Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Camiwitt » Fr 14. Okt 2011, 12:57

Gugelhupf mit Schoko
Bild

Bild
♥♥♥ Backgrüße, Cami
http://wittcami.de/
Benutzeravatar
Camiwitt
 
Beiträge: 349
Registriert: So 29. Mai 2011, 19:12
Wohnort: Hamburg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Avensis » Fr 14. Okt 2011, 14:05

dachte immer das Forum heisst Brotbackforum und nicht Kuchenforum
Avensis
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Lenta » Fr 14. Okt 2011, 14:26

Da wir auch eine "Suesse Ecke" haben, darf man hier auch Kuchen vorstellen, Herbert. ;)
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10364
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Little Muffin » Fr 14. Okt 2011, 15:00

Ja und die sehen alle so köstlich aus!

Nach meinem Arzttermin heißt es übrigens nicht nur kerngesund sondern auch Ernährung umstellen und laaaaaaaaaaaaanngsamer Stoffwechsel.....= Kleidergröße größer kaufen.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon hansigü » Fr 14. Okt 2011, 19:45

Cami:Guckt fast ein bischen traurig der Gugelhupf ;)
Schmeckt aber sicherlich lecker!

Bild

War heute 550er Mehl in meiner Mühle kaufen und da stand Weihnachtsplätzchenmehl. Nach Auskunft der Mitarbeiterin ist es Mehl mit mehr Klebereiweiß.
Da hab ich gleich mal eine Tüte 2,5 kg mitgehen lassen und mache morgen einen Versuch: Krustis mit diesem und 550er Mehl. Bin gespannt, vielleicht ist es ja ähnlich dem T 65. Hab schon beim Ansetzen des Vorteiges gemerkt, dass der Teig etwas weicher ist. Schau mer mal.
Ansonsten hab ich heute Abend Sauerteig für eine Delbrücker Bauernkruste angesetzt und gleich etwas mehr, aber was für ein Brot ich aus dem Rest mache, muss ich noch überlegen.

Gruß Hansi
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Little Muffin » Fr 14. Okt 2011, 19:52

Sowas wie Stollenmehl? Ist es eher 405er mit mehr Kleber drin.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon hansigü » Fr 14. Okt 2011, 19:58

Little Muffin hat geschrieben:Sowas wie Stollenmehl? Ist es eher 405er mit mehr Kleber drin.


Keine Ahnung, es steht keine Typenbezeichnung drauf und ich hab auch vergessen zu fragen, mach ich beim nächsten Mal!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon twaddle » Fr 14. Okt 2011, 20:41

Hallo,

ich bin garnicht gekommen, unter der Woche mal reinzuschauen, auch mit Backen war nix.
Aber ihr ward ja super fleißig, CaHaMa der Apfelkuchen sieht super lecker aus, ich liebe Pekannüsse :-)

Hat einer von euch schon mal Stollenmehl versucht? Das hab ich mir neulich auch in nem Shop angeschaut, aber der Preis ist halt dann doch, naja, ich mein, wird's wirklich soviel besser??
Grüßle, Nikki
http://schlankenaschkatze.blogger.de/

Back to work...
Benutzeravatar
twaddle
 
Beiträge: 125
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 10:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Katinka » Fr 14. Okt 2011, 21:19

Huch, der Hupf hat ein Gesicht :shock:

Cami, es wurde sicher........von mir wohl überlesen.............schon oft gefragt, wer das alles isst, was du so zauberst?

Wahnsinn :l

Den Rest gucke ich morgen an, bin müde .
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon hansigü » Sa 15. Okt 2011, 08:42

Einen schönen Samstagmorgen miteinander,
bin heute schon zeitig auf den Beinen und habe mein Krustibackexperiment mit 550er und dem Weihnachtsplätzchenmehl begonnen.
Beide Teige sind nun im Kühli und ich kann mich erstmal zurücklehnen. Naja so wirklich nicht, denn die Küche sieht aus wie ein Schlachtfeld,
da auch die Rester vom abendlichen Kochen noch rumstehen. :oops: .adA

Little Muffin hat geschrieben:Sowas wie Stollenmehl? Ist es eher 405er mit mehr Kleber drin.


Beim Kneten der Teige bin ich dahinter gekommen. Bin mir ziemlich sicher, dass es 405er Mehl ist. Es hat nicht soviel Wasser aufgenommen wie das 550er.
Bin sehr gespannt, wie die Krustis werden. Ach ja, habe auch gleich noch was ausprobiert: habe nämlich noch WST mit rein gemacht. Da mir ja die Brötchen mit WST bisher immer besser geschmeckt haben.
Obwohl die Krustis im TK scheinbar immer besser werden, jedenfalls sind sie wirklich oberlecker. Danke Gerd für Dein tolles Rezept! :kh
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Maja » Sa 15. Okt 2011, 13:14

Hallo!
So, mein letzte Backaktion war gestern, in portugiesischen Gefilden. Morgen bin ich wieder in der Heimat und auch in der Kaelte.
Dann kann ich wieder meinen Ofen anwerfen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Brötchentante » Sa 15. Okt 2011, 16:42

Hallo
Obwohl ich kaum Zeit habe oder vielleicht genau deshalb...habe ich heute das 10 Minuten-Brot gebacken.
Grundlage waren:Lievito madre (umgewandelt in Einkorn),Einkorn-Vollkornmehl,helles Einkornmehl .
Bild
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Little Muffin » Sa 15. Okt 2011, 17:57

twaddle hat geschrieben:Hat einer von euch schon mal Stollenmehl versucht? Das hab ich mir neulich auch in nem Shop angeschaut, aber der Preis ist halt dann doch, naja, ich mein, wird's wirklich soviel besser??


Ja, hab ich. Ich würd's aber nicht wieder holen. Fand den Stollen mit dem normalen 405er besser, aber wir haben hier auch ein sehr gutes. Fand ihn auch ein bisschen trockener. Achja und besser die Form gehalten hat er auch nicht. Ich backe immer Dresdner Stollen, der aufgrund des hohen Butteranteils eh immer etwas auseinander läuft. Das läßt sich aber prima mit Alufolie stabilisieren.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Little Muffin » Sa 15. Okt 2011, 18:00

10 Minuten Brot? Kenn ich gar nicht. Hat das jetzt nur 10 min. geruht? schaut gar nicht so aus.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon hansigü » Sa 15. Okt 2011, 20:14

Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Ula » Sa 15. Okt 2011, 20:51

10 Minuten-Brot? :shock: Brötchentante geht es Dir noch gut? :? Sowas bäckt man doch nicht. .ph Ich finde es aber schade, dass Du so wenig Zeit zum Backen hast. :heul doch

Maja, aber das glaubst Du wohl, dass es hier kalt ist. Zieh Dich warm an. :krank
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Backbine » Sa 15. Okt 2011, 21:41

Hallo Backfreunde,
meine heutige Ausbeute, das Käse-Kürbis-Brot von Brigitte T vom Backrezepte-Online-Forum.
Der Duft war schon klasse. .dst .dst

Bild

Bild

Gruß Sabine
Bild
Liebe Grüße Biene
Alter ist nicht wichtig,außer beim Rotwein
Benutzeravatar
Backbine
 
Beiträge: 364
Registriert: Fr 4. Mär 2011, 21:17
Wohnort: Moers


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Ula » Sa 15. Okt 2011, 21:43

Sieht ganz schön ziemlich klasse aus. :kh Schade, dass ich keinen Kürbis mag. :l
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon Brötchentante » Sa 15. Okt 2011, 22:38

Ula hat geschrieben:10 Minuten-Brot? :shock: Brötchentante geht es Dir noch gut? :? Sowas bäckt man doch nicht. .ph Ich finde es aber schade, dass Du so wenig Zeit zum Backen hast. :heul doch

Maja, aber das glaubst Du wohl, dass es hier kalt ist. Zieh Dich warm an. :krank


Nun ja,Trullchen...die 10 Minuten beziehen sich auf das Kneten,anschließend stand der Teig 24 Stunden in der Küche ,danach habe ich ihn innerhalb 2 Stunden 2x gefaltet,dann stand er noch 45 Minuten zum Wirken im Gärkörbchen.Gebacken wurde das Brot 40 Minuten....
Ach ja ,mindestens 10 Minuten habe ich über die Zusammenstellung des Mehles nachgedacht.
Also Trulchen,höre auf zu weinen.
Alles wird gut und ist gut :katinka .dst
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 10.10 - 16.10.2011

Beitragvon BeatePr » So 16. Okt 2011, 07:39

Hallo und ich wünsche allen hier einen schönen Sonntag,

heute versuche ich mich an einem Sauerteigbrot mit Kraftma Hier steht das Rezept zum Nachlesen.
Der Teig ist sehr weich und ich habe Bedenken, dass ich beim Wirken große Probleme haben werde, aber ich lasse mich mal überraschen und auch Bilder von dem Brot einstellen.

Mir gefallen alle Eure Backergebnisse und ich muss mich wirklich sehr zurückhalten, dass ich nicht ständig etwas ausprobiere, denn im Augenblick benötigen wir relativ wenig Brot, deswegen teile ich die Brotrezepte immer und backe daraus 2 Brote, Eines gefriere ich immer ein.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz