Go to footer

Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Steinofenbäcker » Fr 8. Sep 2017, 08:46

Es ist wohl besser ich schreibe das Brotrezept mit entsprechenden Bildern in den Fred Brotrezepte denn hier wird es wohl bald vergessen sein.
Was meint die hohe " Führung" ?
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Tanja » Fr 8. Sep 2017, 08:53

Man merkt, dass das Wetter schlechter wird und die Ferien vorbei sind - hier ist wieder viel mehr los. :mrgreen: Durchweg tolle Brote! :)

Es wird Herbst bei uns im Pott - morgens knapp über 10 Grad und aktuell Dauerregen. Da muss es wohl nicht mehr unbedingt das leichte Sommerbrot sein. :D
Wir bereits im anderen Thread angekündigt, habe ich gestern das Roggenkastenbrot aus dem neuen Buch "Brotbacken in Perfektion mit Sauerteig" von Lutz Geißler gebacken. Gefunden hatte ich es beim Verlag in einer Vorschau.
Bild
Das Brot schmeckt sehr schön aromatisch. Die Säure finden wir für ein Roggenbrot gerade richtig. Der Arbeitsaufwand ist nahe Null. :lala Gefällt mir für leckeres Brot in der Woche oder an einem Wochenende, wo man nicht viel Zeit hat, genauso gut wie das erste BBiP - vorbestellt hatte ich es eh schon Anfang des Jahres. :mz Morgen werde ich wahrscheinlich noch das Nussbrot aus der Vorschau testen. Bin mal gespannt wie sich der Traubensaft geschmacklich auswirkt. ;)
Viele Grüße, Tanja

runningdog Bild
Benutzeravatar
Tanja
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:48


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon _xmas » Fr 8. Sep 2017, 12:01

Klaus, so wird es hier üblicherweise gemacht, damit (funktionierende) Rezepte incl. Anleitung und Bilder in den Index eingepflegt werden können.

Schreib du alles auf, den Rest macht jemand vom Team. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Fagopyrum » Fr 8. Sep 2017, 13:22

hallo tanja,

sieht lecker aus.
das nußbrot hat mich auch angelacht!

mein fladenbrot ist leider verunfallt und war zu lange in der gare.
auto mußte in die werkstatt, hat länger gedauert usw usw...
geschmacklich top, optisch flop...
grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Little Muffin » Fr 8. Sep 2017, 13:27

Tja...ich hab auch mal wieder gebacken....

Gestern kamen meine Schwiegereltern am Nachmittag an. Es stand einiges auf dem Plan und neben all den Vorbereitungen wollte ich einen Hefezopf backen, der nicht aufgehen wollte und vor der Lasagne in den Ofen mußte. Und ich dachte nur, die Hefe braucht aber diesmal Zeit. Als ich dann das Bolognese-Ragut aus dem Kühli zog und auf den Herd platzierte, fiel mein Blick auf einen kleinen Würfel Hefe, der unangetastet seit 2 Std. bei den Gewürzen stand. :kdw

Zum Glück war noch genügend Zeit über und ich habe die Hefe dann noch in den Teig geknetet. Ein Foto hab ich bei all dem Stress später vergessen, aber geschmeckt hat er wunderbar. :hk
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Steinofenbäcker » Fr 8. Sep 2017, 13:33

_xmas hat geschrieben:Klaus, so wird es hier üblicherweise gemacht, damit (funktionierende) Rezepte incl. Anleitung und Bilder in den Index eingepflegt werden können.

Schreib du alles auf, den Rest macht jemand vom Team. ;)


Ist ja toll, aber ich arbeite schon daran und bald habe ich das Rezept so, dass man damit zurecht kommt.
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon littlefrog » Fr 8. Sep 2017, 16:43

Little Muffin hat geschrieben:aber geschmeckt hat er wunderbar. :hk


Vielleicht hat er gerade deshalb so gut geschmeckt, Daniela!!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1968
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Marie » Fr 8. Sep 2017, 20:30

Roggen-Dinkel-Mischbrot aus "Rustikale Brote". statt Roggen 1370 habe ich 997er verwendet. statt Wasser und Hefe, dieselbe Menge an Hefewasser. Vorteig mit Hefewasser, nach 16 Std. bei 26°C.
Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße

Marie
Benutzeravatar
Marie
 
Beiträge: 255
Registriert: So 23. Okt 2016, 19:58


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon hansigü » Fr 8. Sep 2017, 22:07

Ja Rochus, ich bin im Frohndienst :XD

Ulla, wird wirklich Zeit, dass du mal wieder was bäckst :top :del

Christoph, das Brot muss ich auch backen, sieht wirklich wunderbar aus :kh

Klaus, danke, dass du uns deinen Vornamen verraten hast, das ist wirklich angenehm :)

Tanja, wollte erst sagen, dass das Brot sehr hell aussieht, aber bei Lutz ist es auch nicht dunkler :ich weiß nichts

Daniela, so ist das manchmal, schön das es trotzdem funktioniert hat :top

Marie, das Rezept liest sich gut, habe eben mal nachgeschlagen. Vielleicht backe ich das auch mal nach. Danke fürs Zeigen, das Brot steckt uns ja die Zunge raus ;)
Leider kann man auf dem Bild die Porung nicht so richtig erkennen, hast sicherlich geblitzt? Kleiner Hinweis: Anschnittbilder mache ich oft mit Selbstauslöser, hab nur ne 0815 Kamera, so dass ich den Blitz abstellen kann und es auch länger belichten kann, es sei den ich mache es wie heute früh um 5 bzw. 6 Uhr. Aber da auch ohne Blitz mit viel Licht von oben. Meine bessere Hälfte hat zwar eine Superkamera, aber die rühre ich nicht an, um mir Ärger zur ersparen :lala :lol:
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7169
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon littlefrog » Sa 9. Sep 2017, 08:49

Ich habe das Kastenbrot mit Saaten von Michael (Hesse) ausprobiert - sehr lecker. Blöderweise hatte ich nicht nachgerechnet und den Teig in 2 Kastenformen verteilt - hätte für 1 Form gereicht. Egal, schmeckt trotzdem gut.

Edit: Rezept verlinkt, danke, Michael!

Bild

Bild

Und für das Nähtreffen heute ein Frühstücksbrötchen"rad" mit Übernachtgare, die großen Brötchen mit Röstaromen sind für unser Frühstück jetzt gleich. Ich habe statt WM1050 frisch gemahlenes Dinkelmehl genommen.

Bild

Bild
Zuletzt geändert von littlefrog am Sa 9. Sep 2017, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1968
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Steinofenbäcker » Sa 9. Sep 2017, 10:55

Brote mit Inhalt sind auch mein Ding. Hab da mal ein Rezept selbst entwickelt das sehr gut funktioniert.
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Steinofenbäcker
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 2. Feb 2012, 10:36


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Little Muffin » Sa 9. Sep 2017, 11:06

Vielleicht hat er gerade deshalb so gut geschmeckt, Daniela!!


Ja, weil ich ihn so mit Liebe behandelt habe. :hk
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Marie » Sa 9. Sep 2017, 11:25

hansigü hat geschrieben:
Marie, das Rezept liest sich gut, habe eben mal nachgeschlagen. Vielleicht backe ich das auch mal nach. Danke fürs Zeigen, das Brot steckt uns ja die Zunge raus ;)
Leider kann man auf dem Bild die Porung nicht so richtig erkennen, hast sicherlich geblitzt? Kleiner Hinweis: Anschnittbilder mache ich oft mit Selbstauslöser, hab nur ne 0815 Kamera, so dass ich den Blitz abstellen kann und es auch länger belichten kann, es sei den ich mache es wie heute früh um 5 bzw. 6 Uhr. Aber da auch ohne Blitz mit viel Licht von oben. Meine bessere Hälfte hat zwar eine Superkamera, aber die rühre ich nicht an, um mir Ärger zur ersparen :lala :lol:



ja, habe mit Blitz gearbeitet, ohne wär`s nicht gegangen, wegen der Lichtverhältnisse.

schau mal, vielleicht ist sie nun besser zu erkennen.

Bild
Liebe Grüße

Marie
Benutzeravatar
Marie
 
Beiträge: 255
Registriert: So 23. Okt 2016, 19:58


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Naddi » Sa 9. Sep 2017, 11:51

Kürzlich in der Bourgogne :xm

Bild
Baguette de Tradition - wunderschöne Poren
Bild
Maisbrot mit gerösteten Sonnenblumenkernen - muss ich unbedingt nachbacken, Maismehl hab ich schon dafür :lala
Bild
Rechts hinten in der kleinen Holzbackform 4 Cereales 4 Graines
Bild
Bild

Frühstücken wie Gott in Frankreich :hu
Bild

Feigen frisch vom Markt - HAMMER :shock: so süß & fruchtig, bekommt man bei uns leider nicht :eigens schönes Stück Cîteaux dazu :top
Bild

Bild
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon hansigü » Sa 9. Sep 2017, 12:53

Naddi, nur gut, dass ich gut gefrühstückt habe .dst .dst .dst

Marie, danke so sieht man ja was von der Porung :top

Susanne, na da habt ihr sicherlich auch gut gefrühstückt :kl

Sind heute bei einer Freundin zur Gartenfete eingeladen, Wetter ist grausam :gre , dafür gibt es Handgemachtes von uns. Dreikornvollkornbrot, Olivenbrot und eine Tomatenwurzel. Und in Gläsern: Tomatenbutter, Schafskäsecreme und ein Fara Hummus aus Gelben Erbsen, Knobi, Zitrone ect.

Bild
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7169
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Fagopyrum » Sa 9. Sep 2017, 13:13

huhu hansi,

hier auch regen im westen.
sieht super lecker aus!
ich back heute auch wieder und verschenke ein brot.
sowas kommt immer gut an, besonders wenn die leute schon alles haben!!!

huhu naddi,

schöne photos, ich lechze dem ersten oktoberwochenende entgegen, einkaufen auf dem markt in isle sur la sorgue.
beste oliven und bester trüffelkäse ever :katinka

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Naddi » Sa 9. Sep 2017, 14:14

Ja die französischen Märkte sind in nichts zu toppen- ich könnte dort Stunden verweilen. Nur frönt in Frankreich auch der Göttergatte seinem Hobby und der Platz im Kombi ist doch sehr begrenzt :kdw aber selbst wenn wir nen 3,5 Tonner hätten, wir würden denn voll kriegen :XD
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Hesse » Sa 9. Sep 2017, 15:37

Das mit dem französischen Märkten stimmt auf jeden Fall, wir sind z.B. auch sehr gerne in Colmar- ist nicht sehr weit von uns und das Angebot ist etwas vielfältiger und Manches ist besser als auf dem Freiburger Münstermarkt- dies gilt auf jeden Fall für Käse und Geflügel. :sp
Was für ein Hobby hat Dein Mann, Naddi, dass Ihr soviel Platz braucht... :lol:

Ganz prima Backwerke hier, super leckere Frühstückstische, sehr netter Geschenkkorb u.s.w. :D
Leider ist bei uns das Wetter auch total mies- bei Eurem Gartenfest, Hansi, wird Euch aber bestimmt was einfallen, nehme ich stark an. :)

Wetterbedingt hat meine Frau heute eine allgemeine Grundreinigung
angeordnet :mrgreen: . Habe mich für die Küche und Bad entschieden und bin jetzt damit fertig- :BT nachher wird gebacken, der ST sollte gegen 16:00 Uhr fertig sein. :D

@ Susanne : Das Rezept
ist hier zu finden
Habe jetzt auch eine Weile gesucht… :) Freue mich sehr, dass es Euch gemundet hat! :BBF

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1463
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon Sheraja » Sa 9. Sep 2017, 16:59

Wieder so viele tolle Brote diese Woche, chapeau !
Die französischen und andere Märkte liebe ich auch, wenn ich verreise, informiere ich mich immer vorab, wo es Märkte gibt. Und dafür gehe bzw. fahre ich meilenweit.
Gestern abend hatte ich noch den Impuls heute noch schnell zu backen, statt im Garten zu werkeln, der Wetterbericht war ja nicht gerade ermutigend und diesmal stimmte er auch.
Also gestern noch Pâte fermentée angerührt und heute mal wieder Schweizer Zopf und ein Walnussbrot gemacht.
Ich wollte eigentlich aus der Hälfte des Rezeptes zwei Zöpfe machen, aber irgendwie habe ich geträumt und so wurden es drei kleine.
Der mittlere ist korrekt quasi "schweizerisch" gezöpfelt, die anderen Zwei eher kreativ nach meiner Art.
Bild
https://www.hefe-und-mehr.de/2013/04/schweizer-butterzopf/
Und schon wieder mein "langweiliges" Walnussbrot, aber es ist einfach eines meiner Lieblingsbrote, wenn es schnell gehen muss. Also wie immer nach Martin Johansson.
Diesmal wieder schön aufgerissen, so wie ich es mag.
Bild
Und nun ist Backpause, es geht nach Budapest. Freu mich schon sehr.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 595
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backergebnisse und -erlebnisse vom 04.09. - 10.9.2017

Beitragvon _xmas » Sa 9. Sep 2017, 17:43

Was für ein Hobby hat Dein Mann, Naddi, dass Ihr soviel Platz braucht... :lol:

Da ich schon so viele Fotos von Naddis wunderbaren Mahlzeiten gesehen habe, ist mir auch die Vielfalt an sehr guten Weinen aufgefallen. :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz