Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Tanja » Mo 7. Aug 2017, 12:16

Ich kläre die neue Backwoche hiermit für eröffnent... :lol:

Hier geht's zurück!

--------------------------------
Als Chips-Ersatz gab es Käsefüße nach einem Rezept aus einer Zeitschrift - ein herzhafter Mürbeteig mit geriebenen Käse und Paprika :lala
Bild
Bild

Zum Frühstück am Sonntagmorgen hatte wir Dietmars Spuntino panini... .dst (das Milchhörnchen weilte noch im Froster...)
Bild
Bild
Aus dem Teig habe ich auch noch Paninis gebacken - also Brotstangen für Sandwiches. Diese Woche ist bei uns nämlich Stullen-Woche zum Abendbrot. Ergebnisse werde ich im Laufe der Woche in der Plauderecke zeigen. ;)

Als Wochenbrote: Bigabrot und Bauernbrot :katinka
Bild
Bild
Den Anschnitt vom Bauernbrot habe ich leider nicht fotografiert... :(

Außerdem hatte ich noch zwei große Joghurtbrote aus BBiP gebacken, die sind aber direkt in den Froster gewandert. Die beiden sind der erste Schritt zur Grillparty-Bevorratung für unsere Verlobungsfeier in drei Wochen. :mrgreen:
Heute Abend backe ich noch zwei Heidebrote nach Brotdoc. Fotos folgen... ;)
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:48


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon _xmas » Mo 7. Aug 2017, 14:55

Tanja, so fleißig und wirklich schöne Backergebnisse. Die lassen sich allesamt sehen. :top
Dein Zukünftiger wird dich für diese Brote und Brötchen sicher noch ein klein wenig mehr lieben als sowieso schon. :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon hansigü » Mo 7. Aug 2017, 15:43

Tanja, wirklich super was du so backst :top :kh
Wer das wohl alles verdrückt :? :lol: ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7366
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Little Muffin » Mo 7. Aug 2017, 16:30

Ich hab auch mal wieder gebacken. Gestern ganz spontan. DieVariante von Eigenbroetlis Friesen Kanten, wobei ich der Meinung bin dass sie als Kastenbrot für mich besser kommen. :sp

Bild
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8541
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Brotstern » Mo 7. Aug 2017, 17:58

Tanja, sehr witzig sind deine Käsefüße! So als kleine Knabberei zwischendurch...
und das Brot hat ein sehr schönes Anschnittbild.

Daniela, ich finde deine Friesenkanten sehr gelungen, wenn du ein Brot aus dem Teig machst, ist das dann nicht zu fluffig?
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Little Muffin » Mo 7. Aug 2017, 20:05

Ich denke nicht mehr als ein Toastbrot. Ich könnte es mir richtig gut vorstellen. :hu
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8541
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Lulu » Mo 7. Aug 2017, 21:34

Tanja... :top. Super deine Werke.

Daniela, auch prima :top .
Ich backe diese Version oefter im Kasten...
Aufgetoastet sehr zu empfehlen :katinka

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Hesse » Mo 7. Aug 2017, 23:08

Prima Teile von Tanja und Daniela! :top

Kann mir das Brot von den Friesenkanten auch ganz gut in einer Form vorstellen… :)

Musste heute mal wieder dringendst unseren Vorrat an Süßteilen etwas auffrischen- habe nur noch wenige Joghurt- Butterhörnchen und Hefezopf! Keinerlei Schnecken mehr :shock: - kaum Kuchen mehr (bäckt meist meine Frau).

Echt mal wichtig für uns, da wir erst am Abend essen und Mittags gibt’s dann halt ein Süßteil mit Kaffee und/oder Obst oder mal Müsli- kann man ja alles auch prima mit ins Schwimmbad mitnehmen- momentan auch sehr angesagt. :D

Habe also Schnecken gebastelt und zwar ist das Ganze ein Konglomerat aus meine hier eingestellten Rezepten von Schnecken geworden. :sp

Diesmal Dinkelvollkorn und Weizen 550 gemischt- 50:50.

Sie schmecken gut- muss aber sagen, dass jedes Rezept für sich gebacken, mir einfach besser schmeckt.

Empfehlenswert sind durchaus auch die reinen Vollkornschnecken- sie sehen nur bescheuert aus und wohl auch deshalb bäckt sie niemand :mrgreen: . Auf dem Lorettohof schmeckten sie (uns) allerdings nicht so umwerfend gut- zu wenig süß (für mich gehört unbedingt zu Dinkel-VK Honig rein) und zu wenig Rosinen. Hatte deshalb das Rezept unserem Geschmack angepasst.
das Dinkelvollkornrezept
meine “normalen” Schnecken

Leider konnte ich auch nur recht bescheidene Bilder machen- kein Licht mehr u.s.w. und auch die Schnecken mit nur halbem- VK Anteil sehen halt längst nicht so schmackhaft aus, wie mit WM550. :roll:


Bild

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1525
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Tanja » Di 8. Aug 2017, 06:39

_xmas hat geschrieben:Dein Zukünftiger wird dich für diese Brote und Brötchen sicher noch ein klein wenig mehr lieben als sowieso schon. :del

Ulla, O-Ton meiner Arbeitskollegen seit 2 Jahren bei jedem Brot, was ich mit zur Arbeit gebracht habe: "Das der dich noch nicht geheiratet hat..." :lala

hansigü hat geschrieben:Wer das wohl alles verdrückt :? :lol: ;)

Hansi, auf Platz 1 steht da ganz klar der Herr des Hauses. Aber trotz TK-Vorrat kämpfe ich immer eher gegen Brotmangel, weil Familie, Freunde und Kollegen einfach zu gute Abnehmer sind. :mrgreen:

Little Muffin hat geschrieben:Ich hab auch mal wieder gebacken. Gestern ganz spontan. DieVariante von Eigenbroetlis Friesen Kanten

Daniela, ich backe als Brötchen auch lieber Toscas Variante - die erinnern uns immer so an Urlaub und die Sylter Kliffkanten. ;)

Michael, ich finde deine Schnecken sehen sehr schmackhaft aus. :P

---------

Zurück zum Thema Brot- und Brötchen-Vorrat. Gestern Abend habe ich noch zwei Heidebrote und die liebsten Joghurtbrötchen gebacken. ;)

Bild
Bild

Bild
Bild

Wenn heute Abend ausreichend Zeit ist, gibt es noch eine zweite Serie von den Joghurtbrötchen. Aber diesmal dann mit Saaten. :)
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:48


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Naddi » Di 8. Aug 2017, 07:09

Moin *gähn* :BT

Neu aus dem Höllenfeuer der Hexenküche :hx

Multigrain Levain Wildyeast Bread inspiriert durch das 5-Grain-Levain-Bread nach Hamelman S. 174 :sp Bild
Bild
Bild
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon hansigü » Di 8. Aug 2017, 09:33

Michael, so ein paar süße Schnecken würden mir auch gefallen .dst :top

Daniela, Friesenkanten in Bayern, machen sich doch gut :top

Tanja, schön, dass du die netten Menschen mit Gebackenem versorgst :kl

Naddi, wie immer super Brote im Hexenstyle :hx

Ich werde heute, gleich jetzt, auch mal wieder Nachschub backen. ASG habe ich gestern aufgefrischt, LM, der seit Wochen im Kühli vor sich hindümpelte auch, da kann es ja weitergehen. Schön, dass ich noch ein paar Tage frei habe!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7366
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Little Muffin » Di 8. Aug 2017, 09:48

Hansi, Friesenkanten in Bayern hat es schon ganz oft gegeben.
Daniela, auch prima :top .
Ich backe diese Version oefter im Kasten...
Aufgetoastet sehr zu empfehlen :katinka

Das ist der Plan. :xm

Oh, die Schnecken da tropft mir der Zahn. :hu Wobei ich jetzt besser wieder Abstand vom Zucker halte. Hatte ihn ein halbes Jahr aus meiner Ernährung gestrichen und bin dann wieder rückfällig geworden. Seit 2 Wochen landet immer mal wieder was mit Zucker auf meinem Teller. Und seit dem flammen meine Entzündungen in den Nebenhöhlen wieder auf. Also weg damit. :so brauch ich Gewalt
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8541
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Fussel » Di 8. Aug 2017, 10:36

Tanja hat geschrieben:
_xmas hat geschrieben:Dein Zukünftiger wird dich für diese Brote und Brötchen sicher noch ein klein wenig mehr lieben als sowieso schon. :del

Ulla, O-Ton meiner Arbeitskollegen seit 2 Jahren bei jedem Brot, was ich mit zur Arbeit gebracht habe: "Das der dich noch nicht geheiratet hat..." :lala


Solche Arbeitskollegen hätt ich auch gern! Bei mir gab es Kollegen, die sich als ich Brot und Brötchen für eine Geburtstagsrunde gebacken habe, extra noch die pappigen Brötchen vom Bäcker mitgebracht haben. Weil meine eine Kruste haben...
Ich weigere mich aber, solches Pappzeugs herzustellen. Nix da.
Fussel
 
Beiträge: 847
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:10


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Amethyst » Di 8. Aug 2017, 11:17

Die Ergebnisse meines gestrigen Backtages:

Fluffi

https://brotdoc.com/2017/06/23/fluffi/

Bild


Der Teigling hatte Übergare, weil es im Kühlschrank wärmer war als im Rezept verlangt, deswegen sind die Einschnitte nicht so schön geworden und das Brot ist in der Mitte etwas eingefallen.

Anschnitt

Bild

Weizenvollkornbrot

https://www.ploetzblog.de/2014/10/18/we ... ot-ta-180/

Bild

Anschnitt

Bild

Dinkelhinkel

https://www.ploetzblog.de/2016/05/21/dinkelhinkel/

Bild

Bild

Bild

Dreiecksbrötchen mit Schrot, Kürbiskernen und Sonnenblumenkernen

https://www.ploetzblog.de/2012/02/11/dr ... menkernen/

Meine sind oval und ich habe mangels Weizenschrot 5-Korn-Schrot verwendet.

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße

Annette
Amethyst
 
Beiträge: 74
Registriert: So 29. Jan 2017, 16:14
Wohnort: Lehrte


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon miiiii83 » Di 8. Aug 2017, 14:28

Tanja hat geschrieben:

Little Muffin hat geschrieben:Ich hab auch mal wieder gebacken. Gestern ganz spontan. DieVariante von Eigenbroetlis Friesen Kanten

Daniela, ich backe als Brötchen auch lieber Toscas Variante - die erinnern uns immer so an Urlaub und die Sylter Kliffkanten. ;)



Ich bin auch im Friesenkanten-Fieber - nach Toscas Rezept, aber heute mal abgewogen und als Schnittbrötchen geformt:

Bild

Belegt mit den einzigen beiden Tomaten, die es in diesem "Sommer" :eigens geschafft haben, reif zu werden.
miiiii83
 
Beiträge: 32
Registriert: So 1. Jan 2017, 10:58


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon SteMa » Di 8. Aug 2017, 14:37

Ich bin nach ganz vielen Wochen auch mal wieder dazu gekommen zu backen. Leider ist das Alltagsbrot aus BBiP etwas hell geblieben.

Bild

Zudem gab es noch einen kleinen Kuchen:

Bild
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 22:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon hansigü » Di 8. Aug 2017, 20:46

Annette, super fleißig bist du gewesen, tolle Backwerke :kh :top

So, Miiii, bei dir kanten auch die Friesen rum :lol: :top

Schön, Stefanie, dass du auch wieder mal zum backen gekommen bist! Schade, der Kuchen ist noch nicht angeschnitten, sonst hätte ich mal :katinka gemacht .dst

Nun habe ich auch inzwischen fertig:Roggenbrot mit Malzstück nach Lutz. Zwei Malzstücke hatte ich noch eingefroren, die mussten mal weg. Da ich beim Kosten des Teiges dachte, es ist zuviel Salz darin, habe ich das lauwarme Brot angeschnitten und bin wiedermal echt begeistert von diesem Brot .dst

Bild

Bild

Da am Sonntag Gäste zum Grillen kommen, habe ich gleich mal das neue Grillbrot von Didi ausprobiert. Da es so schon gelungen ausieht, friere ich es ein und probiere es heute nicht. Anschnitt gibts dann evtl. später!

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7366
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon UlrikeM » Di 8. Aug 2017, 22:05

Das sieht sehr gelungen aus, Hansi :top Das hab ich mir auch gleich gespeichert.

Auch sonst sehen die Ergebnisse der ersten Tage schon sehr, sehr gut aus :top

Ich brauchte für Montag ein Geburtstagsbrot und habe mich für das Alm-Weizenbrot mit Sauerteig entschieden. Ganz ohne Schwierigkeiten lief die Herstellung nicht. Lutz schreibt von einem mittelfesten Teig, der entsteht und ich habe mich ohne weiter nachzudenken und nachzurechnen drauf verlassen... Fehler 8-) Der Teig war superweich und da die Ausgangstemperatur schon 27°C war, war es schwierig, diese Temperatur während der Knetzeit von 15-20 Minuten zu halten. Hab die längste Zeit auf kleinster Stufe und nur kurz schneller geknetet.
Besser wäre es sicher gewesen, Wasser zurückzuhalten und den Rest als Eiswasser dazuzugeben.
Aber geklappt hat es trotzdem ganz gut :)

Das Geburtstagsbrot
Bild

Das zweite habe ich vier Stunden später gebacken
Bild

Bild
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3594
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Steinbäcker » Di 8. Aug 2017, 23:12

Schon wieder eine wahnsinnig interessante Backwoche mit tollen Backwaren! :kl

Tanja ist ja super fleißig gewesen, der Zukünftige ist zu beneiden! Alles sieht SUPER aus! :kh

Michael's Schnecken sind wieder mal der Hammer! .dst

Annette's, @miiiii83's und Daniela's Brötchen sehen alle sehr lecker aus! :top

Naddi's Multi-Grain hat eine tolle Krume!

Hansi, dein Grillbrot gefällt mir super, das wäre mal was als Mitbringsel!

Ulrike's Almweizenbrot weiß auch zu gefallen!

Falls ich jemanden vergessen habe, dickes Lob an ALLE, hier wird hohe Backkunst geboten! :kl
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 865
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 07.08.-13.08.2017

Beitragvon Tanja » Mi 9. Aug 2017, 09:41

hansigü hat geschrieben:Da am Sonntag Gäste zum Grillen kommen, habe ich gleich mal das neue Grillbrot von Didi ausprobiert. Da es so schon gelungen ausieht, friere ich es ein und probiere es heute nicht. Anschnitt gibts dann evtl. später!


Das Brot hat mich auch schon angelacht. Das Rosinenwasser hat mich aber bisher davon abgehalten, weil ich nicht noch einen Küchenbewohner haben möchte. :lala Könnte ich den Vorteig auch mit Hefe ansetzen? :)

Edit: Gerade in den Kommentaren zu dem Rezept gesehen, dass Dietmar empfiehlt statt Rosinenwasser dann 5% Weizensauer zu nehmen. Werde ich demnächst mal ausprobieren...

Gestern war es bei mir leider zu knapp zu backen. Joghurtbrötchen mit Saaten sind auf morgen Abend vertagt... :ich weiß nichts

Danke, Rochus, für das Lob. Ich hoffe, dass er es zu schätzen weiß. :mrgreen:
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:48

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz