Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon UlrikeM » Sa 11. Mai 2013, 22:25

Ich meinte natürlich Naddis Brotbeule, die ich haben will. Du bist mit deinem Pestobrot dazwischen gerutscht, cheriechen ;) Gefällt mir seeehr gut .dst
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon BrotDoc » Sa 11. Mai 2013, 22:59

Hallo zusammen,

die Idee mit dem Pesto finde ich hochinteressant, ich liebe Pesto und es im Brot zu verarbeiten, darauf bin ich noch nicht gekommen.
Habe heute für den 9. Geburtstag unserer Großen gebacken:

Bild
Pain d' Epi

Bild
Und eine Brötchen-Raute ;)
Beides aus einem Brötchenteig mit langer kalter Führung.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Ebbi » Sa 11. Mai 2013, 23:13

wow, klasse Backwerke .dst .dst .dst

Die Grissini .dst muss ich auch mal probieren :hx
Schöne Milchbrötchen Ulrike :top
Das Pestobrot nehm ich auch :katinka
und und und, da weiß man ja gar nicht wo man zuerst zubeißen soll :mrgreen:

Ich hab heute ne Backorgie gemacht. Körnerwecken und BBBs fürn Froster, Marmorkuchen für nächste Woche ins Geschäft, Fladenbrot zum Geburtstag fürs Patenkind, ne Schokotarte für morgen zum Brunch und jetzt steht noch die die Verzopfte Ostertaube zur Gare - wird dann morgen früh gebacken.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon UlrikeM » So 12. Mai 2013, 00:12

Verzopfte Ostertaube :l Nach der Orgie...Chapeau :kh ...hast du wohl keine Lust mehr für Fotos :( ..aber morgen, gell .dst

Björn, tolles Geburtstagsgebäck :top Beste Grüße und Glückwünsche ans Geburtstagskind. In dem Alter ist Geburtstag ja noch soooo aufregend :D
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon SkyMasterson » So 12. Mai 2013, 08:21

gestern abend erdbeer-käsekuchen nach einem rezept von johann lafer gebacken ...
http://lafer.rezepte.msn.de/Muttertags_ ... en.Rezepte


Bild

Bild


und heute morgen der erste pain pailasse versuch ...

Bild

Bild

Bild
SkyMasterson
 
Beiträge: 150
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 21:53


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon hansigü » So 12. Mai 2013, 09:00

Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch!

Gitti, die Knutschbrote sehen supi aus :top

Nadja, so eine Beulenpest schmeckt sicherlich sehr lecker und ist nicht wirklich behandelbar, muss auch nicht, da ohne Zusatzstoffe und daher sehr gesund :hu

Cheriechen, so ist das wenn man Urlaub macht und die Beine hochlegt, aber Deine Grafenthaler Maienkruste sieht sehr lecker aus .dst sehr gute Idee :top
Naja und das nächste Mal musste Dein Grissiniglas gut verstecken .dst

Ulrike, mir geht es ähnlich, ich brauch eigentlich keine Brötchen mehr habe aber solche Lust noch was zu Backen, zumal das Wetter nicht so aussieht bei uns, dass man vlielleicht raus gehen möchte!
Anschnitt erst Morgen??? Da sind doch von den leckeren Brötchen keine mehr da :lol:

Björn, wie aus dem Bilderbuch Deine Geburtstagsbackwerke. :top :kh :top
Da kann ich nur alles Gute für Eure Große wünschen!

Sky, bitte etwas von der Torte durchschieben, zwei Stücke bütte :hu .dst :hu
Pain Pailasse möchte ich auch gerne probieren :katinka

So und die Kommisbrote sind auch gestern abend fertig geworden. Der Duft der durch die Wohnung zieht, verhindert fast, dass man 24 Stunden warten kann, bis man anschneiden soll.
Ich habe sie beide erstmal verpackt. eins geht sowieso außer Haus. Das mit dem "A", da ist die volle Menge Roggenmalz drinne, für uns habe ich nur die Hälfte rein gemacht.
Anschnitt gibts vielleicht heute Abend noch, mal sehn wies klappt!



Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7212
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon littlefrog » So 12. Mai 2013, 10:51

Heute morgen habe ich Bauernbrötchen gebacken, sie sind sehr gut geworden, finde ich. Da ich nur 180 g alten Teig hatte, habe ich 40 g LM zugegeben, hat nicht geschadet! Geschmacklich hervorragend:

Bild

Einen Teil des Teiges habe ich für mein Omnia-Experiment verwendet. Die Brötchen auf dem Schiffskocher werden nämlich immer innen schwarz und oben/außen nicht ganz gar. Mein Mann hat also ein Stahlrohr innen reingestellt, um die Hitze mehr nach oben zu leiten. Jetzt sind die Brötchen unten und innen sehr schön gebräunt, oben sehr blaß:

Bild

Bild

Bild

Aber viiiel besser als die ersten Versuche! Und hier noch ein Bild vom "Ofen":

Bild
Zuletzt geändert von littlefrog am So 12. Mai 2013, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1976
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon SteMa » So 12. Mai 2013, 11:28

Heute abend wird bei meinen Eltern gegrillt (leider ist es noch nicht ganz Grillwetter, aber zum Glück können wir in der Gartenhütte sitzen), deshalb backe ich heute auch dafür. Die Präsidentenbaguettes sind schon fertig:

Bild

Leider sind 2 Stück an der Seite ziemlich eingerissen. Habe ich den Zeitpunkt der Gare nicht richtig erwischt? Oder woran könnte das liegen?

Bild
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon SteMa » So 12. Mai 2013, 13:53

Ich habe zusätzlich noch ein Wriezener Roggenvollkornbrot und ein Französisches Landbrot gebacken. Ich bin auf das Französische Landbrot mal gespannt, habe nämlich gestern schon das Mehl usw. für beide Brote abgewogen und heute morgen habe ich dann in das Französische Landbrot die Mehl/Backmalzmischung vom Wriezener Roggenvollkornbrot hineingekippt und mich dann gewundert, warum der Teig so extrem flüssig ist... Habe dann noch die richtige Mehlmischung dazugegeben und auch noch ca. 60 g Wasser zugegeben. Der Teig ließ sich so ganz gut verarbeiten... Bin mal auf den Geschmack gespannt. Hier das Ergebnis:

Bild

Der Anschnitt folgt heute abend und der Geschmackstest auch...
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 23:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Ebbi » So 12. Mai 2013, 14:09

ErdbeerKäsekuchen .dst .dst .dst

Hansi, dein Kommisbrot sieht aus wie gemalt :top Ich hab das noch nie gemacht, sollte ich auch mal probieren. Nach welchem Rezept hast du das gemacht?

Schöne Brötchen Susanne :top
Dein Schiffskocher sieht mal interessant aus. Naja, aber besser oben blasse Brötchen als gar keine :ich weiß nichts

Stefanie, sehr schöne Präsidenten :kl


Hier noch ein paar Fotos von gestern und heute

meine LM-Körnerwecken

Bild

dichter kann man Kalorien wohl kaum packen, die französische Schokotarte :ich weiß nichts
aber einfach schokoladig lecker...

Bild

die verzopfte Ostertaube. Diesmal die Vanille nicht vergessen aber dafür ist diemal die Mandelpaste zu fest gewesen und abgebättert :wue
Anschnitt gibts später...

Bild

und noch Stefans Baguette nach Art des Pain Paillasse

Bild

Bild

von den BBBs hab ich keine Foto, die sehn genau so aus wie die vom Donnerstag. Und wenn ich drandenke gibt es morgen noch ein Foto vom Marmorkuchen, der wird da erst angeschnitten.

BOH, eigentlich wollte ich jetzt in den Garten aber es stürmt und regnet wie im November :eigens
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon BrotDoc » So 12. Mai 2013, 14:16

SteMa hat geschrieben:Leider sind 2 Stück an der Seite ziemlich eingerissen. Habe ich den Zeitpunkt der Gare nicht richtig erwischt? Oder woran könnte das liegen?]


Hallo Stefanie,

das Problem liegt sicher auch an etwas Untergare, vor allem aber an den Einschnitten, die hast Du zu schräg gesetzt. So können sie nicht richtig aufgehen, können keinen Ausbund ausbilden und der Druck entweicht an den Seiten.
Wenn Du so einschneidest, dann reißen sie besser auf:

Bild
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Maja » So 12. Mai 2013, 14:33

Hallo!
Hmmmmmm, Eure Backwerke sehen alle swieder sooo lecker aus.
Ich habe gestern den ST für das Bierbrot nach Lutz angesetzt. Heute gegen 12 weiter gemacht und das falsche Mehl genommen. Statt Weizen Roggenehl. toll!
So habe ich noch Buttermilch, etwas Essig und Hefe zugegeben und das Ganze , nach der Ruhezet in Backfomen gepackt und nun stehn 2 Brote im Ofen. Also, nix mit kalter Führung.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon littlefrog » So 12. Mai 2013, 14:48

Ebbi hat geschrieben:Schöne Brötchen Susanne :top

Danke, Ebbi! Deine Backwerke bestaune ich auch immer allesamt :hu

Ebbi hat geschrieben:Dein Schiffskocher sieht mal interessant aus. Naja, aber besser oben blasse Brötchen als gar keine :ich weiß nichts

Stimmt, nachdem sogar die Brötchen vom "Handwerksbäcker" in Unteruhldingen nur nach Luft und Pappe geschmeckt haben, dann doch lieber die vom Schiffskocher. Mein Mann meint zwar, das sei eine Heidenarbeit mit der Kneterei, aber hey, ich habe da Urlaub... was soll's, ich habe Zeit und Lust und schmecken tut's auch besser, ein paar Kalorien werden auch beim Kneten verbraucht, hihi. Leider ist mein Kühlschrank mehr eine Kühlbox, aber bisher habe ich zweimal den Teig samt Form über Nacht drin gehen lassen, ging prima. :BT

Also .adA und nicht gemeckert.

Ja, und nix mit Garten, hier ist auch Sturm und schwarze Wolken. Gut, daß ich meine Erdbeerpflanzen vorhin während der einen Sonnenstunde gepflanzt habe, spare ich schon das Gießen 8-)
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1976
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 12. Mai 2013, 14:52

Ich hab heute Einback nach Amboss gemacht, mit Sahne anstatt Milch.
Sehr lecker!

Und gerade hab ich noch zwei Paderborner im Ofen.

Bild

Bild
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon cheriechen » So 12. Mai 2013, 15:37

Mmh, ein Stück Erdbeersahne oder Kaloriendichtwerk würde ich jetzt auch nehmen..
Tolle Brote u Backwerk, Stefans Pain muss ich unbedingt diese Woche noch versuchen!
@Björn, wie schön, dass ich dich auch mal inspirieren kann, wo du das beinahe täglich machst.
Ich freue mich schon auf deine gebackene Pestobrot-Antwort!

Gleich gibts Kuchen bei den Mamas.
Ich habe Muttertagsbrot gebacken und Fladenbrot zum Grillen heute abend (bei mir kann nur eine Tochter kommen, die andere studiert in Kairo..)!
Ob das mit dem Grillen allerdings die tolle Idee ist, entweder erwischen wir eine dieser viertelstündigen Regenpausen, oder der Schirm muss her!

Bild

Bild

Bild
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Chilli*grün » So 12. Mai 2013, 17:06

oh, so viele lecker aussehende Backwerke... wenn das hier so weiter geht werde ich noch vom zuschauen übergewichtig .dst

Ich habe mein erstes Alltagsbrot nach dem Rezept von Björn versucht. Allerdings war ich mit dem Ansetzen des Vorteiges gestern zu spät/ früh ... in jedem Falle zu ungeduldig und mußte ihn dann über Nacht im Kühli parken. Nachdem er heute morgen entspannt aufwachen durfte, habe ich dann weitergearbeitet, wobei ich alles von Hand mache, da keine Maschine vorhanden. Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden, die Kruste ist super gelungen ( ... die Rösche?) und der Geschmack wird gleich von fachkundigen und kritischen Kinderzungen getestet.
:)

Bild

Bild

Das Problem, des Aufreißens hat Björn ja zum Glück schon erklärt... brauch ich also nicht nochmal fragen. ;)


:) Veronica
Benutzeravatar
Chilli*grün
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 9. Mai 2013, 19:15
Wohnort: Stade


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon hansigü » So 12. Mai 2013, 17:30

Susanne, außergewöhnlicher Ofen!!! Naja besser als die Pappmaché vom "Handwerksbäcker".
Und soviel kneten muss man doch nicht unbedingt, mittels stretch&fold wirds doch auch was.

Stefanie, die schmecken sicherlich trotz der Risse lecker, Deine Baguettes und das Brot sieht auch lecker aus


Ebbi, Du warts ja richtig fleißig :top
Danke fürs Lob!Ich habs nach dem Rezept vom Doc gemacht. Ich bin auch recht zufrieden, ich habe die Gare doch auf den Punkt erwischt. Das ist noch mein Lernfeld, aber ich taste mich langsam ran. Ich konnte keine 24 Stunden warten, musste es schon eher probieren :hu .dst

Linda, schöne Raupen :lol:

Cheriechen, da hoffe ich mal, dass Euer Feuer nicht ausgelöscht wird. Tja der Heilige Pankratius hat heute vollzugeschlagen, bei uns hat es heute sogar mal kurz gehagelt.
Ansonsten schöne Mamatagsbrote und die Fladen sind ja gut aufgegangen .dst

Nun hier der Anschnitt vom Kommissbrot, die Porung diesmal nicht so voluminös, es ist kühler gegangen dafür fast 90 min. Aber sehr lecker! Das backe ich am kommenden We für meine Mama zum 80igsten Geburtstag. Sie mag Kommissbrot sehr.

Bild

Veronica, das sieht ja auch schon gut aus, den Kindern wirds sicherlich schmecken :hu
und der Katze vielleicht auch ;)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7212
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Ebbi » So 12. Mai 2013, 17:43

toll, erdbeerkekschen :top

cheriechen, ich schieb dir gern so ein Kaloriendichtwerk (ein klasse Ausdruck!) rüber :katinka da ist noch genügend vorhanden. Das ist der einzige Kuchen, der sich nicht in sekundenschnelle in Wohlgefallen auflöst. Ein Stück und man ist für Stunden pappsatt - auch bei meinen gefräßigen Jungs :XD
Du hast hoffentlich zum Grillen auch die Dauenjacke bereitgelegt :lol: bei mir ists arschkalt geworden und immer noch stürmisch. Zum Glück hat mal der Regen aufgehört.
OH, dein Fladenbrot hat ja ne mega Pore :shock: wie ist das denn passiert? Dein Brot sieht herzallerliebst aus :top

Veronica, sehr schönes Brot :top die Musterung ist der Knüller! Da ist der Riss zu vernachlässigen :ich weiß nichts
Bäckst du auf dem Backstein? denn so wie es von der Kruste her aussieht hast du oben mehr Hitze als unten, das ist auch ein Grund warum ein Brot an der Seite aufreißt.

Danke Hansi :tc dann werd ich gleich mal nach dem Rezept schauen gehn

Brav wie ich bin, liefere ich nun den Anschnitt der verzopften Ostertaube nach.
Ist wieder ganz fluffig geworden und sehr lecker :katinka

Bild
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Maja » So 12. Mai 2013, 18:04

Jo, da kann man vom Gucken dick werden. Es sieht alles hervorragend aus.
Bin gerade von einem Geburtstagskaffee zurück und im Haus riecht es noch nach Brot.
Bild

Anschnitt gibbet Morgenn
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.05.-12.05.2013

Beitragvon Tosca » So 12. Mai 2013, 20:39

Hallöchen,
euren schönen Backwaren anschließend :top :kh

gab es bei mir heute "Wurzelknoten" nach einem Rezept von Marla aus dem Nachbarforum. Den Teig habe ich schon am Freitag Nachmittag gemacht, 4 Stunden anspringen lassen und dann bis heute im Kühlschrank gelagert. Die Teiglinge haben einen tollen Ofentrieb gehabt. Die fertigen Knoten sind sehr knusprig und schmecken phantastisch.
Dann gab es noch ein Blech "Bremer Schwarzbrötchen" - Rezept im Index -

Bild

Bild

Bild

Bild
Tosca
 

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz