Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Fagopyrum » Mo 4. Sep 2017, 15:13

Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Was könnte man diese Woche denn so machen?
...genau: Backen!
Also los .adA

Blick zurück:
77934371nx46130/woechentliche-backergebnisse-und-erlebnisse-f13/backergebnisse-und-erlebnisse-vom-2808-392017-t7280.html

Grüße Suse

_____edit:
huhu,

war dann doch mehr teig als in die kleinen formen so rein soll, ach egal :)
elsässer brötchenmehl, madre, rest sauerteig, 2 g hefe, quellstück aus quinoa, leinsamen, hafer und einige kürbiskerne, roggenmalz.

Bild

frischer anschnitt, kind wollte nicht warten:
Bild

grüße suse
Zuletzt geändert von _xmas am Mo 4. Sep 2017, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aufeinanderfolgende Beiträge zusammengeführt. Bitte editieren!
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 21:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon hansigü » Mo 4. Sep 2017, 16:43

Suse, das Brot ist aber hoch :lol: ;)

So und noch der Anschnitt vom Mainbrotfladen ;)
habs noch nicht verkostet aber es duftet ungemein gut .dst

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7368
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon _xmas » Mo 4. Sep 2017, 17:16

Und die Porung ist ungemein klasse :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon hansigü » Mo 4. Sep 2017, 17:18

Naja, bei der TA sicher nicht ganz ungewöhnlich, war wohl etwa 182 :)
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7368
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Hesse » Mo 4. Sep 2017, 22:03

Ganz prima Gebäcke wieder! :D

Habe mal wieder eines unserer Lieblingsbrote gebacken- diesmal aber mit Rezept! :D

hierzu finden :sp

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1525
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Steinbäcker » Di 5. Sep 2017, 07:20

Suse, fein "hochgestapelt", schaut sehr apetitlich aus! :)
Hansi und Michael, schöne charaktervolle Brote sind euch da gelungen! :top
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 865
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Tanja » Di 5. Sep 2017, 07:59

Suse, deine kleinen Brote sehen sehr lecker aus. .dst

Ich habe den Brötchenvorrat aufgefüllt:
An Ketex' Schnittbrötchen (ohne BBM, mit ASG und Malz) habe ich mich nochmal mit dem Semmeldrücker versucht. Irgendwie werden wir nicht wirklich Freunde. :ich weiß nichts
Bild

Aus dem selben Teig habe ich dann noch Pizzakränze gebacken. Hübsch und lecker... ;)
Bild

Zum Schluss noch eine Eigenkreation: Kartoffel-Dinkel-Joghurt-Brötchen :sp
Bild
Bild
Bild
War Freestyle - mehr oder weniger grobe Angaben: 500g Mehl (davon 20% Dinkel-VK, Rest Weizen 812), 2 Pellkartoffeln, 1 Becher griech. Joghurt (ca. 120g), 50g Milch (3,5%), Wasser sowie Honig und Caramellmalz nach Gefühl, 10g Butter, 15g Hefe und 12g Salz.
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:48


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Nathea » Di 5. Sep 2017, 11:04

Hallo Tanja,

die Brötchen sehen überwältigend aus! Da ich selbst ein Freund von Kartoffelbrötchen bin, zucken mir beim Betrachten der Bilder und der Angaben glatt die Finger. Hast Du mit Vorteig gearbeitet? Oder "nur" alles verknetet und dann die Gare sich anschließen lassen?
Viele Grüße,
Sylvia
Nathea
 
Beiträge: 122
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Tanja » Di 5. Sep 2017, 11:59

Hallo Sylvia,

ich habe keinen Vorteig verwendet sondern den Teig direkt geführt. Durch den Joghurt bekommt er meiner Meinung nach ein schönes Aroma. Für eine gute Frischhaltung sorgen dann ja die Kartoffeln.
Im Hinterkopf hatte ich dabei Billas Joghurtbrötchen Rezept. ;)
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 13:48


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Ceterum Censeo » Di 5. Sep 2017, 21:08

Die Ergebnisse von meinem letzten Backtag:

Bierkruste mit Stout im Poolish und Hauptteig:
Bild

EDIT: Rezept folgt....

Salzstangerl mit Schmalz statt Butter:
Bild

EDIT: Hier der Link zum Rezept - http://www.wagners-kulinarium.at/Blog/r ... zstangerl/
Zuletzt geändert von Ceterum Censeo am Mi 6. Sep 2017, 09:24, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße!

Dietmar
Benutzeravatar
Ceterum Censeo
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 09:45


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Hesse » Di 5. Sep 2017, 21:33

Ganz feine Backwerke, Dietmar! :top

Wenn Du freundlicherweise noch die Rezepte beschreiben/verlinken würdest,- wäre das ganz prima! :D

Einige wollen ja Deine feinen Gebäcke nachbacken und von daher wäre das sehr hilfreich.

Es ist hier so üblich- also bitte nicht als "Rüffel" verstehen- ich bin der letzte, welcher welche austeilt...es steht mir eh' nicht zu. :lol:

Freundliche Grüße an Dich von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1525
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon cremecaramelle » Mi 6. Sep 2017, 06:29

Ich brauche ein Mitbringsel, also gestern Abend noch Teig für Mohn-Eierlikör-Hupf gerührt. Und damit der Herr Gemahl nicht leer ausgeht, gab es zwei kleine Hüpfe.

Bild

Das Rezept dafür gibt´s hier bei mir:
http://wildes-brot.de/mohn-eierlikoer-gugl/
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1223
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Nathea » Do 7. Sep 2017, 14:20

Großbacktag! Uff, das letzte Brot ist im Ofen, Zeit zum Verschnaufen.

Da wir morgen im Harz Polterabend feiern, Tochter/Schwiegersohn dringendst seit Wochen zwei Schwalzwälder Krusten "bestellt" hatten und auch Eltern und Schwester sich über ein gebackenes Mitbringsel freuen, war heute Urlaub und Küchen-Kampftag angesagt. So viel auf ein Mal habe ich noch nie gebacken!

Also, es sind dabei entstanden:

- die unvermeidlichen Dreikornlinge, wie immer im Doppelpack:
Bild

- drei (aufgrund dringenden Grillbedarfs von mir bereits "vorgepfuschte" und hoffentlich!!! leckere) Olivenbrote ohne Rosinenwasser und ohne Oliven, dafür mit getrockneten Tomaten:
Bild

- ein "Hesse-Brot", aber freigeschoben:
Bild

- und last but not least die zwei Schwarzwälder Krusten, im Topf gebacken:
Bild

Anschnitte muss ich Euch leider schuldig bleiben, da alle entweder verschenkt oder morgen in Gesellschaft "gefuttert" werden. Und beim nächsten Backtag werde ich auch mit dabei sein und die Oliven-/Tomatenbrote dann mit schon etwas mehr Erfahrung mitbacken können.

Allen Mitbäckern eine erfolgreiche Backwoche! Bin gespannt, was Ihr noch alles zaubert :kl
Viele Grüße,
Sylvia
Nathea
 
Beiträge: 122
Registriert: So 26. Mär 2017, 11:31


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Steinofenbäcker » Do 7. Sep 2017, 16:14

BildBild


Die 4 sind im EBO gebacken-
Backe sehr gerne im selbstgebauten Holzrahmen 4 auf einen Streich. In meinem SBO backe ich bis zu 8 Brote in einem Rutsch.
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 2. Feb 2012, 09:36


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon hansigü » Do 7. Sep 2017, 19:42

Na sehr schön sind die Brote StOB :kh , haben die auch einen Namen und Rezept dazu?
Und hast du vllt. einen Vornamen, mit dem man dich anreden kann, bist ja auch schon lange bei uns, ist einfach schöner :ich weiß nichts

Sylvia, was bist du fleißig und solch schöne Backwaren :kl

Irmgard, der Kuchen schmeckt sicher sehr, sehr lecker .dst

Tanja, die Brötchen gefallen mir auch sehr gut :top

Dietmar, deine Bierkrüstchen und die Salzstangerln einfach wunderbar :kh

Michael, und dein Brot kommt demnächst auch bei mir dran, muss doch einfach wissen, wie das schmeckt und ob ich das auch so gut hinbekomme. Ich bin gespannt!

Bei mir sind heute drei Dreikornbrote von Lutz aus dem Ofen gekommen. Etwas dunkel, liegt wahrscheinlich am Waldstaudenroggenvkm. Bin gespannt wie die innerlich geworden sind. Der Teig war wiedermal sehr weich, irgendwie habe ich das Gefühl in letzter Zeit nur weiche Teige zu machen :ich weiß nichts Aber die sind ja auch immer sehr lecker, die Brote .dst

das dritte hat nicht aufs Bild gepasst, irgendwie wird die Kamera immer schlechter, sorry, werde mir zum Geb. mal eine bessere wünschen :D
Bild

Anschnitt gibts morgen noch dazu!

Edit: Und hier ist er. Sehr feinporig, der Teig war sehr warm, wahrscheinlich dadurch. Geschmacklich wieder sehr lecker.

Bild
Zuletzt geändert von hansigü am Fr 8. Sep 2017, 05:59, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7368
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Steinbäcker » Do 7. Sep 2017, 20:09

Tanja's Brötchen sind klasse geworden! :kh

Sylvia ist ja super fleißig gewesen und alles sehr gut gelungen. Besonders gefällt mir das freigeschobene "Hesse"-Brot!

Dietmar's Backwerke sehen auch äußerst delikat aus! Hab's schon im GSV angemerkt! Kompliment! :hu

@steinofenbäcker, tolle Brote, die dir "aus dem Rahmen gefallen" sind.

Hansi fröhnt wieder der Vorliebe für rustikale und roggenlastige Brote, das schaut sehr lecker aus, was dem Ofen entschlüpft ist! :top

Ihr habt alle so toll gebacken und bei mir blieb der BO kalt :cry:
GöGa besteht auf Aufbrauchen der "arktischen" Bestände!
Grüße,
Rochus
Benutzeravatar
Steinbäcker
 
Beiträge: 865
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 22:35


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon _xmas » Do 7. Sep 2017, 20:51

Meine arktischen Bestände sind alle uffgefressen, also muss neues Leckerchen in die Wege geleitet werden. :hu
Die Vorteige werden am Woe reanimiert oder neu angeschubst, dann kann es nach einer langen Pause endlich wieder losgehen. Wird auch Zeit :tip :wue
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon heimbaecker » Do 7. Sep 2017, 21:43

Tolle Brote diese Woche !!

Ich bin nach längerer Zeit auch wieder zum Backen gekommen, da das Wetter jetzt eher schion herbstlich daherkommt, seit langer Zeit wieder mal ein Roggenbrot, die "Meisterkruste" nach Dietmar Kappl. Diesmal mit einem kleinen Zusatz von LM "EVA", vielleicht hat das den Unterschied gemacht das diesmal der Ofentrieb deutlich besser war: Gute Kruste, lockere feuchte Krume und geschmacklich auch sehr lecker.
Bild


Bild
Viele Grüße
Christoph


http://www.heimbaecker.de
heimbaecker
 
Beiträge: 211
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 11:30
Wohnort: Köln


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Steinofenbäcker » Do 7. Sep 2017, 22:05

Hansi hat nach meinem Vornamen gefragt......Klaus haben mich meine Eltern vor über 75 Jahre genannt.
Die Brote nenne ich schlicht 812 er weil sie überwiegend mit dem Mehl gebacken werden.
Das Rezept stelle ich ein. Es ist etwas umfangreich und deswegen mache ich das in den nächsten Tagen.
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 2. Feb 2012, 09:36


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon _xmas » Do 7. Sep 2017, 23:04

Klasse, lieber Klaus, schön, dass du hier bist. :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz