Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon BrotDoc » Mo 7. Dez 2015, 08:57

Liebe Backwütige,
hier geht es lang in die neue Backwoche. Ich bin selbst ein wenig im Streß - trotzdem wünsche ich allen viel Spaß und tolle Ergenbnisse!
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon _xmas » Mo 7. Dez 2015, 14:12

Dann will ich mal beginnen, obwohl ich auch im Stress bin :mrgreen:, deshalb habe ich mich beim Backen etwas entspannt :lol:

Ciabatta. Zum Rezept später mehr, habe alles aufgeschrieben, aber mein Zettelchen ist futsch :roll:

Bild

Bild

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11290
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon pelzi » Mo 7. Dez 2015, 14:30

Dann mache ich einmal den Anfang (oh, war doch zu langsam mit dem schreiben)

mit einem Bienenstich aus dem Buch "Wir kochen gut" von dem ehemaligen Verlag für die Frau, Leipzig (DDR).
Über ein Viertel Jahrhundert hat es nun gedauert, ehe ich ihn wieder gebacken habe.
Ich habe es mit frischen Kokosraspeln gemacht und da es heutzutage kein Kunsthonig mehr gibt, habe ich Bienenhonig genommen.

Hier das abgewandelte Rezept für eine Springform 26 cm Durchmesser:

Hefeteig herstellen aus:
250 g Mehl (ich habe 550er genommen)
15 g Frischhefe
ca. 100 ml lauwarme Milch
50 g Margarine
50 g Zucker
1 Pr. Salz
Vanillezucker
etwas abgeriebene Zitronenschale

Bienenstich:
150 g Margarine
150 g Zucker
80 g Bienenhonig
200 g Kokosraspeln (ich hatte 130 frisch geraspelte, Rest aus der gekauften Tüte)
2 Eier Größe L
5 Tropfen Bittermandel
4 EL Milch
1 Pr. Salz

Margarine, Zucker und Honig aufwallen lassen, die Kokosraspeln unterheben, nach etwas Abküflung Eier, Milch und Salz zugeben und schön durchschlagen. Masse auf den Teig und bei 180 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen.

Einfach, schnell und vorallem sehr lecker.

Übrigens, das Fleisch der Kokosnuss habe ich in meinen Kuvings Juicer B6000 gegeben und der Trester waren dann meine Kokosraspeln. Das ging so toll.

Guten Gelingen und guten Appetit
wünscht Steffi

Bild
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon littlefrog » Mo 7. Dez 2015, 15:26

pelzi hat geschrieben:da es heutzutage kein Kunsthonig mehr gibt, habe ich Bienenhonig genommen.


Doch, den gibt es immer noch. Such mal nach Invertzuckercreme. Habe ich als Kind geliebt, vor allem zu Franzbrötchen (ich war immer eine ganz, ganz Süße :XD )
Zuletzt geändert von littlefrog am Mi 9. Dez 2015, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1980
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon Steinbäcker » Mo 7. Dez 2015, 15:42

Steffi, der Bienenstich sieht super aus, vieeeeel Stich! ;)
_xmas, tolle Ciabatta Brötchen, da muß ich mich jetzt aber bald auch mal rantrauen!

Heute ist bei mir Backtag, habe mir extra freigenommen um das herrliche Wetter zu genießen.
Zuvor schnell Verbackung einiger Baguettes und Freestyle Weizenvollkornbrot mit etwas Dinkel.
Die Baguettes mit Übernachtgare sind zwar luftig geworden, aber eher feinporig. Ich hätte gerne große Poren gehabt und der Teig hatte nach der Kühlschrankreife auch schöne große Blaseneinschlüsse, aber ich glaube, die habe ich beim wirken wieder entgast? :p
Bild

Bild
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 848
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 23:35


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon frankie1970 » Mo 7. Dez 2015, 15:59

Liebe Hobbybäcker,

die Ciabatta sehen toll aus, auch der Bienenstich und feinporige Baguette sind besser mit Butter zu bestreichen :lol:

Adventszeit ist Stollenzeit bei uns. Das Rezept ist ein Remake von letztem Jahr. Ein Quellstück mit Korinhen, Orangeat und Zitronat, ein Brühstück mit Mandelmehl und einem Hefevorteig. Ich habe wenig Stollengewürz rein. Hier ist das ganze Rezept: http://frankiesblog.de/christstollen_i

Wir Verkosten frisch nach dem Backen und legen auch zum Reifen in Keller. Ist beides gut.

Hier ein paar Bilder

Bild

Bild

Ich habe zusaätzlich kleine Gugelhupfformen gefüllt.

Bild

Weiterhin frohes backen und schöne Adventszeit
Frank
_________________________________________________

Brot und mehr auch auf www.frankiesblog.de
Benutzeravatar
frankie1970
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 27. Feb 2014, 12:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon pelzi » Mo 7. Dez 2015, 16:21

littlefrog hat geschrieben:
pelzi hat geschrieben:da es heutzutage kein Kunsthonig mehr gibt, habe ich Bienenhonig genommen.


Doch, den gibt es immer noch. Such mal nach Invertzuckersirup. Habe ich als Kind geliebt, vor allem zu Franzbrötchen (ich war immer eine ganz, ganz Süße :XD )


Ah, danke dir. Ich habe mal gegoogelt und es auch gefunden. Es heißt jetzt Hellmi Wibine. Da muss ich mal Ausschau halten. Es ist Invertzuckercreme.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon funduq » Mo 7. Dez 2015, 17:50

Fleißig, fleißig,

schönes Ciabatta, lecker Bienenstich, feines Baguette und als Krönung der Stollen.
Mal schauen, ob ich auch noch einen backe, das habe ich schon lange nicht mehr getan.

Ich habe im BBB1 eitergebacken, das Toastbrot auf Seite 37. Ein bisschen LM reingeschmuggelt und das Vollkornmehl war bei mi T110

Ist sehr schön aufgegangen und wurde heute Morgen schon verkostet. Bin zufrieden.

Bild
Liebe Grüsse
Steffi
Benutzeravatar
funduq
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 15. Jan 2015, 15:31
Wohnort: Altensteig


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon Hesse » Di 8. Dez 2015, 13:19

funduq hat geschrieben:Fleißig, fleißig,

schönes Ciabatta, lecker Bienenstich, feines Baguette und als Krönung der Stollen(...)


Dem schließe ich mich an und dazu kommt noch ein schönes Toastbrot ! :top

Habe mal wieder "gehamstert"- ähnliches Rezept wie kürzlich beim Online- Hamsterbacken.
Statt gekochte Körner nahm ich auch hier auch hier geschrotete Körner aber insgesamt nur 20% Roggenanteil. Viel Dinkelschrot ist eingebaut und noch ca. 2% Walnussöl. :sp

Das Brot ist sehr schmackhaft geworden, am Besten schmeckt's mir nur mit Butter. Etwas Butter und Käse geht auch- für Wurst oder Schinken finde ich den Eigengeschmack zu ausgeprägt. Süße Beläge passen m.E. gar nicht- aber die essen ich ohnehin nur mit Hörnchen oder Rosinenbrötchen. :katinka

Bild

Drei Baguette hatte ich noch gebacken : 300gr WM 550, 175gr Weizen 1050, 25gr Roggen1150,
4 gr Hefe, 12gr Salz, 350gr Wasser. (TA 170) Mit der Hand verknetet, ca. 16 Std. Kühlschrankruhe, Vorformen mit 15 Minuten Ruhe, Stückgare 50 Minuten.

Bild

Bisschen Grillhähnchen noch dazu, denn der Mensch lebt nicht vom Brot allein... :mrgreen: :lol:

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1478
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon Dagmar » Di 8. Dez 2015, 17:06

Hallo zusammen,
ich bin begeistert wenn ich eure Backwaren sehe.
Ulla, deine Ciabatta sind ja wieder mal der Hammer, eine Augenweide :kh
Das Rezept muss ich haben.

Steffi, dein Kuchen sieht so lecker aus. Jetzt nach meiner Pizza wäre es ein Genuss.

Rochus, Die Baguettes und die Brote sehen sehr gelungen aus. :kl

Frank, Stollen und Gugelhupf, wow. Passt sehr in die Weihnachtszeit.

Steffi, Das Toastbrot lecker zum Frühstück. :kl

Michael, deine Baguettes sehen ja auch aus wie gemalt. Und der Hamster
saftig, saftig.

Bei mir gab es Heute Pizza, und ein Fladenbrot (etwas dunkel geworden).
Der Ofen war noch auf Pizza Temperatur.
Bild
Bild
Bild
ich koche gerne mit Wein, und manchmal kommt auch etwas ins Essen
VG Dagmar
Benutzeravatar
Dagmar
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 11. Mär 2014, 17:29
Wohnort: Nordschwarzwald


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon hansigü » Di 8. Dez 2015, 19:18

Wenn man hier nicht sofort einen Kommentar abgibt, dann wird das soviel, dass man Schwierigkeiten bekommt jeden zu benennen! Da Dagmar das schon gemacht hat, schließe ich mich an und sage einfache Klasse
:kh :top :kh

Deine Pizzen, Dagmar, haben mich vorhin kurz überlegen lassen ob ich auch welche mache, aber dann wars mir doch zuviel Arbeit :oops: Irgendwie bin ich z.Zt. etwas geschafft jeden Abend :ich weiß nichts
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7225
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon Goldy » Di 8. Dez 2015, 20:42

Da kann ich mich Dagmars Lob und auch Hansis nur anschließen,tolle Sachen habt Ihr gezeigt. :kh :top :kh
Ich hatte Elke Carolas Alltagsbrot gebacken,mit 1 Eßl. MC und ein paar Scheiben eingeweichtes Altbrot.Das war eine zu weiche Angelegenheit also in 2 Kästen gebacken frei geschoben war mir zu riskant.Es ist sehr schmackhaft,sicher durch das Altbrot so lecker.
Bild
Ach ja und meine Butterplätzchen,wir lieben die ohne Glasur.
Bild

Bild
Meine misslungenen breitgelaufenen Schmelznüsse zeige ich nicht. :kdw :wue
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 19:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon Isa » Di 8. Dez 2015, 20:58

So eine schöne Backwoche, und heute ist doch erst Dienstag! :cha

Hier schnell ein neues Alltagsbrot, das gibt es z.Zt. so öfter bei uns, hier das Rezept:

Bild

und dann habe ich nochmal den Hamster gebacken, saulecker:

Bild
Das Leben ist zu kurz, um gekauftes Brot zu essen.

LG Isa
:ma
Benutzeravatar
Isa
 
Beiträge: 673
Registriert: Do 19. Sep 2013, 22:10


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon Rennschnecke » Di 8. Dez 2015, 21:45

hansigü hat geschrieben:Wenn man hier nicht sofort einen Kommentar abgibt, dann wird das soviel, dass man Schwierigkeiten bekommt jeden zu benennen!

Mir geht es gerade auch so. :p
Ihr macht soooo tolle Sachen, Ciabatta, Bienenstich, Baguettes, Stollen, Toastbrot, Hamster, Pizza,
Fladenbrot, Butterplätzchen, Alltagsbrot :kh
und breitgelaufenen Schmelznüsse leider ohne Bild.
Sind bestimmt tosendem lecker Goldy :nts

Bei mir wahren die Schokoladenlebkuchen alle, da mussten ganz schnell neue her.
Die schmecken uns so gut die gehen weg wie warme Semmel. :katinka
Bild

Und was ist das für ein wunderschöner neuer Avatr Steffi. Diese Augen. :tc
Liebe Grüße
Rennschnecke mit Turboschaden
Angela :ma
Benutzeravatar
Rennschnecke
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 5. Nov 2015, 08:44


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon pelzi » Di 8. Dez 2015, 23:03

Hallo, Angela, das ist mein Tigerchen oder sollte ich jetzt doch schon Tiger sagen mit seinen 3,5 kg? Er ist jetzt fast 7 Monate. Genau weiß ich es nicht, er kam ja Anfang Juli einfach zu uns. Ich habe als Geburtsdatum den 14.5. angenommen (da hatte mein Vater Geburtstag).

Ich habe ja vorige Woche diese http://www.chefkoch.de/rezepte/10105912 ... uchen.html Elisenlebkuchen gebacken. Aber ich glaube, das Lebkuchenrezept vom Grenzgriller werde ich doch noch backen, wenn es so gut ist.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon Eigebroetli » Mi 9. Dez 2015, 00:09

Oh ja dem Sammellob der Vorredner schliesse ich mich voll und ganz an! Tolle Dinge habt ihr gezaubert! :top :kh
Eure Backwerke wecken so richtig die Lust, sich an den Herd zu stellen. Aber ich muss zuerst einige Tage Zeit nehmen, um meinen Sauerteig wieder auf Vordermann zu bringen.

Auch dem Lob für das Tigerchen (und die tolle Fotografin) schliesse ich mich an. Wart mal bis der ein-zwei jährig ist, dann hast du dann wirklich einen Tiger! :xm \offtopic aus
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon UlrikeM » Mi 9. Dez 2015, 00:56

Wow, ihr backt ja, als gäbe es nächste Woche kein Mehl mehr :lol:

:kh :kh Ulla, so viel Arbeit und dann backen, und dann so wunderschöne Ciabatta :top

Steffi, so einen Bienenstich hat meine Großtante auch immer gebacken, nicht, weil es keine Mandeln gab, sondern weil Kokosflocken billiger waren. Mir war der viel lieber als der klassische.
Hansi hat auch mal so ein Rezept gepostet. Und die Invertzuckercreme gibt es bei uns im Edeka.

Rochus, das Weizenbrot sieht sehr verlockend aus, die Baguettes auch nicht schlecht, aber vermutlich warst du beim Formen zu ruppig ;) und etwas gerader hättest du einschneiden müssen. Um Genaueres zu sagen, müsstest du das Rezept aufschreiben. Guck dir doch mal die Videos von Ciril Hitz an, der zeigt es sehr anschaulich, wie man Baguettes formt und einschneidet.

Schöne Stollen, Frank. Mit oder ohne Manschette?

Schöne Krume, Steffi :top So muss Toast sein.

Baguettes wie vom Fränzi, Michael :kl In der Machart ähnlich wie die Präsidenten ;) Und deine gehamsterte Variante :katinka sieht klasse und absolut lecker aus, auch wenn sie nicht aussieht wie der Hamster ;) Hast du grobes Schrot oder nur angeschlagenen Roggen genommen?

Um bei dem Vergleich zu bleiben, Dagmar, deine Pizza :hu wie, was sag ich, besser als beim Italiener :top Was hast du gegen die Farbe deines Fladenbrotes? Bringt doch Aroma 8-)

Goldy, gute Idee mit dem Altbrot :top und warum nicht mal im Kasten. Sieht ein bisschen aus wie ein Paderborner. ich hab ja auch nix gegen nackiche Plätzchen, aber mein Schatz MUSS Schokolade auf dem Spritzgebäck haben, sonst weint er :mrgreen:

Die sehen klasse aus, deine hellen Brote, Isa :top

Angela, wie sehen die Lebkuchen denn von innen aus. Außer Elisenlebkuchen habe ich noch nie welche gebacken. Alle, die ich bisher probiert hatte, waren irgendwie trocken.

Pelzi-Steffi, dein Katerchen hat sich wirklich toll entwickelt, hübsch war er ja schon als Kleiner. Meine erste Katze war auch so eine Graue, mit der Zeit wurde sie dunkler, aber diese schönen Augen mit "Lidstrich" und heller Umrandung behielt sie ihr Leben lang.
Wie sind denn die Lothar Lebkuchen? Ich habe vor ein paar Tagen wieder "meine" Elisen nach Lafer gebacken, hab aber auch mit den Lothars geliebäugelt :ich weiß nichts


Heute blieb bei mir der Ofen kalt, nicht mal einen Tag habe ich geknetet für morgen. Ich bin mit dem Töchterchen und ihrem Katerchen durch den Berufsverkehr durch den Nebel 40 km zum Fachtierarzt hin und wieder zurück gefahren. Als ich dann endlich wieder hier war, hatte ich zu gar nix mehr Lust. Schaun wir mal, wie es morgen ist...
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon UlrikeM » Mi 9. Dez 2015, 01:09

Ich habe noch einen Vorschlag:

Wollen wir nicht alle Plätzchen die 2015 gebacken werden, im Thread "Meine 1. Weihnachtsbrödle"
unterbringen bzw. auch dahin verschieben.
Dann haben wir alle beisammen und jeder Interessierte kann in den nächsten Jahren nachschauen, was gebacken wurde und sich Anregungen holen.

Gute Idee?
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon Hesse » Mi 9. Dez 2015, 12:52

@ Ulrike : zu Deiner Frage : hatte groben Schrot aus Roggen und Dinkel genommen. :sp

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1478
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.12. - 13.12.2015

Beitragvon sun42 » Mi 9. Dez 2015, 14:09

@Michael, noch eine Frage zu den tollen Baguettes:

Wie sieht die Stockgare genau aus? Kommt der Teig nach dem Kneten direkt in die Kühlung, oder gibt es noch eine warme S&F Phase vorab? Wie kalt führst Du den Baguetteteig im Kühlschrank: 4-6C oder wärmer?
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz