Go to footer

Backergebnisse und - erlebnisse vom 06.01- 12.01.2020

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 06.01- 12.01.2020

Beitragvon Altbäcker » So 12. Jan 2020, 11:43

Mikado hat geschrieben:
Altbäcker hat geschrieben:Heute war bei mir auch mal wieder Backtag und ich habe einen Hefe-Nusszopf und ein Kastenweißbrot geschaffen,
@ Joachim
Die Backform mit den beiden runden Stirnseiten für den Hefe-Nusszopf, ist die aus Alu oder aus Edelstahl?
Wo kann man solche Formen bekommen?


Hallo Mika
Dieser Backrahmen ist aus Alu, den habe ich vor Jahren mal gekauft als ich noch als Bäcker gearbeitet habe, im Großhandel für Bäckerei- Ausstattung müsste man so was bekommen.

Gruß Joachim
Zuletzt geändert von hansigü am So 12. Jan 2020, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitathervorhebung geändert/vervollständigt
Benutzeravatar
Altbäcker
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 15:31


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 06.01- 12.01.2020

Beitragvon thkn777 » So 12. Jan 2020, 14:39

Endlich. Der 4. Versuch mit selbst angesetztem Sauerteig ist was geworden. Dreimal verbockt - jedesmal selbst Schuld. Naja... ich lerne halt noch.

Weizen-Dinkelmischbrot mit Dinkel- und Roggensauerteig. TA160, leider überreif in den Ofen geschoben aber nochmal Glück gehabt. Etwas mehr Ofentrieb wäre sicher drin gewesen... 2h früher :lala Und nur 800g in einem großen Gärkörbchen gehen lassen war auch eine Meisterleistung :kdw

Anbacken bei 250, ausbacken bei 200°C, nach 50 Minuten waren die 800g gut durch. Kruste und Krume gefallen mir gut, das nächste will ich noch etwas dunkler kriegen. Geschmack super. Ganz mild ist der Sauerteig zu schmecken, Konsistenz der Krume gut. Etwas mehr Salz werde ich mal probieren. Hier waren jetzt 10g dran, das nächste bekommt 5g mehr spendiert.

Bild
thkn777
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Nov 2019, 07:01


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 06.01- 12.01.2020

Beitragvon UlliD » So 12. Jan 2020, 16:00

Sieht jedenfalls lecker aus, die Porung der Krume gefällt mir :top
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 490
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 06.01- 12.01.2020

Beitragvon Mikado » So 12. Jan 2020, 16:27

Altbäcker hat geschrieben:... im Großhandel für Bäckerei- Ausstattung

Okay :idea:
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 934
Registriert: Do 23. Mär 2017, 15:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 06.01- 12.01.2020

Beitragvon hansigü » So 12. Jan 2020, 17:57

Joachim, Susanne ganz toll .dst :top

Th. super das Brot, es ist gut gelungen :kl
m.M. war es nur ganz leicht zu spät geschoben. Hattest du dich an ein Rezept gehalten oder selber kreiert?
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7517
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 06.01- 12.01.2020

Beitragvon littlefrog » So 12. Jan 2020, 20:37

Mikado hat geschrieben:Was für eine prima Krume, und dann die Kruste auch noch gefenstert. Klasse!! :top


Danke :sp :sp :sp !

Ich hatte vergessen zu erwähnen, daß ich heute morgen nicht um 6 Uhr aufstehen wollte, habe also den Vorteig um 19 h gemacht, um 23 h den Hauptteig mit ca. 10 g Hefe und 20 g Gluten (mein Mehl ist einfach nix für solche feuchten Teige mit TA 180), nach 12 min. war der Teig mit dem Paddel der Alpha fertig. Ich habe ihn dann noch 30 min. anspringen lassen, dann über Nacht auf den Balkon gestellt, es war sicher knapp über dem Gefrierpunkt. Morgens um 7 Uhr Teig raus, um 7.45 h Bürli nass geformt und in der Küche stehen gelassen (knapp 20 Grad), Ofen angeheizt, um 8.40 h eingeschossen.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2049
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 06.01- 12.01.2020

Beitragvon Keufje » So 12. Jan 2020, 21:49

@altbäcker:
Gibt es ein Rezept zu dem tollen Nusszopf?
Keufje
 
Beiträge: 102
Registriert: Di 31. Jul 2018, 18:07


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 06.01- 12.01.2020

Beitragvon thkn777 » Mo 13. Jan 2020, 07:22

hansigü hat geschrieben:Th. super das Brot, es ist gut gelungen :kl
m.M. war es nur ganz leicht zu spät geschoben. Hattest du dich an ein Rezept gehalten oder selber kreiert?


Kein Rezept. 200 Weizen, 200 Dinkel, 200 1:1 Sauerteig (halb Roggen, halb Dinkel), 200 Wasser. Ich wollte sehen, ob meine am Jahresanfang angesetzten Mitbewohner schon backwillig sind ;) 1h Autolyse, dann 10g Salz, Kneten, 4x Dehnen und falten alle 15 Minuten, 1h Zimmertemperatur, dann ab in den Kühlschrank. Ich mag es gern einfach ;)

Ich bastel da noch dran rum und versuche, es besser zu machen.
thkn777
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 7. Nov 2019, 07:01


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 06.01- 12.01.2020

Beitragvon Altbäcker » Mo 13. Jan 2020, 11:37

Keufje hat geschrieben:@altbäcker:
Gibt es ein Rezept zu dem tollen Nusszopf?


Ja hier bitte :cha

77934371nx46130/suesse-ecke-f14/altbaeckers-nusszopf-rezept-t8485.html

Gruß Joachim
Benutzeravatar
Altbäcker
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 15:31

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz