Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon Brotstern » Mo 10. Apr 2017, 10:55

Hier starten wir in die neue Backwoche!
Euch allen viel österlichen Backspaß!

Einen Blick auf die vergangene Backwoche können wir hier werfen!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon EvaM » Mo 10. Apr 2017, 11:17

Huch, das ist ja noch nie passiert, dass ich quasi die "Erste" bin, die Backergebnisse reinstellt und dann gleich einen Reinfall... :eigens
Ich habe in den Osterferien frei und stehe sehr oft in der Küche.... .adA . Sohn lernt und braucht eine ausgewogene Ernährung.
Lange Zeit wollte ich den Hamster nachbacken. Für das erste Mal hat es ganz gut geklappt. Leider hatte ich keine Sonnenblumenkerne :p . Reines Organisationsversagen!

Bild

Bild

Mir schmeckt der Hamster ausgezeichnet. Meinem Sohn nicht, weswegen ich das Brot unter Krabbensalat versteckt habe :lala .

Dann der Reinfall: das Ruchbrot von Diddi:
Bild

Alles lief bestens, doch dann musste ich die Stückgare abkürzen und so sieht das dann aus:
Bild

Ah ja, der Mehlbeutel mit dem Alpenroggen rutschte mir ein bisserl aus und der Roggenanteil ist um 100 % mehr als im Rezept angegeben :p . Ich konnte aber leider nicht mehr das Mehl abschöpfen, weil ich immer zuerst das Wasser in die Rührschüssel gebe, weil sonst Mehlreste in der Schüssel bleiben.

Oh je, schon wieder Kopfüber-Bilder!! Linda oder Ulla, was läuft da falsch?? Es tut mir so leid, dass ich Euch zusätzliche Arbeit verursache..

Brotstern an EvaM: Was da mit dem Hochladen falsch läuft, weiß ich nicht - ich habe die Bilder gedreht!
Zuletzt geändert von Brotstern am Mo 10. Apr 2017, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilder gedreht
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon Hesse » Mo 10. Apr 2017, 13:11

Was stört Dich den so Eva ??? Ich finde das Ruchbrot und den Hamster völlig in Ordnung und wenn es Dir auch noch schmeckt, dann ist doch alles in Butter... :D

Bei uns hatte meine Frau einen Backanfall und ich durfte nur Butterkuchen (im Hintergrund) backen- und den habe ich schon vor einer Weile gemacht.

Leider geht das jetzt alles außer Haus... :ks :mrgreen:

Wenigstens darf ich heute Abend paar Brötchen backen. :D

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1423
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon hansigü » Mo 10. Apr 2017, 13:31

Eva, na so schlecht siehts doch wirklich nicht aus! :top

Michael, so ist das mit den Anfällen in der Küche, da muss meist einer hinten an stehen. :lol:
Aber schön, dass du wenigstens noch Brötchen backen darfst!
Die Schwarzwälder sieht ja wirklich schon sehr lecker aus! .dst
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7081
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon SteMa » Mo 10. Apr 2017, 13:35

Ich habe gestern das Vollkornkommiss-Brot von Björn gebacken. Eigentlich wollte ich 1 großes Brot und 2 kleine Brote backen. Als der Teig fertig war, sah es so wenig aus und so habe ich nur die kleineren Backformen genutzt und so ist der Teig über den Rand gegangen. Es schmeckt aber trotzdem und das ist ja das Wichtigste.

Bild
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon klari » Mo 10. Apr 2017, 19:55

Moin,

heute wieder mal meine Lieblinge, die Wachauervon Dietmar Kappl.
Sind fast alle perfekt aufgebrochen... :)



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Schönen Abend an alle und
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon Hesse » Mo 10. Apr 2017, 20:54

Tolles VK- Brot und feine Brötchen! :top

So, nachdem der akute Backanfall meiner Frau mit Süßteilen abgeklungen ist, habe ich heute mal wieder Brötchen gebacken. :sp

Wollte wieder “Bürli” herstellen, hatte ich kürzlich mal nach einem Rezept gemacht mit hoher TA und extremer Knetzeit- das Ergebnis hat niemand bei uns überzeugt. :-|

Habe jetzt die von mir so genannte “Günther Weber- Methode” angewandt: kein Vorteig- aber der gesamte Teig reift sehr lange- so wie bei seinem Stangen- Weißbrot.

Für 9 Stücke nahm ich 250gr WM550 und 250gr Ruchmehl, 350gr Wasser (TA170), 4gr Hefe, 1 TL Roggen- ASG, 12gr Salz.
Den Teig habe ich nicht geknetet, nur gut verrührt und 1,5Std. Bei Zi- Temp. “anspringen” lassen und während dieser Zeit 3- 4 Mal “aufgezogen”.
Dann 16 Std. im Kühlschrank in einer Plastikbox aufbewahrt. Hinterher Teiglinge behutsam geformt und insgesamt 1,5 Std. garen lassen- es hätten 1,75 Std. bis zur Vollgare sein können, zwei sind leicht aufgesprungen.
Uns haben sie bestens geschmeckt, so dass ich sie jetzt immer so oder ganz ähnlich herstelle. Die Porung ist für uns (bei Brötchen) völlig ausreichend. :)

Bild

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1423
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon Marie » Mo 10. Apr 2017, 21:06

so, endlich hat das mit dem Toast geklappt. nach diesem Rezept: https://www.ploetzblog.de/2013/04/24/sa ... -txfarmer/, die Zeiten (die 10h/4°C habe ich zeitlich ein wenig ausgedehnt) um 3 Uhr morgens wollte ich nicht in der Küche stehen. riechen tut es bestens. anschneiden geht noch nicht, da eben aus dem Ofen geschlüpft.

Bild
Liebe Grüße

Marie
Benutzeravatar
Marie
 
Beiträge: 255
Registriert: So 23. Okt 2016, 19:58


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon hansigü » Mo 10. Apr 2017, 21:10

Wow, Alex und Michael, die Bürlis sehen alle sehr lecker aus :top :kh
Naja, Wachauer sind ja auch ne Art Bürli ;)

Stefanie, auch wenn das Brot sich schlafen gelegt hat, trotzdem lustige Ausreißer :lol: :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7081
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon littlefrog » Mo 10. Apr 2017, 21:40

Lecker Bürli, lieber Michael! Ich mag die auch total gerne :hu

Dein Toast, Marie, verlockt mich auch zum anbeißen, aber es gibt hier nix mehr, schließlich will ich Ostern auch noch was Gutes schlemmen :ich weiß nichts
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon klari » Mo 10. Apr 2017, 21:46

Danke, @hansigü! :oops:
@ hesse, Michael, das ist interessant und ich werde es auch mal so probieren, da ich bis jetzt auch noch geschmacklich kein überzeugendes Bürlirezept gefunden habe, da bin ich ganz bei dir.
Auch waren meine Bürli bis jezt nie knackig in der Kruste, wie z.B. diese Wachauer, deshalb haben solche Rezepte meist erst mal Vorrang bei mir...aber man will es ja doch wissen... :)
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon UlrikeM » Mo 10. Apr 2017, 23:52

Nicht meckern, Eva, beide Brote sind doch ordentlich. Welches Hamster-Rezept hast du genommen? Ketex´oder Marlas? Ich nehme Marlas und gebe kein Wasser mehr an den Hauptteig, klappt immer. Und dafür, dass du die Gare verkürzt hast, sind die Poren doch gut :ich weiß nichts

Michael, beachtliche Kaffeetafel :top Die Damen wiegen morgen bestimmt ein Pfund mehr :mrgreen:
Der Liebste hat die Schwarzwälder gesehen und gemeint: "Wo steht die?" :lol: Ich muss wohl doch mal eine kleine backen...

Tolle Optik, Stefanie :lol:

Perfekt, die Wachauer, Alex :kh
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon KleinErna » Di 11. Apr 2017, 11:43

Ich finde Eure Brötchen und Brote alle als sehr gelungen: zum Reinbeißen lecker.

Grüßle, KleinErna

Mein heutiges Brot muß noch gedehnt und gefaltet werden. Später gibt's dann Bilder.
-------------------
Das Brot ist fertig und ich mußte nur noch das Rezept formulieren. Es ist ein Dinkelbrot, das nach "Bauerngenetztes mit Buttermilch" aus dem Buch "Brot", TeubnerEdition, 2016; S. 143 gebacken wurde.
77934371nx46130/heferezepte-f21/dinkelbrot-nach--und-quotbauerngenetztes-mit-buttermilch-und-quot-t7056.html
Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von KleinErna am Mi 12. Apr 2017, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
KleinErna
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 00:15


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon Marie » Di 11. Apr 2017, 12:49

littlefrog hat geschrieben:

Dein Toast, Marie, verlockt mich auch zum anbeißen, aber es gibt hier nix mehr, schließlich will ich Ostern auch noch was Gutes schlemmen :ich weiß nichts



bis Ostern sinds aber noch ein paar Tage! so lange könnte ich mit Nix es nicht aushalten!
Liebe Grüße

Marie
Benutzeravatar
Marie
 
Beiträge: 255
Registriert: So 23. Okt 2016, 19:58


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon Tanja » Di 11. Apr 2017, 12:56

Dafür das heute erst Dienstag ist, ist hier aber schon mächtig was los! :top Alex, deine Wachauer gefallen mir besonders gut.

Ich reiche nun noch meine Anschnittfotos vom Wochenende nach (ganze Brote und Rezepthinweise siehe letzte Backwoche ;))....

Einmal zum Überblick die "zersägten" Werke. :lala Knäppe werden entweder direkt gegessen oder für die Altbrot-Produktion konfisziert. ;)
Bild

Schweizer Sonne nach Schelli
Bild

Möhrenbrot nach den Wildbakers
Bild

Weltmeisterbrot nach Hefe&mehr
Bild


Alle Brote schmecken uns super, wenn ich mich für eins entscheiden müsste, würde ich die Schweizer Sonne nehmen! :lala

Dank Mittagspause steht nun auch mein Vor-Oster-Backplan (wobei ja ein Teil der Brote vom Wochenende auch für den Osterkorb eingefroren wurde):

Bild

Heute nach der Arbeit und dem Besuch beim Pferd geht es auch schon direkt los! .adA Bilder folgen dann auch irgendwann im Laufe der Woche... ;)
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:48


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon Sheraja » Di 11. Apr 2017, 17:08

So endlich kann ich wieder Bilder einstellen. Und einwenig gebacken habe ich auch. Leider sind ein paar Bilder gelöscht, aus mir unerfindlichen Gründen????
Angefangen habe ich mit einem Mischbrötchen, davon habe ich eben nur ein Anschnittsbild. Das Brötchen war eigentlich ein Desaster, der Teig viel zu weich, als ich sie "geformt" und im Ofen hatte, kam schlagartig die Erkenntnis. Der Roggenanteil habe ich vergessen und das Salz auch. Ich war einfach zu unkonzentriert an dem Tag.
Bild
MIt Salzbutter gegessen, ist es ganz ordentlich.

Dann gab es ein Haferquarkbrot aus dem Buch von Häussler, statt Hafer habe ich Haferflocken genommen, das Brot ist im TK also kein Anschnitt.
Bild

Als nächstes mein erstes Brot ohne festes Rezept, einfach mal so zusammengebraut. Bin ganz stolz, dass es gut gelungen ist. :kl
Ein Dinkelsaatenbrot. Also Dinkelmehl, etwas Roggen, dann diverse Saaten, Hefe, Salz und LM.
Bild
Bild

Weiter gings mit einer Kuchenbackmischung ohne Rezept. Hab ich mal geschenkt bekommen. Aber leider fehlte die Anleitung. Also einfach mal ein paar Eier dazu, den Eischnee geschlagen, etwas Milch also nach Gefühl und das ist das Resultat. Lecker !
Bild

Und zu guter letzt gabs gestern eine Pizza mit einem neuen Teig. Für mich der ultimative Pizzateig, so einen krossen Teig habe ich noch nie nie nie gehabt.
Er wartete drei Tage im Kühlschrank bis zur Verwendung, liess sich super ausrollen bzw. ziehen, so konnte ich ihn ziemlich dünn auslegen. Darauf gabs nichts Besonderes, ausser der hausgemachten Salsa pizzaiol, die muss sein und etwas Beigemüse. Mir würde eigentlich Teig, Sauce und etwas Käse reichen.

Bild
Bild

http://www.pizzasteinversand.de/rezepte ... pizzateig/
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 583
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon klari » Di 11. Apr 2017, 18:05

Moin,

nach dem Übernacht-Gare Debakel von letzter Woche, musste ich es bei diesemBrotdoc-Rezept noch mal wissen.
Diesmal nicht übernachtgegart sondern die Stückgare um eine halbe Stunde verlängert und sofort abgebacken!
Gerade noch rechtzeitig aus dem Ofen, naja vielleicht ein wenig zu braun...

Dieses Rezept ist einfach super. Schon das Händling mit dem geschmeidigen Teig, wahrscheinlich durch das Lievito Madre, welches nach zigmaligem auffrischen immer besser zu werden scheint.
Die Krume super wattig!
Und der Geschmack...nicht vergleichbar mit einem normalen Brötchen(teig).


Bild

Bild






Und das Kornbrot von Michael Hesse hab ich endlich mal nachgebacken. Wo das Rezept stand weiß ich nicht mehr.
Es ist vielleicht ein wenig fest, aber so Korn an Korn schon sehr lecker...





Bild

Bild
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 379
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon Sheraja » Di 11. Apr 2017, 19:13

Noch ein Backwerk der Sonntagszopf

Der Teig war leicht rissig, ich habe ihn das erste Mal mit der Akarsrum geknetet, es dauerte eine gefühlte Ewigkeit bis die Butter eingearbeitet war. Bei der Kenwood braucht der Vorgang auch seine Zeit, aber deutlich weniger.
vielleicht war der Teig dann doch etwas überknetet.
Lecker war der Zopf allemal.
Bild
Bild

http://www.hefe-und-mehr.de/2013/04/sch ... utterzopf/
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 583
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon Marie » Di 11. Apr 2017, 21:31

Kommisbrot gebacken.https://brotbackliebeundmehr.com/…/kommisbrot-im-holzbackr…/ werde aber nächstes Mal den Teig auf 2 Teile aufteilen. die Menge hat die Kenwood nicht gepackt und ich mußte gefühlte 2 Tonnen Teig von Hand kneten.

Bild
Liebe Grüße

Marie
Benutzeravatar
Marie
 
Beiträge: 255
Registriert: So 23. Okt 2016, 19:58


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 10.04. - 16.04.2017

Beitragvon Steinbäcker » Di 11. Apr 2017, 22:27

Mannomann habt ihr losgelegt diese Woche und ein Backwerk schöner u. gelungener als das andere!
Ich möcht da gar nicht extra wen erwähnen, großes Kompliment an ALLE ! :kh
Meine persöhnlichen Highlights sind trotzdem die Brötchen, Michael's "Günter-Weber-Bürlis" und Alex's Wachauer, vor Allem, weil ich weiß, das ich sowas einfach nicht hinbekomme! :p

PRIMA BACKWOCHE WIEDER EINMAL!
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 810
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz