Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Greeny » Mo 7. Mai 2012, 07:20

Moin moin

Auf geht es in eine neue abenteurliche Backwoche.
Ich wünsche allen viel Spaß und Erfolg.

:pb
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Maja » Mo 7. Mai 2012, 07:46

Morgen Allerseits!
Auch von mir allen Bäckern und Bäckerinnen viel Erfolg.
ich habe Mischbrote zur Gare stehen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Maja » Mo 7. Mai 2012, 09:38

Hier sind sie. eins geht außer Haus und den Anschnitt vom anderen reiche ich nach.
Bild

Uploaded with ImageShack.us
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Tosca » Mo 7. Mai 2012, 09:54

Hallöchen,
gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder Gerd's Delbrücker Bauernkruste gebacken - ein sehr leckeres Brot.

Bild

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Maja » Mo 7. Mai 2012, 10:57

Das stimmt, Ute. Sieht auch sehr gut aus. Muss ich auch mal wieder backen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon telewenk » Mo 7. Mai 2012, 13:11

Mensch Maja und Ute!!! Ihr seit ja wieder sehr fleißig gewesen. Ganz toll zum rein beißen eurer Brote. Heute Abend möchte ich wieder ein Brot -backen -vorbereiten. Ich weiß nur noch nicht was für eins. Die Auswahl hier im Portal ist ja so RIESENGROß da hat man immer die Qual der Wahl.
Herbert (telewenk)
Leben und leben lassen.
Benutzeravatar
telewenk
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 15. Mär 2012, 09:05
Wohnort: Im Südwestlichen Deutschland (Dreiländereck)


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Little Muffin » Mo 7. Mai 2012, 13:39

TORTE?! wo oder kommt die jetzt noch? nächsten Sonntag oder war das gestern?

Ich habe gestern einen Hamster gebacken, für Schwiegermama zum Muttertag. Sie ist immer total begeistert von den Broten und das was ich so mache, ganz im Gegensatz zu meiner Mutter. Letztes Jahr hat sie ein paar Scheiben vom Hamster in der Handtasche in die Oper mitgeschlept, weil sie ihrer Freundin zeigen wollte, was ich so tolles mache. :p Das find ich immer total schön, wenn sich jemand darüber so freuen kann und ohne EUCH wäre das gar nicht möglich! Was ich alles im letzten Jahr gelernt habe und was ich alles für tolle Rezepte bekommen habe! Mein Sauerteig ist wohl auch wieder so richtig gut in Schwung, endlich ging der Hamster wieder etwas auf, was die letzten paar male nicht so klapt. Jetzt muß ich mal schauen ob ich heute Lust zum Backen habe oder ob ich morgen einen Backnachmittag ein lege. :l
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Naddi » Mo 7. Mai 2012, 14:19

Wow hier ist ja schon wieder was los :cha
@ Ute und Maja - sehen toll aus Eure Brote :kh

Ich weiß, es ist bereits wieder eine neue Backwoche, aber da es bei uns am Wochenende auf einen Schlag drunter & drüber ging - Schwiegermutter Geburtstag, Schwiegervater plötzlich ins Krankenhaus - kam ich nicht dazu wie Sonntag angekündigt, meine Bilder einzustellen. Deshalb, seht es mir nach, folgen sie erst heute: :heul doch

Vom Freitag ein schwäbisches Kartoffelbrot, dieses Mal aber nach Steffis Variante von Hefe & mehr, wobei ich den Sauerteig wieder durch LM ersetzt hab. Dabei hab ich vermutlich etwas viel Wasser genommen, denn das Brot lief im Ofen ein wenig breit, aber Steffis ist auch nich so wirklich hoch, aber egal: geschmeckt hat es und da der Teig eigentlich für 2 Brote gereicht hätte, wurden es ein Brot und dann irgendwie ein paar Baguettebrötchen, die leider dann mal wieder verspätet im Ofen landeten :ich weiß nichts
Bild
Bild

Dann gab es Samstag Pizza - Teig nach Peter Reinhardt (unser absoluter Liebling, einen anderen mach ich nicht mehr, mit anteilig Hartweizengriesmehl) - belegt auf dem Bild mit Reblochon & Wildschweinsalami. Und aus dem restlichen Teig wurden gefüllt und ungefüllte Pizzabrötchen - yammi :katinka

Bild

Bild

Bild

Gut, ich geb es zu, das Bild mit den Pizzabrötchen ist unscharf :ich weiß nichts

Herzlichst
Nadja
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Naddi » Mo 7. Mai 2012, 14:22

@ Daniela: das ist ja süß mit Deiner Schwiegermutter - Hamster mit in die Oper :mrgreen:
Ich finde es auch immer toll, wenn andere Menschen an der eigenen Leidenschaft so teilnehmen und sich so mit freuen.
Herzlichst
Nadja
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon iobrecht » Mo 7. Mai 2012, 14:43

Daniela, ich finde das auch toll von deiner Schwiegermutter. Ich finde es klasse wenn sich jemand so über die Backwerke freut. Da geht es uns Bäckern auch viel besser von der Hand bei soviel Begeisterung der Abnehmer.

Desdhalb weg mit dem Schämsmiley, sei glücklich und lache. So einen Schatz als Schwiegermutter würde sich manche von uns wünschen :tL
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 23:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon IKE777 » Mo 7. Mai 2012, 14:54

Mischbrot und Delbrücker - toll, wobei solche freigeschobenen Brote persönlich noch mehr liebe. Aber schließlich ist ja der Geschmack das Entscheidende!

Das schwäbische Kartoffelbrot von Nadja - ich finde es Spitze. Ja, das ist handgeschmacht.
Und nach dem Pizzateig muss ich mal suchen, der sieht ja Spitze aus.
Wie dick rollst du den Teig aus?
Hast du eine Form oder gibst du ihn direkt auf Stein oder Platte?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Naddi » Mo 7. Mai 2012, 15:00

Hallo Irene,

der Teig darf nicht ausgerollt werden, sondern muss mit der Hand rund geformt werden, aber das funktioniert super, wenn man Hartweizengriesmehl auf die Arbeitsfläche gibt, den Teig beidseitig gut bemehlt und dann kreisförmig leicht auseinanderziehen und wirklich recht dünn, vielleicht 5mm oder so. Gebacken wird er bei uns direkt auf einem Schamote-Pizza-Stein im Backofen.

Und der Teig ist super, da er ja auch noch mind. 2-4 Tage zuvor im Kühlschrank ruht. Ich finde den geschmacklich echt am Besten, wobei der mit Weizensauerteig auch schon super ist. Ich glaube, bei cahama auf der Homepage könntest Du eine Rezeptvariante zu dem Teig finden, wobei ich eine mit 680g Mehl und 9g Frischhefe habe und der funktioniert wirklich gut.

Herzlichst
Nadja
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Little Muffin » Mo 7. Mai 2012, 15:04

Ja, Ihr habt ja recht. Wir müssen stolz auf das sein was wir tolles Woche für Woche schaffen!

@inge, da hast Du recht. Nach einem sehr schlechten und schwierigen Start haben wir das irgendwie hingebekommen. Aber leider teilt meine Mutter nicht so sehr meine Freude am Backen. Also Backen schon, aber sie interessiert sich nicht so sehr dafür und meckert immer an allem rum. Ich vermute, sie kann es nicht verkraften, dass ich erwachsen bin und inzwischen vielseitiger und auch besser backe (ja weil es eben mein Hobby ist und ich das auch ganz anders ausbauen kann wie sie). Schade, aber was solls.

Nadja Pizzzaaaa :hu ich habe heute noch in der Stadt gedacht, ich müßte mal wieder PIzza essen. :hu
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Little Muffin » Mo 7. Mai 2012, 15:07

Ich hab's mal wieder geschafft. Vorgestern meine Zucchiniplfanze umgetopft, die 2. hatte ich verschenkt. Sie war so kräftig geworden und mußte endlich gepflanzt werden und was ist passiert.... ich dachte mir schon, dass sie einen Knacks weg bekommen hat. Jetzt lag sie so komisch in dem Küble.....komplett von der Wurzel ab das schwere Teil. Na toll. :heul doch

Oh mann, ich könnte mir echt big_haare. Weiß jemand ob die wieder wurzelt? ich habe den gesamten Stängel wieder in die Erde gestopft. Und sie war schon so groß und reichlich mit Blütenknospen versehen. Was hab ich auch für ein Pech.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon IKE777 » Mo 7. Mai 2012, 15:18

Mein Backwerk stammt vom Sonntag.
Vorbereitet wurden die Doppelten Weizenbrötchen von Björn, Danke für das prima Rezept. Der Familie hat es gemundet!
77934371nx46130/mit-sauerteig-und-hefe-f26/doppelte-weizenbroetchen-mit-vollkornmehl-t2178.html

Sie hätten etwas mehr aufgehen können. Vielleicht war mit daran Schuld, dass die Abdeckfolie festgeklebt war und ich die Oberfläche etwas zerstörte beim Abnehmen.
Außerdem habe ich mit Dinkel gebacken. Zunächst auch nur die halbe Menge, da ich bis jetzt nur 1 Lochblech habe. Ja, und das Weizenbackmalz habe ich auch nicht - und das Einschneiden habe ich auch noch nicht gelernt! Nächster Versuch folgt!

Bild

Mein Thurgauer Bodenseebrot wurde ein Reinfall und mutierte zu Tierfutter (nur gut, dass ich dafür Abnehmer habe, muss also nix wegwerfen).

Ja, was backe ich da auf die Schnelle anderes für den heutigen Tag. Mein Blick fiel auf einen Notizzettel mit einem Bauernbrot à la Witzigmann.
Auch da musste ich etwas verändern, da ich nicht mehr so viel Hefe da hatte.
Beim Mehl, das vorab angesetzt wurde, habe ich insofern eine Änderung gemacht, dass ich alles Volkornmehl vorab angesetzt habe, denn ich habe z.B. kein Roggen Typenmehl:

knapp 19g Hefe, 10 g Zucker - auflösen und 30 Minuten Ruhe
250g Roggen VK, 125g Dinkel VK, 500g Wasser - verrühren, 30 Minuten Ruhe

Dann beide Vorbereitungen, 20g Salz, 250g Weizen 550, 125g Dinkel 630, und einen nicht abgewogenen Klacks LM (ich habe erst später wieder gelesen dass es 30% von der Mehlmenge sein darf).

Da der Teig nach dem Kneten recht klebrig und recht feucht war, habe ich im innerhalb der Stunde Teigruhe 2 mal Ziehen&Falten angedeihen lassen.

Dann habe ich den Teig auf einer Backfolie gesetzt und damit in den Ofen geschoben.
Herausgekommen ist ein prima fluffiges Brot.

Die Rinde dürfte knuspriger sein - keine Ahnung was ich dafür tun kann/soll. Sie war es gestern Abend, aber heute früh - nicht mehr.
Auch sonst habe ich noch ein paar Ideen, aber dies wird die Grundlage zu einem neuen Favoriten, wenn ich ein schnelles Brot brauche.

Bild

Manz: Vorheizen auf 250°, zurückstellen auf 200°, nach genügender Bräunung auf 180°, dann insgesamt 60 Minuten gebacken.
Assi: Walze + Abstreifer, alles nacheinander einfüllen, und nach vollständigem Vermischen auf kleiner Stufe 12 Minuten kneten.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Naddi » Mo 7. Mai 2012, 15:21

@ Daniela - och nicht ärgern, sowas passiert, bei überleben solche Pflanzen nie bzw. tragen keine Früchte :nts
@ Irene: das Brot sieht rustikal aus, gefällt mir & die Brötchen sind doch gut geworden :kh
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Little Muffin » Mo 7. Mai 2012, 15:24

Ja, aber sie war schon so kröäftig, so viele Blätter und massig Knospen und jetzt ein Häufchen Elend. Naja, dann werd ich morgen einen neuen Samen aus dem Keller holen und einpflanzen.
ich hatte sie zu früh auf der Fensterbank gesät und sie sind so unheimlich schnell gewachsen als wir vor 2 Wochen das schöne Wetter bekamen. Und leider habe ich die 2. Plfanze weggegeben.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon IKE777 » Mo 7. Mai 2012, 15:25

@Nadja
und wie bringst du die belegte Pizza auf die Platte. Ich habe da immer Schwierigkeiten (vielleicht zu dünner Teig???).
Aber er bleibt meist am Schieber kleben, und dann verwurschtelt sich alles, oben und unten, Belag und Teig. *grrrrrrrrrrr
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Little Muffin » Mo 7. Mai 2012, 15:27

Backpapier, bei mir geht das nie ohne backpapier.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 07.05.-13.05.2012

Beitragvon Naddi » Mo 7. Mai 2012, 15:53

@ Irene: das kenn ich, das ist quasi big_haare
Also ganz viel Harzweizengriesmehl auf die Arbeitsfläche, den Teig auch ordentlich damit bemehlen und auf der Arbeitsfläche dann kreisend flach drücken. Meine Pizzen sind nicht wirklich groß, max Durchmesser 20cm vielleicht :? und dann ohne Belag auf den mit Hartweizengriesmehl bemehlten Schieber, dort dann schnell die Tomatenpampe und den Rest drauf, Backofen auf und mit Schmackes vom Schieber auf den Stein ruckeln/schütteln so in der Art - hab da auch für üben müssen. Vorteil sind da eben kleine Pizzen, denn wir futtern die immer in Etappen - erste verputzt, dann wird die nächste belegt :mrgreen:
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz