Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 1. Jun 2020, 08:58

Hiermit starte ich zur neuen Backwoche.
Hier könnt Ihr einen Blick zurückwerfen auf die vergangene Woche.

Viel Spaß und Gutes Gelingen wünscht

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon LieLi » Mo 1. Jun 2020, 12:28

Ich starte mal mit verhunzten Dinkelfranzosen nach Dietmar Kappl. Ich vermute Übergare, zu fest aufgearbeitet und Backofen zu kalt. Mich nervt die ewig lange Aufheizzeit des Steins. Vielleicht doch mal nach Backstahl gucken...

Bild
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 317
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Keufje » Mo 1. Jun 2020, 14:06

Geschmacklich sind die sicher gut.
Ich heize meinen Stein auch immer eine Stunde vor und bin davon „genervt“
Mich würden dann Deine Erfahrungen mit dem Stahl interessieren. Ich habe bisher gehört, dass er zu heiss wird
Hier das 65er vom Brotdoc mit dem 550er der Eilingmühle gebacken. Der Anschnitt war etwas früh
BildBild
Keufje
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Mikado » Mo 1. Jun 2020, 15:50

Keufje hat geschrieben:...Erfahrungen mit dem Stahl interessieren. Ich habe bisher gehört, dass er zu heiss wird

Zu heiß“ werden? Wer hat dir das bloß erzählt. Wie soll ein Backstahl denn zu heiß werden können, das ergibt physikalisch keinen Sinn – er kann nicht heißer werden als die Hitze, die im Backofen eingestellt wurde ;) .
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1434
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Steinbäcker » Mo 1. Jun 2020, 17:39

Keine Ahnung, was mich geritten hat, als erklärter Nicht-Süssbäcker habe ich mich an einem klassischen rheinhessischen Ribbelkuche probiert.
Der süße Duft bei Vorbereitung und verbacken läßt sich für mich nur ertragen, wenn ich ein herbes Bierchen zum neutralisieren trinke! :p
Ergebnis war aber ok und wurde auf der Terasse mit einem Espresso gewürdigt.
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 970
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Mimi » Mo 1. Jun 2020, 17:56

@Rochus ich liebe Streuselkuchen .dst .dst . Fantastisch :kh
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 285
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon moeppi » Mo 1. Jun 2020, 17:56

LieLi hat geschrieben: Mich nervt die ewig lange Aufheizzeit des Steins. Vielleicht doch mal nach Backstahl gucken... [/img]

Oder einfach mal das Backblech umdrehen und mit aufheizen. Ich nutze meinen Stein seitdem nicht mehr.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon StSDijle » Mo 1. Jun 2020, 18:10

Sieht ja alles gut aus...

Mich nervt die ewig lange Aufheizzeit des Steins

Nun gegen die Physik kannst nicht an. Wenn es schnell warm ist, ist’s auch schneller wieder kalt....

Das mit den Handsemmeln üben wir noch... aber Salzhefeverfahren macht sich bei der Gare wirklich gut....
Bild
Rezept noch nicht ganz fertig, 20% Poolish, 3% Hefe nach salzhefeverfahren wie bei Dietmar im Blog https://www.homebaking.at/salz-hefe-verfahren/

lg
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 968
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Mikado » Mo 1. Jun 2020, 18:27

moeppi hat geschrieben:
LieLi hat geschrieben:Vielleicht doch mal nach Backstahl gucken...
Oder einfach mal das Backblech umdrehen und mit aufheizen.

Mag sein, Birgit, aber Backstahl hat immer noch ein besseres Wärmeverhalten (Wärmeaufnahme, Wärmehaltung, Wärmeabgabe), besonders wenn's kein Edelstahl rostfrei ist. So gesehen ist ein Backstahl sowieso einem Backstein vorzuziehen, aber auch besser als ein Backblech.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1434
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon moeppi » Mo 1. Jun 2020, 18:31

Mag sein, Mika, besser geht immer :xm
Ich hatte auch vor Monaten mit einen Backstahl geliebäugelt, mich aber dann dagegen entschieden.
Man muß nicht alles haben (so schwer es manchmal fällt ;) ).
Meine Backergebnisse sind gut und ich bin zufrieden.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon LieLi » Mo 1. Jun 2020, 18:56

Ich werde wohl auch erstmal ein umgedrehtes Blech verwenden. Der Stein darf jedenfalls umziehen. Die wahnsinnig lange Vorheizzeit ist einfach nichts für mich.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 317
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 1. Jun 2020, 19:31

Warum wird das Backblech eigentlich umgedreht? Hab ich schon so oft gelesen, nie gemacht - was hat das für Vorteile?

die Miez


@ Steinbäcker: der Boden von Deinem Kuchen sieht auch ein wenig Espresso-mäßig aus. Naddi´s Hexenstyle von unten :xm .
Deinen Kaffee würd´ ich auch nehmen!
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Andreas! » Mo 1. Jun 2020, 19:38

Ich habe eine 2,5 cm Schamotteplatte für den Haushaltsbackofen (die gut funktioniert), bin aber auch immer wieder angetan von meinem 4mm Edelstahl-Blech im Dampfbackofen - relativ schnell aufgeheizt und im Umluftbetrieb genau richtig, um die nötige Unterhitze zu liefern... Kann man bei Ebay auf Maß bestellen. 8-)

Andreas
Benutzeravatar
Andreas!
 
Beiträge: 159
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:35
Wohnort: Bochum


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Keufje » Mo 1. Jun 2020, 19:46

Mikado hat geschrieben:
Keufje hat geschrieben:...Erfahrungen mit dem Stahl interessieren. Ich habe bisher gehört, dass er zu heiss wird

Zu heiß“ werden? Wer hat dir das bloß erzählt. Wie soll ein Backstahl denn zu heiß werden können, das ergibt physikalisch keinen Sinn – er kann nicht heißer werden als die Hitze, die im Backofen eingestellt wurde ;) .


Aus den Äußerungen von Durchhaltebemmchen und Xmas habe ich das gefolgert
viewtopic.php?nxu=77934371nx46130&f=6&t=8450&p=180263&hilit=Backstahl#p180263
Keufje
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Steinbäcker » Mo 1. Jun 2020, 19:53

Miez, ja, ist unten etwas zu dunkel geworden, nächstes mal würde ich 10°C niedriger mit der Backtemp. gehen (falls es mich wieder überkommt)!
Espresso wie Kuchen kamen aber trotzdem gut an, so dunkel wie auf dem Foto war's zum Glück nicht ausgefallen. :p
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 970
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Espresso-Miez » Mo 1. Jun 2020, 20:02

Steinbäcker hat geschrieben:....nächstes mal ....falls es mich wieder überkommt!

Warte damit nicht zu lange, sonst hast Du´s vergessen. Das Ergebnis ist nicht nur "ok", und Du bist bestimmt auch als Wiederholungstäter gern gesehen!
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Hesse » Mo 1. Jun 2020, 22:17

schon wieder so tolle Gebäcke! Brot, Brötchen und natürlich Streuselkuchen- Klasse! :top

Bei mir gab's meine üblichen Brötchen- diesmal mit Mohn, Sesam bzw. Kümmel :mrgreen: und grobem Salz belegt...
(5% Roggen 1150, 95% Weizen), 3% Hefe, TA 170, 20 Std. kühle Gare).



Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon hansigü » Di 2. Jun 2020, 05:11

Mikado hat geschrieben:„Zu heiß“ werden? Wer hat dir das bloß erzählt. Wie soll ein Backstahl denn zu heiß werden können, das ergibt physikalisch keinen Sinn – er kann nicht heißer werden als die Hitze, die im Backofen eingestellt wurde ;) .


Rein physikalisch macht es keinen Sinn, Mika, aber rein technisch doch! Wenn ich meinen BO zu lange vorheize hat er trotz eingestellter 275° auch schon mal 300° und mehr ;)

Espresso-Miez hat geschrieben:arum wird das Backblech eigentlich umgedreht? Hab ich schon so oft gelesen, nie gemacht - was hat das für Vorteile?


Unter dem umgedrehten Blech gibt´s einen Hitzestau, der evtl. für bessere Hitze sorgen könnte, denke ich!

Schöner Einstieg in die Backwoche!

Lieli,Baguette haben doch aber hoffentlich trotzdem geschmeckt :top

Christine, auch wenn´s ein wenig unscharf ist, das Brot sieht doch gelungen aus.
Ich habe einen Cordieritstein, der ist mit Schnellaufheizung bis 220° und dann 275° Pizzastufe in 25-30 min auf 250°.

Rochus, lecker Streußelkuchen mag ich auch sehr .dst

Stefan, ja da muss man schon tausend gemacht haben, bis man die kann ;)
Schöne Porung!

Michael, wieder absolut prima :top
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8050
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon StSDijle » Di 2. Jun 2020, 07:19

Hansigü hat geschrieben:Stefan, ja da muss man schon tausend gemacht haben, bis man die kann
Schöne Porung!

Jaja, wäre auch hilfreich, wenn jmd mal zuschaut und sagt, was man falsch macht ;) Aber immerhin, das Salzhefeverfahren macht den Teig tatsächlich besser formbar.

LG
Stefan
Zuletzt geändert von hansigü am Di 2. Jun 2020, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Namen im Zitat geändert
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 968
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Kearvaig » Di 2. Jun 2020, 09:45

Ich habe einen 2,5cm Schamottstein und heize den ca. 45 Minuten auf. Da ich das mit der zu erwartenden Stückgare abstimme störts nicht. Nur bei neuen Rezepten wo die Gare nicht fertig werden will nervt es.

Auf dem Stein gabs zum Grillen bei herrlichem Pfingstwetter das Fladenbrot von Björn. Nur die Hälfte gemacht, aber da das so gut angekommen ist, gibts beim nächsten Mal die volle Portion. Nur die Backzeiten musste ich runterdrehen. Ca. 10 minuten bei 270°, nach den empfohlenen 20 Minuten wäre es wohl nicht mehr essbar gewesen.

Dann im Topf noch mein Lieblingsbrot, angelehnt an das Pain Campaillou von Lutz. Statt dem üblichen 550er der Blattert Mühle wollte ich mein T65 aufbrauchen. Das ist aber vollkommen nach hinten losgegangen. Der Teig war nur Brei und erst nach Zugabe von 4 Esslöffeln Altbrot und 2 Esslöffeln Leinsamen bearbeitbar. Sieht nett aus, ist aber fest und fad.

Bild

Bild

Bild

Bild

Edit:Typo
Danke für die Hilfe
Beste Grüße
Jens
Benutzeravatar
Kearvaig
 
Beiträge: 59
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 14:40
Wohnort: Essen, Ruhr

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz