Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Brötchentante » Mi 11. Mai 2011, 18:20

Hallo
So nun meine Backwerke von letzter Woche und von heute:

Reisbrot von Franz Josef Steffen

Bild


Bild

Toastbrot von Hamelman


Bild

ich habe mir über amazon .com nun von Pullman eine American Pans Form gekauft.Ohne Zoll und innerhalb von 3 Tagen war das Paket da.Sie ist größer und höher als die Toastbrotform von Hobbybäcker.Ausserdem ist sie Rillen frei. Die nächsten Toaste backe ich nun darin.

Laugenweckle mit Sauerteig von wopa aus Backrezepte-online


Bild


6-Korn-Vollkorn-Buttermilchbrot mit 6-Kornbrühstück
Ich habe mal wieder experimentiert.Aus einer 6 Kornmischung frisches Mehl gemahlen und auch die Körner als Brühstück verwendet.Die Körner habe ich zunächst in der Pfanne geröstet,dann in Buttermilch gekocht. 24 Stunden quellen lassen.Der Sauerteig und der Hauptteig besteht zu 100% aus 6-Kornmehl


Bild


Bild


LG
Brötchentante :BT
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Tammy » Mi 11. Mai 2011, 19:35

Wahnsinn was ihr wieder alles gezaubert habt, am liebsten wuerde ich jedem einzelnem was zu schreiben :top

*Daniela deine Wildhefe Saatenbroetchen haben mir noch besser gefallen als das letzte mal auf dem Foto, also aus dem letzten Wochenthread. Ich wuenschte ich koennte mal kosten(by the way: Noch keine unbehandelten Rosinen gefunden hier) Stell in deinen Kuehlschrank ein flaches Schaelchen gefuellt mit 'Baking Soda' mein Translater uebersetzt das mit Natron bei euch in Germany od. Natriumbicarbonat. Das nimmt alle Gerueche total auf. Ich wechsle meines so alle 14 Tage aus darinnen.
*Maja dein Schwatbrot macht mich total an :D,freu mich schon riesig auf's Rezept. Aber auch die Rosinenbroetchen *hmmmm..lecker lecker, ist das Rezept hier zu finden ja?! ich hab die schon mal mit Schokoladenstueckchen/drops gebacken, auch supaaa leckaaaa .dst aber das Rezept, hab ich keine Ahnung mehr woher ich das hatte :(
Bild
Cheers says Tammy
aus 'Down Under' Western Australia 8-)
--------------------------------------------------
Das erste was man bei einer DIAET verliert,< > ....ist die gute Laune !
Benutzeravatar
Tammy
 
Beiträge: 75
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 04:44
Wohnort: WEST AUSTRALIA 'Perth', with over 300 beautiful sunny days per year!


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Tosca » Mi 11. Mai 2011, 19:53

Hallöchen,
tolle leckere Sachen habt ihr wieder gezaubert
Ich habe gestern meinen neuen Backofen mit einem "Schwarzen Hamster" eingeweiht. Die Sonnenblumenkerne oben drauf habe ich absichtlich weggelassen, weil ich schauen wollte wie schnell das Brot mit Abschirmblech bräunt. Das Brot ist wie immer sehr lecker.
Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon AnjaNarvik » Do 12. Mai 2011, 06:24

Hallo liebe Backfreunde,
wir sind ja immer noch in der Experimentierphase, aber ich glaube, gestern haben wir ein sehr gutes Ergebnis erreicht. Mein Kollege hat den optimalen Teig gemacht und ich hatte den Ofen gut im Griff.

Ich glaube, ihr schreibt immer noch dazu, wie ihr das Brot gemacht habet, oder?
Also hier unser Rezept:
Sauerteig (aus VK-Roggenmehl), dazu 400g Roggen-VK und 400ml Wasser

Nach dem gehen/ruhen dann 400g Weinzenmehl, 200g Dinkelmehl, 3 EL Leinsamen, 1 EL Salz, 500ml Wasser, Kürbiskerne und etwas von einem fertigen Brotgewürz (sind so ne grüne Kräutermischung, keine Ahnung, was genau da drin ist). Aja, wir haben jetzt einfachj noch ein Päckchen Trockenhefe drunter geschummelt, damit der Teig besser hochkommt.

Gebacken habe ich es erst 10 min. bei 250° und dann 50 min. bei 180°, abgedeckt mit Alufolie.
Schmeckt ganz gut, Fotos füge ich gleich bei.

Bild
Bild

LG Anja
AnjaNarvik
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:55
Wohnort: bei Potsdam


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon AnjaNarvik » Do 12. Mai 2011, 06:36

Brötchentante hat geschrieben:ich habe mir über amazon .com nun von Pullman eine American Pans Form gekauft.Ohne Zoll und innerhalb von 3 Tagen war das Paket da.Sie ist größer und höher als die Toastbrotform von Hobbybäcker.Ausserdem ist sie Rillen frei. Die nächsten Toaste backe ich nun darin.


Hallo Brötchentante,
lecker lecker sehen deine Brote aus.
Welche der Formen hast du gekauft? Vermute mal die große für 33 Dollar?

Toastbrot wollen wir nämlich auch mal versuchen.
AnjaNarvik
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:55
Wohnort: bei Potsdam


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Brötchentante » Do 12. Mai 2011, 07:38

AnjaNarvik hat geschrieben:
Brötchentante hat geschrieben:ich habe mir über amazon .com nun von Pullman eine American Pans Form gekauft.Ohne Zoll und innerhalb von 3 Tagen war das Paket da.Sie ist größer und höher als die Toastbrotform von Hobbybäcker.Ausserdem ist sie Rillen frei. Die nächsten Toaste backe ich nun darin.


Hallo Brötchentante,
lecker lecker sehen deine Brote aus.
Welche der Formen hast du gekauft? Vermute mal die große für 33 Dollar?

Toastbrot wollen wir nämlich auch mal versuchen.

jawoll,genau die
wenn Du die kaufst,bezahle in Dollar nicht in Euro !
Die Form hat 30,28 Dollar gekostet,Porto 47,86 und dann kamen noch 14 Dollar Gebühr dazu.Ich hatte bei amazon Euro angegeben,dafür dann die Gebühr.Das wusste ich nicht.Bestellt hatte ich am 8.Mai abends und am 11.Mai war die Form da.Ich hatte shipping for 5 business-days angegeben.Das macht amazon automatisch.Ich habe nun bei einer amazon freien Firma etwas in Amerika bestellt,mal sehen wie da die Gebühren sind.Die Form war zollfrei und Mehrwertsteuer frei,da billiger als 22 €.
Bis € 150.- zahlt man nur Mehrwert.Darüber Zoll und Mehrwert.
Ich war erstaunt,wie schnell die Abwicklung war.
LG
BRötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Little Muffin » Do 12. Mai 2011, 10:25

Hallo Tammy, jetzt wo Du das mit dem Natron sagst, macht's auch bei mir Klick. Ich meine das auch mal gelesen zu haben. :del
Ja, die Saatenbrötchen gefallen mir wirklich sehr gut, einen geschmacklichen Test mache ich dann spätetstens morgen. Ich hatte noch gestern welche mit Hefeovorteig. Morgen schau ich dann mal wie der genaue Unterschied ist. In den Müslibrötchen ist es auf jedenfall geschmacklich mit der Wildhefe viel besser. Viele berichten auch das Herstellen der Wildenhefe mit anderen Zutaten wie Tomaten und sowas, vielleicht kannst Du da eine andere Variante machen, wenn Du kein ungeschwefeltes Trockenobst bekommst?! In 2 Wochen (wenn der TK leer ist) teste ich ein Bagelrezept, das mit Weizensauerteig gemacht wird und da möchte ich den Weizensauerteig mit dem Wildhefeteig austauschen. Das kann ich mir richtig gut vorstellen. Irgendwie komm ich mit der Hefewasserproduktion gar nicht richtig nach zur Zeit. Vielleicht stell ich mir doch lieber 2 Gläser in den Kühlschrank. :hk

Viel Spaß beim Backen ihr Lieben, ich mache noch schnell Sieglindes Faschingskrapfen, als Alternative zur Butterkrem.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Lenta » Do 12. Mai 2011, 11:36

Little Muffin hat geschrieben:
Lenta hat geschrieben:Punschtorte mag auch auch voll gern, habe sie aber noch nie selber gemacht. Hast du ein Rezept dafür? :hu

Wenn Du Dich ca 2-3 Wochen gedulden kannst? Ich habe in dem kleinen Cafe eine gegessen, die war ein Traum. Mir ist schon recht klar, wie die wohl zu machen ist. Aber ich würds gerne vorher testen und das erste wenn Mama weg ist, dann habe ich platz im TK. Es war so eine wie diese hier, nur nix mir rosa Zeugs sondern so ner Schokoganache drumherum. Gibt ja auch so welche mit weißer Krem, die kenne ich nicht.

Dein Brötchen ist ja ein riesen Teil oder täuscht das?


Ja, ich kann warten, kein Problem. Lieber habe ich dann ein erprobtes Rezept, bin nämlich nicht so der Tortenbäcker. Aber da wir ja jetzt den Bernd da haben, kann er vielleicht auch was dazu sagen? :l

Das mit den Brötchen täuscht, waren Teigstuecke zu 85g. Nächstes mal mache ich sie groesser.

Broetchentante, da schwirrt einem ja der Kopf bei so viel Experimenten ;)
Wie schmeckt das Reisbrot, wie normales Weizenbrot oder schmeckt man den Reis schon raus?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10346
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Zimtschnecke » Do 12. Mai 2011, 13:18

Ihr seid schon wieder alle so fleißig :kl und ich komm nicht zum backen :gre immerhin gibts heute Abend Pizza nach dem Rezept von Gerd! Bin schon ziemlich gespannt, wie die schmeckt!
LG Birgit

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Zimtschnecke
 
Beiträge: 323
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 20:32
Wohnort: Im wunderschönen Allgäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Brötchentante » Do 12. Mai 2011, 13:39

Lenta hat geschrieben:Broetchentante, da schwirrt einem ja der Kopf bei so viel Experimenten ;)
Wie schmeckt das Reisbrot, wie normales Weizenbrot oder schmeckt man den Reis schon raus?

Nö den Reis schmeckt man nicht raus.Ich hatte auch einen Teil Reismehl dazu gegeben.Es war ein feuchtes Brot und der Geschmack :l also die holländischen süßen Reistörtchen oder sind die vom Niederrhein schmecken besser.Das Reisbrot werde ich nicht wieder backen.
LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Trifolata » Do 12. Mai 2011, 14:59

Ich habe das Wanderbrot von Lutz gebacken: ein super Rezept und gut zu machen. Mein Mitesser ist der Meinung, daß es das beste Brot bisher ist, ich könne doch gleich einen Handel damit anfangen. Das Lob ging runter wie Öl!
Bild Bild
Der Anschnitt war zu früh, aber es kam in die TK, dazu halbiere ich immer die Kastenbrote.

Dann habe ich noch die Wurzelseelen von Marla gebacken, mit altem Teig und Kamut, wie es Larissal dort beschrieben hat.
Bild
Wir haben sie als Proviant auf unsere Bergtour mitgenommen, sie sind knusprig und schmecken auch gut ohne Belag-sehr empfehlenswert!
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33
Wohnort: Tirol


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Zimtschnecke » Do 12. Mai 2011, 20:51

Zum Abendessen gabs heute die "Weltbeste Pizza" von Gerd. Da ich nur noch 100g Hartweizengrieß hatte, habe ich noch 50g Weichweizengrieß dazu genommen.

Bild
Bild


Und das noch fehlende Foto vom Wanderbrot, schmeckt einfach super!

Bild

Da ich noch Eier zu verbrauchen hatte, habe ich noch einen kleinen Eierlikör-Marmorkuchen gebacken:

Bild

Und das Hirsebrot von unserer Brötchentante:

Bild
LG Birgit

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden.
Benutzeravatar
Zimtschnecke
 
Beiträge: 323
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 20:32
Wohnort: Im wunderschönen Allgäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Brötchentante » Do 12. Mai 2011, 21:00

mmh Zimtschnecke...das sieht aber alles lecker aus
LG
Brötchentante
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon BrotDoc » Do 12. Mai 2011, 22:37

Hallo,
wow, ich bin einfach begeistert von all den tollen Broten in den letzten Tagen. Trifolata: bravo! :kh :kh, Brötchentante :top :top, alle anderen :kh :top . Mir juckt es schon in den Fingern: morgen noch, und dann beginnt das Wochenende, da kann ich wieder backen!
Grüße,
Björn
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4102
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Trifolata » Do 12. Mai 2011, 23:01

Hallo Björn,
ich bewundere Dich und alle anderen, die neben einem vollen Job hier solchen Einsatz zeigen! Ich brauche das Brotbacken ja nur, um meine Zeit zu strukturieren und bin trotzdem nicht so fleißig. Hauptsache ist jedenfalls der Spass und die Anregungen hier, die auch den eigenen Ehrgeiz anstacheln.
@ Zimtschnecke
das Wanderbrot ist wirklich ein super Rezept, kommt sicher in mein ständiges Repertoire.
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33
Wohnort: Tirol


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Greeny » Fr 13. Mai 2011, 06:27

Moin moin

Mir geht es genau wie Björn. Unter der Woche ist das immer ziemlich schwierig.
Ich habe mir für heute Nachmittag schon mal das Glas mit der Wildhefe rausgestellt, jetzt suche ich mir noch ein Rezept aus und dann kann das Wochenende starten. Den Nussstriezel mit Wildhefe das würde mich ja reizen, aber ich möchte auch gern mal Brötchen ausprobieren.
Na mal schauen.
Ein oder zwei Brote für die nächste Woche können wir auch noch gebrauchen, als ich freue mich schon. :cry
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon AnjaNarvik » Fr 13. Mai 2011, 06:43

Mein "Expressbrot" von gestern abend habe ich nun heute früh angeschnitten.
Bin ganz stolz auf mich, dass es auch ohne zu schummeln mit Hefe so schön aufgegangen ist. Schmeckt total lecker :katinka


Bild

Bild

LG Anja
AnjaNarvik
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 13:55
Wohnort: bei Potsdam


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Maja » Fr 13. Mai 2011, 07:12

Hallo!
Lecker,lecker was aus Euren Öfen kommt.
Ich habe gerade ein großes und ein kleines Schwarzbrot zum Gehen stehen und der Teig für Ketex´Baguettes ruht auch schon.
und morgen, ja morgen bin ich nicht da.
Fahre fort, einen netten Menschen kennenzulernen, der mir sicher noch was beibringen kann, :kl
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Gast » Fr 13. Mai 2011, 07:47

Hoffentlich kann Dir der "nette Mensch" überhaupt noch was beibringen.
Er und seine Frau freuen sich, Dich kennen zu lernen.
Gast
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 09.05. -15.05.2011

Beitragvon Maja » Fr 13. Mai 2011, 07:50

Das denk ich schon,Gerd. iIh sag nur: Miche. Ich freu mich auch. Bis Morsche. Wolfgang is schon instruiert,so dass ich den weg wohl finden werde,hoff.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz