Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Hesse » Mi 13. Jun 2018, 21:08

Ganz feine Gebäcke von Chris, Ulrike, Hansi, Miez und Ursula. :D

Der Emmerbrotanschnitt macht großen Apetitt, sieht im Wortsinn sehr “fein” aus, Hansi, schmeckt bestimmt super! :katinka

Miez: freue mich , dass Dir die Krusties schmecken! :D

Ursula: stell’ doch Dein Handy oder die Kamera einfach auf einen geeignet hohen Gegenstand zum Abstützen- so verwackelt nix- will doch die Mehlinseln sehen. :mrgreen:

Hatte eben mal wieder meine Hörnchen gebacken- leider bisschen unregelmäßig geformt… :kdw

Rezept liefere ich noch nach- mache später vor dem Einfrieren noch ein Bild vom Anschnitt. :sp
Mindestens ein halbes landet ohnehin im Bäckermagen- schließlich muss ich ja wissen, ob ich sie der "Kundschaft" zumuten kann, gell. :lol:

Bild

Grüße von Michael

Sehe gerade noch einen Beitrag: sieht ebenfalls Klasse aus, Waldhexe! :D Das hast Du prima hingehext... :mrgreen:

Noch ein Nachtrag: sah eben, Du heißt Kristin- schöner Name! :D
*****
Anschnitt: (war auch schon mal besser... :roll: - habe aber den "Täter": die Allgäuer Butter war auch kalt zu weich...)

Bild
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1242
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Waldhexe » Do 14. Jun 2018, 06:24

Hesse hat geschrieben:
Noch ein Nachtrag: sah eben, Du heißt Kristin- schöner Name! :D

Danke
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Fagopyrum » Do 14. Jun 2018, 10:48

huhu,

kurz vor den ferien werden wieder alle möglichen leute mit broten bedacht.
ich backe das rezept vom brotdoc mit dem hohen verquollenen vollkornanteil hoch und runter.
https://brotdoc.com/2018/06/09/weizen-wuerzbrot/
immer 3 stück in der pollerbrotform.

grüße suse

ps: wenig zeit zum posten, sorry, lese aber immer mit!


Bild
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Arienette » Do 14. Jun 2018, 11:53

Croissants! .dst
Die will ich ja zu gerne mal versuchen; wahrscheinlich geht der erste Versuch bei mir daneben. 8-)

Hier also noch ein Photo von den Mehlinseln:

Bild
Liebe Grüße
Ursula
Bild
Benutzeravatar
Arienette
 
Beiträge: 117
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 11:56


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Steinbäcker » Do 14. Jun 2018, 22:48

Bin zur Zeit wieder mal beruflich stark eingebunden u. muß auch nächste Woche wieder weg auf Dienstreise.

Ich spreche ALLEN Brotogonisten ein dickes kollektives Lob aus, TOLL GEBACKEN! :kh

Ich habe auch gebacken, irgendwie kam wieder mein "Standardwerk" raus! :p
Damit's nicht ganz so langweilig wird, ohne Einschneiden. :D

Mehlmix in Vorteigen u. ST: Emmer-/Roggen-/Gersten-VK
Hauptteig: W550'er & bisschen W-VK, 1EL körniger Senf
Brühstück: geröstete 5-Kornflocken & SB-/Kürbis-Kerne & Sesam, ausserdem Leinsaaten & Quinoa

Bild
Zuletzt geändert von Steinbäcker am Fr 15. Jun 2018, 06:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 641
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Hesse » Fr 15. Jun 2018, 00:00

@ Suse: Deine Brote sehen prima aus! :D
@ Ursula: Wenn Du das Wasser zuerst in die Rührschüssel füllst, dürfte sich die Sache mit den "Mehlinseln" erledigen :sp .
@ Rochus: gewohnte, beste Qualität- viel Spaß beim Reisen- hinterher macht das Backen ja immer besonders Spaß- allein schon wegen dem trockenen (Back-) Entzug und dem oft liederlichen "Fremdbrot" :mrgreen:

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1242
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Arienette » Fr 15. Jun 2018, 08:02

Guter Tipp! Danke, Michael :)
Liebe Grüße
Ursula
Bild
Benutzeravatar
Arienette
 
Beiträge: 117
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 11:56


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon hansigü » Fr 15. Jun 2018, 13:00

Suse, gefallen mir auch die Brote, nur die Verpackung nicht, Backpapier :lala

Rochus, irgendwann muss ich auch mal deine Freestyler ausprobieren, die lachen ein immer an :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6169
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon klari » Fr 15. Jun 2018, 16:23

Moin,

Kartoffel-Dinkelbrot vom Plötzblog:

Bild

Bild
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 368
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon UlrikeM » Fr 15. Jun 2018, 18:08

Klasse, Alex, schöner als das Original :kh

Bist du nach dem Originalrezept vorgegangen? 20% ASG, da wäre mein ST rettungslos übergar.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon hansigü » Fr 15. Jun 2018, 18:42

Ulrike, beim Salzsauer sicher nicht!

Alex, das sieht sehr gut aus :kh gerne würde ich zum Vergleich was verkosten, ich habe ja Waldstaudenrvkm genommen! Welche Mehle hast du genommen?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6169
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon klari » Fr 15. Jun 2018, 21:27

Danke euch beiden!
Ich habe mich (fast) an das Originalrezept gehalten.
Ulrike, ich glaube auch, durch die Zugabe vom Salz übergart der ST nicht. Das Brot jedenfalls hat eine milde Säure, angenehm.
Roggenmehl, Alpenroggen von Bongu, Dinkelmehl 1050er (wie angegeben) von der Adler Mühle und vielleicht ein ticken mehr Wasser verwendet.
Schönes Brot.
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 368
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Steinbäcker » Fr 15. Jun 2018, 22:08

Michael u. Hansi, danke für euer Lob, das Gerstenmehl hat dem Brot eine interessante Note gegeben, mit einer trockenen Würze, wird wiederholt!

Alex, auch bei dir wieder ein hervorragendes Backergebnis! :top

Bei mir gab's heute noch einen kleinen Nachzügler vom gestrigen Freestyle, gleiche Charge, gebunkert 24h zur kalten Gare.
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 641
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon UlrikeM » Fr 15. Jun 2018, 22:16

Hansi, wo du recht hast, hast du recht. Hab das Salz doch glatt überlesen :lol:

Alex, Alpenroggen ist auch eine gute Idee, allerdings ist das Lichtkornmehl ein wirklich schönes Mehl. Ich verwende es fast ausschließlich, nur das Alpenroggenmehl steht daneben noch im Schrank. Aber Hansi Waldroggen hab ich auch im Visier.

Rochus, auch der Nachzügler sieht prima aus. Ist zwischen den beiden denn geschmacklich ein relevanter Unterschied?
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3507
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon hansigü » Sa 16. Jun 2018, 08:52

Ulrike, ich bin inzwischen ein Fan vom Waldstaudenroggen, er bringt ein würzigen Geschmack mit ins Brot.
Werde das Roggendinkelkartoffelbrot sicher bald wieder backen müssen, die Abnehmer haben sehr geschwärmt und wir selber waren auch begeistert.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6169
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Fagopyrum » Sa 16. Jun 2018, 09:16

Bild

huhu...

und wieder das letzte brotdoc rezept, diesmal mit bier als schüttflüssigkeit, sprang bald aus dem topf, familie hat es noch warm angeschnitten...banausen...

grüße suse

ps: an hansi, meistens habe ich seindenpapier im haus, aber just alle, demnächst wieder ohne backpapier :p :p :p :p
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon hansigü » Sa 16. Jun 2018, 10:29

Suse, schön sieht das Brot aus, im fast zu kleinen Topf :lol:

Na wenn das so gut duftet, da kann sich keiner zurück halten mit dem Messer :D

Sorry, wenn ich dich in Verlegenheit gebracht habe mit dem Papier :del
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6169
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Steinbäcker » Sa 16. Jun 2018, 11:07

Suse das Brot sieht herrlich aus, da kann ich verstehen, daß die Familie gleich anschneidet! Ich nehm das bei meiner GöGa mittlerweile als Qualitätssiegel! :mrgreen:

Ulrike, hier noch der Anschnitt des kaltgereiften Teiglings, muß sagen, gefällt mir sehr. Der Geschmack hat noch etwas mehr "Tiefe" und es scheint mir, das der Gerstengeschmack noch deutlicher zum Vorschein kommt.
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 641
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Waldhexe » Sa 16. Jun 2018, 23:29

Bei mir gabs heute ein Brot aus dem Gusstopf aus dem Teig des "Rustikalen Baguettes" - mit etwas Ruchmehl.
Teig war 1 Tag im KS
Bild vom Anschnitt gibts nicht, ich hatte das Handy nicht dabei als es verputzt wurde - ich habs mitgenommen zu einem Kurs
Aber ich kann sagen, es war sehr lecker :mrgreen:

Bild
liebe Grüße Kristin :hx :ma
Benutzeravatar
Waldhexe
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 11:50
Wohnort: Saarbrücken


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 11. - 17.06.2018

Beitragvon Arienette » So 17. Jun 2018, 08:26

Hier also die versprochenen Photos vom Emmer-Topfbrot aus dem "Brot"-Magazin:

Bild


Bild

Ich bin eigentlich recht zufrieden. Und dass der Teigling schief im Topf gelandet ist, stört mich nicht so wirklich. 8-)

Einen schönen Sonntag! :)
Liebe Grüße
Ursula
Bild
Benutzeravatar
Arienette
 
Beiträge: 117
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 11:56

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz