Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon Trifolata » So 14. Nov 2010, 13:21

Hallo,
einen schönen Sonntag, ist bei euch allen auch so herrlicher Sonnenschein? Wir haben einen super Föhn!
Ich bin heute morgen früh aufgestanden, um die Mohn-und Sesamsemmeln zum Frühstück zu backen. Eigentlich wollte ich das ja vermeiden und die schon geformten Semmeln im Kühlschrank übernachten lassen. Leider hatte ich nicht rechtzeitig den Poolish angesetzt. Der gekühlte Teig war gewaltig aufgegangen, ich habe ihn geteilt und zur Hälfte Semmeln gemacht, die andere Hälfte zu Baguette verarbeitet. Die erste Semmel war innen etwas feucht. Liegt das daran, weil wir sie gleich aus dem Ofen gegessen haben? Der Tee stand nämlich schon auf dem Tisch. Die Backwerke sehen zwar noch lange nicht so gut aus wie bei den Fachleuten hier, aber ich bin zufrieden mit dem ersten Versuch und geschmeckt haben sie sowieso. Meine zweite Hälfte hat sogar gefragt, wann ich hier im Dorf den neuen Backladen aufmachen möchte.
Bild Bild
Sogar der erste Versuch mit Bildübertragen hat geklappt, ich bin hin und weg, aber jetzt in die Sonne


Edit: Bildanordnung
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 15:33
Wohnort: Tirol


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon Katinka » So 14. Nov 2010, 14:22

Hallo,

bei mir gab es diese Woche Roggen-Kartoffel-Buttermilch-Fladen von Allegro (CK)

Bild Bild

und Marlas Herbstsonne, die dieses Mal keine Sonne wurde.

Bild



Hatte wenig Zeit, habe alle Beiträge überflogen, muss mir eure tollen Backwerke noch genauer angucken.

Tolle Torten gibt es auch.......Wahnsinn, dazu hätte ich keine Geduld.

Dann ist mir noch der Pizzateig aufgefallen. Muss ich wohl in Ruhe lesen.....Pizzateig ohne Pizza stand dort, hmmm, ist doch Trockenhefe enthalten, oder nicht? Wie gesagt, keine Zeit. Später muss ich es ganauer lesen.


Habt einen schönen Sonntag

Edit: Bildanordnung
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 10:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon Maja » So 14. Nov 2010, 14:40

Hallo !
Wow.Tolle Brote und vor allem tolle Torten,sehen sehr ansprechend aus.
Auch die Croissants schauen sehr gut us. An die wag ich mcih einfach nicht ran.
Heute gab es für den Besuch Kaisersemmel und Martinas Saatenbrötchen auf kaltem Wege. Hat sehr gut geklappt und sie waren auch sehr lecker.
Bild
Gestern gab es dann einen Apfelkuchen,den ich vor derBbesichtigung einer Kellerei, mit anschließener Verkostung von Sekten, gereicht habe. Damit der Allohohl nicht gleich in den Kopf steigt.
Bild Bild
Der war wirklich super saftig und sehr gut. Einer der Gäste arbeitet für Eisma.. und hat mir gleich angeboten,für die Firma in Produktion zu gehen,lach


LG Maja

Edit: Bildanordnung
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon ixi » So 14. Nov 2010, 15:37

Ui, da sind schon wieder viele schöne Photos dazu gekommen! Gratulation!

@ Martina

Wie kann man nur so viele Brötchen an einem Tag schaffen?! Du kommst ja schon bald an Lutz heran.

@ Beate

Zu dir komme ich in den Torten-Deko-Kurs. :)

So, nun zu meinem Anschnitt:

Bild

Naja ...
Ohne Hefe ...

Ich glaube, ich mache auch noch den Fehler, dass ich Gerds Rezepte mengenmäßig ein wenig reduziere - diesmal zu 6/7.
Es hätte durchaus die ganze Menge in meinem Gärkörbchen Platz gehabt, dann wäre das Brot wohl auch etwas höher geworden.

Meiner Mutter hat vor allem die Kruste besonders gut geschmeckt.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon ixi » So 14. Nov 2010, 15:40

Liebe Heidi!
Du machst dir toll viel Arbeit - vielen Dank! big_ok

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon zippel » So 14. Nov 2010, 15:51

Na ixi, das sieht doch super aus! Ich finde es klasse gelungen!!!

So viele Brötchen an einem Tag zu schaffen ist gar nicht so schwer: Am Abend vorher habe ich die beiden Teige und den Vorteig gemacht, die Dinkel-Weizen-Krusties geschliffen und dann in den Kühlschrank gestellt. Am nächsten Morgen alles raus nehmen, den Ofen vorheizen. Währen die Dinkel-Weizen-Krusties im Ofen waren habe ich die Dinkel-Saaten-Ecken geformt und anschließend in den Ofen geschoben. Das wären schon einmal 19 Brötchen. Nachmittags habe ich dann die mediterranen Brötchen fertig gemacht. Somit war nicht alles auf einmal...
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon Gast » So 14. Nov 2010, 17:03

Na ixi,
das finde ich aber auch prima. Super sieht Dein Brot aus.
Gast
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon ixi » So 14. Nov 2010, 17:06

Wenn du's sagst, Gerd ...
Ich habe halt deins als Vorbild - sogar auf dem Gaumen. :)

Danke, Martina! Du musst trotzdem gut organisiert und gut im Tempo sein!

Viele Grüße

ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon zippel » So 14. Nov 2010, 17:08

Gern geschehen. Also ich finde, Dein Backkurs (mit langer Anfahrt) hat sich gelohnt!! Wer weiß, vielleicht mache ich doch noch einen...
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon ixi » So 14. Nov 2010, 17:15

zippel hat geschrieben:Backkurs (mit langer Anfahrt)
:)
Wer weiß, vielleicht mache ich doch noch einen...
Ich kann ihn dir nur wärmstens empfehlen, Martina, wirklich!
Musst dich aber mit dem Anmelden beeilen - Februar und März sind noch frei.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon ixi » So 14. Nov 2010, 17:28

Habe vergessen zu erwähnen, dass ich eben (wie in einem anderen Thread erwähnt) statt VK-Mahl unausgesiebtes gemahlenes Roggenmehl verwendet habe - und zwar bereits im ST, im Hauptteig kamen dann 28 ml Wasser mehr dazu (= 14 % vom Wasser im Hauptteig).

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon BeatePr » So 14. Nov 2010, 21:06

Und schon wieder so viele neue Beiträge, da muss ich aufpassen, dass ich nichts durcheinander bringe.

Die Croissants sehen doch gut aus, der Vorteig sollte schon etwas im Raum stehen, bevor er mitverarbeitet wird. Aber das Ergebnis ist doch toll geworden. Ich finde es gar nicht so leicht die Backwerke herzustellen, jeden Tag möchte ich das nicht machen, das wäre mich zu arbeitsaufwändig, auch wenn sie herrlich schmecken.

Wegen dem Pizzateig hatte ich geschrieben, dass ich am Donnerstag die Hefe in dem Teig gänzlich vergessen hatte und mich am nächsten Tag darüber gewundert hatte, dass er so wenig aufgegangen war. Dann ist mir eingefallen, dass ich die Hefe vergessen hatte. So hatte ich dann den Tip von Heidi beherzigt und den Teig ohne Hefe mit einem Vorteig mit der Hefemenge verknetet und es hat geklappt.

Ixi, das Brot ist hübsch geworden, schmeckt es auch so gut, wie es aussieht?

Die Baguettes sehen auch sehr gut aus. Es ist schon so, wenn die Backwerke zu warm angeschnitten werden, dann sind sie noch etwas klitschig, aber schmecken trotzdem gut.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon ixi » So 14. Nov 2010, 21:10

BeatePr hat geschrieben:Ixi, das Brot ist hübsch geworden, schmeckt es auch so gut, wie es aussieht?
@ Beate

Danke!
Ich tu' mich immer furchtbar schwer, wenn ich feststellen soll, ob mein Brot/Kuchen etc. gut schmeckt. Bin dann immer so kritisch und irgendwie voller Erwartungshaltung, dass mir meistens das Ah und Oh abhanden kommt. Bei Fleischspeisen & Co. habe ich das nicht - merkwürdig.

Kann nur sagen, dass es meiner Mutter gut geschmeckt hat - das Echo meiner Nachbarin, die immer etwas abbekommt, ist noch ausständig.

Liebe Grüße

ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon BeatePr » So 14. Nov 2010, 21:11

Na, dann wird es schon stimmen, Ixi. Das ist doch ein richtiges Lob für Dich!
Weiter so, Du machst das gut.
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 08.11. - 14.11. 2010

Beitragvon Michaela1710 » So 14. Nov 2010, 21:55

na Ihr seit ja eine fleissige Backgemeinschaft.
So leckere Brote ,Brötchen und tolle Kuchen.Schade das es noch kein PC und Internet mit Duft gibt :mrgreen:
Gerd schön das Dir mein Crossiants gefallen .
Fürs nächstemal werde ich den Vorteig eine Zeit vorher raus nehmen.
Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.

LG
Michaela
Liebe Grüsse
Michaela
Benutzeravatar
Michaela1710
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 11:20

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz