Go to footer

Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Hier könnt Ihr Eure Backergebnisse einstellen und darüber berichten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon _xmas » Di 5. Mär 2013, 20:21

Hansi, 28 Euronen für nen 4 Pfünder :shock: wers kauft und nicht selbst bäckt - selber schuld :XD


Das sehe ich auch so Ebbi, die 28 Euronen gehen mit Sicherheit an eine Mühle. Damit kaufe ich dann Mehl für 8 oder mehr von diesen 4 Pfündern :lala
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon Tosca » Di 5. Mär 2013, 20:43

@ Ulla, ein Brot - eine Krume - find keine Worte außer :kh :kh :kh .dst
Tosca
 


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon SteMa » Di 5. Mär 2013, 20:53

@alle:
ihr habt schon so viele fantastische Brote gebacken...

da möchte ich mich mit Brotdocs Roggenschrotvollwertbrot einreihen:

Bild

Bild

freu mich schon auf die weiteren Einstellungen...
Liebe Grüße
Stefanie

"Life is what happens to you while you're busy making other plans." John Lennon
Benutzeravatar
SteMa
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1570
Registriert: So 10. Feb 2013, 22:52
Wohnort: Haltern am See


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon Hesse » Di 5. Mär 2013, 21:32

moeppi hat geschrieben:
Ja, einige belächeln es, einige nicht :lala .
Ich selbst filtere mein Leitungswasser über Aktivkohlefilter und verwirbel es anschließend.
Und das ist tatsächlich zu schmecken ;) .


Hallo Birgit,

Zugegeben : meist stehe ich esoterischen Dingen eher skeptisch gegenüber- aber ich bin von meiner grundsätzlichen Einstellung her, stets offen für neue Dinge und wenn Du schreibst, mit Deinem Wasser schmeckt das Brot besser, so glaube ich das zunächst einfach mal- Du hättest es sonst ja nicht geschrieben. Möchte es daher selbst versuchen- dann habe ich einen Vergleich. :sp

Daher die Frage auch von mir : wie „verwirbelst“ Du es ? :?: Das Wasser für die Kaffeemaschine wird bei uns auch mit Aktivkohle gefiltert, da wir recht hohe Kalkanteile im Trinkwasser haben- könnte dieses ja mal verwirbeln und zum Backen verwenden. :idea:

Das Wasser ist ja mit ein Hauptbestandteil vom Brot, deshalb hatte ich schon etliche Versuche gemacht : z.B. mit diversen Mineralwässern und auch mit reinem Schwarzwald- Quellwasser.

Bisher konnte ich im Brot keine geschmacklichen Unterschiede ausmachen- bei Tee und Kaffee aber schon.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1528
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon Ebbi » Di 5. Mär 2013, 21:55

schönes Brot, Stefanie :top

Michael, ich seh das genau so wie du. Ich bin auch gegenüber solchen Dingen offen. Ausprobieren, dann kann ich ein Urteil fällen und machmal wird man durchaus positiv überrascht.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 19:41
Wohnort: Urbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Di 5. Mär 2013, 22:15

Kaum schaut man hier mal ein paar Stunden nicht rein, schwupps wieder alles voller leckerer Backwerke..
Ich habe heute tatsächlich seit Wochen KEIN BROT gebacken, :shock: , dafür aber zwei Brioche, die ersten ihrer Art! Seit vielen Jahren besitze ich 2 Briocheformen, die ich im Überschwang in Frankreich gekauft hatte, und noch nie habe ich damit gebacken. Nun habe ich Lentas Rezept ausprobiert. Man muss schon rechtzeitig planen, 1. Nacht Sauerteig, 2. Nacht Teig im Kühlschrank, am 3.Tag jedoch gibt es die Belohnung!! Geschmack wie aus der tieffranzösischsten Boulangerie!! :top . Probleme hatte ich mit der Backzeit, weil Lentas Brioche wie ein Zopf frei gebacken wird und der Gehzeit. Heute, wo die Sonne mal richtig schien wurde meine Küche seeehr warm...
Bild
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon SkyMasterson » Di 5. Mär 2013, 22:36

Morgen gibt es Bagelessen im Büro ... Ergo war ich am Bagel-Backen.

Erste Fuhre - Zwiebel-Bagels ... Einen musste ich schon verdrücken ... aussen richtig knusprig, innen fluffig und zart.

Eigenlob stinkt - schmeckt aber schon so wie in New York :p

Bild

Bild

Bild
SkyMasterson
 
Beiträge: 150
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 20:53


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon SkyMasterson » Di 5. Mär 2013, 22:51

und noch ein paar New York Style Bagels nachgeschoben .dst

Bild
SkyMasterson
 
Beiträge: 150
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 20:53


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Mi 6. Mär 2013, 06:42

Heee Cheriechen, jetzt flunkerst du aber! Wir haben am Samstag noch zusammen getrennt ein Brot gebacken ;) :hx
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon Erdbeerkekschen » Mi 6. Mär 2013, 06:44

Cheriechen: Ah Kommando zurück, jetzt habe ich es richtig verstanden ;)
Sky deine Kringel sehen spitze aus! Jummy! .dst
Moeppi, wie machst du das mit dem Filtern? Was für einen Filter hast du da? Ich energetisiere mein Teewasser öfter mit Edelsteinen ;)
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 19:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon Greeny » Mi 6. Mär 2013, 07:25

Moin moin

Der Germgugelhupft auf Wunsch von Cathi. ;)

Bild
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon Little Muffin » Mi 6. Mär 2013, 09:21

Morgen zusammen!

Sehr sehr sehr schöne Brioche! Und die Farbe erst. :st

Ich nehme für's Brotbacken ungefiltertes Wasser, nachdem man mich hier darüber aufgeklärt hat, dass ich es nicht extra filtern brauche.

Ich bereite gleich nochmal die LM-Variante des Februarbrotes vor. Ich wollte es ja nochmal mit Roggenmalz testen. Mal sehen wie's wird. Und diesmal habe ich auch mehr Zeit für den LM.

Und dann warte ich auf meinen DHL Lieferung, ich habe ien paar Schokoladen bestellt. Ich möchte gerne ein paar einfache Pralinchen machen. :tL
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon Enibas » Mi 6. Mär 2013, 10:53

@Sky deine Bagels sind prima geworden :kl

@Thomas son Stückerl kannste mal vorbei schieben, dein Gugelhupf sieht einfach nur legger aus. :katinka
Backende Grüße von Enibas Bild
Enibas
 
Beiträge: 36
Registriert: So 24. Feb 2013, 21:27


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon cheriechen » Mi 6. Mär 2013, 12:12

Wow, Bagels...!!
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 19:58


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon _xmas » Mi 6. Mär 2013, 13:09

Ob Guglhupf oder Bagels, ich nehm' beides :kl
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11336
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon moeppi » Mi 6. Mär 2013, 13:45

hobbyko hat geschrieben:Also Wasser zumindest für unsere Getränke durchlaufen auch einen Britta Filter, aber das Wasser werfe ich dann nicht durch die Gegend, (verwirbeln) .............ist ein kleiner Scherz, aber wie machst Du das mit der Verwirbelei.

Hallo KLaus, ich verwirbel mittels Devajal und zwei Wasserflaschen
http://www.devajal.de/
Es gibt jedoch auch sog. Wirbeleier, die man direkt an den Wasserhahn schraubt. Leider ist das bei meinem Hahn nicht möglich.

Hallo Michael, ich hatte mich mißverständlich ausgedrückt :oops: .
Ich schmecke einen Unterschied am Wasser, nicht im damit verbackenen Brot.
Wenn ich Wasser direkt aus dem Wasserhahn trinke, schmeckt es anders, als wenn ich es mit dem Devajal verwirbelt habe. Und das konnten bis jetzt alle Testpersonen schmecken. Das verwirbelte Wasser schmeckt weicher.
Ich filtere mit dem Carbonit Aktivkohlefilter. Wir haben hier weiches Wasser, ich filtere um die Schadstoffe zu entfernen. Zugelegt hatte ich mir den Filter vor Jahren, als der PFT-Skandal durch die Presse ging.

Hallo Erdbeerkekschen,
Edelsteine liegen auch in meiner Karaffe :lala :lala .
LG Birgit
Zuletzt geändert von moeppi am Mi 6. Mär 2013, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
moeppi
 
Beiträge: 2243
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon Maja » Mi 6. Mär 2013, 13:51

Hallo!
Und weiter geht´s mit Euren tollen Werken. Einfach fantastisch,was Ihr aus den Öfen geholt habt .dst
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon moeppi » Mi 6. Mär 2013, 13:53

SkyMasterson hat geschrieben:Eigenlob stinkt - schmeckt aber schon so wie in New York :p

Die sehen tatsächlich gut aus deine Bagels.
Nach welchem Rezept hast du sie gebacken?
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2243
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon henry-dd » Mi 6. Mär 2013, 14:27

Hallo alle zusammen,
voriges Wochenende hab ich mich mal am Brötchen backen versucht. Die Betonung liegt auf versucht. Optisch waren sie bestens, nur verflixt schwer. Na ja, war halt Lehrgeld.
Heute mein erstes Fränkisches Sauerteigbrot, ohne Hefe und nur mit ST aus eigener Aufzucht gebacken. Das Ergebnis rein äußerlich sicher nicht schlecht. Ob es schmeckt wird sich heute Abend zeigen. Bin sehr gespannt, da ich hier erstmals mit Brotgewürz und fl. Roggenmalz gearbeitet hab.
Nun hab ich aber gleich noch eine Frage hinsichtlich eines Brotbacksteins. Hab mich versucht schlau zu machen, doch der beste Ratgeber sind doch die Erfahrungen von Leuten welche damit schon länger arbeiten. Bin von einem glasierten Cordierit Stein angetan. Nun frag ich euch, hat eine(r) von euch eigene Erfahrungen damit? Welche Stärke sollte es sein, genügen 20mm oder sollten es doch 30mm sein? Wer kann mir da helfen?
LBG HenryBild
Zuletzt geändert von henry-dd am Mi 6. Mär 2013, 15:54, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
henry-dd
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 31. Jan 2013, 08:56


Re: Backergebnisse und Erlebnisse vom 04.03.- 10.03. 2013

Beitragvon Hesse » Mi 6. Mär 2013, 14:59

Hallo Henry,

ich backe oft auf einem Pizzastein, (nicht glasiert) der hat auch nur ca. 20mm Stärke. Für mich reicht das ganz gut und er ist eben sehr schnell aufgeheizt.
Bei Brötchen nehme ich meist nur die aufgeheizte „Fettpfanne“- quasi ein dickes Backblech- geht auch gut.
*****
Nochmal kurz OT zur Wasseraufbereitung :

Ah ja- Birgit- nur das Wasser selbst schmeckt anders, beim Brot macht es sich nicht bemerkbar. Dankeschön, jetzt weiß ich Bescheid.

Grüße von Michael

P.S.: Wie immer, sehr leckere Backwerke gibt’s zu bestaunen ! :cha
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1528
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu wöchentliche Backergebnisse und -erlebnisse

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz