Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Martina » Do 9. Mai 2013, 16:15

Einen wunderschönen Tag wünsche ich Euch allen.

Ich war schon lange nicht mehr hier (gesundheitsbedingt) und da ich zum allem Übel jetzt auch noch arbeitslos bin, habe ich die Zeit wieder zu backen. Mein alter Sauerteig hatte seinen Geist aufgegeben, aber der neue ist mittlerweile, aufgrund eines Rats von Ketex (Hefeführung) jetzt ordentlich auf Zack. Ich backe zwar noch mit etwas Hefe, aber bald werde ich es mal ohne probieren.

Sogar das Paderborner ist mir letzte Woche gelungen (daran war ich bisher gescheitert) aber ich habe jetzt auch eine Backform, die in etwas einer 1 kg Forn´m entspricht.

Heute habe ich dasPaderborner nochmals gebacken. Mit 100g gerösteten Kürbiskernen plus 50g goldenem Leinsamen mit 150g Wasser über Nacht eingeweicht, Die 150g Wasser habe ich bei der angegebenen Wassermenge abgezogen. Habe ich das richtig gemacht_ Ich hatte mich nur gewundert, dass der Teig deutlich fester war als beim Original.



3 Fragen hätte ich bitte

1) Warum werden manche Saaten - Nüsse vorher angeröstet? Ist das nur wegen dem Geschmack?

2) Warum werden sie eingeweicht? Damit sie dem Teig nicht die Feuchtigkeit entziehen?

3) Ich würde dieses Brot gerne als Zwiebelbrot backen. Hat das einer von Euch schon probiert und könnte mir bitte einen Tipp geben bezgl. der Menge der Zwiebeln.

Das Brot wurde etwas dunkler als gewünscht.
Wir konnten es uns nicht verkneifen, es schon warm anzuschneiden.
Wer von Euch kann tatsächlich 24 Stunden warten??? Unmöglich !! :katinka

SO IST'S RECHT, höre ich Euch sagen, kaum wieder hier, und gleich X Fragen.

Seid lieb gegrüsst aus dem stürmischen und leider wieder deutlich kälteren England

Eure Martina
(Äusserst happy, daß sie wieder ein ordentliches Brot hinbringt und was Gutes zum Vespern hat)

PS Verstehe nicht, warum das Bild auf der Seite liegt, kann man die irgendwie rotieren?

SBild :tc
Benutzeravatar
Martina
 
Beiträge: 26
Registriert: Do 28. Okt 2010, 15:57
Wohnort: England


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Typ 1150 » Do 9. Mai 2013, 16:24

Martina hat geschrieben:Die 150g Wasser habe ich bei der angegebenen Wassermenge abgezogen. Habe ich das richtig gemacht_


Nein Wasser was in den Kernen gebunden ist kann ja kein Mehl mehr binden, einfach bei den Kernen eventuell überschüssiges Wasser weggiesen und den teig mit der normalen Wassermenge mischen, also das Einweichwasser NICHT mitrechnen.


zu Frage 2 richtig erstens deshalb und damit sie eben weicher sind, auf steinharten Kernen rumzubeißen ist ja eher nicht so toll,besonders spassig für Gebissträger. :)


Martina hat geschrieben:Das Brot wurde etwas dunkler als gewünscht.

Blech auf ne tiefere Stufe einschieben und/oder vor Ende der Backzeit nach gewünschter Bräunung mit Alufolie abdecken.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Do 9. Mai 2013, 16:36

Ich hab endlich auch mal wieder gebacken!


Bild
Urkorn Vollkornbrot von Björn. Leider etwas wenig Volumen :ich weiß nichts


Bild
Dann die Sonnenblumen- Sesamstangen auch von Björn

und zum Frühstück eine etwas blasse Frühstücksblume mit Übernachtgare :P

Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon BrotDoc » Do 9. Mai 2013, 16:39

Hallo Martina,
das Bild kann nur so hochgeladen werden, wie es auch im Original auf Deinem Computer vorliegt.
Du mußt also das Original mit einem einfachen Bildbearbeitungsprogramm (oder mit dem Windows-Viewer) um 90° drehen.
@ Alle:
Eine tolle tolle Backwoche habt ihr bisher präsentiert. :kh

Heute morgen kam ich auch endlich zum Backen, Ergebnis:

Bild

Schnelle Frühstücks-Ecken nach Spontanrezept.

Bild

Das "Sonnenblumen-Saatenbrot", lecker-aromatisch und zum Nachmachen empfohlen!

Bild
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon hansigü » Do 9. Mai 2013, 16:42

Hallo Martina,
schön das Du wieder gesund bist, naja und arbeitslos ist nicht so toll, aber wenigstens findest Du Zeit zum Backen.
Also mit Zwiebeln habe ich es schon mal gebacken. Ich habe einfach zwei mittelgroße Zwiebeln schon goldbraun in Fett, Schmalz oder anderes, angeschwitzt. Natürlich vorher fein gewürfelt.
Was ich noch weiß, dass das Anrösten dem besseren Geschmack dient.
Na dann gutes Gelingen mit dem Zwiebelpaderborner!

So und ich backe nacher gleich Lorettowecken, leider nicht im Holzbackofen :(
Aber irgendwann kommt das ja vielleicht auch noch!
Außerdem, werden noch zwei Kreuzerbrote gebacken. Aber die sind erst später dran!

Ach so, die Vielfalt an Gebäcken kennt keine Grenzen! Wunderschöne lecker aussehende Backwerke sind zu bewundern :kh :hu .dst
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7212
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon BrotDoc » Do 9. Mai 2013, 16:42

Erdbeerkekschen hat geschrieben:Urkorn Vollkornbrot von Björn. Leider etwas wenig Volumen :ich weiß nichts


Das Problem hatte ich auch, für meine Form war die Teigmenge zu gering.
Schöne Ergebnisse, Linda!
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Do 9. Mai 2013, 16:46

BrotDoc hat geschrieben:Schöne Ergebnisse, Linda!


Na das Kompliment gebe ich doch zurück! :kh
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon hansigü » Do 9. Mai 2013, 18:10

So die Lorettowecken sind fertig und wirklich sehr lecker. Auch wenn sie nur in meinem Backofen gebacken worden sind und das Holzbackofenaroma sicherlich fehlt. Ich habe sie bei 275 ° angebacken und dann die Temperatur runtergestellt, hat Günther Weber so in seinem Rezept empfohlen. Als sie keine Farbe bekamen, hab ich nochmal auf 240 ° geheizt.
Leider sind die Anschnittbilder unscharf geworden, außerdem waren sie noch zu warm und deshalb nicht wirklich was zu sehen.

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7212
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon littlefrog » Do 9. Mai 2013, 18:56

Bei mir gab's heute "spontan" das Fladenbrot von Brotdoc, dieses Mal nicht auf dem Grill gebacken (das war mir oben dann doch zu blaß), sondern auf dem Stein im Ofen. Seeeehr lecker! Ich hatte kein 550er WM mehr oben, war zu faul zum runterlaufen und habe stattdessen Gelbweizenmehl 550 verwendet ;) deshalb ist die Krume gelblich. Geschmacklich "sensationell" (Zitat der Kinder).

Bild

Nochmal danke schön für das Rezept, Björn!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1976
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon hansigü » Do 9. Mai 2013, 19:49

So die Kreuzerbrote sind fertig, ich habe die etwas heruntergerechnet. Kommenden Donnerstag und Freitag haben wir einen Brot-, Brötchen- und Pizzabackkurs mit sechs behinderten Mitarbeitern.
Da der Holzbackofen nicht so groß ist, mußte ich die Brote einfach kleiner machen, damit wenigsten vier in den Ofen passen. Ich hoffe, dass das dann so passt.
Aber jetzt werde ich gleich eins anschneiden und mit Frauchen ganz einfach Spiegeleier dazu essen, sozusagen als verspätetes Mittagessen!

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7212
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon gitti » Fr 10. Mai 2013, 10:19

Sodele, isch ´abe feddisch......

Habe heute morgen Saatenweckerl gebacken in leicht abgewandelter Version.
Zum einen hatte ich noch einen Rest gemahlenen Einkorn (ca.90 g), den ich dazu gegeben habe. Es soll ja nichts verderben. Dann hab ich noch einen großzügigen Teil alten LM, der sich angesammelt hatte, dazugetan und natürlich noch frischen LM. Probiert hab ich sie noch nicht, aber ich denke, dass wird nicht lange auf sich warten lassen.... :BT

Bild

Bild

Bild


Übrigens: hab grad eines verspeist. Sie sind wunderbar locker und aromatisch geworden.
gitti
 
Beiträge: 671
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Stefan31470 » Fr 10. Mai 2013, 10:27

Ich habe noch einen Versuch der Baguette nach Art Pain Paillasse nach obigem Rezept unternommen, diesmal allerdings zusätzlich mit gut zwei Esslöffeln Lievito Madre, die kurz vor dem Ende des Knetens in kleinen Bröckchen zugegeben wurde. Was das für den Ofentrieb bringt, ist leicht ersichtlich: Nie mehr ohne !

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Little Muffin » Fr 10. Mai 2013, 10:36

Oh, ihr backt alle sooo super tolle Brötchen!

Jetzt gehe ich doch mal mein Rosinenwasser aktivieren, ohne das backe ich Betonklötze. :xm
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Tosca » Fr 10. Mai 2013, 10:48

Hallöchen,
ihr habt wieder so viele schöne Backergebnisse gezeigt; dafür euch allen ein dickes Lob. :top :kh
Gestern habe ich mal was von meiner meterlangen Nachbackliste gebacken, und zwar ein "Mehrkornbrot mit Traubenkernmehl" nach einem Rezept von Marla aus dem Nachbarforum.
Es ist köstlich und hat auch eine saftige Krume.

Bild

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon gitti » Fr 10. Mai 2013, 10:54

Oh....lecker....

@stefan super Baguette - erinnere mich grad daran, dass ich Eiswürfel produzieren will - wieso muss man da eigentlich Eiswasser nehmen? big_grubel

@Tosca das Mehrkornbrot sieht auch klasse aus. Sehr gleichmäßige Krume und schmeckt sicher toll.

Viel Spass euch allen noch!
gitti
 
Beiträge: 671
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Stefan31470 » Fr 10. Mai 2013, 12:12

Hallo gitti,

ich habe das natürlich auch nur aus (allen) Paillasse Rezepten übernommen. Es scheint mir aber, dass durch das Eiswasser die Aktivität der Hefe verlangsamt wird. Jedenfalls geht der Teig im Kühlschrank nicht besonders auf, explodiert aber förmlich im Backofen.

Ich bin aufs Pain Paillasse gekommen durch den Tipp eines Forenmitglieds. Da ich noch nie eine wirklich grobe, unregelmäßige Porung hinbekommen habe, gehört das mit zu dem Versuch, Erfahrung zu sammeln.

Dann stellte sich aber heraus, dass das Brot ganz hervorragend schmeckt. Am Sonntag haben wir zu einer Grillfête alle unsere Nachbarn eingeladen. Es gibt Baguette nach schweizer Art Pain Paillasse. Mal sehen, was die Franzosen dazu sagen.

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon gitti » Fr 10. Mai 2013, 12:45

ich werd das auf jeden Fall versuchen, denn die Porung ist wirklich klasse! :top
gitti
 
Beiträge: 671
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Naddi » Fr 10. Mai 2013, 16:26

Äh Stefan, wo find ich denn das Rezept zu Deinem tollen Pain Paillasse :hu
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon hansigü » Fr 10. Mai 2013, 16:31

Liebe Nadja, schau mal eine Seite vorher, da steht das Rezept!!!
Stefan, die sehen wirklich sehr lecker aus!
Ute, Dein Brot aber auch!
Und alle anderen ebenso!!!!! :top
Heute Abend kommen ein paar Freunde und da probiere ich einfach mal die Bärlauchgrissini nach dem Rezept von Marla aus. Schön wenn man nur in den Garten gehen braucht und genau die angegebene Menge Bärlauch erntet. :cha
Bin gespannt wie die schmecken, habe ich auch noch nie gemacht, Grissini!
Lieben
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7212
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Naddi » Fr 10. Mai 2013, 16:50

hansigü hat geschrieben:Liebe Nadja, schau mal eine Seite vorher, da steht das Rezept!!!
Stefan, die sehen wirklich sehr lecker aus!


Wer lesen kann, ist klar im Vorteil :p Danke Hansi :del
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz