Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 1. Mär 2021, 07:53

Herzlich Willkommen in der neuen Backwoche. Viel Spaß und Erfolg wünsche ich allen Bäckern!
Die zahlreichen Werke der letzten Woche könnt Ihr hier auf fünf Seiten nochmal ansehen, bewundern, und euch inspirieren lassen.
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon UlliD » Mo 1. Mär 2021, 08:37

Na gut, dann fang ich mal an, Hab dieses Rezept: http://www.mamas-rezepte.de/rezept_Zwie ... -1203.html mal zu einem Kürbiskernbrot umgestrickt. Also anstatt der Zwiebeln Kürbiskerne eingeknetet.Bild :hx :hx
Doris hatte letztens eine neue Backform erbeutet, also gleich mal testetn mit Brotteig:

Bild

Bild

Bild
Mit der Teigmenge total verhauen :kdw :kdw :kdw aber schmecken tuts trotzdem :lala Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1017
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon Caröle » Mo 1. Mär 2021, 09:27

Hallo Uli, in den Herbst würde Dein Brot von der Form her super passen, so als "Pilz".
Sieht aber auch irgendwie knuffig aus, wie der Teig über sich bzw. den Rand hinauswächst,
ohne dabei seitlich überzulaufen.

Ich hab jetzt mein Einkorn-Vollkornbrot von gestern Abend angeschnitten.
Bin sehr zufrieden, es schmeckt klasse (würzig) und ist saftig. Das Rezept behalte ich :top
https://www.mannbackt.de/2020/06/22/ein ... eig-12654/

Bild

Bild
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 575
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon matthes » Mo 1. Mär 2021, 09:46

Gefällt mir sehr gut Caro :top

Ich bin auch ein Fan von Einkorn, bisher aber oft nur als Beimischung.
Gleich mal das Rezept sichern und auch nachbacken (logo, dann im HBO ;) ), somit .adA

Vielen Dank dafür!

Leinsamen im Kochstück, das klingt wunderbar.
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon UlliD » Mo 1. Mär 2021, 11:25

Caröle hat geschrieben:Hallo Uli, in den Herbst würde Dein Brot von der Form her super passen, so als "Pilz".
Sieht aber auch irgendwie knuffig aus, wie der Teig über sich bzw. den Rand hinauswächst,
ohne dabei seitlich überzulaufen.


Na gut, ich dachte auch, dass er gleich abkippt, aber er hat gehalten :kl
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 1017
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 17:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon t.abbs » Mo 1. Mär 2021, 11:30

Es wurde mal wieder Zeit für ein Auffrischbrot. Da ist einiges zusammen gekommen in den letzten zwei Wochen an Anstellgütern. Ich wollte einen Kompromiss suchen zwischen hohem Versäuerungsgrad und kalter Übernachtgare. Nach meinen bis jetzt gesammelten Erfahrungen würde ich nie und nimmer mehr als 10-12% Mehl versäuern, wenn der Teig für zwölf Stunden in den Kühlschrank wandert. Aber ich habe es probiert. Die Zubereitungsmethode habe ich mir beim brotpoet abgeschaut, die Zutatenkonstellation habe ich mir selbst zusammengebaut.

Zunächst ein Brühstück:
30g Leinsamenschrot
20g Nackthafer
20g Sonnenblumenkerne
10g Salz
mit 110g siedendem Wasser übergießen und abgedeckt abkühlen lassen

Sauerteige:
170g Lievito Madre (Dinkel / 3-14 Tage alt)
40g Dinkelsauerteig (hornalt(12 Tage), kurz vor dem Umkippen)
Direkt aus dem Kühlschrank mit 50g Wasser (45°C) aufschlemmen und 30 Minuten stehen lassen.

Autolyse:
300g Dinkelmehl (je zur Hälfte Type 1050 und VK)
140g Roggenmehl (je zur Hälfte Type 1150 und VK)
50g Rotkornvollkornmehl
200g Wasser (28-30 Grad)
Alle Zutaten zu den Sauerteigen geben, kurz vermischen und 30 Minuten ruhen lassen.

Hauptteig
Das auf ca. 30 Grad herunter gekühlte Brühstück hinzufügen und 8-12 Minuten auf kleinster Stufe kneten. Der Teig ist ziemlich klebrig, fühlt sich fast an wie Kaugummi und löst sich kaum vom Schüsselrand. Da ich das aber kürzlich mit einem Pane Sera nach Dietmar Kappl schon mal erlebt habe, mache ich mir nicht so viele Gedanken darüber.
Den in eine geölte Box umgefüllten Teigling lasse ich nun zunächst für eine Stunde bei 26°C garen, falte alle 20 Minuten mit Hilfe der Teigkarte (das dritte Mal fühlt sich der Teig schon besser an) und verfrachte den Teig zunächst auf den Balkon und später, als es draußen zu kalt wird, in den Kühlschrank.

Nach 12 Stunden forme und wirke ich den Teig sofort kalt und schieße den Laib bei 250°C mit kräftigen Schwaden ein. Nach 15 Minuten lasse ich den Dampf aus dem Ofen, regle die Temperatur auf 220 Grad herunter und backe weiter für 40 Minuten.

Rein äußerlich ist das Brot okay. Die Risse im unteren Bereich deuten darauf hin, daß die Gare nicht so ganz optimal war. Wie die Krume sich anfühlt, werde ich heute abend wissen.

[url=https://www.brotbackforum.com/forumimages/2021/4486/4486_2021030100_img20210301101747.jpg][img]https://www.brotbackforum.com/forumimages/2021/4486/thumb_4486_2021030100_img20210301101747.jpg[/img][/url]

[url=https://www.brotbackforum.com/forumimages/2021/4486/4486_2021030106_img20210301101822.jpg][img]https://www.brotbackforum.com/forumimages/2021/4486/thumb_4486_2021030106_img20210301101822.jpg[/img][/url]
t.abbs
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 27. Feb 2021, 23:03
Wohnort: Leipzig


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon Keufje » Mo 1. Mär 2021, 12:51

Nach den tollen Broten von Ulli und Caröle stell ich mein „Flöcke Boor“ nach einem Rezept von Christoph, dem Heimbäcker zur Schau.
https://heimbaecker.de/der-floecke-boor/Bild

Bild
Zuletzt geändert von hansigü am Mo 1. Mär 2021, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild gedreht!
Keufje
 
Beiträge: 453
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon matthes » Mo 1. Mär 2021, 13:13

Wenn ich meinen Kopf um 90° neige :lol: kann ich das Foto gut sehen und sagen :top

Gefällt mir gut, eine vernünftige LM Menge im Rezept!
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon pelzi » Mo 1. Mär 2021, 13:24

Hihi, ein Pilzbrot von Ulli :tc
Caröle und Keufje, eure Brote sehen auch gut aus. Da ich kein Einkorn habe werde ich das Rezept von Keufje mal in Angriff nehmen, zumal ich noch LM im Kühli habe.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1987
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon Sheraja » Mo 1. Mär 2021, 17:04

So ich habe auch mal wieder was zu vermelden
Am Sonntag ging es nach Monaten wieder in die Schweiz.
Unser Schweizer Freund wünschte sich mal Brötchen statt Brot. Sein Wunsch war mir Befehl.
So bin ich schlussendlich mit fast 40 Teilen über die Grenze, und wäre für eine Bestechung bereit gewesen.
Es gab Röggelchen (ohne Photo,hab ich vergessen)
Dann Quarkvollkornbrötchen, adaptiert an ein Rezept von Lutz
Bild
Dann Kartoffelbrötchen mit LM mit einem Teil VK
Als Experiment verschiedene Einschnitte gemacht, die Schere war nicht so der Hammer
Bild
Zum Ende der Basler Fasnachtszeit nochmals Fastewäie
Bild
Und für uns reichte es dann grad noch für ein Schnellbrot genannt Flotte Charlotte aus dem Brotmagazin 2/21
Ein sehr einfaches doch gutes Alltagsbrot.
Bild
Bild
https://www.hefe-und-mehr.de/2012/08/kartoffelbrtchen-mit-lievito-madre/
https://www.ploetzblog.de/2010/01/29/gebacken-quark-vollkorn-broetchen/
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 1157
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon Mimi » Mo 1. Mär 2021, 20:35

Ulli, ich schmeiß mich weg. Da könnt Ihr aber schön die Ecke rum abbeißen. :katinka Dem Geschmack tut es garantiert keinen Abbruch. Tolles Innenleben.

Caro und Christine Eure Brote sehen auch wieder Spitze aus.

Sheraja, es gibt nichts Schöneres als hausgebackene Geschenke. Ist Dir alles super gelungen. Chapeau für das Brot. Davon bin ich mächtig beeindruckt. :kh
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 634
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon EvaM » Mo 1. Mär 2021, 21:38

Das Pilzbrot solltest du öfters backen, Ulli :cha :top. Ich komme frühestens am Wochenende zum Backen. Zuviel Arbeit :roll: .
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon Moseka » Mo 1. Mär 2021, 21:50

Abendgruß in die Runde!

Leider ist mein erster Versuch, das Markgräfler Landbrot nachzubacken, nicht ganz nach Wunsch verlaufen. Ich habe dem Einschnitt nicht die volle Aufmerksamkeit geschenkt und das Brot konnte sich nicht richtig entfalten.
Noch weiß ich nicht, ob es schmeckt. Habe das Probieren auf morgen verschoben. :?
Aus Fehlern lernt man! Mein nächstes „Markgräfler“ wird bestimmt besser, denn das Rezept ist super!

Bild

Bild


Danke euch allen! Inspiration pur!
Tolle Brote! Grandioser Start in Woche und Monat :kl

Hansi zur Info: Inge, wir bitten herzlich darum unsere Forenregeln zu beachten! Wenn dir nach Absenden des Beitrages noch was eingefallen ist, gehst du auf "ändern" und fügst deinen Gedanken noch ein!
Es grüßt herzlich aus GR
Inge Margarita


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
Moseka
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 5. Jan 2021, 12:59
Wohnort: Afidnes, Attika, GR


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon hansigü » Mo 1. Mär 2021, 22:15

Inge, das wollte ich auch grad schreiben, ein wirklich gelungener Start in die neue Woche! :kh :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9074
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon Hesse » Di 2. Mär 2021, 11:55

Dem schließe ich mich auch an: tolle Backwerke, wohin ich schaue! :top :D

Bin gespannt, wie Dir das "Markgräfler" schmeckt- Inge Margarita! :D So ein Markgräfler in Griechenland hat was... :lol:

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1922
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon Mikado » Di 2. Mär 2021, 13:09

UlliD hat geschrieben:Mit der Teigmenge total verhauen :kdw :kdw :kdw aber schmecken tuts trotzdem

Hallo Ulli

Du wirst dir wegen dem "Pilzhut" wohl keine grauen Haare wachsen lassen, oder?
Meine Enkel wären happy wenn Kastenbrotscheiben oben etwas überstehen, die mögen das, sie finden das "cool".
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon Theresa » Di 2. Mär 2021, 14:06

Hier ist ja was los, fleißige Bäcker und wunderschöne Backwerke.

Ich kann einen Hefekuchen mit Marzipan-Mandelfüllung anbieten, Anschnitt geht leider nicht, ist ein Geburtstagswunschkuchen.

Bild
Benutzeravatar
Theresa
 
Beiträge: 284
Registriert: So 16. Feb 2020, 11:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon Mikado » Di 2. Mär 2021, 14:19

Theresa hat geschrieben:ist ein Geburtstagswunschkuchen.

Da wird sich das Geburtstagskind bestimmt freuen. Bei wieviel Hitze wird dieses schöne Stück gebacken?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon matthes » Di 2. Mär 2021, 15:37

Als Fan vom Sonderheft „Urgetreide“ heute drei Rotkornweizen-Wurzeln mit Cranberries und Cashews (im Original-Rezept ist es Gelbweizen).

Die Wurzeln hatten eine lange kühle Stockgare von gut 48 Stunden, Stückgare 90 Minuten. Gut gefällt mir ein ordentlicher Anteil von LM, 70g (ein Tag vorher aufgefrischt).

Gebacken wurde heute mal im E-Herd auf einem Schamottstein bei 250°C, fallend auf 220°C

Bild

Bild
Das bin ich (Matthias)
Benutzeravatar
matthes
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 09:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1. -7.3.2021

Beitragvon Steinbäcker » Di 2. Mär 2021, 18:11

Sehr schöne Backwerke sind in dieser Backwoche schon wieder zu bestaunen, mein persönlicher Favorit wäre Theresa's Hefezopf mit Mandel-Füllung! .dst

Bei mir wieder ein Standardwerk, FREESTYLE in leichter Meisenknödel-Edition.
Mehle, was noch so im Mehllager rumlag (DVK/WVK/R997/W812/Hafer-VK/HW).

Ich berichtete ja schon von einer neuen Errungenschaft, Backstahl 6mm vom Stahlhandel, eingebrannt und mit passenden Aretierungslöchern versehen für'n Vollauszug.
Genial, hätte ich schon längst machen sollen! Das Teil macht sich super, heizt super schnell auf, hat große thermische Kapazität, läßt sich mit dem Vollauszug des BO's wunderbar herausfahren und hat dazu noch mehr Backfläche als der vorherige Backstein auf Rost.

Hier ein Bild:
Bild

Der gewohnt frühe Anschnitt sah auch gut aus:
Bild
Viel Spaß u. Erfolg allen Brotagonisten!
Zuletzt geändert von Steinbäcker am Di 2. Mär 2021, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 1007
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz