Go to footer

Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Fagopyrum » Mo 6. Nov 2017, 10:59

Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017


...auf gehts in die Backwoche mit dem 11.11.
Sofern jemand dieser Zeit verbunden ist, kann er/sie ja was Närrisches zeigen.
Blick zurück: 77934371nx46130/woechentliche-backergebnisse-und-erlebnisse-f13/backergebnisse-und-erlebnisse-vom-3010-5112017-t7375.html
-----

edit:
Huhu,

ich kann mein Bild nicht hochladen.
Finde momentan aber auch keinen Fehler. Das Format stimmt und die Datei ist auch klein genug.
Mal schauen, ob jemand anderes hier zum Erfolg kommt mit seinen Bildern...
Gebacken habe ich ein Einkornbrot mit 50% Einkorn VK Mehl und 50% 1050er Weizen.
3 g Hefe im Vorteig, 6 Stunden den Einkornteig verquollen. Dann noch im Hauptteig Klecks Sauerteig und Klecks Weizenanstellgut. Gebacken im Topf ist es bald rausgesprungen.

Grüße Suse
Zuletzt geändert von _xmas am Mo 6. Nov 2017, 12:22, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Aufeinanderfolgende Beiträge bitte durch editieren des ersten Beitrags zu einem zusammenfassen!
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Steinofenbäcker » Mo 6. Nov 2017, 12:24

Bin wieder mit dabei. Hatte etwas gesundheitliche Probleme ( die Cognacpumpe wollte nicht wie es gern wollte)

Stelle hier ein Brot vor welches sehr gehaltvoll ist. Das Brot ist eine eigene Komposition und ich habe es Logabirumer genannt.

Bild

Bild
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon _xmas » Mo 6. Nov 2017, 13:10

"Leerer" :lol: hätte sich ja nicht so gut angehört :xm

Schönes Brot, das Logabirumer! :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11302
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Fagopyrum » Mo 6. Nov 2017, 14:01

Ja sind wir hier bei Rate mal mit Rosenthal??? :?
Sofort will ich wissen, was heißt LOGABIRUMER! :tip
Also Aufklärung bitte :lala

Grüße Suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Mikado » Mo 6. Nov 2017, 14:08

Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 841
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Hesse » Mo 6. Nov 2017, 14:09

Hahah… :lol: Logabirumer hört sich echt gut an und sieht auch gut aus!
Wußte bislang auch nicht, dass es ein Stadtteil von Leer ist. :lol:
******
Die Kälte gestern hat mich nach unserer gewohnten, aber verkürzten Wanderrunde Richtung Ofen getrieben. :mrgreen:

Hatte am Vormittag einen Teig für einen “normalen” Hefezopf mit 375gr Dinkelmehl 630 hergestellt, dann ausgerollt (25X30) und mit einer Nussfüllung bestrichen. Anschließend von der breiteren Seite her zusammengerollt, die Rolle der Länge nach durchgeschnitten und die zwei Stränge übereinander gelegt.

Das Teil stand dann 4 Std. im Kühlschrank und anschließend noch 2,5 Stunden bei Zimmertemperatur zur Gare und kam dann für 35 Minuten bei 190° in den Ofen. (12gr Hefezugabe).
Hatte den Nusszopf dann noch mit einem Puderzucker- Zitronenguß versehen.

Nussfüllung:

Ca. 90gr Milch, 50gr Butter, 70gr Zucker aufkochen, dann bisschen abkühlen lassen und ca. 170gr gemahlene Nüsse (Hasel, Walnuss, Mandel) zugeben ein Ei noch dazu und ca. ½ TL Zimt.

Ein Bild vom fertige Zopf hatte ich gestern vergessen und heute beinahe auch, ein Teil ist schon in Gefrierbeuteln und ein Teil verschwindet gleich mit einem Tässchen Kaffee im Magen. :BT

Bild

Bild

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1500
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon miiiii83 » Mo 6. Nov 2017, 15:59

Heute habe ich Ketex' Doppelback als freigeschobenes Brot ausprobiert und für sehr gut befunden. Durch die Doppelback-Technik erhält man eine schön krachende Kruste. Außerdem ist das Brot sehr schnell und unkompliziert herzustellen.

Bild

Nicht aktuell gebacken, aber regelmäßig serviert wird bei mir der u.a. Nusszopf, der von der "Flechttechnik" her wie Hesses gemacht wird. Ich habe bislang immer diese Nussfülle benutzt, werde aber beim nächsten Mal die o.a. testen - danke für das Rezept! :top

Bild
miiiii83
 
Beiträge: 32
Registriert: So 1. Jan 2017, 11:58


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Steinofenbäcker » Mo 6. Nov 2017, 17:05

Fagopyrum hat geschrieben:Ja sind wir hier bei Rate mal mit Rosenthal??? :?
Sofort will ich wissen, was heißt LOGABIRUMER! :tip
Also Aufklärung bitte :lala

Grüße Suse


Logabirum ist ein winzig kleiner Vorort von Leer. Als wir vor über 40 Jahren hier her zogen vergab die Post 3 -stellige Telefonnummer....ich hab auch so eine tolle Telebimmelnummer!
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Landbrot12 » Mo 6. Nov 2017, 19:59

Hier noch der Anschnitt vom Panettone, für den ersten Panettone bin ich ganz angetan .dst

Nur die Mandelkruste lasse ich beim nächsten Mal weg, sie ist uns zu süß. Ich habe mir gerade eine Gärbox bestellt, für die noch bessere warme Führung des LM und des Panettone.

Bild

Bild

Bild
Landbrot12
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:03


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Landbrot12 » Mo 6. Nov 2017, 20:57

Und zum Abendbrot noch eine Pizza mit Pizzaiola, Fenchelsalami und Mozzarella

Bild

Nach diesem Rezept:

https://brotdoc.com/2014/06/24/pizzateig/
Landbrot12
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Nov 2014, 14:03


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Rhabarber » Mo 6. Nov 2017, 21:00

Schon so viele leckere Sachen am Montag, toll! Nusszopf ist bei mir Ende der Woche auch noch dran.

Heut hab ich zwei Roggenvollkornbrote mit Sonnenblumenkernen nach Günther Weber gebacken. Ohne Hefe, der Sauerteig wird zweistufig geführt. Ist mein liebstes Roggenvollkorn, allerdings lass ich immer die Brotgewürze weg...
Hätte vllt. noch zehn Minuten länger stehen können...
Bild

Liebe Grüße
Vanessa

_xmas zur Info: Bild gedreht.
Vanessa, wenn du mit dem iPad oder ähnlichen Geräten fotografierst, muss der Home-Button unten (Hochformat) oder rechts (Querformat) sein.
Eine falsche Ausrichtung lässt sich über eine Bildbearbeitung nachträglich ändern, wenn du das Bild z.B. um einige Milimeter beschneidest und neu abspeicherst.
Rhabarber
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 09:47


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon hansigü » Mo 6. Nov 2017, 21:11

Wow, das geht ja hier gut los diese Woche :kl

Klaus, schön dass deine Cognacpumpe wieder besser läuft :lol:
Schön sieht dein Brot aus. :top
Haste noch ein paar Anhaltspunkte dazu, das wäre für den einen oder anderen sicher interessant. Danke!

Michael, Miii und Landbrot da bekomme ich wirklich Appetit auf was Süßes .dst :hu

Das Doppelback sieht auch sehr gut aus, Miiiii!

Vanessa, deine Bilder stehen Kopf, vielleicht kann dir mal jemand einen Tipp geben, nehme an du sendest vom S-phone. Das Brot sieht auch sehr gelungen aus :kl
Brotgewürze sind auch nicht meins.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7278
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Rhabarber » Mo 6. Nov 2017, 22:02

Waaaaas, die stehen auf dem Kopf? Ups. Seltsam, bei mir erscheinen sie richtig rum. Peinlich...also falls mir jemand helfen kann...?
Rhabarber
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 09:47


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Cupper2 » Mo 6. Nov 2017, 22:28

Ach was, wir machen alle Kopfstand und schon ist dein Bild richtig herum. :lala
Schöne Sachen sind das schon am Montag. :kl
Es grüßt ganz herzlich Cupper
Benutzeravatar
Cupper2
 
Beiträge: 182
Registriert: Do 9. Jan 2014, 19:25
Wohnort: Berlin


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon KleinErna » Mo 6. Nov 2017, 23:13

Eure Brot-Werke sind wieder zum anbeißen. Und von der Panettone hätte ich gerne mal ein Stück probiert.

Und meine Backwerke vom Samstag zeige ich nun erst heute hier. Ich habe wieder das Auffrisch-Brot mit LM https://brotdoc.com/2017/08/27/auffrisch-brot/
auf Vorrat gebacken. Doppelte Menge für 2 Brote, weil es uns besonders gut schmeckt. Beim Schüttwasser muß ich etwas daneben gegriffen haben, denn die Brote sind etwas weicher und breiter geworden.
Bild

Bild

Grüßle, KleinErna
Benutzeravatar
KleinErna
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 00:15


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon cremecaramelle » Di 7. Nov 2017, 07:35

ich habe mal wieder einen Nußstriezel gemacht, den mag der Herr Gemahl so sehr...

Bild

Rezept gibt es hier: http://wildes-brot.de/nussstriezel/
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1222
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Naddi » Di 7. Nov 2017, 08:36

Moin zusammen :BT

Nachdem am Freitag in HH ein anderer Kaffeeverrückter, mit dem ich mich gerne austausche, dieses Brot zu einer Weinprobe mitbrachte, musste ich es doch schnellstmöglich nachbacken :lala

Max & Moritz Brot
Bild
Bild
Bild
Bild

Und endlich seit einer gefühlten Ewigkeit gibt es wieder eine Spülmaschine im Hexenhäuschen :st ich sag Euch, nen Monat jeden Schei** :mz mit der Hand spülen ist sowas von nervig :tip
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Tanja » Di 7. Nov 2017, 09:25

Guten Morgen - hier ist ja schon früh in der Woche was los! :) Tolle Brote und Zöpfe bisher! :top

Ich reiche meine Backergebnisse vom letzten Wochenende nach:

2 Saaten-65er - allerdings mit Weizen 812er gebacken...
Bild
Bild

Dann nach langer Zeit mal wieder aus dem Holzbackrahmen gebacken. Hat mir so gut gefallen, dass es nächstes Wochenende direkt wiederholt wird. :)

Borkenberger Kloben - ohne Anschnitt, weil im ganzen weitergereicht... :ich weiß nichts
Bild

2 Münsterländer Schmalzstuten - wir nennen die hier eher Mengkorn. Diesmal kein Bild vom ganzen Brot, weil sich alle direkt drum gerissen haben. :D
Bild

Michaels Bürlis :katinka
Bild

2 Buttermilchstuten mit Rosinen
Bild

In allen Brotteigen habe ich zusätzlich 2 EL Flohsamen-Gel (oder O-Ton des Liebsten: Rotze aus der Dose) zugegeben. Dadurch halten die Brote wunderbar frisch und sind auch nach nun teilweise 4 Tagen saftig. :)

Zur Frage aus der letzten Woche:
  • Ich habe einen Extra-Tiefkühler mit drei Schubladen nur für Brot und Brötchen. :lala
  • Brot-Vorräte halten bei mir meist nicht lang, weil ich oft 8 bis 10 Personen über die ganze Woche damit versorge - Zahl aktuell mit jedem Brotprobierer steigend. :D Ich kann damit meinen Backwahn ausleben und die lieben Leute bezahlen im Gegenzug regelmäßig meine Mehl-Bestellungen. ;)
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:48


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon backwolf » Di 7. Nov 2017, 13:26

Kühlt gerade aus:

Sonnenblumenbrot 60:40 aus Roggen Type 1150 und Weizen 550 welches gerade auskühlt

Bild
Benutzeravatar
backwolf
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 3. Okt 2017, 08:44


Re: Backergebnisse- und -erlebnisse vom 06.11.- 12.11.2017

Beitragvon Fagopyrum » Di 7. Nov 2017, 13:31

Hallo Tanja,

ich warne Dich :hu
Sollten in Deinem Haushalt irgendwann mal Mini-Me's rumspringen,
kannst Du den quantitativen Ansprüchen Deiner Abnehmer nicht mehr gerecht werden :tip

Grüße Suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz