Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon moni-ffm » Mi 6. Jun 2012, 10:41

@ nr15

Bitte das Rezept für die Erdbeertarte, damit ich sie für morgen - Feiertag in Hessen - für meine erdbeersüchtige Familie backen kann!

LG
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 571
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 20:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon Greeny » Mi 6. Jun 2012, 10:44

Moin moin

Gitti, Du kannst getrost die grosse Form nehmen.
Ich habe mich auch von den "geringen" Mengen täuschen lassen.
Wenn der Teig fertig ist und so gut gelingt wie meiner dann ist das schon vorher eine extrem fluffige Sache. So einen luftigen Teig hatte ich noch nicht gesehen. :shock:

Ja Lenta, ich gebe mir Mühe, nur leider überschlägt es sich immer noch.
Gestern haben wir bis 21.30 Uhr Muffins für die Lesenacht von Cathi in der Schule gebacken. :roll:
Wochenende ist wieder Wettkampf und und und, so richtig fertig ist das einräumen leider auch noch nicht. Aber ich tue was ich kann.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon nr15 » Mi 6. Jun 2012, 11:49

moni-ffm hat geschrieben:@ nr15

Bitte das Rezept für die Erdbeertarte, damit ich sie für morgen - Feiertag in Hessen - für meine erdbeersüchtige Familie backen kann!

LG
Monika


Hej Moni,

das wird aber etwas knapp werden, da ich das Rezept erst heute abend, wenn ich zuhause bin reinschreiben kann.

Wenn du's trotzdem wagen willst, dann brauchst du Zutaten für

1-2-3 Mürbeteig
Für die Mazarinmasse (Frangipan heisst die wohl auf deutsch): Rohmarzipan, Zucker, Eier, Butter
Kuvertüre ca 60%
Für die Creme: Vanillepuddingpulver, Eier, Zucker, Vollmilch, Sahne
Erdbeeren
Entweder Tortenguss oder irgendeine geeignete Flüssigkeit und Gelatine

Ich glaub das ist alles.
nr15
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 12:40


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon Goldy » Mi 6. Jun 2012, 12:04

Tolle Werke allesamt
Epona eine schöne Sonne hast Du da gebacken :top
Christian Deine Käsesonne sieht lecker aus :kh
Viola der Bauernstuten sieht gut aus :kl
Strandläufer sehr schöne rustikale Brötchen,mir gefallen sie ich kenne die echten nicht :kl
Thomas Dein Ofen bäckt doch super, lecker Apfelbikuit und Kirschkuchen :hu ich nehme gerne von jedem ein Stück.Habe wieder einmal selbst keine richtige Lust zum Backen.
Das Zweisteiger sieht sehr gut aus. :kl

Es ist mein Lieblingsbrot geht immer und schmeckt lecker.Das habe ich letztens mit 500 ml 1,5% JOGURT gebacken da ich keine Buttermich mehr hatte.Ist auch genauso lecker geworden,dachte schon das nimmt es mir jetzt übel,eben ein richtiges Alltagsbrot.
nr 15 eine schöne Erdbeertarte, :hu :hu
oje wenn das Rezept heute Abend kommt da muss ich wohl auch ran hmmmmmmmmmmm
Die Kürbiskernstangen sehen auch gut aus :kl
Leinsamenbrot :kh wollte ich schon immer mal machen na bald.....bei uns ist ja eh kein Feiertag.
Zuletzt geändert von Goldy am Mi 6. Jun 2012, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon moni-ffm » Mi 6. Jun 2012, 12:05

Hallo nr15,

bis auf Rohmarzipan ist alles im Haus, das werde ich noch einkaufen und dann hat es mit dem Rezept Zeit bis heute abend.

Danke und lg
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 571
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 20:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon nr15 » Mi 6. Jun 2012, 14:08

Goldi und Moni,

ich habe das Originalrezept im www auf einem Blog gefunden. Meine Änderungen hatte ich im Kopf. Voilá - jetzt steht's in der süssen Ecke.
nr15
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 12:40


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon gitti » Mi 6. Jun 2012, 14:11

So, mein Backtag ist beendet, jetzt hab ich mir ein Käffchen verdient. :BT

Ich hab heute ca. 800 g Reste von meinem LM, die noch in meinem Kühlschrank rumstanden dazugetan. Ist zwar bei der Menge, die ich gebacken hab, nicht viel, aber die Brote sind meiner Meinung nach schöner aufgegangen. Werde mir bis zum nächsten Backtag wieder einen Vorrat "anfüttern".
Teig vor dem Aufgehen:
Bild

Bild

Bild
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon iobrecht » Mi 6. Jun 2012, 14:25

Wow gitti du hast ja eine richtige Profimaschine.

Deine Brote sehen absolut top aus, Kompliment :kh
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon gitti » Mi 6. Jun 2012, 14:56

Naja, so top nun auch wieder nicht. Die ganz rechts (habs absichtlich so fotografiert, dass man die nicht so sieht.... :p ) sind etwas seeehr gut gebacken.

Aber das liegt am Ofen. Der hat 2 Etagen. In der unteren wird das Feuer gemacht und anschließend auf beiden Etagen das Brot eingeschossen. Da die Hitze bekanntlich nach oben steigt, sind die Brote, die oben ganz hinten liegen immer etwas dunkel. Und während des Backens umräumen geht nicht, weil die Brote meistens aneinander gebacken sind, wenn ich die rausnehme, bekomme ich sie nicht mehr alle rein. Das kommt davon, wenn man immer "volle Ladung" bäckt...!
Naja, so ist für jeden Geschmack was dabei: von hell bis seehr dunkel.
:gre
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon iobrecht » Mi 6. Jun 2012, 15:13

Jetzt kommt Gitti, verkauf deine Brote nicht unter Wert. Mir gefallen sie. Bauernbrot frisch aus den Holzofen ist doch ein Traum, der jedem das Wasser im Mund zusammenlaufen läßt. Schon alleine beim Gedanken daran tropft der Zahn .dst
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon Naddi » Mi 6. Jun 2012, 16:28

Also wirklich Gitti, Deine Brote sind super :top
Und nr15 der Erdbeerkuchen - toll, aber ne ganz schöne Kalorienbombe - vermutlich die Gattung Schlemmerkalorie :p

Bei mir ist zwischenzeitlich ein Ufo gelandet der Gattung Walnussbrot :D
Bild
Der Teig war ja gestern eher ne Brotsuppe im Topf, da mir das Wasser beim LM verflüssigen ausgeruscht ist :lala Der Teig ließ sich dann aber mit s&f über 2,5 Std. einigermaßen bändigen bis er dann über Nacht im Kühlschrank stand. Heute früh ist er dann aber immer noch breit auf dem Stein gelaufen und berappelt sich nur wenig.
Bild
Aber eigentlich scheint es doch nicht soooo schlecht geworden zu sein :oops: denn riechen tut es phänomenal. Zwei Brotviertel hab ich weiter gereicht an zwei meiner Kollegen :mrgreen: So kann es gehen, wenn man eigentlich nur ein kleines Brot hat backen wollen :D
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon nr15 » Mi 6. Jun 2012, 16:56

Naddi hat geschrieben:Und nr15 der Erdbeerkuchen - toll, aber ne ganz schöne Kalorienbombe - vermutlich die Gattung Schlemmerkalorie :p


Næh, eigentlich nicht. Ausser du isst die Tarte ganz alleine und vergisst, durch 8 zu teilen :mrgreen:

Aber so nebenbei gesagt, kommen bei mir keine Sachen auf den Tisch, denen zuerst alles Fett und Zucker entzogen wurden nur um ihnen danach alle möglichen obskuren Mittelchen zusetzen zu müssen, um Konsistenz, Mundgefühl und Aroma wieder vorzutäuschen. Bei mir gibt's the real stuff, dafür nicht so oft. Und ich glaube nicht daran, dass unser Stoffwechsel auf die hydrolisierten, modifizierten und ansonsten manipulierten Sächelchen eingerichtet ist.
nr15
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 12:40


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon Goldy » Mi 6. Jun 2012, 17:05

iobrecht hat geschrieben:Jetzt kommt Gitti, verkauf deine Brote nicht unter Wert. Mir gefallen sie. Bauernbrot frisch aus den Holzofen ist doch ein Traum, der jedem das Wasser im Mund zusammenlaufen läßt. Schon alleine beim Gedanken daran tropft der Zahn .dst

Das finde ich aber auch man bei so einer Menge,da haste erst mal ausgesorgt Gitti :kh
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon iobrecht » Mi 6. Jun 2012, 17:20

Dein Monsterbrot sieht schön aus, Naddi. Nur fehlt ein wenig Unterhitze wie mir scheint. Der Boden ist etwas blass :xm Backst du nicht mit einem Stein?
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon iobrecht » Mi 6. Jun 2012, 17:30

Ich habe seit langem mal wieder Laugengebäck gebacken. Ich habe sie gestern Abend spät noch vorbereitet und über nacht in den Kühlschrank und heute mittag zuerst in Natronlauge getaucht und gebacken. Da ich heute nur den halben Tag gearbeitet habe hat das gut gepasst.

Bild

Jetzt fehlen nur noch die Weißwürschtel und die Brotzeit wäre perfekt .dst
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon Strandlauefer » Mi 6. Jun 2012, 17:33

Das war wohl nichts. Dieses Rezept kommt in die Ablage.
Cinnamon Rolls mit Cream Cheese Frosting.
Ich weiß nicht ob es das ist was meine Angestellten mit den Zimtrollen mit Füllung aus Dubai meinten, meiner Frau und mir geht es schon ganz schlecht, so süß sind die Teile. Der Rest geht morgen mit zur Praxis. Ich glaube nirgendwo wird mehr Süßes vertilgt als bei meinen Angestellten :cha .
Mir schmecken die Karnelknuter wesentlich besser. Ich glaube den Versuch mit dem Vanillepudding lasse ich auch lieber.
Bild

Im Moment arbeite ich am Kontrastprogramm (ist ja Mittwoch und ich habe etwas Zeit): Den
lettischen Piragi

Ich glaube den Sauerteig bekomme ich heute nicht mehr verbacken, obwohl er heute Abend fertig sein sollte. Macht das was? 100g habe ich in ein Marmeladenglas gepackt und in den Kühlschrank gestellt. Muss ich den Rest irgendwie besonders behandeln, bevor er morgen verbacken wird?
Benutzeravatar
Strandlauefer
 
Beiträge: 213
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:47
Wohnort: Ostfriesische Nordseeküste


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon Naddi » Mi 6. Jun 2012, 17:44

@ Irene: Hä :? Der Boden ist zu hell, wo siehst Du denn den Boden von dem Brot? Nene der hat schon ne gute Farbe und ich backe auf einem Schamotestein, der bei 250 Grad eine Std. vorgeheizt wurde.
Dein Laugengebäck sieht übrigens klasse aus, würde ich jetzt sofort nehmen :hu

@ nr 15: Die Einstellung vertrete ich auch, bei mir kommt alles naturbelassen auf den Tisch. Von Margarine oder Diätbutter halte ich nichts. Mache ja eh fast alles selbst, da ich diese vielen Zusatzstoffe nicht im Essen haben will!
Das mit der Schlemmerkalorie kam letztens von Yannik, das fand ich ja soooo süß :lol: Guckst Du hier
http://babsiehook.blogspot.de/2011/12/a ... nweis.html
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon iobrecht » Mi 6. Jun 2012, 17:53

Ich war das, die sagte der Boden sei zu hell, nicht Irene :xm


Er schien mir einfach etwas dünn und blass :hk
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon Naddi » Mi 6. Jun 2012, 17:56

Upps sorry Inge :p Der Boden ist aber eigentlich okay vom Bräunungsgrad, Krustigkeit und so :ich weiß nichts
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.06 - 10.06.12

Beitragvon Tosca » Mi 6. Jun 2012, 19:10

Hallo Strandläufer,
den Sauerteig nur gut abdecken, dass er nicht verhautet und im Kühlschrank lagern. Bis morgen hält er gut durch; ansonsten muss er wieder mit Mehl und Wasser (1:1) gefüttert werden.
Tosca
 

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz