Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Greeny » Mo 6. Jan 2014, 08:11

Moin moin

Na dann auf in die erste komplette Backwoche 2014.
Ich wünsche uns allen viel Spaß und Erfolg und viele tolle Ergebnisse.

Für den Blick zurück, hier entlang. :run
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Naddi » Mo 6. Jan 2014, 09:31

big_gaehn Morgen zusammen :del

Seid Ihr auch so müde, würde mich ja gerne wieder hinlegen und big_sleep is aber nich :heul doch naja...

Hab nun heut Morgen aber mal kein Brot für Euch :xm sondern eine Apfeltarte frei nach Alain Ducasse
Bild

Ursprünglich wollte ich nach gefühlten tausend Jahren eigentlich ne klass. Tarte Tartin backen. Aber auf die Schnelle wurde ich in meiner Kochbuchsammlung nicht fündig :tip obwohl auch franz. Kochbücher darunter :tip dafür bin ich über sehr ausgefallene Dessertvariationen von Alain Ducasse gestolpert und so hab ich mir meine Apfeltarte also anders gebastelt :ich weiß nichts

Den Anfang machte das Backen von bretonischen Sandtalern..
Bild

Tja und hier lag ja noch ein bisher ungenutzter Keksstempel rum :lala hab ich doch glatt ausprobieren müssen, ja gut sieht man am Ende bei der fertigen Tarte nicht mehr, ist aber och egal :ich weiß nichts

Dann ging es daran, Tartin Äpfel zu machen, dafür war ein Karamellsirup nötig - und ich steh doch auf Kriegsfuß mit Karamell :eigens naja es wurde dann trotzdem was ...(auch wenn es vielleicht nicht so aussieht :p )
Bild

Und nachdem alle Bestandteile fertig sind, wird gebastelt :cha nun gut eher aufgetürmt :lala
Bild

Krönender Abschluss bildet eine Kugel Zimteis big_eis

Lecker sag ich Euch :hu und quasi eine Light Version eines Klassikers :XD

Soooo und nun wag ich endlich den Sprung in den Alltag :ma
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Maja » Mo 6. Jan 2014, 10:14

Morgen!
Das sieht sehr köstlich aus, Naddi.
Und so ein schöner Tisch.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon IKE777 » Mo 6. Jan 2014, 11:55

@Naddi
alle Achtung was du da zauberst .dst .dst .dst .dst
Ich muss jetzt erst mal die weihnachtlichen Rundungen wieder wegbringen.

Ich habe dir ja gesagt, dass ich dein Brötchen-Brot angesetzt habe. Ja, und dann habe ich mich am Puzzle verweilt, das ich zu Weihnachten bekam und habe das Brot vergessen. Es war fast aus dem Behälter gestiegen :tip
Ganz fest habe ich es wieder zusammengeknetet und in den Kühlschrank gestellt.

Im Moment heizt der Ofen auf.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Maja » Mo 6. Jan 2014, 11:59

Jo, das kann schon mal passieren, wenn man so vertieft is. Das Brot wird sicher trotzdem gelingen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Oma Jassy » Mo 6. Jan 2014, 12:30

Auf das Brot bin ich auch gespannt, Das reizt mich auch zu backen. Müsste nur das T80 durch T 65 ersetzen. Denke mal das der Unterschied nicht allzu groß ist. Oder was meint ihr?
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Naddi » Mo 6. Jan 2014, 13:49

Oma Jassy hat geschrieben:Auf das Brot bin ich auch gespannt, Das reizt mich auch zu backen. Müsste nur das T80 durch T 65 ersetzen. Denke mal das der Unterschied nicht allzu groß ist. Oder was meint ihr?


Das funzt bestimmt, das Rezept dient ja quasi zur Mehlresteverwertung ;) Und ob nun T80 oder T65 ist eigentlich egal. Schön, dass es ein franz. Mehl ist und damit einen tollen Stand bei dem Brot garantiert :top
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Oma Jassy » Mo 6. Jan 2014, 13:57

Danke Naddi, dann werde ich das Brot diese Woche noch backen. :D
Grüßle aus dem Schwabenland
Oma Jassy
Benutzeravatar
Oma Jassy
 
Beiträge: 839
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 16:23


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon cheriechen » Mo 6. Jan 2014, 14:15

@Naddi, du legst aber hier schon ordentlich vor! Apfel und Zimt ist einfach immer toll miteinander...
Schöne Woche euch allen!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon gitti » Mo 6. Jan 2014, 14:57

Wünsch euch allen auch ne schöne (Back)Woche. Bei uns ist ja heut noch Feiertag, aber morgen gehts auch wieder los (bei meinem Mann - ich hab noch 2 Tage frei und darf erst wieder am Donnerstag arbeiten :eigens )
gitti
 
Beiträge: 670
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon IKE777 » Mo 6. Jan 2014, 15:18

So mein erstes Brot in diesem Jahr ist fertig. Es ist Naddi's Brötchen-Brot.
Ich habe ihm diesen Namen gegeben, damit ich es besser finde, denn ihr Originalrezept war ja für Brötchen.

Ich habe leider (noch) kein französisches Mehl und muss erst meine Bestände aufbrauchen. Aber es ist ja ein Rezept was dazu helfen soll, Reste zu verbrauchen.

So habe ich das T80 durch T812 ersetzt (immerhin ist die erste stelle gleich :XD )
Anstelle vom Pizzamehl habe ich Gelbweizen genommen, und dann, wie schon in der letzten Backwoche erwähnt, habe ich mir eine große Portion Aromastück gekocht und portionsweise eingefroren.
Anstelle von Backmalz habe ich dann davon 25g zugefügt.

Dann habe ich es im Gusstopf gebacken. Ich bin einfach von dieser Methode begeistert. Sie macht am wenigsten Mühe bzgl. Schwaden.

Das Brot schaut herrlich aus. Ich habe natürlich gleich frisch davon was probieren müssen. Wunderbare Kruste, die richtig schön kracht. Geschmack, wird Lob ernten!
Mal sehen wie es morgen schmeckt.

Bild
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Naddi » Mo 6. Jan 2014, 16:32

@ Irene: das schaut big_super aus. Ganz ganz grosses Lob :top Und wenn etwas dem T80 recht nahe kommt, dann das 812 WM :xm Bin mal gespannt, was Deine Mitesser :XD besser wohl Mitbrotverspeiser ;) sagen und obs den PIN gibt :ich weiß nichts
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon UlrikeM » Mo 6. Jan 2014, 19:20

Da kann ich Nadja nur Recht geben, Irene, das macht Lust aufs Nachbacken :top Hab auch noch jede Menge Restemehl hier, aber erst müssen die Brote von Sylvester aus dem Tiefkühler.

Nadja, ich kann dir zwar mindestens ein Rezept für Tarte Tatine zukommen lassen, aber wie das ausschaut, ist das gar nicht nötig. Die Törtchen sehen allerliebst aus. Da fiel mir gleich das Ofenapfelmus ein und die Apfeltörtchen, die Micha vor einiger Zeit damit gemacht hatte. Wir hatten das als ganzen Kuchen Sylvester zum Dessert. Kann ich wirklich nur empfehlen.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon calimera » Mo 6. Jan 2014, 19:54

Naddi, Apfel mit Zimt in jeder Form liebe ich auch :kk
Irene, tolles Brot, mit herrlicher Kruste :top

Zu Weihnachten habe ich von meinem Schatz eine Terrinen Form bekommen.
Die musste natürlich so schnell wie möglich ausprobiert werden.
Es wurde eine Räucherlachs Terrine mit Meerrettich-Frischkäse.
Als Vorspeise mit einem Feldsalat... .dst Herrlich :kk

Bild
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Naddi » Mo 6. Jan 2014, 20:02

@ Calimera: :hu so etwas sollte ich mir auch mal zulegen :ich weiß nichts

@ Ulrike: :sp und ich guck gleich mal bei Micha rein :ma
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Amore » Mo 6. Jan 2014, 20:15

Guten Abend,

was gibt es wieder tolle Sachen zu bewundern! Suuuper!

Ich habe heute Lentas`s Kürbisbrötchen gebacken. Da schon seit Herbst Kürbismus im TK liegt, wollte dieser jetzt langsam mal verbacken werden.

Sie sind total knusprig, mal schauen, wie sie nachher beim Abendessen auch schmecken ;)

Bild

Ich glaub, da wird das andere Kürbismus bald aus dem TK verschwunden sein.
Noch einen schönen Abend!

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 17:40


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Tosca » Mo 6. Jan 2014, 21:13

Hallöchen,
ihr habt ja schon wieder mit allerlei Leckereien die Woche begonnen. :hu .dst

@ Naddi, mit so einem Dessert kannst Du mich auch verführen. .dst

@ Calimera, schade, dass ich schon mein Abendbrot hinter mir habe. Die Räucherlachsterrine wäre auch nicht schlecht gewesen; köstlich sieht sie aus. .dst :hu

@ Amore, schöne Kürbisbrötchen :top Die stehen auch schon lange auf meiner Nachbackliste. Na, vielleicht schaff ich es dieses Jahr diese nachzubacken.

@ Irene, puzzlen und Brot backen? Tja, da kann der Teig schon mal aus dem Blickfeld geraten. :XD Aber hast trotzdem ein schönes Brot mit einer tollen Krume gebacken. :top

Ich bin auch nicht faul im Eck gesessen; habe dasEmmervollkornmischbrot von Ebbi gebacken.
Weil ich mein Ruchmehl verbrauchen muss, habe ich es statt Weizenmehl T 550 genommen. Ich muss ehrlich sagen, das Brot als solches schmeckt schon super; aber mit Ruchmehl schmeckt es noch eine Klasse besser - zum Niederknien. Zusätzlich habe ich noch 2,0 g Brotgewürz und 1,6 g Schabziger Brotklee, gerebelt zugegeben. Der Geschmack ist unbeschreiblich gut. .dst Probiert einmal diese Variante aus.

Bild

Bild
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon cheriechen » Mo 6. Jan 2014, 21:17

Irene, Calimerchen und Amore - ich habe schon eine Pfütze auf der Zunge .dst
Das neue Jahr scheint eure Backwut nicht zu bremsen - und das ist :top :top :top
Stop, topaktuell hat Tosca auch noch vorgelegt, super!!

Aus Brotdocs Beginner-Weißbrot, aber mit T 65 habe ich mir eine Fougasse zusammen gebastelt.
Gefüllt habe ich sie mit Oliventapenade, das hatte ich ja schon einmal eingestellt als Rezept
77934371nx46130/herzhafte-ecke-f15/tapenade-wie-in-suedfrankreich-t2985.html
Sie schmeckt wirklich toll u auf der Geburtstagsparty fand sie reißenden Absatz.

http://boulancheriechen.wordpress.com/2 ... -tapenade/

Bild
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon littlefrog » Mo 6. Jan 2014, 21:20

Lecker habt Ihr heute gebacken! Heute ist bei uns Feiertag, und ich hatte Nähbesuch, ein Grund zum Backen :lala der Froster ist nämlich schon wieder sowas von voll...

Meine Ausbeute heute: Laugenbrötchen mit Walnüssen (as Laugengebäck mit altem Teig plus 100 g Walnüsse)

Bild

Bild

Knusprige Joghurtbrötchen

Bild

und Fougasse à la Bertinet:
Bild

und noch ein nachgereichtes Bild vom genetzten Brot (TA 190) am Samstag. Leider ist es mir am Stein festgeklebt... aber der Geschmack ist unvergleichlich gut - gewesen! Es ist das Oberschwäbische Bauernbrot von der Bäko, eingeschossen mit Schapf.

Bild

Bild
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1957
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 06.01.-12.01.

Beitragvon Maja » Di 7. Jan 2014, 05:17

Guten Morgen!
Mei o mei, was Ihr schon wieder Köstliches gebacken habt. Ein großes Lob Euch allen.
In meiner Küche ruhen gerade die Neujahrbrötchen resp. der Teig dafür, nach Christians Rezept.
allerdings war mein Teig sehr fest, so dass ich noch Wasser aus der Blumenspritze dazu gegeben habe. Lag es an der Mischung aus Sahne und fettarmer Milch? Habe keine Vollmilch und mir so ausgeholfen. Mal schauen.
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 08:20
Wohnort: Luxembourg

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz