Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Ebbi » Do 9. Aug 2012, 21:08

UlrikeM hat geschrieben:Gibt es denn für Ebbis Vesperbrötchen und die rustikalen Morgenbrötchen ein Rezept?


Ulrike das Rezept ist hier zu finden: rustikale Vesperwecken

Tolle Backwerke und ich kann nur zuschauen :heul doch
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Werner33 » Do 9. Aug 2012, 21:23

Hallo beisammen,

meine Backergebnisse:

DDR Brötchen mit Zwiebel-GeriebenSchmalz.
Geschmacklich :katinka gibt´s *****



Und zwei Weizenmischbrot 40/60 mit Zwiebel-GeriebenSchmalz

Anschnitt und Geschmacksprobe erst nach dem erkalten. :tip


Bild



BildBild

Bild

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Lenta » Do 9. Aug 2012, 22:46

Andreas, Rollator und Sauerstoff? :shock: Das hoert sich ja nicht gut an. Darf ich dich in einem Punkt berichtigen? FIAT bedeutet Für Italiener Ausreichende Technik :cry
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10363
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon _xmas » Do 9. Aug 2012, 22:56

Für Italiener Ausreichende Technik

Jetzt ist mir alles klar Lenta :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11999
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Andreas2233 » Do 9. Aug 2012, 23:23

Lenta hat geschrieben:Andreas, Rollator und Sauerstoff? :shock: Das hoert sich ja nicht gut an. Darf ich dich in einem Punkt berichtigen? FIAT bedeutet Für Italiener Ausreichende Technik :cry

Hallo Lenta,

bei mir hört sich leider vieles nicht gut an.
Vergangenes Jahr habe ich den GdB 100 voll gemacht, dazu das "G". Inzwischen auch dauerhaft, haben sie freiwillig raus gerückt, musste nicht mal nen Antrag dafür stellen.

Wenn die Technik für Italiener ausreicht, dann kann ich, so glaube ich, verstehen weshalb es so viele FIAT Nachbauten in der Türkei gibt.

Der Doblò wäre ein schönes Auto, wenn es nur nicht so oft in der Wertstatt wollte...

Meine Frau wollte zum Abendesse ein Milchbrötchen probieren.
Gefroren gut 10 Minuten im Minibackofen bei 200°C aufgebacken hatte ich immer noch das Gefühl, dass das Brötchen nicht richtig durch gebacken war.
Vielleicht waren 15 Minuten doch etwas zu flott...
Leider lag die Kamera soweit weg. :oops:
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 05:55
Wohnort: Moormerland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Werner33 » Do 9. Aug 2012, 23:38

Werner33 hat geschrieben:Hallo beisammen,

meine Backergebnisse:

DDR Brötchen mit Zwiebel-GeriebenSchmalz.
Geschmacklich :katinka gibt´s *****



Und zwei Weizenmischbrot 40/60 mit Zwiebel-GeriebenSchmalz

Anschnitt und Geschmacksprobe erst nach dem erkalten. :tip


Bild



BildBild

Bild

Gruß Werner


Anschnitt vom Brot.




Bild

Geschmack usw. **** Sterne :katinka
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Werner33 » Do 9. Aug 2012, 23:39

Werner33 hat geschrieben:
Werner33 hat geschrieben:Hallo beisammen,

meine Backergebnisse:

DDR Brötchen mit Zwiebel-GeriebenSchmalz.
Geschmacklich :katinka gibt´s *****



Und zwei Weizenmischbrot 40/60 mit Zwiebel-GeriebenSchmalz

Anschnitt und Geschmacksprobe erst nach dem erkalten. :tip


Bild



BildBild

Bild

Gruß Werner


Anschnitt vom Brot.




Bild

Geschmack, Krume, Kruste usw. **** Sterne :katinka
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon UlrikeM » Fr 10. Aug 2012, 01:50

Also diese Nussecken, Christian .dst :katinka .dst :katinka .dst klasse, auch die Fotostrecke :top Essen deine Jungs die mit Chili? Oder hast du die dran, damit mehr für dich übrig bleibt :lol:

Strandläufer und Ebbi...ihr seid Schätze big_herz deine Vesperbrötchen hab ich glatt vepasst, Ebbi, wo ich doch manchmal schnelle Brötchen brauche...

Andreas, auch wenn sie nicht knusprig sind, schön aussehen tun sie aber, so schön glänzend. Und sicher schmecken sie toll. Vielleicht mochten die Ostdeutschen gern feste Brötchen :ich weiß nichts , die DDR Brötchen von Bäcker Süpke sind ja auch recht fest. Als meine Oma noch in der DDR wohnte mochte ich die HO-Brötchen besonders gern. Die musste ich immer meiner Mama mitbringen.
Ich finde es wirklich bewundernswert, wie du mit deinem Handicaps umgehst, dich nicht unterkriegen lässt und soooo viel tolle Sachen selber machst, wirklich toll.

Thaibo, wenn du was Wichtiges gar nicht bekommst, kann ich dir gern im Januar 1-2 Tüten mitbringen. Die Post funktioniert in Thailand ja reibungslos. Mehr leider nicht. Ich fliege immer allein und hab den halben Koffer voll mit Käse und Salami und noch ein paar anderen Leckereien, die meine Freunde dort nach ein paar Monaten vermissen. Mehr als 23 kg Gepäck trau ich mich nicht.
Dein Brot ist jedenfalls schon mal sehr schön. Ich könnte mir vorstellen, dass du bei den Temperaturen manchmal Probleme hast mit den Teigtemperaturen ;) Ist in jedem Fall ungewöhnlich, dass du überhaupt einen Ofen hast. Das ist ja eher nicht die Regel.

Naddi, nach diesem Walnussbrot werde ich sehen, von GdSs Bordelaise war ich ja sehr begeistert. Und mein LM musste heute ja aussetzen. Der muss auch mal wieder ran. Wo sind denn die Brioche???

Werner, sehr gute Ergebnisse :top , feine Krume :top

Lenta, "für Italiener ausreichende Technik" :cry da fällt mir doch glatt die Übersetzung von FORD ein :lala :p

Und jetzt komme ich mal zu meinem heutigen Geknoddel...eigentlich müsste es Geknotel heißen :lol: ich habe heute nämlich nur Knoten gebacken ;)

1. die schon öfter gebackenen und sehr geliebten Haferknoten von Araya vom CK.
http://www.chefkoch.de/rezepte/18845213 ... noten.html
Kleine Änderung, die sich bewährt hat: etwas Backmalz (flüssig), 0,5% Lecithin und etwas mehr Wasser. Schmecken immer wieder klasse .dst Aus dem teig kann man auch ganz leicht kleine Sterne machen. Der Teig lässt sich unheimlich gut handeln.

Bild
Die Krume sehr locker und fluffig...

Bild

2. bzw 3. :wue Brötchen aus dem teig von Lubus Golden Toast, auch aus dem CK. Nennen sich Goldknuspris, wobei das Knuspri nicht so richtig lange knuspri ist ;) , jedenfalls nicht so lang wie die Haferknoten.
Angefangen habe ich mit 50/50 550er Mehl und dem 405er von Alanatura, das mich ja schon mal beim Zopf zur Weißglut gebracht hat :evil: Ich dachte, das Bodenseemehl macht das wieder wett.
Pustekuchen :wue Nix Glutenfäden, der Teig riss immer wieder, Mist :wue
Gut, dass ich Weizenkleber im Schrank habe, habe etwa 10-15g zum Teig gestreut und dann ging es. 2,5 Stunden hab ich dann noch alle 30`gefaltet und dann war alles paletti.
http://www.chefkoch.de/rezepte/95712120 ... Toast.html -Backmalz hab ich nur die Hälfte genommen...

Bild

Durch das Salz-Hefe-Verfahren eine super weiche, wollige Krume...
Bild

und der Geschmack wirklich lecker. Gebacken habe ich bei 230°C, fallend auf 210°C auf dem Lochblech über dem Stein.

Außer den Knoten hab ich auch noch die Knuspris geformt. Obwohl die am Ende ziemlich volle Gare hatten, sind sie im Ofen noch toll aufgegangen.

Bild

Bild


Und weil ich dachte, das wird nix mit dem 405er, hab ich gleich noch mein T45 aus dem Elsass getestet und gleich noch mal den Ansatz gemacht. Und gleich das Backmalz vergessen :wue :wue
Naja, war nicht so schlimm, sie sind halt etwas kleiner.
Mit dem T45 ließ sich der teig sehr gut verarbeiten, gefaltet hab ich aber trotzdem, wollte gleich Voraussetzungen schaffen. Anschnitt gibt es keinen, mehr als eins konnte ich nicht essen :ich weiß nichts
Bild

Mann, ist der Beitrag diesmal lang :shock: :p und der Tiekühler mal wieder voll :lol:

Schlaft gut snoopy
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3603
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Naddi » Fr 10. Aug 2012, 07:31

Hallo & guten Morgen

@ Ulrike: :kh :kh :kh :kh :kh :kh :kh :kh :kh :kh :kh Wow Wow Wow :top

Die Brioche ist gerade im Ofen, die muss doch über Nacht kühl stehen! Interessanterweise verhielt sich der Teig dieses Mal ganz anders als vor einer Woche. Letzte Woche ging der Teig schon in den 6 Std. ab wie Nachbars Lumpi, ich musste wirklich zwischendurch kühlen. Dieses Mal hielt er sich doch sehr zurück. Und gerade im Ofen ist er leider auch eher träge. Hmmm? Waran das wohl liegt? Letzte Woche Gelbweizenmehl und etwas flüssigen LM, diese Woche 550WM und etwas MC???? Keine Ahnung :p

@ Werner: klasse sieht das alles aus :top
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Amboss » Fr 10. Aug 2012, 08:58

Lenta hat geschrieben:FIAT bedeutet Für Italiener Ausreichende Technik :cry


Lenta du armes Mädchen
- setzt dich jemand unter Druck?
- warst du zu lange in der Sonne?
- bist du krank und hast Fieber???????? :nts

sch_digga

F = Fehler
I = in
A = allen
T = Teilen

Liebe Grüße
Christian :mrgreen:
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Lenta » Fr 10. Aug 2012, 10:26

Schatzi, danke der Nachfrage, alles in Ordnung :amb

F ahr
I hn
A uschliesslich
T ags

:cry
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10363
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon thaibo » Fr 10. Aug 2012, 10:40

Lenta, Probleme mit den Temperaturen habe ich eigentlich nicht. Klar man kann nicht alles backen, wie z.B. Croissants, das ging auch promt in die Hose, aber das wir sich bald ändern. Momentan sind die Temperaturen moderat. In der Nacht sind es 23-25° und am Tag ca. 30°C, aber hohe Luftfeuchtigkeit, für die Gare eigentlich ideal. Bin aber gerade dabei, mir meine Backstube im Haus einzurichten, :pb bzw. zu mauern, anschließend zu isolieren und mit einer Klimaanlage zu versehen. Unser Haus ist sehr groß und der gemeinsam genutzte Raum ist riesig, da hab ich mir einfach den hinteren Teil abgezwackt. .adA

Wow Ulrike, ist ja riesig, dass du mir fehlendes mitbringen möchtest :kl , mit Käse , Wurst und Rauchfleisch habe ich mir bereits selbst geholfen. Habe mir einen Räucherofen gebaut und die ersten Stücke Rauchfleisch und geräucherten Bratwürste sind fantastisch geworden. Ich lebe jetzt bereits über 2 Jahre hier und ich muss sagen, man bekommt hier inzwischen fast Alles, man muss nur mit offenen Augen durch die Gegend fahren.In Udon Thani, wir fahren 2 mal im Monat zum Einkaufen, gibt es inzwischen 5 Supermärkte, darunter auch eine Filiale der Metro von Deutschland, heißt hier allerdings Macro. Das mit dem Ofen.... big_zunge , wir sind mit Sack und Pack nach Thailand ausgewandert, was sag ich, ich bin ausgewandert, meine Frau ist heimgekehrt. Alle in den Container und ab ging's.
Bin aber jetzt dran, mir einen Holzbackofen zu bauen, der Grundbau ist fertig, ich warte nur noch auf die Schamottsteine.
Jetzt muss ich aber Schluss machen, der Stammtisch wartet. . . bia ,Holländer, Schweizer, Österreicher und ein paar Deutsche, die inzwischen meine Brote und Backwaren schätzen warten auf's Brot und Rauchfleisch. Ist eine kleine Nebeneinnahme, die meine Bäckerei etwas entlastet.

Also nochmals danke, man liest sich wieder
Bodo
Benutzeravatar
thaibo
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Aug 2012, 01:10
Wohnort: Nam Som, Udon Thani, Thailand


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Amboss » Fr 10. Aug 2012, 10:41

Fahr in besser nachts - dann ist 1. nicht so viel los auf den Straßen, so dass du nicht so viele Leute gefährden kannst und 2. sehen dich nicht so viele Leute :nts
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Amboss » Fr 10. Aug 2012, 10:57

Durch lauter Fiat-Diskussionen bin ich ganz davon abgekommen, Werners und Ulrikes Werke zu bewundern.

:kl :kl :kl

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 18:11
Wohnort: Rietberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Little Muffin » Fr 10. Aug 2012, 13:22

Ulrike,schaut alles super lecker aus! :kl

Was ihr immer alle auf einmal zu backen schafft. Ich schaffe ganze selten mal ein 2. Rezept und da geht meist auch was schief bei.
Da bin ich heute natürlich gespannt, weil ich heute auch 2 mal backen möchte. Und weil mangels Sonne zur Zeit meine Tomaten den Ofen in Beschlag genommen haben, wird erst heute Nachmittag gebacken.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Backwolf » Fr 10. Aug 2012, 13:40

Etwas für die Hüften, damit sich Männe keine blauen Flecken holt.

Eierlikörtorte:

Bild
Backwolf
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon IKE777 » Fr 10. Aug 2012, 14:06

So nach und nach lese ich mich durch eure Gebäcke und Berichte.
Hervorragende Sachen, und einige sind bereits wieder auf der NBL (NachBackListe) die lang und länger wird.
Muss allerdings gerade ein wenig herumdoktoren (Gürtelrose), aber ich denke, dass ich noch am Wochenende irgend etwas backe was zu einem Grillabend passen könnte.
Mal sehen was ich da finde (evtl. Rosmarinbrötchen oder ein Fladenbrot oder oder oder). Vielleicht lasse ich es einfach den Grillmeister entscheiden.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Naddi » Fr 10. Aug 2012, 15:07

@ Wopa: was Du im Sommer so alles backst :shock: Bin mal gespannt, was Dir dann so zur kalten Jahreszeit in den Sinn kommt - Eistorte vielleicht :mz

@ Irene: gute Besserung, Gürtelrose ist schon fies :nts

Bei mir geht gerade ein Toscanabrot die erste Runde. Das möchte ich heute Abend zusammen mit der Brioche, drei Sorten selbstgemachter Aprikosenkonfitüre, selbstgemachtem Salbeisalz und einer Flasche Wein verschenken - also los alle mal die Daumen drücken, dass es was wird :lol:
Meine Brioche heute Morgen ging schon nicht sooo schön auf wie letztes Wochenende und dann musste ich sie auch 10 Minuten länger backen als sonst :?: Sehr eigenartig.
Auch eben der Teig zeigte stellenweise ne eigenartige Konsistenz, hab aber nix anders gemacht als sonst :?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon hansigü » Fr 10. Aug 2012, 18:25

Hallo ihr fleißigen,
konnte leider nur alles schnell mal überfliegen, leckere Sachen habt ihr gezaubert.
Wollte eigentlich heute auch noch ein Brot backen, aber ich war zu faul.
War lieber nochmal im Fitnesstudio und Sauna. Morgen Früh gehts ab :ma in den Urlaub. Das Lesachtal wartet. Seid schön fleißig weiterhin, leider werd ich kein Netz haben ; aber backen werd ich auf jeden Fall. Mehl gibts da ja auch zu kaufen. Roggenmehl und ST nehm ich mit. Nur die KM nicht :lala .
Bis bald!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8000
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Backwolf » Fr 10. Aug 2012, 19:20

@Nadja

Im Winter ist bei mir Saison mit Schokolade und Pralinen, Eistorte eher jetzt.


Diese Diskussion über Natronlauge hat mir Hunger auf Laugenbrezel gemacht, zumal ich sehen wollte ob die gebrauchsfertige Lauge noch zu gebrauchen ist. Also habe ich mir eine Riesenbrezel gebacken - werde sie noch lauwarm genüsslich mit Butter und gekochten Schinken verspeisen.

Bild
Backwolf
 

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz