Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon Brotstern » Mo 8. Feb 2016, 17:54

Was ist los hier? Sammelt ihr heute am Rosenmontag alle Strüssje und Kamelle auf der Straße auf, oder was?

Wir wollen Backergebnisse sehen, gute, sehr gute und auch die weniger bis gar nicht gelungenen dürfen gezeigt werden. Erstere erfahren Lob und Zustimmung, letztere werden mit Trost und aufmunternden Worten und Tipps bedacht!

Also - weitermachen und .adA

Hier geht's zurück in die vergangene Woche!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon hansigü » Mo 8. Feb 2016, 18:25

Linda, die Jecken tummeln sich nicht vorm Ofen :lol:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7172
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon katzenfan » Mo 8. Feb 2016, 20:12

Hansi, wenn das stimmt, dann sind heute die Faschingsmuffel unter sich. :kl

Bei mir hat es heute Laugenbrezen von Inge/iobrecht (links) und Ebbi (rechts im Bild) gegeben

Bild



Bild
Brezn von Inge



Bild
und von Ebbi

Ebbis Brezn haben den Test bestanden. Sie sind sehr viel besser aufgegangen, haben schneller Farbe angenommen und schmecken einen Ticken besser. Zum Rezept von Inge muss ich sagen, der Unterschied zu Ebbis ist etwa ein Wimpernschlag, das kann beim nächsten Tester wieder anders herum ausfallen.

Nachtrag:
Heute morgen waren die Laugenbrezn von Inge etwas würziger, aber immer noch fester als Ebbis.
Inges Brezn müssen Übernacht in den Kühlschrank, das hat zur Folge, dass sie beim Belaugen "steinhart" sind und auch noch beim sofortigen Backen. Evtl. sollte man sie einige Zeit vor dem Belaugen schon aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie vor dem Backen weicher sind und dann besser aufgehen. Ebbis Laugengebäck ist vor dem Belaugen nur steif und nicht 100% durchgefestigt. Vor dem Backen ist es schon wieder weich.
Zuletzt geändert von katzenfan am Di 9. Feb 2016, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 819
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon hansigü » Mo 8. Feb 2016, 20:30

Oh, Barbara Du backst schon vor :lol:
Na hoffentlich bekommst Du jetzt nicht .ph
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7172
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon katzenfan » Mo 8. Feb 2016, 20:38

Was heißt hier, ich back schon vor. Mein Mann hat Hunger, der wird renitent, wenn er keine Brezn bekommt. :XD :XD :XD
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 819
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon Little Muffin » Mo 8. Feb 2016, 20:51

Oh, die sehen aber schön aus! So schön luftig!
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon moni-ffm » Mo 8. Feb 2016, 21:07

Ich habe gegen mein Heimweh angebacken - der Rosenmontag ist ohne den Kölner Karneval ein verlorener Tag...

Bild

2 Brote mit Roggenmalzflocken drinnen und drauf nach diesem Rezept http://ketex.de/blog/brotrezepte/malzflockenbrot/

Sind noch ganz heiß und duften herrlich... kann aber noch nicht anschneiden...

LG
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 563
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon Brotstern » Mo 8. Feb 2016, 21:11

Ooooh, die Brezen sehen lecker aus, ..... sollte ich vielleicht doch mal probieren?!

Monika, du Ärmste! Ohne Kölner Karneval? - ich kann das zwar nicht nachvollziehen, aber wenn das so schlimm für dich ist, dann schneide doch das Brot gleich an, sozusagen als Trösterle, ..... wenn es denn nun mal so schön duftet!!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon Dagmar » Mo 8. Feb 2016, 21:46

hallo zusammen,
Barbara, die Laugenbrezel sehen toll aus. :kl Ob meine so schön aussehen werden am Samstag.....
Monika, sehr gelungene Brote. Sehen appetitlich aus. Möchte ich auch noch backen. Der Anschnitt fehlt.

ich habe gestern einen Nusszopf gebacken und bin sehr zufrieden. :katinka
Schmeckt super.
Das war der 1. in meinem Leben.
Bild
Bild
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon sun42 » Mo 8. Feb 2016, 22:14

Barbara, vielen Dank für deinen Brezel-Test … was ein kleiner Wimpernschlag (ein wenig Backmalz & Zucker) doch alles bewirken kann. Frage: Hattest Du in Ebbi‘s Brezel-Variante LM verwendet?


Vor zwei Wochen wurde ich nach dem Rezept für Baguette mit mildem Weizensauer gefragt …

Bild

… zum making-of geht’s “hier“ entlang ...
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon jerdona » Mo 8. Feb 2016, 22:17

Super Brezn, Barbara und eine tolle Idee, der Rezeptvergleich.
Dein Malzflockenbrot schaut lecker aus Monika, aber ob das gegen Karnevals-Heimweh hilft? Sollten es da nicht eher Muzenmandeln oder so sein? Das Brotrezept werde ich mir aber vormerken, ich hab nämlich auch noch angebrochene Roggenmalzflocken im Vorratsschrank.
Dagmar, hmm, Nußzopf, lecker! Kannst Du mir nicht morgen zum Kaffee ein paar Scheiben durch die Leitung schicken?

Hier ist noch ein Faschingsmuffel, der lieber vor dem Ofen sitzt als sich ins Getümmel zu stürzen.
Aber immerhin gabs Faschingsgerechtes Gebäck:
Ofen-Krapfen nach diesem Rezept:

Bild

Ich fand sie sehr gut und ich hasse frittieren, also für mich ideal und der Family hats auch geschmeckt.

Und Samareiner Rustico als Maxi-Semmeln:

Bild

Bild
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:17
Wohnort: Allgäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon Little Muffin » Mo 8. Feb 2016, 22:45

Ich habe gegen mein Heimweh angebacken - der Rosenmontag ist ohne den Kölner Karneval ein verlorener Tag...


Und dann wünscht man mir heute "schönen Fasching noch". :mz Das einzig Gute sind die Creme"Berliner" hier. Und die gibbet das ganze Jahr, ganz toll für meine Hüften. :tL
Zuletzt geändert von Little Muffin am Di 9. Feb 2016, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon Rosalie » Di 9. Feb 2016, 00:32

Barbara, die Brezeln ... hmm, himmlisch!
Monika, Dein Brot sieht auch sehr gelungen aus.
Michael, viiiieelen Dank für den Link zu Deinem sehr ausführlichen Rezept. Das ist ja wunderbar! Sag noch bitte, welche Bohnen soll ich denn durch die Mühle schicken fürs Bohnenmehl?
Antje, ich schließ mich an .... lieber was Gescheites backen als diesen ganzen Rummel. Deine süßen Teilchen würden mir völlig reichen für jede Menge gute Laune.

Ich bin schon wieder am ausprobieren. Es kommen einfach immer wieder so wunderbare Rezepte heraus, dass ich kaum regelmäßig unsere Standardbrote backen kann.
Hier das Neudorfer Seelenbrot vom Lutz. Mit seinem Emmer-VK ein wirklich sehr gelungenes Rezept. Einzig meine Salzklunkern obendrauf waren zu groß ..

Bild

Bild

Und das Koriander-Kümmel-Brot vom Dietmar hat mir/uns auch sehr zugesagt.

Bild

Bild

Heute morgen sind auch noch die neuen Dinkelseelen vom Lutz verkostet worden - wieder ein Rezept mehr, was wieder gebacken werden will. Mit dem ganzen Frühstücksbesuch sind leider keine Fotos geworden ... naja, egal ... die back ich sowieso bald wieder.

Habt eine fröhliche Woche!

Rosalie
Benutzeravatar
Rosalie
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 19:47
Wohnort: Dresden


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon Maja » Di 9. Feb 2016, 09:20

Moien,moien!
Da habt Ihr ja schon Schönes gebacken, trotz Rosenmontagsfeierei.
Ich werde erst morgen backen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon Sheraja » Di 9. Feb 2016, 13:08

Frust und nochmals Frust :x
Ich sehe hier fast nur perfekte Backwerke, gelingt euch denn immer alles?? Ich habe mal wieder eine Pechsträhne .Letzte Woche meine Roggenbrötchen, die zwar dann noch ganz passabel aussahen und geschmacklich gut waren und nun vorgestern DAS: :(
Ein simples Weissbrot mit Hefe, Buttermilch, Weizenschrot und Haferflocken aus dem BB 1 von Lutz Geissler
Der Teig war nicht geschmeidig, ich habe etwas Flüssigkeit dazu getan, dann dachte ich, es sei besser, aber formen liess er sich auch nicht wirklich. Was dann ......sprachlos
Hier das Resultat: :shock:
Bild
Bild
Noch mehr Frust gefällig?
Gestern wollte ich Basler Schwöbli backen sprich Schweizer Weggli, die haben in der Mitte einen Schlitz.
Der Teig war suuuper, aber die Schlitze haben sich verschlossen :(
Gut lecker sind sie, aber die Optik stimmt leider nicht und wers nicht weiss..., aber ich weiss es halt und bin echt genervt von meinen Rückschlägen

Bild
Sorry habe den Erfolgsreigen unterbrochen, aber nun geht's schon etwas besser. Geteiltes Leid ist halbes Leid.
Nun brauche ich dringend einen Motivationsschub, versuche mich nachher an Basler Schlumbi, es muss einfach klappen. Oder vielleicht sollte ich doch eine Pause machen??
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 596
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon Brotstern » Di 9. Feb 2016, 13:18

Sheraja, lass' dich trösten!

Ganz sicher gelingt nicht immer allen alles. Manche zeigen vielleicht ihre Frustergebnisse nicht.
Ich könnte dir wahrscheinlich keinen Rat geben, was zu optimieren wäre, obendrein kenne ich die Rezepte nicht.

Aber ich möchte dich aufmuntern, lass' nicht nach und versuche weiter. Auch wenn die Optik mal nicht wie gewünscht ist, wenn es essbar oder anderweitig verwendet werden kann (Semmelknödel, -brösel u.a.) dann ist doch wenigstens der Materialeinsatz nicht für die Katz'!

Schau doch mal auf die Seiten der Backergebnisse von vor 6 Jahren als das Forum begann, da gab es auch solche Bilder. Und schau dir die Bilder von den selben Usern heute mal an....
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon Eigebroetli » Di 9. Feb 2016, 14:17

Sheraja, das ist doch alles nicht so tragisch. Hauptsache es schmeckt! Aber deinen Ärger versteh ich. Mir gelingt auch nicht immer alles - ganz besonders nicht dann, wenn das Brot verbloggt oder verschenkt werden soll.

Das Haferbrot ist sowieso schon schwierig, weil Hafer nicht gerade super backfähig ist. Falls du einen kleinen Tipp magst: Wenn der Teig einfach nicht will, dann schmeiss ihn in eine Backform und streiche ihn mit nassen Händen glatt. Zu den Weggli, die super aussehen - auch ohne die typische Form, die muss man mit einem Holz (Kelle) oder einer Teigkarte bis zum Boden durchdrücken. Viel Erfolg bei den Basler! Ich drück dir die Daumen!
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon Little Muffin » Di 9. Feb 2016, 14:36

Ärger Dich nicht. Im letzten Jahr hab ich mal wieder einen Fladen gebacken, obwohl ich wußte, dass das Brot Übergare hatte. Und da denkt man, man müßte es doch besser wissen.

Und mit Einschnitten steh ich immer auf Kriegsfuß, vor allem bei kleinem Gebäcken. Die Hauptsache ist, der Geschmack stimmt.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon katzenfan » Di 9. Feb 2016, 15:16

sun42 hat geschrieben:Hattest Du in Ebbi‘s Brezel-Variante LM verwendet?


Ja, das hatte ich (100g)
Nachtrag: siehe oben bei den Bildern
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 819
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 08.02. - 14.02.2016

Beitragvon koalafux » Di 9. Feb 2016, 15:24

Hallo, ich bin Michele, ich bin neu, zunächst einmal sorry für mein Deutsch, das Lernen ich bin es immer noch.
Hier das Brot in dieser Woche gebacken, gehört eine Mischung aus Roggen, Dinkel, Einkorn und Kamut und das andere ist eine Mischung aus Buratto, Dinkel und Einkorn.

Grüße

Bild
Benutzeravatar
koalafux
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 9. Feb 2016, 15:01
Wohnort: Hamburg

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz