Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon Maja » So 10. Okt 2010, 06:16

Guten Morgen ihr Lieben!
Ihr pennt sicherlich noch seligst in Euren Betten.
Ich bin seit 6 wach und habe momentan einen Teig für die Roggen-Misch-Brötchen in der Stockgare stehen. Gleich werde ich sie schleifen und ihnen dann genügend Zeit zum Gehen geben,da hier im Haus auch noch völlige Ruhe herrscht und sich mit Sicherheit in der nächsten Zeit kein hungriges Maul sehen lässt.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon brotbackfrosch » So 10. Okt 2010, 06:25

Guten Morgen!
Nix mit schlafen, komme grad von Nachtdienst. :)
Aber mal eine Frage an alle. Mein Freund kommt morgen aus Mexiko wieder und möchte gern ein richtiges Brot. Er hat dort nur Weißbrot bekommen oder Hefebrötchen. Was könnt ihr empfehlen? Es gibt so viel Auswahl, dass ich mich gar nicht richtig entscheiden kann.

Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon Maja » So 10. Okt 2010, 06:54

Jessi, das kommtt natürlich auf Dein Können und Euren Geschmack an.
Sauerteig musst Du haben, soll es ein Brot damit sein.
Als Hefebrot kann ich das Einsteiger empfehlen,steht bei den Rezepten.
Was auch super lecker ist und nicht schwer,das Paderborner,findest Du auch in der Rezepteecke.
LG Maja und schlaf schön.
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon brotbackfrosch » So 10. Okt 2010, 07:26

Sauerteig ist vorhanden und ich backe auch schon 2 Jahre damit. Also Hefe nehm ich hauptsächlich für süße Sachen. Das Paderborner klingt gut, ich schau mir das mal an, mag auch gern freigeschobe backen, da meine Formen nicht so toll sind.
Danke Dir, liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon el_marraksch » So 10. Okt 2010, 08:03

Guten Morgen

ich kann das Paderborner auch nur wärmstens empfehlen...ist auch unser Lieblingsbrot.

Bin gerade dabei das Alltagsbrot nach Nils zu machen. Später noch ein Ciabatta.....habe mir gestern auf Youtube die Ciabattazubereitung angesehen und so große lust darauf bekommen :lol:
Dann wünsch ich allen einen schönen Sonntag
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 582
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 09:00
Wohnort: am Rande des Odenwalds


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon Ula » So 10. Okt 2010, 11:11

Ich backe heute ein Mischbrot bestehend aus Ruch- und hellem Roggenmehl. Der Vorteig dazu geht gerade. Und heute abend gibt es selbstgemachte Pizza. Premiere in dem neuen Ofen. Hoffentlich klappts. :?
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon BeatePr » So 10. Okt 2010, 11:17

Guten Tag,

das Paderborner kann ich auch sehr empfehlen.

Heute habe ich, da ja Sonntag ist und ich dachte, da könnte man ruhig etwas Süßes essen, diese Quarkteilchen mit dem Allroundteig von Heidi gebacken:
Bild
Das eine sind Quarktaschen mit Rosinen und das andere sind gedrehte Schnecken (einen Teigstrang aufdrehen und wie eine Schnecke aufrollen) mit jeweils 1 EL von der Quark-Rosinen-Masse und 1 TL Marmelade darauf.
Beides schmeckt sehr gut.

Morgen muss ich schon wieder ein Brot backen, diesmal soll es das Landbrot von Zippel sein.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 18:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon Maja » So 10. Okt 2010, 15:58

Hallo Leute!
Heute war der Backtag eher aufregend.
Ich habe ein Zweisteiger und eine Herbstsonne vorbereitet,weil eine Nachbarin mal schauen wollte, wie das so mit dem Brotbacken geht. Kein Problem, hab ich gesagt,komm halt rüber. Gesagt getan. Allerdings, kurz bevor Frau Nachbarin anrückte, fing meine Kenwood das Wandern an. Das tut sie manchmal, aber hatte alles bisher im Griff. Just in dem Moment,wo ich im Wohnzimmer am PC sitze, um ihr ein Rezept auszudrucken, gibt es in der Speisekammer einen Krach und ein Zersplittern von Glas. Ich ,wie von der Tarantel gestochen vom Stuhl hoch, in die Speis. Da liegt meine Kenwood und eine Flasche Met aud dem Boden. Ich, schrei: "Nein." und Schlimmeres. Erst mal die Kenwood aufgehoben und in die Küche gestellt, die Scherben und den klebenden Met aufgehoben,- und gewischt. Dann hab´ich mich meiner lieben Kenwood zugewandt. Sie eingesteckt, aber nix rührte sich. ich sah,dass der Met in den Motor tropft,heul. Den Teig raus,es klingelte ,ich an die Tür. Meiner Nachbarin meine stroy erzählt und gesagt, dass der Teig der Herbstsonne von Hand geknetet werden muss. Sie,das macht ix,mach ich dir. Nachdem ich Ihr am Zeisteiger das Wirken und läglich Formen gezeigt habe, kam es ins Körbchen. Dann haben wir uns der Herbstsonne zugewandt. Diese sicherlich zu kurz händisch bearbeitet und auch, nach der Stockgare im Körbchen geparkt. dann kam alles iregndwann in den ofen. später haben sich mein Mann und vor allem mein Zweiter um die Kenwood gekümmert. und was soll ich sagen, sie tut es wieder,Gott sei dank. es gibt das einen Reset und wahrscheinlich auch Sicherheitsknopf, der nur gedrückt werden musste. Nun läuft sie wieder. Mein Mann hat gleich einen neuen sritschutzdeckel bestellt,der war ahlt völlig zerbrochen. Mann bin ich froh. Mein sohn ist meinHel,so sagte ich ihm.
Hier dann noch meine Resultate von heute.
Zum Frühstück gab es übrigens Roggenbrötchen, die ich diesmal mit Buttermilch und Essig,aber auch mit Hefe gemacht habe. Diesmal durften sie 1,25 Stunden gehen, bevor sie in den Ofen kamen und das Resultat war nicht mal schlecht. Sie sind schon noch ein wenig kompakt, aber sie sind ja auch mit Roggen gebacken. Aber geschmacklich gut und die Krume ist auch lockrer geworden.
Seht selbst:
Bild Bild Bild

LG Maja
Zuletzt geändert von Gast am Mo 29. Nov 2010, 06:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bildanordnung
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon biggi90 » So 10. Okt 2010, 17:00

Hallo,

ich habe heute das Weißbrot mit Sauerteig und Vorteig gebacken, so schön wie bei ketex schaut meins nicht aus aber trotzdem lecker

Bild

Lg
Birgit
LG
Birgit
Benutzeravatar
biggi90
 
Beiträge: 86
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 11:44
Wohnort: Hemer


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon brotbackfrosch » So 10. Okt 2010, 17:17

Hallo, ich habe mich heute früh doch wirklich noch für ein Brot entschieden und da ich genug Sauerteig da hatte (gestern richtig gut gefüttert) habe ich den Brotteig angesetzt (Fränkisches Sauerteigbrot). Naja, lief alles super, Teig geknetet, dann in der Schüssel 45-60Minuten gehen lassen. Gut dachte ich mir, legst Dich hin, Wecker gestellt, alles gut. Das war um 9:00Uhr! Als ich wieder wach geworden bin, es war schon 16Uhr, dachte ich mir, irgedwas war doch noch,.... Gehe Richtung Backzimmer, ui ui ui, da kam der Teig schon aus der Schüssel. :(
Nach der Zeit wollte ich ihn dann doch nicht backen. Naja, grad eben nochmal Sauerteig angesetzt, und dann morgen backen. Dann ohne Nachtdienst vorher. :)
Aber sowas muss halt auch mal passieren.
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon Maja » So 10. Okt 2010, 17:23

Heidi, die sind dir bestens gelungen und schauen echt prima aus.
Biggi, auch Dein Weißbrot schaut sehr gut aus.
Und die Teilchen sind auch ein Augenschmaus.
LG Maja
Zuletzt geändert von Maja am So 10. Okt 2010, 18:11, insgesamt 1-mal geändert.
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon ixi » So 10. Okt 2010, 17:51

biggi90 hat geschrieben:so schön wie bei ketex schaut meins nicht aus aber trotzdem lecker
@ Birgit

Bei mir ist das immer so ... :(
Schöne Photos habt Ihr eingestellt - so richtig zum Anbeißen! Sehr fleißig! big_ok

Viele Grüße

ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 16:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon biggi90 » So 10. Okt 2010, 17:54

also üben wir weiter
LG
Birgit
Benutzeravatar
biggi90
 
Beiträge: 86
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 11:44
Wohnort: Hemer


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon brotbackfrosch » So 10. Okt 2010, 18:44

Ich bin irritiert, mein Dad meinte, es kann ja nicht schaden, wenn man den Brotteig backt, na gut, in eine Gugelhupfform und in den Ofen. Grad rausgeholt und ich muss sagen, es ist gar nicht schlecht.
Klar, ich denke, freigeschoben wäre es nicht gegangen, aber es ist leicht säuerlich und lecker. Und ich dachte immer, Roggensauerteig wird sehr sauer, wenn man ihn zu lang stehen lässt.
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon zippel » So 10. Okt 2010, 18:54

Hallo Jessi,

schön, dass doch noch etwas essbares dabei herausgekommen ist. Das ging mir mit dem Landbrot neulich ähnlich. Ich habe falsche Mengen genommen und gedacht, ich könne das Brot nicht mehr retten. Es tat mir aber leid, den Teig einfach zu entsorgen. Und es ist auch etwas essbares herausgekommen. Aber so hast Du heute Abendbrot und morgen kannst Du wieder neues Brot backen :)

Ein Brot in der Gugelhupfform ist doch auch mal etwas besonderes. Das hat nicht jeder ;) Du hast nicht zufällig ein Foto gemacht??
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon sieglinde » So 10. Okt 2010, 19:04

@Biggi
also ich finde dein Weißbrot doch gut gelungen - so herrlich kriegt nicht mal jeder Profi hin. big_applaus
LG
Sieglinde


" Kein Parfum der Welt, duftet so herrlich wie frisch gebackenes Brot. "
Benutzeravatar
sieglinde
 
Beiträge: 105
Registriert: Di 28. Sep 2010, 09:11
Wohnort: Tirol


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon BeatePr » So 10. Okt 2010, 19:27

Maja, das ist ja ein Elend! :o Zum Glück ist die Maschine nicht kaputt gegangen.
Tolle Ergebnisse hast Du da mit Deiner Nachbarin gezaubert, per Hand.

Biggi, das Brot sieht gut aus. Der Geschmack ist sehr gut von dem Brot.

Heidi, die Bagels sehen ja viel besser im Inneren aus, als meine!
Toll!

Das mit dem saurem Sauerteig kenne ich gut, war bei mir letztens der Fall, aber wie, sag ich Euch!
Eigentlich hätte ich es besser wissen müssen, aber ich dachte mir halt, dass das Rezept in dem Buch schon stimmen wird.
:evil:
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 18:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon brotbackfrosch » So 10. Okt 2010, 19:33

Meine Cam streikt zu Zeit, sie ist ein Sauerteigopfer geworden, mein Schatz wollte den blubbernden Sauerteig fotografieren und ist über unsere Katze gestolpert. Aber bald kommt die neue. :)
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon BeatePr » So 10. Okt 2010, 19:39

Oh - hoffentlich geht es der Katze gut. Natürlich ist eine kaputte Kamera auch schlimm!
Aber sicher war die Katze sehr neugierig und musste überall vorneweg schnuppern.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 18:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10. - 17.10.2010

Beitragvon brotbackfrosch » So 10. Okt 2010, 19:51

Meine Katze liegt meinem Schatz immer vor den Füßen, seit er hier eingezogen ist. ;) Sie ist da, wo er auch ist. Aber Interesse am Backen hat sie nicht, es sei denn, ich backe Kuchen mit Ei.
Aber mein Kater liebt Sauerteig, da muss ich aufpassen, dass er den nicht leer macht. Der hat mal mein gut geführtes ASG gefressen. :( und auch schon am Brotteig geknabbert, und das in der Stückgare.
Aber so sind sie, und ich habe ja selbst Schuld, Tür vergessen zuzumachen.
Liebe Grüße,
Jessi
Wer schläft, sündigt nicht - Wer vorher sündigt, schläft besser!
Casanova
Bild
http://brotbackfrosch.blogspot.de/
Benutzeravatar
brotbackfrosch
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 18:01
Wohnort: Königslutter am Elm

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz