Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon Maja » Mo 6. Dez 2010, 05:12

Guten Morgen!
Danke, Heidi.Das wünsch´ich Dir und den anderen auch.
Nachdem das Karotten-Saaten-Brot so gut angekommen ist, habe ich es eben in die Form gepackt und unter meinen Schwitzkasten gesetzt.
Das ist echt sowas von lecker.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon zippel » Mo 6. Dez 2010, 07:21

Hallo, Bild

ich habe leider immer noch kranke Kinder hier. Aber so langsam wird es besser (hoffe ich jedenfalls!). Ich habe am Wochenende Brötchen und Kekse gebacken. Es waren Kokosmakronen und Vanillekipferl. Leider ohne Foto (die Hälfte ist auch schon wieder aufgegessen). Ich bin wirklich kein guter Kipferlformer. Irgendwie werden die unglichmäßig und brechen immer kaputt. Ich habe nur ganz wenig schöne bekommen, das meiste ist leider Bruch geworden :( .

Dann habe ich gerade zwei Sauerteige stehen, aus denen heute Flockenbrote werden sollen. Allerdings habe ich meinen Sauerteig mit Weizensaueransatzgut angesetzt. Auf meinem Roggensauerteig war schon wieder so eine komische Schicht. So langsam glaube ich, es ist vielleicht gar kein Schimmel? Auf dem Ansatzgut war eine hellbeige, etwas festere Schicht. Kann das auch etwas anderes sein??

Desweiteren habe ich gestern für meinen Vater Dinkel-Saaten-Ecken-Teig gemacht. Leider habe ich wegen der Mittleren vergessen, den Teig in den Kühlschrank zu stellen. Kann ich den noch retten bzw. als Vorteig benutzten?

Irgendwann wird es hier hoffentlich etwas ruhiger und die Backergebnisse wieder anständig...

Ich wünsche Euch noch einen schönen Nikolaustag! Bild
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon Gast » Mo 6. Dez 2010, 07:32

zippel hat geschrieben:Auf meinem Roggensauerteig war schon wieder so eine komische Schicht. So langsam glaube ich, es ist vielleicht gar kein Schimmel? Auf dem Ansatzgut war eine hellbeige, etwas festere Schicht. Kann das auch etwas anderes sein??
Hallo und guten Morgen,
Martina, das ist wahrscheinlich kein Schimmel, sondern eine Hefeschicht.
Schimmel hat immer Haare.
Passiert mir auch öfters, dass sich da eine Hefeschicht bildet. Dass ist eigentlich ein sehr gutes Zeichen.


Ich hoffe, Euere Stiefel sind prall gefüllt und es steckt keine Rute drin. santa
Gast
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon zippel » Mo 6. Dez 2010, 07:59

Danke Gerd, dann habe ich den letzten auch umsonst entsorgt :cry: !

Und was meinst Du zu meinem Brötchenteig? Kann ich da noch etwas retten? Mein Vater braucht heute Nachmittag die Brötchen :roll:
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon Greeny » Mo 6. Dez 2010, 08:03

Moin moin


Ich bin die letzte Woche und am Wochenende leider nicht zum backen gekommen. :cry:
Aber gestern Abend habe ich mir schnell noch einen Sauerteigansatz für ein Paderborner angesetzt, das ist dann heute am späten Nachmittag
dran.
Was Süsses könnte ich mir auch noch aussuchen, na mal etwas im Forum stöbern, vermute mal da findet sich was. :mrgreen:

Bis dann
Thomas
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon Maja » Mo 6. Dez 2010, 08:05

Matina, ich wünsche Dir, dass Deine Kids sich schnell erholen. Is schon doof,wenn Kindern krank sind.
Ich denke, dass Du den Vorteig durchaus nehmen kannst,auch wenn er nicht im Kühli war.

Mein Brot ist auch fertig.
Bild

LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon Greeny » Mo 6. Dez 2010, 08:13

Moin moin

Maja, was ist das für eins? Sieht sehr gut aus, ganz schön lang. ;)
Tipselst Du uns noch den Namen dazu? Aber bitte nicht Horst oder Paul, oder wie Ihr Euer Brot auch immer nennt. :mrgreen:

Bis dann
Thomas
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon Maja » Mo 6. Dez 2010, 09:17

Es ist das Karotten-Saaten-Brot. Rezept findest du hier in der Datenbank.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon BeatePr » Mo 6. Dez 2010, 10:47

Hallo,
ich wünsche Euch auch einen schönen Nikolaustag.
@Zippel: die Kinder sind immer noch krank? Das tut mir leid. Hoffentlich sind sie schnell wieder gesund.

Heute habe ich das Brot: Roggenbauer aus dem Blog vom Lutz gebacken, dafür habe ich allerdings Dinkelmehl 630 und zusätzlich noch 1 TL fl. Backmalz verwendet.
Bild
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 18:05


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon Maja » Mo 6. Dez 2010, 11:43

Sehr schön,Beate.
LG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon zippel » Mo 6. Dez 2010, 11:50

Beate und Maja, Eure Brote sehen wirklich sehr schön und lecker aus! Kompliment!

Bei mir geht die Pannenserie gerade weiter: Ich habe vergessen, Sonnenblumenkerne auf die Brötchen meines Vaters zu tun (die sind ihm am wichtigsten!) und anstatt grober Haferflocken habe ich feine für das Flockenbrot genommen. Mal sehen, was noch so alles passiert 8-)
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon el_marraksch » Mo 6. Dez 2010, 12:50

@ Maja das sieht wirklich oberlecker aus.
@ Beate hmmmm zum reinbeissen. Ich hatte das auch vorletzte Woche gebacken. Der Geschmack ist einmalig, nur ist es mir ein wenig verunglückt, ist hängengeblieben im Gärkörbchen, aber war trotzdem noch gut.
Liebe Grüße
Gabriele
Benutzeravatar
el_marraksch
 
Beiträge: 582
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 09:00
Wohnort: am Rande des Odenwalds


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon zippel » Mo 6. Dez 2010, 13:27

Heidi, die II. hat geschrieben: :idea: im Zweifelsfall auch immer dran riechen :!: Solange das Anstellgut säuerlich oder sogar nach Aceton (Nagellackentferner) riecht, ist immer alles im grünen Bereich. ;) :D
Nur wenn grüne,blaue, rote, schwarze Flecken, wie Gerd sagte "Haare" oder übler Geruch - also wirklich, wirklich Übel (Gestank) davon ausgehen, musst Du an die Entsorgung denken!
Er hat "wunderbar" nach Aceton gerochen. Allerdings fand ich diese seltsame Schicht sehr verdächtig. Aber jetzt weiß ich Bescheid. Dann habe ich meinen letzten Sauerteig jedenfalls unnötig weggeschmissen. Diesen habe ich einfach ein wenig gefüttert und nach einiger Zeit wieder in den Kühlschrank gestellt.

Die Brötchen habe ich auch versucht zu backen. Als erstes habe ich die trockene Schicht oben abgekratzt (er war natürlich auch nicht in der Tüte!), eine Hand voll habe ich zur Seite gelegt und den Rest gebacken. Sie sind nicht mehr so schön aufgegangen (was ich auch nicht wirklich erwartet habe) und ich habe die Sonnenblumenkerne oben drauf vergessen. Aber schmecken tun sie. Jetzt habe ich den gleichen Teig noch einmal angesetzt und die Hand voll von dem alten Teig dazugegeben. Gleich werde ich die Brötchen formen und dann gehen lassen. Mal sehen, ob das etwas wird.

Ausserdem steht mein Sauerteig noch in der Küche. Ich habe ihn ja nun (leider) mit Weizenanstellgut angesetzt. Irgendwie kommt das ganze nicht so wirklich in Gang. Immerhin riecht es schon säuerlich. Gestern Abend hatten wir noch 27°C im Wohnzimmer, heute Morgen sind die Gläser dann in die Küche umgezogen (23-24°C). Der Ofen ist noch zu heiß, aber da stehen sie jetzt vor. Die Saaten und Flocken quellen jedenfalls schon. Hoffentlich klappt das alles noch :roll:

Ich denke, ich sollte gleich schlafen gehen. Die letzte Nacht hatte nur 4 Stunden, die davor nicht wirklich viel mehr. Wahrscheinlich passiert mir auch deshalb so viel Mist :?
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon Andrea » Mo 6. Dez 2010, 13:39

Beate, dein Brot sieht einfach klasse aus - das Rezept such ich mir gleich mal raus.
Ich hab dieses Prachtstück heut gebacken - fragt aber nicht, wie's heißt - hab einfach einiges zusammengemixt! Mit selbst gemachter Marmelade und Honig von unseren Bienen ein Genuss!

Bild
liebe Grüße
Andrea


Wenn nicht jetzt, wann dann?
Benutzeravatar
Andrea
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 18. Nov 2010, 11:50


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon zippel » Mo 6. Dez 2010, 13:56

Andrea, Dein Brot sie lecker aus!! Und eigener Honig! Da werde ich ganz neidisch! Leider wohnen wir in einer Reihenhaussiedlung mit spießigen Nachbarn. Sonst hätte ich auch Bienen!
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 21:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon Andrea » Mo 6. Dez 2010, 17:17

Danke Heidi, mein Brot fühlt sich geehrt und nimmt den Namen an.
Und, was das Rezept betrifft, musste ich echt überlegen. Hab heut auch noch Toast gebacken und für morgen schon Vorteige für Baguette angesetzt - da kommt man schon mal durcheinander.
Also, ich hab mich am Steinhorster Schrotbrot von ketex orientiert, das Rezept um die Hälfte reduziert und im Brühstück nur Hafer- und Malfzlocken drin. Nach der Gare hab ich's dann in 5 Korn Schrot gewälzt. Es schmeckt sehr malzig, was mir gut gefällt. Im Grunde auch ganz ohne Belag sehr lecker.

Martina - ja, die Bienen - für die muss man schon Platz haben und ne Menge Zeit. Mein Mann ist der Imker, ich helf ja nur. Unser Honig ist echt lecker!

lg
Andrea
liebe Grüße
Andrea


Wenn nicht jetzt, wann dann?
Benutzeravatar
Andrea
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 18. Nov 2010, 11:50


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon alex7 » Mo 6. Dez 2010, 17:56

Hej Ihr!
Wenn man nicht fit ist, soll man nicht backen...
Ich habe heute auch das Karottenbrot mit Saaten produziert. Als ich es zur Gare in der Form abgestellt habe (eine Stunde laut Rezept) hab ich mir ganz fest eingebildet es müßten zwei Stunden sein. Da sich langsam aber sicher die Erkältung meiner Nachbarin durch die Wand schleicht, bin ich kurz vor Ende der Gärzeit eingeschlafen, und es wurden drei Stunden. Ich hatte schon ein wenig Bedenken, ob das noch was wird. Aber das Ergebnis läßt hoffen. Der Anschnitt sieht noch leicht feucht aus, aber ich hab mir beim Schneiden auch noch fast die Finger verbrannt.

Bild Bild

@ Andrea
Dein Spezialmix liest sich gut und sieht oberlecker aus. Teilst Du Deine Modifizierung des Schrotbrotes mit uns?

Ich hol mir mal nen Tee und geb mich meinem anderen Hobby hin big_haekeln . Es ist kurz vor Weihnachten und alle wünschen sich Socken oder Filzpuschen. Mit Liebe gestrickt hält doppelt warm.

Ich wünsch Euch einen schönen Abend.
Liebe Grüße
Alex

Bild
Benutzeravatar
alex7
 
Beiträge: 318
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 11:22
Wohnort: Göttingen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon alex7 » Mo 6. Dez 2010, 18:12

Schmeckt auch noch... Konnte es mal wider nicht abwarten und hab mir den Anschnitt dick mit Butter beschmiert, etwas Salz drauf, lecker. Die ganze Wohnung duftet toll.
Liebe Grüße
Alex

Bild
Benutzeravatar
alex7
 
Beiträge: 318
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 11:22
Wohnort: Göttingen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon Goldy » Mo 6. Dez 2010, 20:52

alex7 hat geschrieben:Hej Ihr!
Ich hol mir mal nen Tee und geb mich meinem anderen Hobby hin big_haekeln . Es ist kurz vor Weihnachten und alle wünschen sich Socken oder Filzpuschen. Mit Liebe gestrickt hält doppelt warm.

Ich wünsch Euch einen schönen Abend.
Dein Smaili häkelt aber, er gefällt mir trotzdem. Liebe Grüße Goldy
Bild
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.12. - 12.12.2010

Beitragvon kneti » Mo 6. Dez 2010, 22:12

vor einigen Wochen hier angemeldet, jetzt das erste Brot. Basis: San Francisco Sour Dough, hatte ich schon länger rumliegen,
also angefüttert lt. 4 seitiger
Beschreibung - hat geklappt, ein wunderbarer Sauer, mild aber volle Kraft(schon fast unheimlich) - mein Ziel ein La Miche,
ging alles recht gut, beim Einschießen
dann der Supergau, alles vom Backpapier gerutscht, war wohl zu hastig. Na ja habe einen Veitstanz aufgeführt, der Teig "hing"
zwischen Ofen und Tür.
Wurde doch noch ein nettes Brot.
2. Versuch, diesmal das WVK gegen T65 getauscht, ich wollte es heller haben, und den Teig direkt aus dem Gärkorb auf´s Brett und ab.
Bild
kurz nach dem Einschießen
Bild
will weglaufen und stoppt gerade noch
Bild
fertig nach 60 min

Bild
es schmeckt!
Danke an alle, die so fleissig gepostet haben, das hat mir viel geholfen.
Warum gerade La Miche ? Ich habe es mir vom Bäcker Erbel mal schicken lassen und seitdem möchte ich das immer haben.
Ich glaube, das ist der einzige "Spezial"-Bäcker, der auch versendet, sehr spannend - aber eben auch teuer - deshalb: selber machen ist richtig und man viiel Spaß dabei.

Viele Grüße
Kneti
Zuletzt geändert von Gast am Mo 6. Dez 2010, 22:35, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Hyperlink gesetzt
Benutzeravatar
kneti
 
Beiträge: 4
Registriert: So 7. Nov 2010, 17:25

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz