Go to footer

Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon hansigü » Sa 6. Jun 2020, 16:15

Joachim, ich kann Ulrich nur zustimmen, es ist eindeutig Untergare, es hätte sicher noch 15-30 min stehen können, meine Schätzung. Am Anfang meiner Backkarierre habe ich das Paderborner hoch und runter gebacken, zumindest gefühlt, ;) und habe es auch so gehandhabt wie Theresa.
Aber wenn im Rezept steht, man soll es mit nassen Händen langwirken, so gut es geht, dann will man das ja auch so machen! Habe ich aber aus Bequemlichkeit nie gemacht! :lala

Das Dinkel-Karottenbrot ist dir gut gelungen :top

Christine, die Vinschgerl haben aber auch bischen dunkle Kruste. Wie es so aussieht, heizt dein Ofen etwas einseitig, da es ja nicht überall ist. Auf welcher Ebene backst du ?
Ansonsten ist es doch gut gelungen! :top

Eine Bitte noch an euch beiden, doch die Rezepte vom Brotdoc noch zu verlinken, da kann jeder schnell drauf zugreifen und muss nicht erst suchen. Danke!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9148
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon LieLi » Sa 6. Jun 2020, 16:16

Roggenvollkorn hat geschrieben:Ich wage mich mal vor: Übergare geht mit fehlendem Ofentrieb Hand in Hamd. Also eher nicht. Eher noch zu wenig Gare.


Ich hätte auch auf Untergare getippt. Und zu heiß angebacken inkl. zu wenig/zu kurz geschwadet.

Kastenbrote kann man zur Not immer einfach direkt in die Form schütten und dann reindrücken und glatt streichen. Vorher formen würde ich nur Toast, damit man da wirklich eine perfekte viereckige Form hinbekommt.
Oder wie Theresa geschrieben hat, reinlöffeln.

Wenn dir das Karottenbrot so gut schmeckt, dann schau dir mal das Pane di Zucca Carota von Dietmar Kappl an. Eines der besten Kastenbrote, die ich bisher gegessen habe.
https://www.homebaking.at/pane-di-zucca-carota/
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 507
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon 550er » Sa 6. Jun 2020, 17:25

Vielen herzlichen Dank für die Tipps und eigenen Erfahrungen mit dem klebrigen Teig des Landbrotes. Ofentrieb war deutlich vorhanden. Mit den Garbegriffen muss ich mich noch anfreunden. Wieder was gelernt big_give5 Quellen sind verlinkt, dann kann ja nun weitergebacken und -gezeigt werden :lol: Z.B. das verlinkte Pane di Zucca Carota, das sieht lecker aus!
550er
 
Beiträge: 37
Registriert: Fr 10. Apr 2020, 10:54


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Andreas! » Sa 6. Jun 2020, 19:03

Hallo, tolle Backwerke diese Woche!

Mir waren wieder die Brötchen ausgegangen, also meine Standard-Brötchen gebaut:

Sauerteig;
175g Weizenmehl
125g Wasser
20g ASG

16h Reife bei 28°C

Poolish:

175 Weizenmehl
125g Wasser
Krümel Frischhefe

16h Reife bei Raumtemperatur

Hauptteig;
Sauerteig
Poolish
500g Weizenmehl
25g Butter
80g Joghurt (1,5%)
15g Goldsaft (Zuckerübensirup)
10g Hefe
18g Salz
120g Wasser (je nach Mehlsorte variieren)

Mehl war heute ein Gemisch aus Pizzamehl Tipo 00 und Manitoba Tipo 0.

Kneten ca. 20min (Ankarsrum Haken), portionieren in 16 Stücke, Rundschleifen, 10min Ruhe, Langformen, ca. 1h Gare im Leinen, Backen ca. 20min bei 230°C im Dampfbackofen. Ich friere sie ein und backe sie ca. 13min bei 195°C morgens frisch auf - lecker!° :cha

Gruß, Andreas

Bild

Bild

Bild
Zu alt, um jung zu sterben - aber zu jung für's alte Eisen.
Benutzeravatar
Andreas!
 
Beiträge: 183
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:35
Wohnort: Bochum


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Keufje » Sa 6. Jun 2020, 20:28

hansigü hat geschrieben:Christine, die Vinschgerl haben aber auch bischen dunkle Kruste. Wie es so aussieht, heizt dein Ofen etwas einseitig, da es ja nicht überall ist. Auf welcher Ebene backst du ?
Ansonsten ist es doch gut gelungen! :top

Eine Bitte noch an euch beiden, doch die Rezepte vom Brotdoc noch zu verlinken, da kann jeder schnell drauf zugreifen und muss nicht erst suchen. Danke!


Der Ofen ist o.K. Bloß bei mir herrschen gerade beruflich und privat hohe Temperaturen...
Das überträgt sich.

Rezept verlinke ich noch.
@ Andreas: so perfekt geformte Brötchen. Respekt!
Keufje
 
Beiträge: 469
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Steinbäcker » Sa 6. Jun 2020, 20:46

Andreas sehr schöne Brötchen! :top

Bei mir gab's schon wieder Freestyle, diesmal mit angerösteten Walnüssen.
- Gemischter ST-Ansatz aus W-ASG, mit Emmer-VK- u. Alpenroggen
- Poolish mit Dinkel-VK u. HW-Mehl
- Hauptteig mit Ruch-, W550'er Mehl
GöGa hat sich den obligatorisch warmen Anschnitt nicht nehmen lassen und hat es durchgewunken! :)
Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 1007
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon lucopa » Sa 6. Jun 2020, 21:24

Guten Abend,

auf dringenden Wunsch meiner Enkel wurde heute ein Dinkelvollkorntoast gebacken. Pate stand hierfür das Rezept von Brotdoc.
https://brotdoc.com/tag/vollkorntoast/

Bild

Bild
Gruß, Manfred
lucopa
 
Beiträge: 374
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Roggenvollkorn » Sa 6. Jun 2020, 23:25

Wie groß ist dein Ofen? :)
Ich kann nur staunen...
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 353
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 10:06


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Mikado » So 7. Jun 2020, 10:37

Steinbäcker hat geschrieben:Bei mir gab's schon wieder Freestyle, ...
- Gemischter ST-Ansatz aus W-ASG, mit Emmer-VK- u. Alpenroggen
- Poolish mit Dinkel-VK u. HW-Mehl
- Hauptteig mit Ruch-, W550'er Mehl

Moin Rochus
Bei deinen Freestyles, machst du bei jenen Teigen überhaupt einen Fenstertest, ergibt der bei den Teigzusammensetzungen noch einen Sinn?



lucopa hat geschrieben:auf dringenden Wunsch meiner Enkel wurde heute ein Dinkelvollkorntoast gebacken.

Moin Manfred
Ganz schöne Menge an Kastenbroten, hast du sie mehreren Chargen gebacken oder hast du einen größeren Ofen?
.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Steinbäcker » So 7. Jun 2020, 11:32

Mika, Fenstertest mache ich nie, die Teigbeschaffenheit und - Entwicklung läßt sich beim Kneten mit dem Assistent aber gut optisch u. auch haptisch feststellen. Auch die Flüssigkeitzugabe wird dabei nach "Gefühl" angepaßt.
In der Stockgare lege ich meist zwei-drei S&F ein, da merkt man dann auch prima, wie sich die Teigbeschaffenheit weiter entwickelt. Nachdem ich so schon lange vorgehe, bekommt man da ein Gefühl dafür. Funzt in den meisten Fällen prima.
Bei den "exotischeren" Mehlkombis werfe ich gern einige Anteile Hartweizenmehl dazu, das verbessert die "Standfestigkeit" und schmeckt auch gut.
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 1007
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon pelzi » So 7. Jun 2020, 12:23

EvaM hat geschrieben:Wie macht man Tannenzapfenhonig


Tannenspitzenhonig nicht Tannenzapfenhonig :XD nach diesem Rezept http://verbotengut.blogspot.com/2011/05 ... honig.html
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1987
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon lucopa » So 7. Jun 2020, 13:19

Hallo Ulrich, hallo Mika,

ja, ich habe einen etwas größeren Ofen. Den habe ich bei der Firma Wiesheu sehr sehr günstig gebraucht erstanden. Bei einer Backfläche von 80 X 70 cm kann man ganz schön produktiv werden.
Bild
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 374
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Andreas! » So 7. Jun 2020, 13:20

Ciabatta nach Ketex - nur 10% WVKM und 5% RVKM und etwas mehr Wasser - der Backstein hätte noch etwas vorheizen sollen... :lala

Das erste war lecker mit Auberginenmus und grünem Spargel (gebraten mit Mini-Romanatomaten) - das zweite ist schon eingefroren für eine andere Mahlzeit! ;)

Andreas

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Andreas! am So 7. Jun 2020, 13:40, insgesamt 2-mal geändert.
Zu alt, um jung zu sterben - aber zu jung für's alte Eisen.
Benutzeravatar
Andreas!
 
Beiträge: 183
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:35
Wohnort: Bochum


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon LieLi » So 7. Jun 2020, 13:21

pelzi hat geschrieben:
EvaM hat geschrieben:Wie macht man Tannenzapfenhonig


Tannenspitzenhonig nicht Tannenzapfenhonig :XD nach diesem Rezept http://verbotengut.blogspot.com/2011/05 ... honig.html


Das ist ja eine tolle Idee! Wird ausprobiert - danke fürs Rezept!
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 507
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Mikado » So 7. Jun 2020, 15:56

@ Rochus und @ Manfred
Okay, Danke.

Manfred, bei den beiden Backräumen deines Ofens ist mir aufgefallen, dass der untere Backraum aussieht als hätte er einen Heißluftventilator, aber der obere nicht. Ist dein Ofen so aufgeteilt?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Steinbäcker » So 7. Jun 2020, 16:04

Manfred, bei deinem tollen geräumigen Backofen werde ich etwas neidisch! Super Teil! :top

Andreas, die Ciabattas sehen absolut lecker aus, prima Porung! :kl
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 1007
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Mimi » So 7. Jun 2020, 16:11

Diese Backwoche hat es aber wieder in sich! .dst

Ein großes Sammellob an an alle Bäckerinnen und Bäcker für die hervorragenden Ergebnisse. big_super

In meinem Ofen blubbert es noch.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 651
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon lucopa » So 7. Jun 2020, 16:47

Mika, der untere "Backraum" ist ein Gärschrank.

Gruß
Manfred
lucopa
 
Beiträge: 374
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon Mikado » So 7. Jun 2020, 17:12

Alle Achtung, Manfred, dann hast du ja eine super Kombination :top !
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und -Erlebnisse vom 1.-7. Juni 2020

Beitragvon hansigü » So 7. Jun 2020, 17:13

Manfred, das ist natürlich wunderbar so ein toller Ofen mit Gärschrank! :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9148
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz