Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Ula » Mi 8. Aug 2012, 19:57

Meine Frau hat sie für das Damenfrühstück gebucht.


Wie jetzt? Deine Frau isst morgens Damen? :mz :l

Die Brötchen sehen spitzenmässig aus. *habenwill* aber *nichtbackenwill*, weil *keineLusthab*. :eigens
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Tosca » Mi 8. Aug 2012, 20:03

Hallöchen,
sehr schöne Brote und Brötchen gibt's zu sehen. :kl :top

@ Strandläufer, es freut mich, dass Dir die Friesenkanten schmecken. Dies sind auch meine Lieblingsbrötchen. Nicht nur weil sie gut schmecken, sondern weil sie auch problemlos und schnell gebacken sind.
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Naddi » Mi 8. Aug 2012, 20:14

Strandlauefer hat geschrieben:Ihr habt Probleme :cry
Aber ich geh auch nicht gerne zum Zahnarzt. Reicht schon morgends einen im Spiegel zu sehen.
Ich fühle immer mit den Patienten mit, sitze aber zum Glück auf der besseren Seite des Stuhles.


:ks :ks :ks

Hast aber trotzdem leckere Brötchen gebacken, muss ich zugeben :p

Habs fürs Erste hinter mich gebracht, hat geschlagene 1,5 Std. gedauert und fühle mich wie :so brauch ich Gewalt Mein Schädel dröhnt und die Einstichstelle schmerzt :eigens Aber ich habs überlebt big_ohnmacht

Walnussbrot einseitig gekaut war trotzdem lecker :katinka - Anschnittfoto kommt morgen. Und jetzt gibt es gleich erst einmal ein frisches selbstgemachtes Kaffee-Malaga-Eis big_eis

@ Epona: schöne Ufos :top


Euch allen eine gute Nacht.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon _xmas » Mi 8. Aug 2012, 20:19

Und Dir ein tuckerfreies Gebiss - gut's Nächtle Naddi :nts
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11674
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon muffin » Mi 8. Aug 2012, 21:16

Hallo,

wow, was für tolle Brote hier gebacken worden sind!
Eins schöner als das andere.
Ute dein Brot hat wieder eine wunderbare Krume, aber alle anderen gezeigten Werke finde ich ebenfalls toll, es sind nur so viele, dass ich mir gar nicht alle merken kann, ohne in Gefahr zu laufen die Hälfte zu unterschlagen.

Die Bauernbrötchen und anderen Feingebäcke sind auch super geworden, einschließlich der Ufos- die hat auch nicht jeder ;-).

liebe Grüße
muffin
Benutzeravatar
muffin
 
Beiträge: 179
Registriert: Di 16. Nov 2010, 21:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Feey » Mi 8. Aug 2012, 21:59

Wow Ulla! Tolle Schuhe! :top
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 15:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon calimera » Mi 8. Aug 2012, 22:04

Sehr schöne Brötchen, Strandläufer. Die sind dir aber gut Gelungen :top

Dein Helgoländer-Brot gefällt mir aber auch sehr, Inge :amb

Ich habe heute auch gebacken, und zwar das:
http://www.ploetzblog.de/2011/07/16/pain-rustique-nach-jeffrey-hamelman/
Ein wunderbares Brot, das zu allem schmeckt :kk
Damit es aber auch wirklich Rustique ist, habe ich noch einen Teil Vollkornmehl beigemischt.
Bild

Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Ebbi » Mi 8. Aug 2012, 22:08

Wahnsinn, ich beneide euch alle um die tollen Gebäcke .dst :top
ich muss diese Woche vom Inhalt des Frosters leben und am Wochenende vermutlich auch. Das heißt aber auch dass ich das Wochenende drauf meinen Froster wieder auffüllen darf :cha
Bis dahin erfreue ich mich an euren tollen Fotos :tL

@Nadja
alles Gute an die Beißerchen :nts
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Ula » Mi 8. Aug 2012, 22:45

Feey hat geschrieben:Wow Ulla! Tolle Schuhe! :top


Du meinst sicherlich mich? :l Ula mit einem l. ;)
Die Schuhe hat mir Greeny geschenkt. :hk
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon UlrikeM » Do 9. Aug 2012, 01:04

Huhu, ich bin auch mal wieder da, es hat leider in letzter Zeit kaum ein Luftloch gegeben und ich habe nur ab und zu hier reingepliert. Das wird wohl die nächsten beiden Wochen so weitergehen, aber das Reinschauen und Brote bewundern werde ich mir nicht nehmen lassen.
Wow, ihr habt diese Woche ja schon wieder ordentlich vorgelegt und eins ist schöner als das andere. Die Brötchen gefallen mir, als alte Brötchentante mal wieder besonders gut :P

Gibt es denn für Ebbis Vesperbrötchen und die rustikalen Morgenbrötchen ein Rezept?

Eine Walnussbrotwoche scheint es auch zu sein ;) Die sehen alle super aus. Dann stell ich mal meins noch dazu. ich hab´s am Sonntag gebacken, nach einem Rezept aus dem CK.."Buttermilchkartoffelbrot mit Sauerteig", das ich mit Autolyse, etwas zusätzlicher Hefe, kaltem LM, Backmalz, Walnussöl und gerösteten Walnüssen angereichert habe. Ich habe es ziemlich dunkel ausgebacken, weil ich das bei diesen weizenlastigen Broten sehr gerne mag.

Bild

Bild

Und jetzt schlaft alle schön snoopy
Zuletzt geändert von UlrikeM am Do 9. Aug 2012, 07:35, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3602
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Naddi » Do 9. Aug 2012, 06:47

@ Ula: ich will auch so tolle Highheels :eigens :eigens :eigens Ich liebe Schuhe :p

@ Calimera, Ulrike: klasse Brote :kh Das Rezept zum Pain Rustique liegt hier auch schon seit Ewigkeiten und jetzt kommt noch das von Ulrike dazu - ich komm nicht mehr nach & kann mich jedes Mal nur schwer entscheiden :p
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Emoni » Do 9. Aug 2012, 07:24

Dem kann ich mich nur anschließen, Nadja. Tolle Brote. Bild Ich mag diese kräftige, rustikale Kruste total gern. Ich backe heute die Bauernbrötchen mit Vorteig und altem Teig von Ketex.
Liebe Grüße
Monika

Carpe diem. Es gibt noch so viel zu Backen...
Bild
Benutzeravatar
Emoni
 
Beiträge: 220
Registriert: So 22. Apr 2012, 11:30
Wohnort: Auf dem Land, in der Nähe von Heidelberg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Strandlauefer » Do 9. Aug 2012, 09:44

UlrikeM hat geschrieben:

Gibt es denn für Ebbis Vesperbrötchen und die rustikalen Morgenbrötchen ein Rezept?


Die rustikalen Morgenbrötchen kommen aus dem Pötzblog. Ich habe sie so modifiziert, daß sie kompatibel zu mir sind. Also abends fertig vorbereiten und morgens das Blech in den Ofen. Folgende Modifikationen habe ich vorgenommen: Nur 6g Hefe. 50-100g LM, Kuhmilch und Olivenöl. Den Teig knete ich und gönne ihm 20min Teigruhe. Dann werden die Brötchen wie in der Anleitung geformt und auf ein Lochblech gelegt. Mit einem umgedrehten Universalblech abdecken und alles in einen gelben Sack. Das ganze kommt ca 12h in den 5° warmen Kühlschrank. Morgens fülle ich zwei Wärmflaschen und lege das ganze Paket dort 40min drauf. Danach einschneiden und in den Ofen.

Anstatt dem Hartweizenmehl habe ich aus Versehen auch schon mal 550er genommen. Hat auch funktioniert. :n
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Andreas2233 » Do 9. Aug 2012, 10:05

Bild

Bild

Moin Moin,

heute morgen habe ich neben bei die DDR Milchbrötchen gebacken.
Weil ich zu faul war das Rezept auf 800 Gr. Mehlmenge herunter zu rechen habe ich auch gleicht die Quittung erhalten.
Die KitchenAid hat wieder das Mehl heraus geworfen und der Teig klettete bis fast ins Getriebe. Ich bin echt stinkig auf die KA! Für diesen Preis hätte ich etwas besseres erwartet.

Mit dem Teig bin ich heute nicht so gut zurecht gekommen.
Ich konnte ihn fast nicht zur Kugel schleifen. Zum Schluß habe ich die Kugeln dann in der Hand geformt.
Dem Teig hätte sicher ein Esslöffel LM gut getan. Leider hatte ich ihn vergessen. So bin ich mit dem Ofentrieb nicht richtig zufrieden.

Den Anschnitt muss ich später nach reichen. Weil ich bereits gefrühstückt habe, wandern alle Brötchen in den Tiefkühler.
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 04:55
Wohnort: Moormerland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Feey » Do 9. Aug 2012, 10:35

Ula hat geschrieben:
Feey hat geschrieben:Wow Ulla! Tolle Schuhe! :top


Du meinst sicherlich mich? :l Ula mit einem l. ;)
Die Schuhe hat mir Greeny geschenkt. :hk


Tolles Geschenk! *neidischguckend* :eigens
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 15:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon thaibo » Do 9. Aug 2012, 10:56

Hallo, ich bin der Neue, gerade mal angemeldet.
Das sind ja super leckere Brötchen und Brote die Ihr diese Woche gezaubert habt. Da kann ich sicherlich noch viel lernen. Mein Problem sind die Grundstoffe, die hier in Thailand zu besorgen, ist schon eine Kunst. Habe aber schon einiges gefunden und hab's mit abgewandelter Rezeptur einfach mal versucht. Meine, es ist mir trotzdem gut gelungen. Ein Hundsrücker Bauernbrot, Rezept von Ulrich Lorenz, allerdings mit einer 2stufigen Sauerteigführung. :hu Verkostet hab ich's auch schon, einfach lecker.Bild

Bild

Als nächstes steht das Saatenbrot mit Sauerteig nach Hamelmann auf dem Programm. Muß wahrscheinlich beim frisch gemahlenen Weizen eine Alternative finden, denn Korn werde ich hier nicht bekommen. :ich weiß nichts, wer weiß hier Rat?
Viele liebe Grüße ans gesamte Forum
thaibo
Benutzeravatar
thaibo
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Aug 2012, 00:10
Wohnort: Nam Som, Udon Thani, Thailand


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Lenta » Do 9. Aug 2012, 11:53

Andreas2233 hat geschrieben:
Mit dem Teig bin ich heute nicht so gut zurecht gekommen.
Ich konnte ihn fast nicht zur Kugel schleifen. Zum Schluss habe ich die Kugeln dann in der Hand geformt.


Hallo Andreas, wo genau lag das Problem? So wie sie aussehen scheinst du alles richtig gemacht zu haben.
Ich habe die auch schon mal gebacken und fand den Teig sehr trocken, auch bei mir sah das Innenleben so aus wie bei dir (also der Ausbund).
Erfahrene Hobbybäcker die ihre Jugend in der damaligen DDR verbrachten versicherten mir allerdings das die genauso sein müssen.
Ich komme aus der anderen Ecke der Republik, deshalb konnte ich wohl damit nicht so viel anfangen :p

Hallo thaibo, um Temperaturen und Luftfeuchtigkeit wirst du dir wohl nicht so viel Gedanken machen müssen ;)
Wenn du keinen frisch gemahlenen Weizen bekommst nimm Mehl, welches Weizenmehl bekommst du denn?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10348
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Ula » Do 9. Aug 2012, 12:06

Naddi: Musst Du Dir welche kaufen. Schuhgeschäfte gibt es doch wie Sand am Meer.

Feey: Ja, Greeny ist schon ein lieber Bub. :tc
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 21:34


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon thaibo » Do 9. Aug 2012, 12:39

Hallo Lenta,
ich habe hier in Udon Thani, liegt im NO Von Thailand, jetzt einen Lieferanten gefunden. Durch Zufall fiel mir auf einem Schild am Straßenrand ein Bäckerhut auf, dachte erst, ist eine Bäckerei, Namens Schmidt. War dort, und zu meinem Erstaunen, es Ist ein Lieferrant für fast sämtliches Backeizubehör, Backmischungen und Mehlen aus der IREKS Mühle in Kulmbach. Also verschiedene Mehlsorten habe ich genügend WM 550, 1050, Roggenmehl 1150. Auch gibt es hier im Handel auch das eine oder andere Mehl aus verschiedenem Korn, allerdings nicht klassifiziert. Muss halt probieren. .adA

Gruß aus Thailand
Bodo
Benutzeravatar
thaibo
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Aug 2012, 00:10
Wohnort: Nam Som, Udon Thani, Thailand


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.08.-12.08.

Beitragvon Andreas2233 » Do 9. Aug 2012, 12:43

Lenta hat geschrieben:Hallo Andreas, wo genau lag das Problem? So wie sie aussehen scheinst du alles richtig gemacht zu haben.

Hallo Lenta,

ich will es mal so beschreiben: Der Teig hatte keinen Grip auf der Arbeitsplatte. Dadurch habe ich ihn mehr hin und her geschoben als geschliffen.
Mit der Trockenheit hast Du auch Recht. Ich denke, dass das zusammen hängt. Etwas feuchter und der Grip wäre da gewesen.

Vom Aussehen der Milchbrötchen habe ich auch keine Ahnung, ich bin Saarländer und war nie in der DDR.

Corss sind sie auch nicht. Ich habe sie bei ca. 200°C 15 Minuten gebacken. Durch die Milch sind sie auch recht weich an der Oberfläche.
Bin mal gespannt was die Chefin dazu sagt, die mag es gern recht cross...
Wenn sie die Brötchen nicht mag ists auch nicht schlimm, kann ich mehr Nutellabrötchen essen. :oops:

Ich überlege gerade ob ich noch Käsestangen backen soll.
Mein Tagesplan wurde mal wieder von meinem Auto über den Haufen geworfen. Als ich eben in der Großmarkt fahren wollte sprang er mal wieder nicht an.
Blöd nur, dass ich eine Vorbestellung gemacht habe. Jetzt muss ich auf meine Frau warten um dann mit ihrem Auto los zu fahren. Leider kommt sie erst gegen 18:45 nach hause.
Nur gut, dass der Laden bis 20 Uhr geöffnet ist.
M f G
Andreas

Ich kann kochen. Von Technik oder Mechanik habe ich keine Ahnung!

Fotoalbum
Benutzeravatar
Andreas2233
 
Beiträge: 366
Registriert: Di 10. Jul 2012, 04:55
Wohnort: Moormerland

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz