geschrieben:Hallo Erdbeerkekschen,
ich backe sehr gerne mit Vollkorn.


Ich backe alles aus Vollkorn ;) Ich wandel mir hier alle Rezepte um, :so brauch ich Gewalt
bis jetzt ging s auch immer gut, bis auf mein Super-Gau-Brot :lala
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon hansigü » Di 12. Feb 2013, 22:13

Lenta hat geschrieben:
hansigü hat geschrieben:Lenta: :s :del


Nee nee mein Lieber, so nicht :ks


Na dann eben nicht :s
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon Lenta » Di 12. Feb 2013, 22:21

Genau :heul doch
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 11.02.- 17.02. 2013

Beitragvon mausy75 » Di 12. Feb 2013, 23:26

So habe gerade mein 1. Brot fertig mit den Backstein wieder ein altagsbrot es scheint sehr gut geworden zu sein. Bild



Mein zweites Brot ist noch im Ofen.Bild
Zuletzt geändert von mausy75 am Di 12. Feb 2013, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mausy75
 
Beiträge: 94
Registriert: So 2. Dez 2012, 09:13

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz